SG HAMBURG NORD begeistert mit 35:18 Heimsieg

Startbeitrag von henne99 am 20.02.2006 10:05

Handball Oberliga Herren

SG HAMBURG NORD begeistert mit 35:18 Heimsieg

Die 1. Herren der Spielgemeinschaft Hamburg Nord gewann auch das 3. Heimspiel der Rückrunde und begeisterte die Zuschauer mit einem souverän vorgetragenen Spiel.
Im Gegensatz zu anderen Heimspielen begann die Hübner Truppe voll konzentriert und führte nach drei Minuten bereits mit 4:0.
Die Gäste aus Halstenbek, die sich wohl kaum noch vor dem Wiederabstieg in die 2. Liga retten können, hielten bis zur Halbzeit mit 16:11 den Abstand einigermaßen moderat.
Doch in der 2. Spielhälfte zog die SG die Zügel ein wenig an und baute den Vorsprung nach knapp 10 Minuten auf 23:13 aus.
Auf jeden Treffer der Halstenbeker folgte die "Bestrafung" mit drei vier Treffern der Gastgeber.
Am Ende konnten die Gäste mit dem 35:18 Ergebnis noch ganz zufrieden sein. Es hätte an diesem Spieltag auch die 40 auf dem Spielbericht stehen können.
Herausragend auf dem Feld, der Kleinste und zugleich Jüngste Spieler der SG mit der Nummer zwei, Arthur Lazar mit 7 Treffern. Toll anzusehen, wie er seine Würfe ohne viel Schnörkeleien im Tor des Gegners unterbrachte!
Immer anspielbereit am Kreis, in guter Form wie schon in den letzten Spielen, Andre Richter mit ebenfalls 7 Toren.
Auch Timm Conring spielte wieder mit viel Übersicht, beteiligte sich mit 6 Treffern davon 2 Siebenmeter.
Heiko Peters, der in der Torschützenliste der SG ganz vorne steht, beschränkte sich auf ein Siebenmeter Tor und bediente die Kreisläufer mit tollen Anspielen, das tat auch
Hauke Hansen, der aber noch mit 4 Treffern am Torreigen beteiligt war.
Großen Lob verdiente sich wieder einmal Daniel Hempel im Tor. Er war ein sicherer Rückhalt für sein Team. Unter anderem zappelten von sieben Siebenmetern nur drei bei ihm im Netz. Wenn die Schützen vor dem "Riesen" am Siebenmeter-Abwurf stehen, haben sie immer wieder Probleme die Lücke zu finden...
Die Tore, die noch zum Endergebnis fehlen steuerten bei: Kolja Jessen 3, Tobias Heimer und die Gebrüder Finnberg Andreas und Stephan je 2 und Julian Lathwesen 1.

Nun folgt am Samstag, 25.2. das schwere Auswärtsspiel beim Spitzenreiter Ellerbek um 19:30. Wenn die SG NORD noch Ambitionen auf Platz drei der Tabelle haben sollte, dann müßte ein Gegner dieser Kategorie auch mal in die "Knie" gezwungen werden.
Warum sollte das nicht möglich sein? Im Pokalspiel vor wenigen Wochen verlor das Team von Michael Hübner nur mit einem Tor!

Nächstes Heimspiel: Samstag, 04.03.06 um 16:00 Uhr Tegelsbarg gegen HG Norderstedt.


19.02.06 Herbert Schacht

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.