Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum der Weser-Ems-Liga
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
gutenberg-11

Neuenhaus/Uelsen II - Melle

Startbeitrag von gutenberg-11 am 20.02.2006 18:28

Landesliga Weser-Ems Männer Süd

SG Neuenhaus/Uelsen II – HSG Grönegau-Melle 33:28 (14:14)

Die Reise nach Uelsen hat sich für die Tiger nicht gelohnt. Völlig zu recht gewann der Gastgeber das Spiel am Samstag und revanchierte sich für die Hinspielniederlage im vergangenen Oktober.

Die erste Halbzeit verlief weitgehend ausgeglichen, wobei die Hausherren meist leichte Vorteile hatten. Zwar kam das Team von Coach Dieter Horst immer wieder zu guten Torchancen, jedoch wurden sie zu häufig nicht genutzt. Als die Tiger das erste Mal deutlich in Rückstand gerieten (11:7/20. Min.) stoppte der Trainer die gute Phase der SG erfolgreich mit einer Auszeit. Drei Treffer von Stefan Paland in Folge, sowie Jonas Bextermöller und Dennis Woitowitz sorgten für den 12:12-Ausgleich. Mit 14:14 ging es in die Pause, wohl wissend, dass im zweiten Abschnitt eine deutliche Leistungssteigung nötig war, um einen oder sogar zwei Punkte mit nach Hause nehmen zu können.

Diese Steigerung gelang jedoch nicht den Tigern, sondern der heimischen SG. Entscheidend an Boden verloren haben die Tiger zwischen der 37. und 40. Minute, als Neuenhaus von 17:17 auf 20:17 davonziehen konnte. Stand in der ersten Halbzeit die Deckung der Tiger noch ganz ordentlich, so brach diese in Halbzeit zwei auseinander, sodass SG-Kreisläufer Martin Lochner fast nach belieben schalten und walten konnte. Die Abwehr oft einen Schritt zu spät bzw. zu weit von Mann entfernt und die Torhüter häufig auf dem falschen Fuß erwischt, schenkte Lochner den Tigern insgesamt 12/3 Buden ein (neun davon nach der Pause!) und war von der HSG-Abwehr nie in den Griff zu bekommen. In der Folge hatte die Horst-Sieben kaum eine echte Chance mehr, den Rückstand entscheidend zu verkürzen, sodass der Erfolg für Neuenhaus auch in der Höhe verdient war. Zwar konnten sich alle Feldspieler auf Seiten der Tiger in die Torschützenliste eintragen, allerdings konnte kein Spieler über die gesamte Spieldauer ein konstant gutes Niveau halten, zu sehr wechselten sich Licht und Schatten ab.

Mit der weiteren Niederlage im Gepäck verlieren die Tiger weiter an Boden auf Tabellenführer Schüttorf (22:2 Punkte). Sie bleiben zwar weiter auf Platz zwei (19:7 Punkte), haben allerdings nur noch einen Punkt Vorsprung auf den Dritten Friesoythe (18:8 Punkte). Nach dem kommenden, spielfreien Karnevalswochenende ist am 5. März um 17.00 Uhr der BV Garrel der nächste Gegner in der heimischen Sporthalle in Neuenkirchen.

Strafwürfe: Neuenhaus 3/3, Melle 3/2

Zeitstrafen: Neuenhaus 8 Minuten, Melle 2 Minuten

Spielfilm: 0:1, 3:1, 4:4, 6:6, 11:7, 12:12, 14:14 (HZ) 16:14, 16:16, 20:17, 25:21, 29:24, 33:28 (Ende)

Schiedsrichter: Wilmsen/Woltering (HSG Nordhorn)

Aufstellung:
Carsten Placke (TW), Nico Roider (TW), Stefan Paland (6), Björn Tiedtke (5/1), Jonas Bextermöller (5), Dennis Woitowitz (4), Tino Topheide (2/1), Karim Ackermann (2), Frank „Max“ Lührmann (1), René Sikora (1), Mike Bordihn (1), Christian Mithöfer (1). Es fehlten: Nils Krüger, Marco Klocke.

Quelle: Homepage HSG Melle www.dietiger.de

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.