Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum Hamburg-Liga Handball
Beiträge im Thema:
32
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
DrmedRasen, hut, Bernd234, Nnif, Rheuma Kai, Peter Krebs, Woodstein, Robo, Strafwurf, JonnyFirpo, ... und 7 weitere

Saisonprognose

Startbeitrag von Bernd234 am 14.06.2006 09:41

Okay, wenn der ATSV absteigt dann ist der Favorit für den Aufstieg ja schon einmal gefunden.
Was meint ihr? Wer spielt noch oben mit?
Barmbek natürlich wieder oder kommt irgendwann mal die Altersschwäche zum Tragen? ;-)

Abstieg: BMTV? NTSV? Fischbek? SG BK?
HGN wird wohl diese Saison nichts mit dem Abstieg zu tun haben. Zu viele alte HGN'er, die das Handball spielen drauf haben sind neu im Team.
Alstertal wird wohl mit der selben Truppe wie in der letzten Saison auflaufen. Da wird sicherlich auch mehr drin sein. Starke Spiele gegen Esingen, HGHB und Ellerbek und dann Pleiten gegen HGN oder SGW. Mit mehr Konstanz geht da was, denke ich.
Buxtehude wird wohl wieder im Mittelfeld landen.
Ellerbek 2 auch. Die haben vor dem Zwangsabstieg ja auch immer eine gute Rolle gespielt in der OL.
Esingen wird wohl wieder oben mitspielen. Die Jungs sind einfach gut. Aber ich denke sie werden es schwerer haben als letztes Jahr. Mal schauen.

Die Meinungen sind gefragt!


Antworten:

So, noch 4 Wochen bis zum Start, alle Teams in der heißen Phase, und hier und da hört man sogar was.

Die Liga scheint ja richtig stark zu werden! ATSV, HGHB, HH-Nord, Esingen, HGN und vielleicht SCALA?! 6 Mannschaften, die oben mit dabei sein werden, das verspricht Spannung. Buxte und Fischbek scheinen beide auf die Jugend zu vertrauen und haben neue Trainer, auch sehr interessant.
Ellerbek 2 wird sicher davon leben, was in der 1.Herren passiert. Im Mittelfeld könnte die Regionalligareserve aber landen.
Was ist denn nun wirklich in Niendorf passiert? War ja sehr merkwürdig hier im Forum...
Bleiben noch Bergedorf und Barmstedt, die spielen dann wohl gegen den Abstieg, allerdings könnte Barmstedt mit der Butzmann/Potsdam-Connection auch für einige Überraschungen sorgen...

von Robo - am 10.08.2006 10:29
Denke auch!
Es wird endlich mal wieder eine spannende Saison, in der noch lange nichts fest steht.
Denke die Aufstiegsfrage wird zwischen Ahrensburg, Esingen und SG Hamburg entschieden.
Dahinter streiten sich Barmbek, Alstertal, HGN und Buxtehude um die "unwichtigen" Plätze.
Im Abstiegskampf sehe ich als erstes die Aufsteiger, relativ stumpf aber so vermute ich das mal, lasse mich aber gerne eines besseren belehren :-)

Denke aber es wird sich diesmal erst in den letzten Spieltagen entscheiden, sowohl der Aufstieg als auch der Abstieg!

von Nnif - am 10.08.2006 15:33
Ich habe, ehrlich gesagt, keine Ahnung, warum die Liga dieses Jahr spannender werden sollte als letzte Saison.

Ahrensburg hat wohl in der Regionalliga eine Super-Abstiegsrunde gespielt und bleibt mehr oder weniger zusammen. An denen geht wohl kein Weg vorbei. Außerdem hatten sie mit Reider schon in der Regionalliga einen der überragenden Torhüter.

Barmbek wird traditionell Zweiter. Mit denen ist wie immer zu rechnen.

Esingen, HH-Nord und Norderstedt werden sicherlich für die eine oder andere Überraschung gut sein. Aber mehr? Buxtehude hat auch seit Jahren EINEN überragenden Mann. Und was hat es ihnen bislang gebracht? Nur weil HH-Nord jetzt mit Wudtke EINEN neuen starken Mann hat, sehe ich die noch lange nicht oben. 22 x Manndeckung für Wudtke, und der Rest ist gefragt! Außerdem muss erst mal der Weggang der drei Haupttorschützen verkraftet werden. Und nur weil die drei jetzt zurück in Norderstedt sind, heißt das auch noch nichts. Das Jahr davor waren sie auch noch da, und trotzdem weit entfernt von der Spitze (von den Punkten her zumindest).

Also: ganz ruhig bleiben.

Hinten die üblichen Verdächtigen. Aber am Ende wird wohl Ellerbek II wieder runter müssen, weil aus der Regionalliga wegen der Verkleinerung wieder mindestens vier, wohl eher fünf, absteigen (wegen Zweitligaabsteigern). Da wird Ellerbek I wohl dabei sein ...

von Woodstein - am 11.08.2006 09:18
Ja und endlich gehn die typischen Diskussionen wieder los :-)

Aber so sollte es auch sein und das Forum füllt sich wieder mit Leben!!!
Weitere Meinungen bitte

von Nnif - am 11.08.2006 13:25
Bei der SG HH Nord ist eben nicht nur Wudtke neu. Markus Ginders und Zielske sind auch noch dazugekommen. Ich denke diese Saison werden sie wieder ganz oben mitspielen.

basti

von Sebastian Helmer - am 11.08.2006 16:07
Ich bin vor allem auf die Südvereine gespannt:

Keine eingekauften Spieler, dafür Nachwuchs denman selber ausgebildet hat.
Klingt vorbildlich, birgt aber Risiko in sich!

Beide haben sich aber auf den Trainerposotionen erheblich verbessert, da sollte nach Anlaufschwierigkeiten ein Mittelplatz drin sein.

Wäre auch als Signal wichtig, damit die Vereine wieder Mut bekommen eigene Spieler auszubuilden und damit langfrsitig was zu erreichen.


von Landwirt - am 15.08.2006 07:11
Naja, in der OL Hamburg haben ja nun die wenigsten Wechsel etwas mit Geld zu tun, sondern eher mit der Perspektive, die sich bietet. Natürlich muss es immer Vereine geben, die junge Spieler ausbilden, aber davon gibt es ja noch so einige: HH-Nord, Alstertal, HGN, Ellerbek, AMTV um nur einige zu nennen.

Meine Saisonprognose: An Ahrensburg kommt wohl keiner vorbei, die schätze ich noch stärker ein als Ellerbek letzte Saison. Barmbek muss sehr um den gewohnten 2. Platz fürchten, die Mannschaft wird nicht jünger und die Konkurrenz ist groß: HH-Nord, Esingen, HGN, Alstertal, nicht unbedingt in dieser Reihenfolge.
HH-Nord scheitert an den eigenen Ansprüchen (Meisterschaft) und hat sich mit Wudtke ja auch schon einen potentiellen Trainernachfolger geangelt ;-)
Von Esingen hört man nicht viel aber eine junge, homogene Mannschaft mit gutem Trainer wird wohl kaum schlechter...
HGN hat sicher einen sehr starken Rückraum (Fraatz, Radtke, Peters) besser als der von Barmbek, mal sehen was das wird.
Alstertal hat sich gezielt verstärkt und muss nur mehr Kontinuität zeigen um deutlich weiter oben zu landen als 05/06.
Das untere Mittelfeld ergibt sich von selbst, da kenne ich die Mannschaften auch nicht gut genug.
Abstiegskandidaten: Barmstedt, Niendorf, Ellerbek, auch in dieser Reihenfolge. Ellerbek deshalb, weil man nicht vergessen darf, dass Ellerbek zwar immer wieder eine gute junge Truppe auf die Beine stellt, aber die meisten Guten werden nun in der Ersten benötigt oder sind weg (z.B. Rosenowsky).

Hoffen wir trotz allem, (dass ich mich in der Klarheit der Meisterprognose irre und) dass nicht nur der Kampf um die (Abstiegs-)Plätze spannend wird!

von Rheuma Kai - am 15.08.2006 11:21
HH-Nord eigene Spieler ausgebildet??wen denn bitte?

von hut - am 15.08.2006 14:38
Antwort: Mit Basti Bütow, Andi und Stefan Finnberg, Lennart Harnischfeger, Daniel Hempel, Kolja Jessen und Tobias Nick, Nils Frenzel, fallen mir spontan schon achtSpieler aus dem 1.Herren Kader ein.



von henne99 - am 15.08.2006 16:51
tja, aber was nützt , wenn dann nur eingekauft wird?

von hut - am 15.08.2006 17:31
Na ja, das stimmt ja nun nicht so ganz. Der Großteil der Mannschaft spielt schon länger bei der SG. Und das man sich halt einen kompletten Rückraum neu einkauft ist ja nicht so schlimm, schließlich steht das Ziel "Aufstieg" doch angeblich im Notizbuch der Mannschaft oder irre ich mich da?
Man wird sehen wir die Teams starten werden. HH-Nord in Alstertal ist ja schon mal ein kleiner Kracher am ersten Spieltag. Genauso wie HGN gegen Esingen. Der ATSV muss am 2. Spieltag gegen Alstertal dann mal zeigen, ob es ein klarer Durchmarsch wird.
Für mich stehen weiterhin Fragezeichen hinter Fischbek, BMTV, Bergedorf und Buxtehude. Niendorf wird wohl bis zuletzt wieder zittern müssen.
Bald geht es los!!!

von Bernd234 - am 16.08.2006 14:49
Was ist eigentlich in Esingen los?
Abgänge von Jan Rasmus Junge, Tim Lüken, Joachim Kaminsky (alle Studium), Florian Dheilly (beruflich verhindert), Max Kolleck (Auslandsaufenthalt) und Finn Steven Töpfer (Handball-Pause).
Und nur zwei Neue an Bord?

Quelle: http://www.abendblatt.de/daten/2006/08/17/599319.html



von Bernd234 - am 17.08.2006 07:29
Aber ich denke Dennis Ließner und Thomas Stegmann sind schon zwei gute Neuzugänge,besonders der letzt genannte.Die abgänge sind zwar von der Anzahl schmerzhaft aber es waren großteils ja "nur Ergänzungsspieler"

von Peter Krebs - am 17.08.2006 18:29
Hallo Bernd,

ich sehe es mit den oberen Plätzen genau so wie Du. Hier wird sicherlich der ATSV das non plus ultra sein. Nur bei den Abstiegsplätzen bin ich nicht so einverstanden. Ich schätze den BMTV als eine gute Aufsteigertruppe mit viel Potenzial ein. Die Mannschaft ist aus der letzten Saison fast zusammengeblieben und hat sich nur auf einigen Positionen ergänzt. Unter anderem ein neuer Linkshänder für Alex Zielske, der zu HH-Nord gegangen ist.

Das Team um Wolfgang Butzmann ist eine Mittelplatzempfehlung wert, sollte man sich auf jedenfall im Hinterkopf behalten.



von HimSelf - am 21.08.2006 11:38
Der Linkshänder ist Sascha Banasch aus Rellingen.
Ich habe das Trainingsspiel gegen RW Kiebitzreihe gesehen(Ohne Banasch)Das ist schon eine spelerisch gute Mannschaft,aber das was ich an Neuzugängen sonst gesehen habe halt ich,ohne jemanden zu Nahe zu treten zu wollen,nicht für Oberligareif,die 1. Sechs hat sicherlich Niveu,aber danach wird es schwer.

von Peter Krebs - am 21.08.2006 12:08
So, da nun die Hinrunde fast gelaufen ist, kann man doch schon den einen oder anderen trend erkennen! Der einstige Aufstiegsfavorit ATSV ist ja nun weg! Das werden dann wohl Esingen und die HGHB unter sich ausmachen! Etwas enttäuschend für mich, dass die HGN schon so viel Rückstand auf das Spitzenduo hat...
Im Tabellenkeller ist es ja noch ziemlich eng...und wird es bestimmt (hoffentlich) auch bis zum Ende bleiben! Bis hoch zu ScAla sind denk ich alle gefährdet...

Was denkt ihr? Wie siehts in der Aufstiegs-/Abstiegsfrage aus?? Welche Mannschaften sind die großen Verlierer bzw. Gewinner? Welche Überraschungen gab es???

von DrmedRasen - am 06.12.2006 08:19
Also als Aufsteiger denke ich mal wird Barmstedt werden!!Barmstedt hat Esingen ja noch zu Hause .Esingen knapp dahinter.

Im Mittelfeld alles ausgeglichen.Buxtehude hätte ich für dieses Jahr stärker eingeschätzt aber die wurden ja wohl vom Pech verfolgt mit den knappen Ergebnissen in Alstertal und Norderstedt und den Schiris.;)

Als Verlierer seh ich ganz Klar Hamburg nord.Haben sich für diese Saison mit Leuten verstärkt und die haben sich alle wieder verletzt.ECHT PECH!Aber um oben mit spieln zu können braucht man mehr Punkte.

mal schaun was die Rückrunde soo bringt..

ich bin gespannt

gruß

aus Bergedorf

von HOH - am 06.12.2006 11:52
Ich denke Esingen macht es!
Die waren von allen unseren Gegnern die klar stärkste Truppe. Und zwar von allem her, Kampf, Einsatz, Entschlossenheit und mannschaftliche Geschlossenheit.
Dahinter sehe ich Barmbek mal wieder als Zweiter :-)
Barmstedt war bisher sehr stark, aber ich denke das sie sich nicht ganz oben halten werden. Denn wenn eine der zwei Stützen mal ausfällt wird es sehr eng beim Aufsteiger.

Beim Abstieg denke ich das Ellerbek quasi fest steht, da die erste in der Regionalliga ja auch nicht so wirklich gut da steht.
Der Rest ist wohl bis zu uns mit 7 Puntken noch voll dabei im Kampf um den Klassenerhalt.
Vermute das es zwischen Blankenese, Niendorf und Fischbek um Alles gehen wird.

Im Mittelfeld naja schwamm drüber.
Zum Poster über mir: Wir haben von uns bisher auch etwas mehr erwartet :-)

Gewinner:
Esingen und Barmstedt

Verlierer:
Hamburg Nord

von Nnif - am 06.12.2006 12:10
wobei barmbek noch zuhause sowohl gegen esingen als auch barmstedt in der rückrunde spielt...! und das in der heissen schlussphase der saison! wird sicher ein echt geiler letzter spieltag in der aufstiegsfrage wenn es eng bleibt und die konstellation in der tabelle ähnlich jetz ist...!;o)

Barmstedt sieht sich im übrigen nicht gerade als aufstiegsaspirant, da man diesen anspruch als aufsteiger nicht stellen kann und darf!wollen einfach nur spass haben bei den spielen und von spiel zu spiel denken... was am ende dabei heraus kommt wird man sehen!!!

von DrmedRasen - am 06.12.2006 12:14
Für mich ist Barmstedt die absolute positive Überraschung der Saison. Als Aufsteiger auf Augenhöhe mit der Spitze: Respekt! Die hatte ich unter potenzielle Absteiger notiert. Schön, wenn sie die Liga weiter spannend machen. Vom Aufstieg zu sprechen halte ich dennoch für übertrieben (s.o.). Wenn Butzmann oder Krause ausfällt wirds dünn.
HH-Nord ist die Enttäuschung bis jetzt. Aber das ist immer das Risiko bei so "diskontinuierlicher Personalpolitik". Vielleicht kommen die ja zur Rückrunde.
SCALA ebenso. Mit einer super Vorbereitung ist das Konzept durch zahlreiche Verletzungen ins Wanken gekommen. Dazu kommt die bekannte Schwäche, Überlegenheit nicht in Punkte umzuwandeln (Punktverluste gegen Fischbek, Niendorf, Blankenese gegenüber Siegen gegen Barmstedt, HGN)
Ich tippe auf einen Zweikampf Esingen - Barmbek mit dem glücklicheren Ende für Esingen (History repeating ;-))
Abstieg ist ein akutes Thema für Ellerbek, Blankenese, Niendorf.
Fischbek und Bergedorf müssen noch kämpfen, Buxte und SCALA schauen eher nach oben. Die "Plätze" gehen an BMTV, HGN, HH-Nord.
Ich lasse mich gerne überraschen. ;-)

von Rheuma Kai - am 06.12.2006 15:42
Fischbek steigt noch auf!:hot:

von hut - am 06.12.2006 17:34

Ich halte Esingen diese Saison für das Maß aller Dinge. Barmbek wird wie üblich 2ter.
Die Jungs aus Barmstedt sind sicherlich die Überraschung der Hinrunde. Dennoch denke ich, dass diese in der Rückrunde bei verflogener Aufstiegseuphorie noch Federn lassen. Am Ende werden sie 3ter oder 4ter. Norderstedt, Scala, Buxtehude und die SG-Norg drängeln sich im Mittelfeld. Was mit Bergedorf passiert, bleibt abzuwarten. Das die Truppe Handball spielen kann, ist bekannt. Nur ist wohl gerade irgendwie der Wurm drin. Die können sowohl nochmal durchzünden als auch unter drin bleiben.
Wenn Ellerbek in der Rückrunde nicht massive Unterstützung aus den anderen Mannschaften bekommt, stehen die für mich als Absteiger fest. Dann wird es eng und um die Oberliga spielen Fischbek, Niendorf, Blankenese und vielleicht dann auch Bergedorf.



von Moritz2 - am 07.12.2006 08:37
Esingen sollte hier unumstritten sein. Spielen einen schönen Handball, guter Trainer. Ja, das hat was!

Barmbek, die ungeliebten Oberliga-Dauerbrenner, wird wie immer Zweiter, aber auch nur weil sie in den entscheidenen Spielen wieder Glück haben werden.

Bei Bamstedt ist das nicht nur Aufstiegseuphorie. Nein, da wächst was ran! Das hat Vater Butzmann gut im Griff und im nächsten Jahr klopfen sie sogar ganz oben kräftig an.

Danach werden sich Buxtehude, HGN, HH-Nord, Alstertal gegenseitig die Punkte abjagen. Bergedorf und Fischbek hängen sich dahinter, sind derzeit im Aufwärtsrend und wenn sich die Teams stabilisieren, dann gehören sie schnell zum weiten Mittefeld.

Wobei ich die Zukunft auf Grund des Nachwuches bei Buxtehude (Winter) und Fischbek (Clemens, Kabuse und 2-3 die da noch ab und zu aufblitzen) sehe, sowie HH-Nord wenn alle wieder gesund an Bord sind (schließlich ist man den Ballast des Ex-Trainers los)

Ellerbek II wird sich nicht halten können, bleiben aber Dank Ellerbek III wieder drin....
Dazu werden sich Niendorf und Blankenese gesellen.

von Strafwurf - am 07.12.2006 10:25
Zitat
Asterix
Ellerbek II wird sich nicht halten können, bleiben aber Dank Ellerbek III wieder drin....

Gewagte Aussage ... Ellerbek I steht auf einem Abstiegsplatz (da auch Potsdam in der 2. BL auf einem Abstiegsplatz steht, gibt es wohl sechs Absteiger aus der RL).

von Woodstein - am 07.12.2006 12:37
Na auf jeden Fall wird EINE ellerbeker mannschaft nächstes jahr in der oberliga spielen!das ist denk ich so gut wie sicher...!!

von DrmedRasen - am 07.12.2006 12:46
... das stimmt!

Aber im Gegensatz zum AMTV hat Ellerbek noch ein reelle Chance drinnen zu bleiben :rp:


von Strafwurf - am 07.12.2006 12:56
Zitat

Zitat:
Asterix
Ellerbek II wird sich nicht halten können, bleiben aber Dank Ellerbek III wieder drin....


Gewagte Aussage ... Ellerbek I steht auf einem Abstiegsplatz (da auch Potsdam in der 2. BL auf einem Abstiegsplatz steht, gibt es wohl sechs Absteiger aus der RL).


Aber Ellerbek 1 hatte viel Verletzungspech und außerdem ist Philip Altong zur Rückserie auch wieder von seinem Auslandssemster in Boston wieder zurück...also ich denke die können sich noch in der Liga halten...

von JonnyFirpo - am 07.12.2006 15:47
denke auch, dass der AMTV auf nem guten weg ist! Immerhin stehen 4 Punkte aus den letzten 4 Spielen 4 Punkten aus den 10(!) Spielen zuvor gegenüber... auch da ist, denk ich, noch lange nicht das letzte Wort gesprochen...
Ich halt es durchaus für möglich, dass alle drei Regionalligisten die in die Hamburger Oberliga absteigen würden den Klasssenerhalt schaffen können.

von DrmedRasen - am 08.12.2006 10:28
Für die hamburger Oberliga wäre es von Vorteil, wenn alle absteigen würden. Zur nächsten Saison kann Hamburg wieder keinen minimal brauchbaren Aufsteiger präsentieren.
Vielleicht gibt das den Funktionären mal zu denken, dass sich bisher auf Jahre keine brauchbare Mannschaft abzeichnet - da gerade mal das gesamte hamburger regionalliga taugliche Spielerpotenzial für eine Mannschaft (ca. 16-18 spieler) reichen würde. Aber Kooperationen ohne Eitelkeiten und Starallüren sind derzeit in Hamburg den Funktionären fremd.

von markess - am 08.12.2006 12:56
Zitat
markess
Für die hamburger Oberliga wäre es von Vorteil, wenn alle absteigen würden. Zur nächsten Saison kann Hamburg wieder keinen minimal brauchbaren Aufsteiger präsentieren.
Vielleicht gibt das den Funktionären mal zu denken, dass sich bisher auf Jahre keine brauchbare Mannschaft abzeichnet - da gerade mal das gesamte hamburger regionalliga taugliche Spielerpotenzial für eine Mannschaft (ca. 16-18 spieler) reichen würde. Aber Kooperationen ohne Eitelkeiten und Starallüren sind derzeit in Hamburg den Funktionären fremd.


Diese Aussage halte ich für Quatsch.
Der AMTV kämpft diese Saison mit immensen Verletzungsproblemen. Dazu kommt, dass Jan Schult mittlerweile regelmäßig vom HSV eingesetzt wird. Die Mannschaft ist äußerst jung, wenn nicht sogar die jüngste der Regionalliga. Und die Verletzten sind u.a. gerade die "ältesten" Führungsspieler C. Clausen und Spiekermann (beide 26 Jahre)...
Ellerbek hat auch eine sehr junge Mannschaft und verkauft sich dafür hervorragend.
Das Potenzial ist im Hamburger Umland durchaus vorhanden, nur fehlt der finanzielle Rahmen. Andere Vereine spielen vom Sponsorenbudget her in einer anderen Liga. Einzig Ahrensburg hat da etwas bessere Karten (munkelt man ;-))
Ich persönlich halte es denn auch nicht für eine Charakterschwäche wenn ein Marko Kaninck nach 2 Jahren Regionalliga für lau beim AMTV nach Fredenbeck geht und dort satt entschädigt wird. Wer schon mal höher gespielt hat, der weiss, wie der hohe Aufwand nerven kann...und wenn man dann noch draufzahlt!?!

Ich denke es gibt genug gute Spieler in HH für mindestens 2 Regionalligamannschaften. Man muss als Spieler nicht sein Leben lang nur für EINEN Verein spielen. In diesem Sinne hoffe ich, dass die "jungen Wilden" nächste Saison in der RL spielen - bei Esingen oder sonst wo anders ;-)

von Rheuma Kai - am 08.12.2006 13:20
Für mich ist ebenfalls der BMTV die positive Überraschung!! Glückwunsch in die Halle Schulstraße, das Saisonziel ist wohl schon erreicht ;)
Ob Esingen in die RL aufsteigen wird, dass kann man wohl nach den nächsten 4 Spielen (SCALA, HGHB, HGN, BMTV) besser beurteilen...
Und Ellerbek hat die ersten Punkte, was ein Trainerwechsel bringen kann :rp:

von Robo - am 10.12.2006 07:55
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.