Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Frieder Badstübner
Beiträge im Thema:
10
Erster Beitrag:
vor 16 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
conny, Frieder Badstübner, Sven Fischer

Hauptstraße und Kornmarkt

Startbeitrag von Frieder Badstübner am 10.07.2001 21:18

Während mitdenkende und um die Entwicklung unserer Stadt besorgte Zeitgenossen sich den Kopf darüber zerbrechen, was getan werden kann, um im Zentrum von Zwickau vor allem die Hauptstraße und das Kornmarkt-Areal wieder mit Leben zu erfüllen, geschieht offenbar im Rathaus unter unserm designierten OB Dietmar Vettermann das Gegenteil.
Dort gestattet man einer Handelskette, sich im Sconto-Möbelhaus am Westsachsen-Stadion auf ca. 2000 qm mit durchweg Innenstadt relevanten Sortimenten niederzulassen und damit wiederum Käufer aus der Stadtmitte in die Peripherie abzulenken.
Ich frage an dieser Stelle nicht, wie das denn möglich ist (das werde ich an anderer Stelle tun), sondern: Welche Ideen habt Ihr, um das Zentrum im Bereich Hauptstraße und Kornmarkt, aber auch die Schneeberger Straße wieder mit Leben zu erfüllen?
Ich bin gespannt auf Eure Beiträge!

Euer Frieder Badstübner
[www.f-badstuebner.de]

Antworten:

... irgendjemand anders hatte mal die idee, vor einigen jahren schon ... mir gefiel sie gut .... eine buehne auf den hauptmarkt dauerhaft stellen, auf der an jedem wochenende ist, wo sich diverse kulturschaffende betaetigen koenne, vereine ... events...
connys website


von conny - am 02.08.2001 06:39
hejjjjjjjj,
endlich geht's hier mal los!
Danke für die Idee!
[www.f-badstuebner.de]


von Frieder Badstübner - am 02.08.2001 20:32
habn noch ne ganze weile gegruebelt am wochenende, was man machen koennte ... das irish harp war ueberfuellt....
was bewegt menschen, die zwickauer innenstadt zu besuchen?
wie waere es mit ausgefallenen maerkten: tuerkischer bazar, russischer markt .... als events im jahr verteilt.
koennte vielleicht leute aus der umgebung anziehen
und open-air-kino als niederschwelliges angebot. mit gaengigen filmen oder besonderen, vielleicht beliebte ddr-filme oder so s/w-nostalgie-filme

woran hast du so gedacht, frieder?

vielleicht kann man ja auch umfragen machen oder einige leute mal zu einem brainstorming zusammenbekommen.

sicher is die ag zwickau dazu ein anfang
gibts schon einen termin? (hoffentlich reichlich spaet ;))

lg conny
connys website


von conny - am 06.08.2001 05:39
passend zum thema fand ich gestern den artikel auf der titelseite der freie presse faszinierend (siehe link unten, foto im artikel is von andreas seidel)

umsetzung vielleicht in zusammenarbeit auch mit den hochschulen in mittweida und schneeberg.
freie presse artikel


von conny - am 07.08.2001 05:29
conny,
du sprichst mir aus dem herzen...

...vielleicht kann man ja auch umfragen machen oder einige leute mal zu einem brainstorming zusammenbekommen...

... sagst du, und genau das isses: wir brauchen lösungen, die nicht nur das konsumbedürfnis (aber auch das), sondern auch das kultur- und das kommunikations- und das freizeit- und das begegnungsbedürfnis im blick haben... wir müssen, denke ich, alle diese bedürfnisse, die ihre berechtigung haben, zusammendenken und zusammenwürfeln und zusammentragen - ZUSAMMEN halt - brainstorming - damit sich da leben entfalten kann. und: wir müssen die schere aus unserem kopf verbannen, die immer schon für unmöglich hält, was vielleicht noch nicht einmal ausgesprochen ist (warum eigentlich könnte die hauptstraße nicht überdacht und begrünt werden...??? warum eigentlich nicht - nur weil viele dafür noch keinen platz in ihren köpfen haben??? ... und warum eigentlich nicht kino und kleinkunst und...) ...

ich behalt' das mit dem brainstorming im hinterkopf. ich glaube, sowas muss stattfinden, ... die ag-zwickau könnte das leisten...

damit bin ich beim 2. thema: gründungsversammlung der ag-zwickau ist am 10. september 2001. ich hoffe, du bist dabei! ich freu' mich auf alle die, die für zwickau und vor allem für alle die, die hier leben (wollen), eine vision haben... aktuelles gibt's unter www.ag-zwickau.de...

bis dann - dein frieder

von Frieder Badstübner - am 08.08.2001 22:40
hallo frieder,
das mit der ueberdachten hauptstrasse finde ich echt toll! sehr interessant
(ein glueck, dass ich nicht mehr dort wohne *kicher*)

hab gestern mal noch ein wenig rumgesponnen, ... vielleicht regt dies ja auch andere dazu an...

1. installation eines niederschwelligen BUERGERCAFEs in der innenstadt, in
welchem auch alle leute die moeglichkeit haben, anonym eigene ideen zu
hinterlassen (auf wunsch beteiligung an einer ideen-hitparade, eine grosse tafel auf dem markt, an welcher die zwickauer direkt abstimmen koennen, anschliessend eine auswertung mit spektakel)

2. erschaffung eines begehbaren RIESENTRABBIs, aufstellen auf dem kornmarkt,
cafe rein mit verrueckten angeboten, tolles programm regelmaessig,
ausstellung mit lustigsten trabbibildern (ausschreibung, bundesweit)

3. berufung auf unsere tote ehemaligeTEXTILINDUSTRIE: leute aufrufen, eigene
klamotten zu schneidern, ausgefallene modenschau auf markt daraus machen
(lagerfeld + co. koennen einpacken) (slam-poetry-stil: publikum waehlt das
schraegste modell)

4. BIER: Mauritius initiiert BierKuriositaetenWanderAusstellung (als
zwickau-werbung): Was kann man alles mit bier machen? (haare waschen, baden, schaumgebilde bauen, biergedichte, bierlieder ...)

5. bayreuth hat die wagnerfestspiele, berlin hat die loveparade, rudolstadt...
Zwickau hat das JAZZIVAL/BLUESIVAL

6. ein (fast) normales SLAM-POETRY (alle haben eins, warum wir nicht?)

7. SELF-MADE-FILMINALE, bundesweite ausschreibung: buerger machen filme,
jaehrlich anderes thema, praesentiert zum open-air kino auf dem kornmarkt -
GOLDENER SCHWAN

8. SCHWANENPALAIS: aktionskunst, im fruehjahr beginnen leute (jva? hochschule schneeberg?, ...) aus einem witzigen wasserfesten recycle-material auf dem markt ein weisses nobles schwanenpalais zu bauen, dass im sommer fuer das festival der musen (beitraege verschiedener, vor allem auch volksnaher,
sparten) genutzt wird

9. saechsischer kabarett- und satirewettstreit (am till)

10. (dieser punkt kommt spaeter, ... ;))

11. eine ansprechende website mit den wunderschoenen dingen in zwickau: gute bilder von den tollen bauden, plaetzen etc (gewandhaus, roehrensteg, liebespavillon, johannisbad, bierbrunnen, schlosspark...)... vielleicht als interaktiver rundgang. unterstuetzt durch geschichten, sagen, klatsch und tratsch... alles mit ganz viel liebe ... und vorallem interaktiv - also als kommunikationsportal fuer zwickauer und
nichtzwickauer


zu durchgeknallt? hm. aber sicher medienwirksam, publikumslockend.
was noch?

von conny - am 09.08.2001 05:07
Ein Hochgenuß zu lesen, daß sich Andere zu dieser Stadt Gedanken machen. Hallo Conny, tolle Ideen für unsere Stadt. Wir sollten uns zusammensetzen, um diese (nicht alle) Ideen umzusetzen. Ich denke, ich habe die nötigen Partner dazu.

Was tuen wir aber am Montag, wenn die Party vorbei ist, die Frequenz auf Hauptstraße, Hauptmarkt und Innerer-Schneeberger wieder gen Null geht. Der Einzelhandel steht das nicht mehr lange durch. Und dann wird diese Stadt arm!

An Stadtrat Frieder Badstübner: viel Kraft heut abend!!!

Gruß Sven

von Sven Fischer - am 14.08.2001 17:44
hallo sven,
ich hab mir das nich als einmaligen wochenend-event vorgestellt. manche sachen denk ich mir ueber einen laengeren zeitraum (riesentrabbi, schwanenpalais). manche auch spontan in der woche. warum nicht jeden dienstag abend oder so, kurz bevor die laeden schliessen vielleicht, etwas besonderes in der stadt erleben? kann man vorher einkaufen und gleich was fuer den genuss tun.

was koennte man an werktagen noch machen, damit die haendler mehr davon haben?

ja, reden.

frieder -- wie wars? erzaehl...

von conny - am 15.08.2001 07:39
Hi, Conny,

wenn Du den Stadtrat am vergangenen Dienstag meinst, dann kann ich Dich auf einen sehr treffenden Kommentar von Stephan Ringeis unter www.ag-zwickau.de aufmerksam machen. Der beschreibt die Situation, wie sie sich nun unter der Koalition der Verhinderer entwickelt, sehr genau.
Es wird einmal mehr deutlich: Zwickau braucht frischen Wind. Ich bin sehr zuversichtlich, dass wir mit der Gründung der AG Zwickau auf dem richtigen Weg sind.
Denk dran: Montag, 10. September 2001, 19:30, Mütterzentrum Kolpingstraße!

Und danach, denke ich, müssten wir Sven Fischer mal beim Wort nehmen und gemeinsam überlegen, wie weitere Ideen zusammen getragen und dann vor allem umgesetzt werden können. Jedenfalls geht bei Deinen Vorschlägen ja schon so richtig die Post ab ...

GbY - Frieder

P.S.: Schöne Grüße an die FABler, die mich kennen!

von Frieder Badstübner - am 19.08.2001 17:21
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.