Vorbericht HV Ilmenau - Eisenach II

Startbeitrag von Kalrchen am 29.09.2005 12:52

HV Ilmenau 55 : ThSV Eisenach II





Am Samstag, den 01.10.05 bestreitet der HV Ilmenau 55 sein zweites Heimspiel. Gast ist um 19.30 Uhr in der Ilmsporthalle die zweite Vertretung des ThSV aus Eisenach. Die wenigsten hätten unter dieser Begegnung das Spiel der Tabellenletzten erwartet, aber die Konstellation nach 3 Spieltagen in der neuen Saison hat ergeben, dass zwei Mannschaften aufeinander treffen, die noch keinen Pluspunkt auf ihren Konten haben. Die Saison ist zwar noch jung und wenig aussagefähig, aber spätestens jetzt ist es an der Zeit, das Tabellenende mit einem Heimsieg zu verlassen. Die gezeigten Leistungen in den letzten beiden Spielen, lassen diese Hoffnung doch zu. Die junge Gästemannschaft, sonst im oberen Tabellendrittel erwartet, hatte einen schwachen Start, allerdings auch gegen die gleichen Regionalligaabsteiger, wie die Ilmenauer. Unerwartet kam aber die Heimniederlage gegen Ziegelheim in der vorigen Woche. Diese Schwächephase der Bundesligareserve müssen die Ilmenauer noch nutzen, um ihre ersten Punkte einzufahren. Konzentriertes Spiel wird also notwendig sein, um sich nicht von den jungen, aber gut ausgebildeten Gästen, überraschen zu lassen. Es ist sicher mit guten technischen Handball zu rechnen, der die Attraktivität des Hallenhandballs sichtbar machen wird. Die Ilmenauer sollten gerüstet sein, steht doch personell alles zur Verfügung. Die Mannschaft hofft diesmal auf eine noch stärkere Unterstützung durch die Zuschauer und die Fans, die in der vergangen Saison immer der Rückenhalt der Mannschaft in der eigenen Halle waren.

Quelle: www.hv-ilmenau.de

PS: Diesmal ist es besser Marco.

Antworten:

aus Eísenacher Sicht

ThSV II reist zum ebenso punktlosen HV Ilmenau

Das Auftaktprogramm mit den Begegnungen gegen die Regionalliga-Absteiger Hermsdorf und Sonnberg war ausgesprochen schwer. Das war allen beim ThSV klar. Trotz guter Kritiken nach den Niederlagen in diesen Spielen setzte es dann am vergangenen Sonntagmorgen eine unerwartete 23:28 Heimpleite gegen den LSV Ziegelheim.





ThSV II


Das Team vom Landsportverein aus dem Altenburger Land nahm völlig verdient beide Zähler von der Zweitbundesligareserve das Thüringer Sportvereins Eisenach mit. „Wir werden uns wohl mit unserer blutjungen Mannschaft im unteren Tabellendrittel wieder finden“, wirft Andreas Schwabe schon mal einen Blick voraus.

Am Samstag, 01.10.05 steht für den ThSV Eisenach II daher ein brisantes Kellertreffen auf dem Spielplan. Der HV Ilmenau, wie die Eisenacher bis dato punktlos am Tabellenende, erwartet um 19.30 Uhr die Eisenacher. Die Gastgeber, mit den Ex-Eisenachern Uwe Seidel, Sebastian Körtge und Steven Eckhardt, werden brennen, die ersten Pulszähler zu verbuchen. „Wir müssen alle eine Schippe drauflegen, um in Ilmenau erfolgreich zu bestehen“, weiß Frank Ihl, gemeinsam mit Andreas Schwabe das Trainergespann beim ThSV II bildend. Frank Ihl muß es am besten wissen, trug er doch noch selbst im Vorjahr das Trikot des HV Ilmenau. Der 41-jährige Jacek Mularcyk sorgt in Ilmenau noch immer für Tore aus dem Rückraum. Können ihn die 17- bis 19-jährigen ThSV-Youngster stoppen? Adrian Wöhler steht nach überstandener Verletzung dem ThSV II wieder zur Verfügung. Das Torhüterduo werden wohl Andreas Nositschka und Sven Luckert bilden. Aus dem Zweitbundesligakader dürften Philipp Emmelmann und Robert Weiß mit auflaufen. „Wir wollen alles versuchen, um endlich zu punkten“, beschreibt Frank Ihl die Zielstellung. „Es wird ein heißer Tanz“, ist für Andreas Schwabe klar. Behält die ThSV-Crew kühlen Kopf?



[www.thsv-eisenach.de]
erstellt am 29.09.2005

von Kalrchen - am 30.09.2005 05:34
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.