Betriebskosten

Startbeitrag von Jenny am 12.02.2004 21:34

Hallo Frau Ebermann,

meine Abschlussprüfung ist nun schon eine ganze Weile her und wenn man nicht in dem Beruf weiterarbeitet, dann verfliegt das Wissen total schnell!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Hab ein Problem mit einer Betriebskostenabrechnung. Die Mieterin hat am 16.02.2003 die Wohnung an den Vermieter übergeben. Die Kündigungsfrist lief jedoch bis zum 14.03.2003. Bei der Heizkostenabrechnung (Gradtagszahlen) wurde ein Zeitraum vom 01.01.2003-14.03.2003 zugrunde gelegt. Die Mieterin hatte seit dem 16.02.2003 keinen Zutritt mehr zur Wohnung, aber trotzdem soll sie die Heizkosten für diesen Zeitraum!
Wer trägt die Kosten für diesen Zeitraum?????

Antworten:

Meiner Meinung nach ist das so korrekt, die Bindefrist an den Mietvertrag lief bis zum 14.03.2003 also ist sie auch verpflichtet sämtliche sich daraus ergebende Verpflichtungen einzugehen, auch wenn sie früher ausgezogen ist. Da sich ja nur noch ein Verdunstungswert ergibt, kann das ja nicht die Masse an Euro sein!

von xyz - am 16.02.2004 13:06
Nach meiner Meinung zählt der 16.02. als Stichtag, danach trägt der Vermieter die Kosten. Mit Übergabe der Wohnung endet der Nutzungszeitraum (nicht der Mietzeitraum), im Übergabeprotokoll werden die Zählerstände vermerkt und als Grundlage für die Abrechnung genommen.

von Ebermann - am 16.02.2004 17:57
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.