Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Das TRAM-MV.DE Diskussionsforum
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 14 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 14 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
Sven, Kristian Stock

100 jahre Elektrische in Rostock

Startbeitrag von Kristian Stock am 20.04.2004 20:22

Hi Leute,

nun ist es so weit.
Rostock feiert am 15. Mai 100 Jahre Elektrische.

Dazu folgender Artikel:

100 Jahre Elektrische für Rostock

Im Mai 2004 wird die Elektrische Straßenbahn für Rostock 100 Jahre alt. Zu Pfingsten am 21. Mai 1904 fuhren erstmals 2 Wagen auf den zu diesem Zeitpunkt bereits elektrifizierten Strecken der Pferdebahn. Wenige Wochen später waren alle mehr als 11 km Straßenbahnstrecke soweit mit Strom versorgt, dass die Elektrische in Rostock vollständig die Pferdebahn ablöste und seitdem aus dem Rostocker Stadtbild nicht mehr wegzudenken ist.



Die insgesamt 123 jährige Geschichte der RSAG war und ist auf das engste an die Entwicklung der Stadt Rostock geknüpft. Wuchs die Stadt, entstanden neue Bedürfnisse der Menschen, dorthin zu gelangen, wo gewohnt und wo gearbeitet wurde. Alle Abschnitte der Erweiterung von Straßenbahnstrecken in den Jahren nach 1904 orientierten sich daran. Bei Unternehmensgründung 1881 lebten in Rostock 37000 Einwohner, 1900 waren es bereits 55.000, 1955 150.000 Einwohner.



Den größten Sprung hinsichtlich Kilometer Doppelgleis und der Anzahl derjenigen, die nun direkt an die Straßenbahn angeschlossen sind, brachte jedoch die Netzerweiterung seit 1998. Heute beträgt die Streckenlänge für die Straßenbahnen ca. 36,6 km Doppelgleis, 1/3 davon entstand allein in den Jahren zwischen 1998 und 2003. Weitere 1,1 km kommen bis Ende 2005 hinzu. Fast 80.000 Rostocker können Ende 2003 direkt die Straßenbahn nutzen. Von Montag bis Freitag fahren täglich ca. 170 000 Fahrgäste mit Bussen und Bahnen der RSAG und nutzen die modernen Fahrzeuge Busse und Bahnen. Eine durchgängig niederflurige Bedienung aller Linien ist schon einige Jahre Usus, das Durchschnittsalter der Niederflurstraßenbahnen liegt bei 8,9 Jahren, dass der Busse bei 7 Jahren.





Tag der offenen Tür am 15. Mai

„100 Jahre Elektrische für Rostock“ will die RSAG mit allen Rostockern feiern und lädt am 15. Mai zum Tag der offenen Tür ein. Morgens um 10:00 Uhr werden für alle Besucher die Tore auf dem Betriebshof in der Hamburger Straße geöffnet. Um 10:30 Uhr eröffnet der Ministerpräsident des Landes Mecklenburg-Vorpommern, Dr. Harald Ringstorff, mit einer Grußansprache diesen Tag.

Im Anschluss daran können interessierte Besucher an Führungen durch die Werkstätten teilnehmen, Technik und Fahrzeuge besichtigen, selbst Straßenbahn fahren oder wie vor hundert Jahren mit einer Pferdebahn eine Runde auf dem Betriebshof fahren. Historische Straßenbahnen verbinden am 15. Mai die Hamburger Straße mit der Abstellanlage Marienehe, die seit einem Jahr die Heimat der verkehrshistorischen Ausstellung der Rostocker Nahverkehrsfreunde (RNF) und der RSAG ist. Die neu gestaltete Ausstellung mit neuem Namen, Depot 12, öffnet am 15. Mai erstmals seine Pforten für die Öffentlichkeit.



Für Unterhaltung ist am gesamten Tag gesorgt. Der Moderator Horst Marx führt auf der großen Bühne durch den Tag: Am Vormittag spielt eine Bigband aus Leipzig, die Ankunft der ÖPNV-Stafette wird erwartet, am Nachmittag gibt es Musik der 60er, 79er und 80er Jahre. Die HMT zeigt einen Teil ihrer Chicago – Show „ Chicago – Die Band“; Rollo und die Band „Irish Coffee“ sorgen für Stimmung am frühen Abend. Für die kleinen Gäste steht ganztägig ein Kinderland mit eigener Bühne zur Verfügung.

Der abendliche Höhepunkt wird der Auftritt der Spider Murphy Gang um 20:00 Uhr sein, ein abschließendes Feuerwerk lässt den Tag ausklingen.



Freifahrt auf allen RSAG – Bus –und Straßenbahnlinien

Am 15. Mai gewährt die RSAG auf allen Bus – und Straßenbahnlinien anlässlich des 100. Geburtstages der Elektrischen in Rostock Freifahrt. Das Angebot wird entsprechend zwischen 09:00 Uhr und 23:00 Uhr angepasst:

Die Straßenbahnlinien 1, 4, 5 und die Buslinie 36 verkehren nach ihrem Fahrplan und werden mit zusätzliche Fahrten verstärkt. Als historische Linie verkehrt die Linie 12 zwischen dem Betriebshof Hamburger Straße und Marienehe.


Quelle:

[www.rsag-online.de]


Hoffe auf rege Anteilnahme.

Antworten:

Danke Kristian,

werde am 15. Mai nach Rostock fahren.
Danach gibt es auf dieser Internetseite einge Eindrücke vom Tag der offenen Tür.

Gruß
Sven

von Sven - am 23.04.2004 20:11
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.