Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Leipziger-Nahverkehr.de News
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 14 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
Martin Böttcher

Streit um Markkleeberger Bahnübergang

Startbeitrag von Martin Böttcher am 02.04.2004 12:55

 Die kritisierten Drängelgitter am Equipagenweg.Die Fahrradsaison hat gerade erst begonnen und schon gibt es wieder Streit um das Drängelgitter am Bahnübergang Equipagenweg in Markkleeberg. Dort kreuzt der stark befahrene Radweg von der Leipziger Innenstadt zum Cospudener See die kaum noch befahrene Bahnstrecke von Plagwitz nach Markkleeberg. Da die Radfahrer die Trasse nicht weit genug einsehen können, sorgen Umlaufsperren dafür, dass sie ihr Fahrrad schieben müssen.

Auf Forderung des Eisenbahnbundesamtes wurden die Geländer nun noch enger zusammengeschoben und genau daran entzündete sich der erneute Streit. "Jetzt ist der Bahnübergang für Räder mit Kinder-Anhängern völlig unpassierbar", ärgert sich der verkehrspolitische Sprecher der Leipziger Bündnisgrünen, Roland Quester, in der Leipziger Volkszeitung und sieht die Nutzbarkeit dieser beliebten Radroute gefährdet. Ins gleiche Horn stößt Leipzigs ADFC-Vorsitzender Ulrich Patzer.

Das Eisenbahnbundesamt sieht sich im Recht. Da es sich bei der Eisenbahnstrecke um eine Hauptbahn handelt und von den Radfahrern nicht ausreichend eingesehen werden kann, muss der Bahnübergang durch Umlaufsperren und zusätzliches Pfeifen der Züge gesichert werden. Eine Alternative wäre die technische Sicherung durch Lichtzeichen, die jedoch die Stadt Markkleeberg bezahlen müsste.

Roland Quester und Ulrich Patzer schafften es beim gestrigen Ortstermin zwar nicht die Bahn zum Einlenken zu bewegen. Doch die Städte Leipzig und Markkleeberg wollen der Bahn jetzt einen Brief schreiben, damit diese zusammen mit dem Eisenbahnbundesamt eine Lösung findet. Vorgeschlagen wurde neben technischen Lösungen auch die Umwidmung der Strecke zur Nebenbahn.

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.