Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum Hamburg-Liga Handball
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 3 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 3 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
M@rkus

Ahrensburg - Barmbek II

Startbeitrag von M@rkus am 10.10.2014 08:10

Die "Handball-News", unsere Hallenzeitung mit den Infos zum Spiel gegen die HG Hamburg-Barmbek II (Sonntag, 12.10.2014, 17 Uhr, Heimgartenhalle), ist online:

http://www.atsv.de/handball/handballnews.php

Antworten:

Ohne Coach Repky zum ersten Saisonsieg

Hamburg-Liga: ATSV-Handballer empfangen in Abwesenheit ihres Trainers HG Barmbek

Ahrensburg
- Die Hamburg-Liga-Handballer des Ahrensburger TSV wollen morgen (17 Uhr, Heimgartenhalle) gegen die zweite Vertretung der HG Hamburg-Barmbek endlich den ersten Sieg einfahren. „Jetzt geht die Saison für uns los“, sagt Trainer Michael Repky angesichts des harten Auftaktprogramms, in dem sein Team zu Hause trotzdem zwei Mal nur knapp an einer Überraschung vorbei geschrammt ist. „Aber wir müssen nun auch endlich anfangen, Handball zu spielen.“

Die Oberligareserve der HGHB ist als Mitaufsteiger des ATSV mit einem 33:24-Erfolg gegen die SG Hamburg-Nord II gut in die Saison gestartet, ist seitdem aber ebenfalls ohne Punktgewinn und steht in der Tabelle zwei Plätze vor den Ahrensburgern auf Rang neun.

Repky selbst ist im Familienurlaub auf Menorca und wird auf der Bank von Ex-Spieler Rafael Nakashima vertreten. Eine einfache Aufgabe wird es für den Interimscoach nicht. Die Stormarner müssen auf Felix Heilmann (Urlaub) und Domenic Klüver (Trainer-C-Lizenzlehrgang) sowie die beiden Langzeitverletzten Dennis Juckel (Bänderriss) und Fabian Paulsen (Schulter) verzichten. Auch Joschka Grunwald, der wegen seiner Knieverletzung am Donnerstag bei einer MRT war und auf den Befund wartet, fällt weiter aus. Erstmals nach seiner Hüft-OP wieder mit im Kader steht hingegen Kreisläufer Tobias Schoeneberg.

[...] mf

Quelle: Stormarner Tageblatt vom 11.10.2014

von M@rkus - am 11.10.2014 08:05

Ahrensburg - Barmbek II 29:34 (13:17)

Weiter ohne Sieg

ATSV - HG Hamburg-Barmbek II 29:34 (13:17)


Auch nach dem fünften Spiel stehen die Hamburg-Liga-Handballer des Ahrensburger TSV noch ohne Punktgewinn da. Gegen Mitaufsteiger HG Hamburg-Barmbek II unterlagen die Schlossstädter zu Hause mit 29:34 (13:17) und rutschten auf den letzten Tabellenplatz ab.

"Kämpferisch war es eine starke Leistung", sagte Interims-Coach Rafael Nakashima, der für Trainer Michael Repky (Urlaub) auf der Bank saß. "Aber die Rote Karte nach zwei Minuten gegen Jonas Grunwald hat die Sache nicht einfacher gemacht." Exakt zwei Minuten und fünfzehn Sekunden waren gespielt, als Grunwald nach einem Foul bei einem Tempogegenstoß der Gäste auf die Tribüne musste - eine vertretbare, aber durchaus harte Entscheidung. Da auch sein Cousin Joschka mit einer Knieverletzung weiterhin ausfällt, gingen Nakashima im Rückraum schnell die Optionen aus. Geschockt von der Disqualifikation lagen die Stormarner nach vier Minuten bereits mit 0:4 hinten und liefen von da an dem Rückstand hinterher. Nach 19 Minuten war dieser auf sechs Tore angewachsen (10:16), doch der ATSV verkürzte bis zur Pause wieder auf vier Treffer.

Nach dem Wechsel verkürzten die Stormarner noch mehrfach auf drei Tore, weil sie nun auch Bälle in der Abwehr gewannen und zu einfachen Toren aus Tempogegenstößen kamen. Mehr aber ließen die Barmbeker nicht zu, zogen von 24:21 wieder auf 27:21 davon (48.) und brachten den Sieg über die Runden.

Bereits am Mittwoch (20.30 Uhr, Bergstraße, Wedel) müssen die Ahrensburger im Hamburger Pokalwettbewerb bei Landesliga-Aufsteiger HSG Rissen/Wedel wieder ran.

Aufstellung Ahrensburg (Tore/Siebenmeter): Christian Lamprecht, Thomas Nissen-Hackenberg - Philipp Lamprecht (6/3), Philipp Haaks, Florian Bleyl (je 5), Danny Farell (4), Markus Fraikin (3/2), Christian Cornehl, Mario Reuter (je 2), Heiko Siems, Norbert Schrader (je 1), Tobias Schoeneberg, Jonas Grunwald.

Barmbek II: Michael Lotter, Ole Bostelmann - Aaron Kuhrt (10/4), Thorben Sievers (6), Mathias Holtmeier, Lukas Zeller (je 5), Mats Uhlig (4/1), Florian Harbeck (2), Philip Diedrichsen, Lars Zimmermann (je 1), Christian Beege, Henning Baller, Artur Brack, Alexander Ostwald..

Schiedsrichter: Manfred Bülow, Michael Dahm (HT Norderstedt/Niendorfer TSV).

Zeitstrafen: 4:4 (Schoeneberg 19., Reuter 30., Siems 34., Haaks 54. - Zimmermann 27., 30., Zeller 43., Brack 58.).

Rote Karte: Jon. Grunwald (3.).

Siebenmeter: 4/4 : 6/5 (Fraikin scheitert an Bostelmann).

Spielverlauf: 0:4 (5. Minute), 2:4 (6.), 5:7 (13.), 5:10 (17.), 6:10 (18.), 6:12 (19.), 7:13 (20.), 9:13 (24.), 10:16 (26.), 12:16 (27.), 13:17 (30.) - 14:17 (31.), 15:18 (32.), 15:21 (34.), 16:22 (36.), 19:22 (41.), 21:24 (44.), 21:27 (48.), 25:30 (53.), 25:33 (56.), 26:34 (57.), 29:34 (60.).

von M@rkus - am 13.10.2014 09:28
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.