SC Alstertal/Langenhorn - TV Fischbek 29:25 (10:10)

Startbeitrag von Thorsten Richter am 05.10.2009 11:14

Ich habs gelesen:

http://handball.sportclub1.de/index.php?option=com_content&task=view&id=349&Itemid=2


1. Herren verkrampft zum Sieg
Montag, 5. Oktober 2009
1. Herren verkrampft zum Sieg
Am Samstag luden die 1. Herren zum 2. Heimspiel der Saison, Gegner diesmal war der TV Fischbek.
Trotz des Feiertags (Tag der Deutschen Einheit) hatten sich sehr viele Zuschauer eingefunden um die 1. Herren zu unterstützen. Einige Fans mussten sogar im Vereinshaus Platz nehmen, weil sie von der Tribüne aus nichts mehr sehen konnten. Zum Einlaufen war die wE-Jugend angetreten.
Am Freitag war noch nicht ganz klar, wer eigentlich auflaufen könnte. Bastian Karolak verletzt, Christian Harders und Frederic Fleischer krank, Simon Schönfeldt und Marius Boock beruflich verhindert. Am Samstag dann meldeten sich Christian und Marius doch noch spielbereit.
Das Spiel startete sehr zäh, von der Dynamik und dem Siegeswillen der vergangenen Spiel war bei den Hausherren nichts mehr zu sehen. Die Abwehr stand zwar gut, im Angriff hingegen lief nicht viel zusammen. Durch zahlreiche technische Fehler und halbherzige Wurfversuche störte man sein eigenes Spiel immer wieder selbst. Die Fischbeker konnten dies allerdings nur bedingt nutzen und sich ihrerseits nicht absetzen. so folgte ein Unentschieden auf das nächste, wobei die Alstertaler allerdings nie in Führung gehen konnten.
Nach einer sehr deutlichen Halbzeitansprache durch Coach Kevin Ehrenberg und einem Appell von Co Markus Prohn an die eigene Ehre, den Zuschauern etwas bieten zu wollen, begann die zweite Halbzeit, wie die erste aufgehört hatte. Im Angriff immer noch konzept los, wuchs jetzt allerdings nach und nach das Kämpferherz bei den Gastgebern. Bis zehn Minuten vor dem Ende reichte das allerdings nur um wenigstens das Unentschieden weiter zu halten. Dann legten die SCALA Mannen einen kurzen Zwischenspurt ein und gingen mit vier Toren in Führung. Fünf Minuten vor dem Ende bedeutete das die Vorentscheidung. Den Sieg ließ man sich nicht mehr nehmen.
In einem blassen und über weite Phasen sehr verkrampften Spiel setzten sich die Alstertaler am Ende mit 29:25 gegen den TV Fischbek durch.
Jetzt folgt eine 3-wöchige Pause. Beim nächten Spiel am 1.11.2009 ist man zu Gast bei der HG Norderstedt. Um dort bestehen zu können, wird man sich deutlich steigern müssen.


Die Tore warfen: Hendrik Schmidt 6, Jan Finkelmeyer 5, Christian Hachenberg 4, Sven Hartmann 4/4, Arne Schramm 3, Christian Harders 3, Julian Lathwesen 3/2, Arne Ertel 1

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.