Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum Hamburg-Liga Handball
Beiträge im Thema:
9
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
JonnyFirpo, Valko, Strafwurf, Subtext, Breiti, flippen

Alstertal gg. Esingen 36:37 (Pause 17:16)

Startbeitrag von Valko am 10.12.2006 21:40

Esingen gewinnt gegen den erwartet schweren Gegner.

Die Zuschauer sehen ein schnelles, spannendes und faires Handballspiel. Im Spielverlauf wechselt die Führung und kein Team kann sich nennenswert (max. 3 Tore) absetzen.
Eine Minute vor Schluß steht es 36:36 und Esingen ist im Ballbesitz. Timeout 30 Sekunden vor Schluß. 5 Sekunden vor Schluß vollstreckt Florian Bitterlich zum Endstand. Jubel. Esingen freut sich zu früh. Weil zu früh aufs Spielfeld gelaufen wird (mit Abpfiff Kampfgericht), gibt es nochmal 2 Minuten Teamstrafe. Ein direkter Anwurf vom Mittelkreis kann von Isaac im Tor der Esinger abgewehrt werden.

Besonders muss die Nr.1 im Tor von SCALA erwähnt werden, der den Schützen das Leben schwer machte.

Zusammenfassung: Quasi die Wiederholung vom Vorjahr mit ähnlicher Dramaturgie und neuerlich besserem Ende für Esingen (30:31).

Schiedsrichter (Franz / Heitland):

Da kommen wir zu einem heiklen Thema. In der ersten Halbzeit hat das Gespann gut gepfiffen.
Anfang der zweiten Halbzeit hielten sie die SCALA (selbst mit rosaroter Esinger-Brille betrachtet), durch einige 2-Minuten-Strafen, im Spiel.

Nach einem Tor bekommt ein zurücklaufender Esinger Spiel den Ball in den Rücken gespielt. Obwohl er den Ball nicht sehen konnte wird Vorsatz unterstellt. Ein anderes Mal wird bei Spielunterbrechung ein Ball sofort von einem Esinger Spieler abgelegt, wohl nicht schnell genug...... In der dann entstehenden 4:6-Situation geht natürlich nicht viel.

Sorry liebes Gespann, das geht besser!!!!

Ach ja: Die Beobachter aus Barmstedt (Familie Butzmann) reisten unzufrieden ab, da sie natürlich die Punkte lieber bei der SCALA gesehen hätten. Dafür gab es zumindest Aufnahmen fürs "Heimkino". ;)

Antworten:

bei allem respekt... trauriger spielbericht!! die bewertung des schirigespanns bekommt genausoviel umfang wie das eigentliche spielgeschehen. guckst oder spielst du handball um die schiris zu sehen und zu bewerten? also bei mir ist es nicht so...

von flippen - am 10.12.2006 22:01
@Valko89 - Das Du immer auf Besucher fremder Vereine herum hacken musst.
Liegt wohl daran das Dein Handballfachverstand für andere Kommentare nicht ausreicht.
Sieht man schon an Deiner Schiri-Bewertung. Wirklich traurig....

von Strafwurf - am 10.12.2006 23:06
Hallo Asterix!
Hallo flippen!

Schön, das man sich über Foren austauschen kann!

@flippen: Ich liefere eigentlich nur den ersten Ergebnisticker für die Interessierten der OL, wobei ich mir es angewöhnt habe auch über die Schiedsrichtergespanne zu schreiben, da diese m.E. viel zu häufig für ihre Leistungen "verrissen" werden. Auch - viel zu häufig - durch Pöbler vor Ort. Wenn ein Gespann gut pfeift halte ich es für angemessen darüber ein Wort zu verlieren. Falls nach meiner Einschätzung auch mal daneben gegriffen wird, muss es erlaubt sein dies anzusprechen. Der Spielbericht mit stimmiger Statistik kommt in der Folge durch Thorsten Richter.

@Asterix: Ich hacke nicht auf Besuchern von anderen Vereinen rum. Unsere Mitstreiter aus dem Kreis Pinneberg wurden halt gesehen und sie liefern bislang eine tolle Saison, was der OL gut tut...... Ansonsten auf das ;) achten! Bemerkenswert finde ich aber, wie Du andere Leute persönlich attackierst, obwohl Du sie nicht einmal kennst. Das Du eine andere Meinung zur Schiedsrichterleistung hast (wenn Du denn vor Ort warst) ist natürlich erlaubt, wobei persönliche Attacken m.E. in einem Forum nichts suchen haben! Ansonsten breche ich, falls Du es nicht bemerkt haben solltest, eine Lanze für gute Gespanne, denn die Leistung ist, bis auf wenige Ausnahmen, in der Regel vollkommen i.O.. Ich denke Dein Kommentar vom 30.10.2006 geht in eine ähnliche Richtung.

Ich freue mich, dass Ihr meine Kommentare lest. Laßt uns gerne weiter sachlich diskutieren! Ich werde weiterhin frühzeitig die Endstände der Esinger Spiele mit einem Spielbericht, allerdings vom Umfang her "light", liefern.


von Valko - am 11.12.2006 00:13
@Valko89:

Weiß ja nicht welche Schiri-Leistung du gesehen hast, aber in Alstertal warst du wohl nicht. Von wegen SCALA im Spiel gehalten. Du könntest mal erwähnen, dass Alstertal schon mit 3 Toren geführt hat, als die Schiedsrichter sich um 180° gedreht haben und auf einmal 2-Minuten-Strafen für die Gastgeber verschenkten. (Es sei nur an die Szene errinnert, in der Krügel über RL zieht, wegrutscht und es 7m und 2 Min gibt). Und in den letzten 30 sek wurde 2 mal Stürmerfoul nicht gepfiffen...aber is mir auch egal...ich weiß das Esingen nächste Woche gegen Barmbek mit der Leistung, die heute an den Tag gelegt wurde, verliert (und du weißt es auch) und auch wenn ich mich irre, haben die Barmstedter noch alle Trümphe selbst in der Hand...und ja wir haben wieder was für unseren Heimkinoabend und da wird dann auch ganz ausführlich über die Esinger Schwächen diskutiert.

Andreas Butzmann

PS: Rosi war ne geile Aktion zum Ende...einfach den Ball abfangen und weg gehen...hätte ich auch so gemacht, aber für die Coolness Respekt...

von JonnyFirpo - am 11.12.2006 02:31
@valko

ich war zwar nicht beim spiel, aber dein Bsp um die schlechte Schiedsrichterleistung zu belegen ist recht schwach....wenn ein Spieler durch den "Anwurfkreis" läuft, ist es egal, ob er den Ball dabei fängt oder er ihn nur an den Rücken bekommt....er verhindert die schnelle Mitte. Darauf muss man beim Zurücklaufen halt achten...
Ansonsten, Glückwunsch zum Sieg

von Breiti - am 11.12.2006 07:56
Mag ja alles sein, aber Deine Kommentare zeigen, das Dir der Handballfachverstand fehlt und auch die nötigen Regelkenntnisse um Kritik an den Schieris zu üben.

=> siehe Deine Kritik an den 2 Min nach dem Esingen Tor

Wenn jemand durch den Anwurfkreis läuft bzw. den schnellen Anwurf behindert sind es nun mal 2 Min .....

Wer sagt im übrigen, das ich nicht in der Halle war??

von Strafwurf - am 11.12.2006 10:33
Insgesamt kann man sagen, dass es ein gutes Oberliga-Spiel war mit dem glücklicheren Ende für Esingen. Beide Mannschaften kämpften bis zum umfallen und hätte beide einen Punkt verdient.

Bei Esingen war der Siegtorschütze Florian Bitterlich der beste Mann.
Alstertal hatte in Sven Hartmann und Christian Hachenberg die besten Spieler und mit Jan Finkelmeyer einen guten Schützen im Rückraum.

Die Schiris waren vollkommen i.O. Ein paar kleinere Fehler, aber insgesamt eine gute Leistung. Bei so einem hitzigen und schnellen Spiel kann das schon mal passieren.

Alstertal spielt nun gegen Ellerbek und will dort das Punktekonto wieder ausgleichen. Schaut man sich einmal die Niederlagen der Alstertaler an, tut es schon ganz schön weh, dass erst 9 Punkte auf dem Konto sind. Die Rückrunde lässt hoffen!

von Subtext - am 11.12.2006 14:25
Zitat

Ach ja: Die Beobachter aus Barmstedt (Familie Butzmann) reisten unzufrieden ab, da sie natürlich die Punkte lieber bei der SCALA gesehen hätten. Dafür gab es zumindest Aufnahmen fürs "Heimkino".



Ich weiß ja nicht, was daran so interessant ist, ob meine Familie da war oder nicht, bzw. ob wir uns gefreut haben oder aber auch nicht. Ich glaube, Kay Germann hat sich auch gefreut als Barmstedt gegen Barmbek gewonnen hat, ist aber für ein Spielbericht wohl eher uninteressant, und deshalb bitte ich darum solche Aussagen nicht ins Forum zu stellen. Und auch wenn man dahinter ein Smiley setzt ist das noch lange keine Legitimation zur Veröffentlichung...könnte man sich auch für entschuldigen.

Gruß

Familie Butzmann

von JonnyFirpo - am 11.12.2006 15:48
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.