Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum Hamburg-Liga Handball
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Der Bergedorfer

SG BK / AW gegen HG Norderstedt 31:24

Startbeitrag von Der Bergedorfer am 12.02.2007 09:51

Hier schon einmal vorab das Ergebnis. Die SG schlägt die HG mit 31:24.
Der Heimsieg war im großen und ganzen nie wirklich gefährdet. Der detaillierte
Bericht folgt dann asap. :)

Grüße aus Bergedorf

Antworten:

Zitat
Der Bergedorfer
Hier schon einmal vorab das Ergebnis. Die SG schlägt die HG mit 31:24.
Der Heimsieg war im großen und ganzen nie wirklich gefährdet. Der detaillierte
Bericht folgt dann asap. :)

Grüße aus Bergedorf



Gute Abwehr über 60 Minuten
SG BK / AW gegen HG Norderstedt 31:24

Es ist schon fast unheimlich, so eine Siegesserie. Wer hätte das nach den vielen unglücklichen Auftritten in der Hinrunde gedacht. Wir können tatsächlich noch über 60 Minuten konstant und ohne großen Einbruch Handball spielen.

Von Beginn an gingen wir in Führung und ließen uns diese das ganze Spiel über auch nicht wieder abnehmen. Tor für Tor haben wir uns einen Vorsprung erarbeitet und dies vor allem, weil die Abwehr zusammen mit dem Torhüter gut funktionierte und den Norderstedtern kein geeignetes Mittel dagegen einfiel.

Im Angriff fanden wir mit einem geduldigen Spiel immer wieder den besser postierten Mitspieler. Allerdings sind auch uns in der ersten Spielhälfte noch zu viele Fehler im Abspiel unterlaufen, die zum glück unbestraft blieben oder von einem starken Thore Groth pariert wurden. Zur Halbzeit konnten wir uns so schon mit 13:9 leicht absetzen.

Der Anfang der zweiten Hälfte ließ uns einmal kurz zittern. Es drohte der bekannte Einbruch, der uns schon das ein oder andere Mal das Genick gebrochen hat. Norderstedt gelang es mit 13:11 heran zu kommen. Doch in dieser Phase haben es vor allem unser Jungspund Jerome und unser Altmeister Ado, die mit einfachen Toren aus dem Rückraum erfolgreich waren, geschafft, dass wir unsere Führung halten konnten. Auch wenn wir zudem noch 5 Siebenmeter im Laufe des Spiels vergeben haben (ohne irgendwelche Namen zu nennen) haben wir das Spiel doch über 60 Minuten unter Kontrolle gehabt.

Somit konnten wir unsere Führung weiter ausbauen und hatten in der 20. Minute der zweiten Hälfte zum ersten Mal einen 10 Tore Vorsprung erarbeitet (28:18). Diesen Vorsprung haben wir bis zum Spielende in Ruhe heruntergespielt und sind verdient mit 31:24 als Sieger hervorgegangen. Dies war zugleich unser vierter Heimsieg in Folge.


Torschützen:
Jerome Wyvekens und Jan Rautmann (6), Frank Schreiber (5/1), Frank Peemöller (5), Rene Dambel (3), Felix Schreiber und Jan Rosenthal (je 2), Philipp Korinth (1), Lars Zimmermann (/), Henning Zwahr (/) und Finn Heuschneider (/)

Markus Büssing, Thore Groth und Christoph Böhm


von Der Bergedorfer - am 13.02.2007 08:03
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.