Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Oberliga - Thüringen - Handball
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
Dahergelaufener, J.R.56

Sportgeschäft "Endspurt" in Hermsdorf hisst die weiße Flagge.

Startbeitrag von J.R.56 am 27.04.2006 12:39

Das hätte wohl keiner so richtig gedacht. Die Ankündigung des Abteilungsleiters Dr. Christian Bauer in der örtlichen Presse, die Karten für das Relegationsrückspiel im Vorverkauf schon am Montag abzusetzen, hat zu einem regelrechten Run auf diese geführt. Mit Schlag Mittwochabend waren alle dort erhältlichen Karten (ca.350) restlos vergriffen. Das enorme Interesse an diesem Handballknüller freut uns natürlich sehr und zeigt, dass wir mit unserem Sport etwas bewegen können und auch wollen.
Anfragen und Bestellungen nach Karten kamen aus dem gesamten Thüringer Raum.
Von Suhl bis Ronneburg, von Meiningen bis Gotha, von Sonneberg bis Apolda reichten die Nachfragen. Was bis Mittwoch ankam wurde auch reserviert.
Restkarten wird es im freien Verkauf noch am Sonntagabend ab ca.17:45 Uhr an der Abendkasse, dieses mal im Anbau der Sporthalle und nicht direkt am Einlass, geben. Einlass ist dann ab 18:15 Uhr. Mein Tipp, rechtzeitiges „Kommen“ sichert bekanntlich die „Besten Plätze“. In einem Freundschaftsspiel gegen die Gladiators aus Magdeburg hatten wir schon mal über 1000 Leute in der Halle, ähnliches könnte sich für Sonntag abzeichnen. Wir sind gerüstete. Zur Not wird improvisiert.

Die Ausgangslage nach dem schwer erkämpften 31:31 in Vallendar ist klar. Bei Unentschieden mit weniger als 31 Gegentoren und einem Sieg mit mindestens einem Tor haben die Kreuzritter die Karten für die Regionalliga Südwest gelöst. Im Falle eines 31:31 geht es im sofortigen 7 Meterwerfen um die Entscheidung. Dies bestätigte uns der TK Vorsitzende des SWHV, Fritz Facklam, auf unsere Anfrage hin.

Zu diesem Nervenkitzel wollen es die Jungs um Kapitän Ferenc Bergner aber nicht kommen lassen. Es wurde verstärkt im taktischen Bereich gearbeitete, denn die Analyse des Hinspiels brachten unseren Jungs einige Defizite aufgezeigt.
Auch wenn das Hinspielergebnis optimistisch stimmt, es sind noch lange 60 Minuten zu absolvieren und manch „Dahergelaufener“ muss mit seiner Meinung nicht Unrecht haben, denn „Einsicht ist der beste Weg zur Besserung“. So sollten es auch die Trainer und ihre Mannen halten. Kämpferisch haben die Kreuzritter überzeugt, da waren sich alle Beobachter einig. Nun gilt es auch die schon oft gezeigte spielerische Substanz, in die Wagschale zu werfen. Erinnert sei hier nur an das Spiel gegen den Ex-Regionalligisten aus Sonneberg. In diesem Spiel zeigte man Phasenweise, wozu man eigentlich spielerisch in der Lage ist.
Mit dem Heimnimbus kann man zwar hausieren gehen aber ein Spiel gewinnt sich nicht von allein. Dass unser Gegner auch nicht auf den Kopf gefallen ist und sich noch lange nicht aufgegeben hat, sollte sich jeder einzelne Hermsdorfer Spieler hinter die Ohren schreiben.
Ein Trainerfuchs wie Z. Guduras wird wohl das Spiel gleichfalls kritisch analysiert haben. Das Flunkern vor dem ersten Relegationsspiel, man hätte sich bisher noch nicht mit Hermsdorf auseinandergesetzt, lies dann das Auftreten seiner Spieler Lügen strafen. Zu genau hatte man seinen Gegner analysiert und jedenfalls in der Anfangsphase zeitweise vorgeführt. Dies darf und soll sich am kommenden Sonntag nicht wiederholen.

Trotzdem stehen uns alle Türen für die Regionalliga mehr als einen Spalt weit offen. Die volle „Hütte“ soll als 7. Mann ihr übriges dafür tun. Wenn wir unser mannschaftsdienliches Spiel umsetzten können, bin ich sehr zuversichtlich, dass wir nach Abpfiff der Partie mit unseren Fans und Gästen auch ordentlich feiern können.

Antworten:

Danke, lieber Ralf, dass ich mit meiner Meinung nicht allein im Regen stehe. Aber ich kenne euch ja, ihr werdet das von mir gesagte bestimmt analysiert haben und deshalb bestens vorbereitet in das Spiel gehen.

Viel Erfolg,
Der Dahergelaufene

von Dahergelaufener - am 28.04.2006 07:55
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.