Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum Hamburg-Liga Handball
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
DrmedRasen, Alleskenner

BMTV - Ellerbek 2 33:31

Startbeitrag von DrmedRasen am 04.02.2007 12:09

Bericht folgt...

Antworten:

BMTV-Herren siegreich gegen die Esingen-Bezwinger


Am vergangenen Wochenende stand für die Mannen um Kapitän Ole Dierksen das erste Heimspiel im Jahr 2007 an. Nachdem die Barmstedter in 2006 daheim verlustpunktfrei bleiben konnten, wollten sie diesen Trend auch im neuen Jahr fortsetzen. Und dies gelang ihnen...
Als die Fans, die Spieler und der Coach der Barmstedter nach dem Spiel zur Anzeigetafel blickten, waren sie sichtlich erleichtert. Mit 33:31 wurde kurz zuvor das wichtige Heimspiel gegen die Regionalligavertretung vom TSV Ellerbek gewonnen. Angesichts dessen, dass der Gegner vor allem gegen die Aufstiegskonkurrenten sehr stark in dieses Jahr gestartet ist (unglückliche 1-Tor-Niederlage gegen HH-Barmbek und der Sieg vor Wochenfrist gegen TUS Esingen), kann man von einem hart erarbeiteten Sieg sprechen.

Vor ca. 220 Zuschauern erwischten die Schusterstädter einen guten Start und gingen schnell mit 5:2 (6. min) in Führung. Doch wer dachte, dass dieses Spiel ein Spaziergang werden würde, hatte sich geirrt. Ellerbeks Zweite kämpfte aufopferungsvoll und und ließ die Hausherren nicht davonziehen. So mussten die Barmstedter in der 22. Minute denn auch den Ausgleich hinnehmen (11:11). Ein kurzer Zwischenspurt des BMTV und die lautstarken Fans konnten an der Anzeigetafel den Pausenstand von 17:15 ablesen.

In der Halbzeitansprache machte Coach Wolfgang Butzmann seinen Mannen klar, dass dieses Spiel nur über Kampfgeist und Willen zu gewinnen sei. Und das verstanden jetzt auch seine Spieler. Angetrieben von einem sehr stark haltenden Dennis Fehlhauer im Gehäuse des Gastgebers, der vor allem in der zweiten Hälfte mehrere Hundertprozentige hielt und somit maßgeblichen Anteil am Barmstedter Triumph hatte, erarbeiteten sich die BMTVler einen 6-Tore-Vorsprung (28:22; 49.Minute). Wichtig gerade in dieser spielentscheiden Phase war die mannschaftliche Entschlossenheit der Schusterstädter, die trotz doppelter Manndeckung gegen ihre beiden Haupttorschützen Andreas Butzmann und Torsten Krause, immer wieder zu Torerfolgen kamen.
Ungewohnt jedoch waren die Nachlässigkeiten und technischen Fehler in der letzten 10 Spielminuten. So konnten die jungen Ellerbeker das Spiel nochmal spannend machen, als sie in der Schlussminute auf 32:31 herankamen. Doch Steven Seidel fasste sich ein Herz und schloss den letzten Barmstedter Angriff mit dem erlösenden 33.Treffer ab. Die Schlusssirene ertönte und die Gastgeber hatten es geschafft; die weiße Heimweste bleibt weiter sauber.

Abschließend bleibt festzuhalten, dass diese Ellerbeker Mannschaft wohl nicht mehr lange so weit unten in der Tabelle stehen wird. Und die jungen Handballer des Barmstedter MTV können weiter von der Regionalliga träumen.

Nächstes Wochenende steht nun das wichtige Auswärtsspiel beim Tabellenschlusslicht Niendorfer TSV an. Diesen Gegner gilt es nicht zu unterschätzen, will man weiter oben an der Tabellenspitze dran bleiben.


Spielverlauf: 4:2 (5min); 7:5 (10min); 9:8(15min); 11:10(20min); 14:13(25min), 17:15(HZ); 20:16(35min); 20:18(40min); 24:20(45min); 28:23(50min); 31:26(55min);33:31(ES)

BMTV: Sven Meyer, Dennis Fehlhauer; Andreas Butzmann (9Tore/davon 4 per 7-meter), Torsten Krause, Daniel Kreher (je 5), Robert Butzmann (4), Ole Dirksen (3), Steven Seidel, Philip Twisselmann, Felix Heinrich (je 2), Florian Schölermann (1), Patrick Schütt
Trainer: Wolfgang Butzmann


Sven Meyer

von DrmedRasen - am 04.02.2007 22:57
hihi, ellerbek wird warm... :o

von Alleskenner - am 05.02.2007 17:24
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.