Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum Hamburg-Liga Handball
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
b-townultras, Der Bergedorfer, Alleskenner, WildThing87

BMTV - HSG Red/Blue 26:29

Startbeitrag von WildThing87 am 26.01.2008 16:38

Die Barmstedter verlieren mit 26:29 gegen Red/Blue...

Antworten:

ich sag nur blind, blinder...

Regelwerk sollte man schon kennen

von b-townultras - am 26.01.2008 19:27
und das von den barmstedter fans, die zwar mit abstand die lautesten sind, aber auch mit den abstand die ahnungslosesten :D

von Alleskenner - am 26.01.2008 20:48
ich kenn dich zwar nicht, aber ich dneke du warst nicht dabei !!!
die schiris haben definitiv die Worte Abwehr durch den Kreis noch nie gehört !
Am Ende haben sie dann noch versucht alles wieder gut zu machen ... das wars leider schon zu spät !


von b-townultras - am 27.01.2008 10:25
Eins hab ich/wir noch vergessen ;-),

wir würden uns von der Mannschaft wünschen, wenn sie mal von Anfang an so kämpfen würden wie am Ende !!
In den letzten Minuten konnten man wenigsten erkennen, dass sie gewinnen wollten ( Ein Anfang)!!
Außerdem kann es doch nicht sein, dass fast die ganze mannschaft mit mit hängenden Köpfen spielt, obwohl sie nur mit 2 Toren hintenliegen.
Es macht nach aussenhineigentlich auch nur 1-2 Spieler von Anfang an den Endruck , dass sie gewinnen wollen und dafür kämpfen. In dieser schwierigen Phase ist dies eines der wichtigsten Dinge!
Ich denke allen Fans ist es (fast) egal wie das Spiel ausgeht, solange auf dem Platz zusehen ist, dass sich das Team kämpft!
Außerdem ist es auch egal wenn ein Spieler nicht gerade den betsen Tag erwischt, aber dafür kämpft bis zum umfallen !!!

Wir hoffen, dass sich die Mannschaft für den Rest der Saison nochmal mit der richtigen Einstellung und mit dem nötigem Kampfgeist in die letzten Spiele begibt !

ps.: Den spielerischen Teil sollten sie jedoch nicht außer Augen lasse ;-)

DIE ULTRAS

von b-townultras - am 27.01.2008 12:03
BMTV - HSG Red/Blue 26:29

Endlich mit der richtigen Einstellung im Spiel

Nachdem wir am Dienstag hart mit uns ins Gericht gegangen sind und die Niederlage und die "vergurkten" Spiele gegen den HSV und Ellerbek nochmals aufgearbeitet hatten, gingen wir mit einer "Jetzt erst Recht " Einstellung in dieses wichtige Auswärtsspiel. Barmstedt, die sich im Oberligaforum gerne zum Titelaspiranten kürten, musste ebenfalls punkten, um nicht mit uns in den Abstiegsstrudel zu geraten. Das war sicher nicht das angestrebte Saisonziel der Butzmann-Schützlinge!

Unseres allerdings auch nicht. Deshalb war es heute besonders wichtig mit Leidenschaft und Kampfbereitschaft in dieses Spiel zu gehen, um die Punkte mit nach Aumühle nehmen zu können. Die Defensivarbeit unserer Mannschaft war gegenüber dem Ellerbeker Spiel um 100% verbessert und sehr effektiv. Wir nahmen dem starken Barmstedter Rückraum den Druck und waren immer rechtzeitig am Mann und die Seitwärtsbewegung war ebenfalls sehr schnell, so dass wir teilweise doppeln konnten und Butzmann, Keller, Krause und Co. kaum Chancen ließen. Unsere defensive 5:1, organisiert von einem überragenden Lars Zimmermann auf der HM-Position, konnte im Positionsangriff kaum überwunden werden.

Leider waren wir schon in der ersten Hälfte zu nachlässig mit unserer Chancenverwertung und verloren wieder Bälle in der Vorwärtsbewegung, die Barmstedt dann zu leichten Toren nutzen konnte. Mit 12:10 aus unserer Sicht gingen wir dann in die Halbzeit.

Nach dem Wechsel war es dann das erwartete Kampfspiel. Wir gingen in der Deckung zur Sache und spielten 20 Minuten in Unterzahl. Die Zeitstrafen waren sicher verdient, aber leider nicht auf beiden Seiten gleichmäßig verteilt, denn Barmstedt ging auch zur Sache! Egal, wir ließen uns heute nicht von unserer Marschroute abbringen und gingen bis zur 45. Spielminute mit 22:14 in Führung. Der Drops war eigentlich schon gelutscht. Nur leider nicht bei uns.
Jetzt machten wir Fehler in der Vorwärtsbewegung, spielten auch teilweise mit 4 gegen 6 und die Führung bröckelte. 26:23 in 57. Spielminute. Glücklicherweise vergab auch Barmstedt gute Einwurfmöglichkeiten. Sie scheiterten oft an unserem gut aufgelegten Markus Büssing im Tor, und wir konnten vorne die wichtigen Treffer erzielen, so dass dieser Sieg mehr als verdient war.

Stellungnahme des Trainers:
Nach den beiden miserablen Spielen gegen den HSV und den TSV Ellerbek war dies die geforderte Leistungssteigerung meiner Mannschaft. Dienstag ging es hart zur Sache, denn das, was wir zum Hinrundenauftakt spielten, hatte mit Handball nichts zu tun. Heute trat meine Mannschaft mit der geforderten Leidenschaft und dem unbedingten Siegeswillen an! Mit unserer Deckungsarbeit bin ich sehr zufrieden. Lars Zimmermann verdient ein Sonderlob. Auch Markus Büssing im Tor konnte überzeugen! Mit der Angriffsleistung kann ich immer noch nicht zufrieden sein, denn es wurden zu viele Bälle leichtfertig vergeben. Auch die verlorenen Bälle in der Vorwärtsbewegung sind definitiv vermeidbar. Die Ursache ist das teilweise noch zu hektische Aufbauspiel. Schnelligkeit hat mit Hektik nichts zu tun!!!

Mit der Einstellung und der Kampfbereitschaft aus dem Barmstedtspiel muss es weitergehen, nur dann haben wir auch Erfolg!


http://www.redblues.net

von Der Bergedorfer - am 28.01.2008 09:22
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.