Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Immobilienwirtschaftliches Forum
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 16 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 16 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
Yvonne, Ariane

Rechnungswesen

Startbeitrag von Ariane am 05.06.2001 19:11

Warum wird die Buchung 8555 an 209 (Wertberichtigung auf eine Mietforderung) unter vorbereitende Abschlussbuchungen geführt?Ist das immer so oder nur, wenn ich die WErtberichtigung am Ende des Jahres durchführe?

Antworten:

Hier nun doch nochmal ein Erklärungsversuch.
- Wertberichtigung am Ende des Jahres unter III. vorbereitende Abschlussb., wenn man sich am Jahresende das Konto 200 betrachtet i.V.m. der Mieterakte und daraus dann ersichtlich wird, dass die Forderung zweifelhaft wird.
- Man kann aber auch während des Jahres eine Wertberichtigung vornehmen, z.B. wenn ein Gerichtsverfahren läuft. Da ist man sich dann sicher, dass ein bestimmter Teil oder die gesamte Ford. uneinbringlich ist. Dann unter II. Laufende Buchungen. Kommt also auf die gegebenen Umstände an. Ich denke mal, dass das in der Klausur eindeutig beschrieben wird.

Yvonne

von Yvonne - am 05.06.2001 19:34
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.