Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum Hamburg-Liga Handball
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
Thorsten Richter, Valko

Esingen gg. SG HH Nord 38:27 (19:13)

Startbeitrag von Valko am 18.03.2007 20:17

Esingen kommt zu einem ungefährdeten und verdienten Sieg. Bis ca. zur 10. Minute gestaltete sich die Partie eng. In der Folge setzte sich Esingen ab und ließ die SG Nord in der zweiten Halbzeit nur noch bis auf 4 Tore herankommen. In der Schlußphase gab es dann phasenweise Tore durch Esingen für das Bilderbuch.

Die SG startete das Spiel sehr aggressiv, was die beiden Unparteiischen, mit 2-Minuten-Strafen unterbanden. In der zweiten Halbzeit eine rote Karte gegen die SG und in der Folge eine unnötige Zweite w./ 3x 2 Minuten. Unnötig, da 2x wegen Meckern.............

Das Schiedsrichtergespann (Heinkel, Schmidt??) war - wie gewohnt - gut.

Antworten:

Esingen in Top - Form

TuS Esingen – SG Hamburg-Nord 38:27 (19:13)


Tornesch, 18.03.2007, KGST-Halle, 19.30 Uhr. TuS Esingen empfing die SG Hamburg-Nord zum 15. Spieltag der Handball-Oberliga der Männer. Ursprünglich sollte dieser Spieltag am 4. Februar stattfinden. Einvernehmlich erfolgte eine Verlegung, da an diesem Tag das Finale der Handball-Weltmeisterschaft gespielt wurde. Das Team von Trainer Heiner Brand wurde Weltmeister und die meis-ten Handballer des Hamburger Handballverbands nahmen Anschauungsunterricht.

Die SG Hamburg-Nord trat nun in Tornesch an, um Revanche für die Niederlage im Hinspiel zu nehmen. 55 Minuten hatten sie Ball und Gäste im Oktober in eigener Halle fest im Griff und gerieten doch noch auf die Verliererstraße. Esingen will Platz zwei sichern und kann sich daher, insbesondere gegen direkte Verfolger, keine Ausrutscher mehr leisten.

Zum Spiel:
Esingen begann nervös mit einem Fehlwurf von der Siebenmeterlinie. Zwei Pfostentreffer folgten und die Esinger Fans sahen das erste Tor gegen ihr Team – 0:1. Bis zur 13. Spielminute konnten die Hausherren die Nervosität nicht ablegen und es blieb eng – 5:6 für die Gäste. Danach drehte Esingen auf und aus dem 5:6 – Rückstand wurde eine 12:6 Führung in der 21. Minute (die grüne Karte der SG blieb wirkungslos, Esingen ließ sich nicht mehr aus der Ruhe bringen). Stück für Stück konnte die Heimmannschaft die Führung ausbauen und ging mit 19:13 in die Pause. Florian Bitterlich hatte zu diesem Zeitpunkt bereits 10 Treffer (davon 2 Siebenmeter auf dem Konto und leistete sich dabei sogar einen Pfostentreffer von der Strafwurflinie.

Esingen spielte auch in der zweiten Hälfte konstant auf hohem Niveau und hielt die Gäste so auf Distanz. Lediglich zur Mitte der Halbzeit keimte Hoffnung bei den Gästeanhängern auf, die SG hatte den Rückstand auf drei Tore verkürzt. Eine rote Karte gegen Stephan Finnberg, die Zeitstrafen zwei und drei (beide wegen Meckern) gegen Andreas Finnberg und eine Fußverletzung (ohne Fremdeinwirkung) von Markus Ginders ("gute Besserung" aus Esingen) brachten die Gäste dann endgültig um alle Chancen.
Die Esinger verwöhnten ihr Publikum noch mit einigen sehenswerten Angriffen und unter anderem zwei Kempa-Toren. Mit 38:27 behielten sie beide Punkte und bei einem Unentschieden der Barmstedter in Buxtehude vergrößerte sich der Abstand auf die Verfolger auf nunmehr sechs Punke gegenüber dem BMTV und sieben gegenüber der SG Hamburg-Nord.

Kay Germann freute sich über den Sieg, noch mehr aber über die Art und Weise, wie sich sein Team präsentierte.

Spiel-Telegramm: 1:1 (5. Minute), 4:5 (10.), 5:6 (13.), 12:6 (21.), 15:9 (25.), 19:13 (30.) - 21:15 (35.), 23:18 (40.), 24:21 (44.), 30:22 (50.), 33:26 (55.), 38:27 (Endstand)

Torschützen:
TuS Esingen: Florian Bitterlich (15 / davon 5 Siebenmeter), Thomas Stegmann (7/1), Till Krügel (5), Dennis Lißner (5/1), Nils Rosenowsky (4) und Dennis Vogt (2).
Für die SG Hamburg-Nord war Markus Ginders (6/3) am erfolgreichsten.

Für den TuS Esingen geht es (erneut in einem Heimspiel) am 25. März (16.45 Uhr) gegen den BSV Buxtehude weiter um Punkte für den zweiten Tabellenplatz.


von Thorsten Richter - am 19.03.2007 10:01
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.