Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Erfolgsberichte zur Angstbewältigung
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
Joy

Die Angst ist weg, ich bin wieder glücklich

Startbeitrag von Joy am 24.02.2006 14:19

Hallo Ihr Lieben,

viele die hier im Forum lesen, kennen mich. Seit August ca. hab ich hier immer und immer wieder gepostet und so liebe Menschen kennen gelernt. Ich will auch noch weiter hier bleiben, denn ich hab alle so lieb gewonnen. Ich will euch aber sagen, was mir passiert ist. Es ist weg. Diese Angst ist weg. Im Jänner 2005 bekam ich meine erste PA, ausgelöst durch Antibiotika. Im April darauf begann dann die richte AS, so wie ihr sie kennt. Symptome ohne Ende, seit Jänner Schwindel (ohne zu wissen warum und wieso) und dieses Gefühl verrückt zu werden. Angst, Depressionen, Zwangsgedanken Panik, all das hat mich in den Wahnsinn getrieben. Ich begann eine Therapie, die ich nach ein paar Monaten wieder beendet hatte, weil ich keinen Sinn darin sah. Heute sehe ich das anders, damals war ich noch nicht so weit. Warum, weil ich meine AS noch nicht akzeptiert hatte. Ich habe so viel getan. Ich ging zum Kinesiologen, zu Psychiatern, zum Homöopathen, klapperte sämtliche Spitäler ab und bekam eine Bestätigung nach der andern – AS. OK, also machte ich mich dran an mir selber zu arbeiten, mich selber kennen zu lernen, kramte selber in meiner Kindheit und fand einige Dinge die meine AS damals schon auslösten. Ich habe begonnen mein Leben wieder in den Griff zu kriegen, wieder alleine zur Arbeit zu fahren, wieder alleine zu Hause zu bleiben. All diese Dinge vor denen ich so Angst hatte. Ich machte EFT, las einige Bücher über AS und lernte die Reaktionen meines Körpers zu verstehen. Ich suchte die Ursachen und versuchte diese zu verändern. Ich arbeitete daran immer positiv zu denken und nie den Mut zu verlieren und immer wieder aufzustehen. Ich lernte logisch zu denken. Denn Angstgedanken sind alles andere als logisch und seit ca. 3 Wochen war sie nicht 1x da. Ich hatte Symptome ja, aber ich betrachtete sie logisch, es war keine Angst mehr da. Ich hatte gute und weniger gute Tage, so wie jeder andere Mensch auch, aber ohne Angst. Ich bin so überglücklich, daß ich mich jetzt traue es offiziell und laut zu sagen. Ich habe keine Angst mehr. Zumindest nicht vor den normalen Dingen die im Leben passieren. So wie alle anderen Menschen auch.

Ich will euch damit sagen, gebt nie auf, versucht immer in der Realität zu bleiben und verliert nie den Mut. Es ist heilbar. Ich werde nicht aufhören an und mit mir zu arbeiten und ich werde wieder eine Therapie machen, aber nur, weil ich möchte, daß das was 1 Jahr das Schlimmste in meinem Leben war, nie wieder passiert. Ihr könnt das auch schaffen, jeder kann das!

Ich drück euch,
alles Liebe Joy

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.