Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Indykino Duisburg
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 13 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
cine rebelde

Der Vierte Weltkrieg (The Fourth World War)

Startbeitrag von cine rebelde am 25.08.2004 22:25

hier ein weiterer FIlmvorschlag für eure Initiative.
mit rebellischen Grüßen
cine rebelde

*** FILM: DER VIERTE WELTKRIEG *** (the Fourth World War)

von big noise films
mehrsprachige DVD

„ein radikaler Schrei aus den vordersten Fronten des Krieges gegen die
Menschen.“
- Naomi Klein, Autorin von „No Logo!“

„Inspirierend. Unverzichtbar. Dokumentiert die Geschichte der Zukunft,
bevor diese geboren wird.“
- Peter Wintonick, Point of View Magazine Kanada.

"Explodiert mit dem Umfang und der Intensität einer globalen Bewegung,
die vor 10 Jahren kaum vorstellbar gewesen wäre.“
-- R.J. Maccani, Left Turn Magazine


**** Kurzbeschreibung:

Der Vierte Weltkrieg taucht uns in die vordersten Fronten aktueller
sozialer Konflikte in Mexiko, Argentinien, Israel/Palästina, Korea,
Südafrika, Nordamerika und Europa ein.

Millionen Obdachlose in Südafrika kämpfen für das Recht auf eine
Unterkunft und gegen die Wasserprivatisierung.
In Chiapas vertreiben Indigenas die Armee der mexikanischen Regierung,
die ihr Land an den globalen Markt ausverkauft.
Nach dem ökonomischen Zusammenbruch in Argentinien im Dezember 2001,
sehen wir den Aufstand und den Versuch einer Bevölkerung, ein Leben
jenseits von Staat und Markt zu organisieren.
Nach einer drastischen Liberalisierung des Arbeitsmarktes in Süd-Korea
1997 gehen Millionen Arbeiter und Arbeiterinnen auf die Straße in einem
der größten Streiks der jüngsten Geschichte.
Massiver ziviler Ungehorsam gegen Wirtschafts- und Regierungsgipfel in
Quebec und Genua lösen bürgerkriegsähnliche Zustände in den Metropolen
der Industriestaaten aus.

Hier kommen Menschen zu Wort, die sich weigern sich dem Terror zu beugen
und die ihre Träume von einer gerechten Welt nicht durch Armeen, Angst
oder Verzweiflung besetzen lassen.

Ein Film, der mit inspirierenden Bildern und poetischen Worten über die
weltweiten sozialen Bewegungen gegen Neoliberalismus erzählt.

Er zeigt eine Welt, die zunehmend auf Gewalt und den sogenannten „Krieg
gegen den Terror“ angewiesen ist, um ihre Regierbarkeit aufrecht zu
erhalten.

Es sprechen die Dichterin und Aktivistin Suheir Hammad und Sänger
Michael Franti (Spearhead).

Produziert von [www.bignoisefilms.com]
Vertrieb in Europa: [www.cinerebelde.org]


Mehrsprachige DVD - 74 Minuten
Englischer Originalton
mit Untertiteln auf Deutsch, Französisch und Spanisch

Trailer, Bestellungen und weitere Infos: [www.cinerebelde.org]

*** aktiv werden

Der Film eignet sich gut für eure politische Arbeit vor Ort oder weltweit.
Wenn ihr den Film vor Ort zeigen möchtet oder uns bei der Ankündigung
helfen möchtet kontaktiert uns bitte.
Das Organisieren von unkommerziellen Filmveranstaltungen ist
ausdrücklich erwünscht. Alles andere nur mit Absprache.
Materialien, Plakate, Fotos etc. ... sind auf unserer webseite
erhältlich oder können bei uns bestellt werden.


*** Cine Rebelde ***

Cine Rebelde ist ein Medienkollektiv.
Wir vertreiben Filme, die aus emanzipatorischen sozialen Bewegungen kommen.
Wir organisieren öffentliche Filmvorstellungen und Veranstaltungen.
Wir übersetzen bereits existierende Filme
Wir produzieren eigene Filme.
Unsere Arbeit ist nicht profitorientiert


Kontakt: cinerebelde@cinerebelde.org
Webseite: [www.cinerebelde.org]

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.