Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum der Weser-Ems-Liga
Beiträge im Thema:
16
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
gutenberg-11, Buchsi, humi, Foxy-Brown, Andre Heidenescher, VIGA-BRAND, mhbene, Schwarzer13, mosiris, Björn Tiedtke, bernd.2

schüttorf gegen melle

Startbeitrag von bernd.2 am 24.11.2006 17:00

FC09:Landesliga-Spitzenspiel.
Schüttorf: Das Spitzenspiel der Süd-Staffel der Handball-Landesliga geht am morgigen Sonnabend um 19 Uhr in der Jahnsporthalle über die Bühne. Der Fc 09 empfängt als ungeschlagender Tabellenführer (14:0 Punkte) die Hsg Grönegau Melle (11:3 Punkte). Die Zuschauer können sich also auf einen interessanten Schlagabtausch freuen. Die Hsg Grönegau Melle spielt einen schnellen Handball über Tempogegenstöße,aber auch die Schüttorfer Handballer sind mit ihrer offensiven 3:2:1 Deckung auf Tempohandball eingestellt.

quelle: grafschafter nachrichten

Auf das die Punkte in Schüttorf bleiben! ;-)



wir haben jetzt übrigens auch ne eigene homepage:
[www.fc09handballherren.de.tl]
is zwar noch im aufbau, aber wird schon... kommt uns doch mal besuchen! und bitte verlinken... ;-)

Antworten:


Schöne grüße nach Melle, hoffe das Spiel wird genau so fair ablaufen wie die letzten Jahre!
Für die Zuschauer hoffe ich nartürlich auf ein spannendes Spiel, obwohl es mir lieber wäre wenn wir dies ohne graue Haare zu bekommen gewinnen würden!

Auf ein gutes Spiel!

von humi - am 24.11.2006 18:17
Ich bin wirklich gespannt wie der schlagabtausch wohl ausgeht!!
Für die tabelle und die Saison, so werden mir wohl alle ausser schüttorf zustimmen, sollten die 09er mal 2 punkte abgeben ;)

Wir in Bohmte freuen uns auch auf das erste aufeinandertreffen!!
Also unsere Halle ist TOP, ich hoffe mal dass eure halle dann auch sauber ist und der ball nich zu klein und wir unsere 100%igen dinger wegmachen ;) (O-Ton Lohne) - (Nichts für Ungut Lohne) ;)

Allen Teams viel Erfolg für den Spieltag, wir haben Spielfrei :D

von mosiris - am 24.11.2006 21:06
Moinsen,

auch wir freuen uns schon auf das Spiel am heutigen Abend. Was die Fairness angeht, da habe ich keine Bedenken. War in den letzten Jahren trotz wichtiger Spiele immer sehr fair gegen euch.

Also auf ein hoffentlich spannendes und für uns erfolgreiches Spiel.

Gruß
Björn

von Björn Tiedtke - am 25.11.2006 13:28
schüttorf gewinnt sehr glücklich mit 26:25! melle war klar das bessere team, hatte den fc über weite strecken am rande einer heimniederlage, führt nach 49 minuten mit 21:24, vergibt aber insgesamt zu viele hochkarätige chancen (ca. 15-20 im gesamten spiel) und hat in den letzten zehn minuten sehr viel "glück" mit den schiedsrichtern. die haben zwar auf beiden seiten in der zweiten halbzeit "kuriose" entscheidungen getroffen, aber in der entscheidenden phase des spiels hat der fc davon sehr, vor allem mehr, profitiert. sowas hatte das spitzenspiel nicht verdient! aber sei's drum, melle hatte alle trümpfe in der hand, hätte den sack selber frühzeitig zumachen können, ja müssen, haben sie aber nicht. der fc war mausetot, kam aber zurück und gewann wie gesagt mit viel viel dusel. wer soviel glück hat, wird auch meister. glückwunsch nach schüttorf.

gruß,
gutenberg

von gutenberg-11 - am 26.11.2006 13:01

Dem können wir aus Schüttorf nicht wiedersprechen, Melle war wirklich die bessere Mannschaft!
Uns ist es schon fast peinlich das wir gewonnen haben, aber wir sind froh das wir die Punkte haben!

von humi - am 26.11.2006 13:12
Tiger verlieren Spitzenspiel: Unglückliche 25:26-Niederlage in Schüttorf

Landesliga Weser-Ems Männer Süd

FC Schüttorf 09 – HSG Grönegau-Melle 26:25 (14:15)

Der FC Schüttorf 09 hat das Spitzenspiel der Südliga denkbar knapp und sehr glücklich für sich entschieden. Die Tiger verloren am Samstagabend in Schüttorf mit 25:26 und haben nun selbst fünf Punkte Rückstand auf die Grafschafter. In Anbetracht der zur Zeit herrschenden Verhältnisse in der Liga eine kleine Vorentscheidung zugunsten des FC 09 mit Blick auf den Platz 1.

Dabei waren die Tiger die klar bessere Mannschaft in der frisch renovierten Jahn-Sporthalle in Schüttorf. Nach ausgeglichenem Spiel zu Beginn der Partie, mit leichten Vorteilen bei den Hausherren, kamen die Tiger immer besser ins Spiel. Die erste 2-Tore-Führung des FC konterte die Horst-Sieben postwendend zum 5:6, und hatte von dort an selbst leichte Vorteile im Spiel. Wie schon in so vielen Spielen der laufenden Saison war auch in Schüttorf wieder Torhüter Nico Roider ein starker Rückhalt für seine Mannschaft. Nach gespielten 22 Minuten führten die Tiger um Spielmacher Tiedtke und dem heute sehr treffsicheren Ackermann mit 8:11 und hatten die Partie im Griff. Leider versäumten sie es weiter nachzulegen. Viel zu viele hochkarätige Torchancen wurden ausgelassen, sodass Schüttorf wieder ran kam und zum 11:11 ausgleichen konnte. Besonders Stefan Paland schien das Pech an den Fingern zu kleben, der mehrmals in aussichtsreicher Position am gegnerischen Torhüter oder dem Gestänge scheiterte. So war die Partie gegen Ende der ersten Halbzeit wieder völlig offen. Unmittelbar vor der Pause traf Topheide zur knappen Halbzeitführung der Tiger, welche bei besserer Chancenverwertung durchaus deutlich höher hätte ausfallen können (u.a. zwei vergebene Strafwürfe).

Die Motivation der knappen Führung nahmen die Tiger nach der Halbzeit sofort wieder auf. Mit konzentriertem Spiel erarbeiteten sie sich Chancen auf Chancen, aber wie schon in der ersten Hälfte ließen sie wiederum viele davon ungenutzt. Trotzdem dominierten sie das Spiel und zogen von 17:17 (38.) schnell auf 17:20 (41.) davon. Die Hausherren waren zu diesem Zeitpunkt merklich angeschlagen, und beim 21:24 (49.) quasi mausetot. Tiedtke & Co. hatten nun alle Trümpfe in der Hand den Sack selbst zu zumachen, und dem FC die erste Heimniederlage seit rund eineinhalb Jahren beizubringen. Beim FC ging kaum noch was, besonders aus dem Rückraum blieb vieles Stückwerk. Leider traten nun die Schiedsrichter vermehrt in den Vordergrund. Dreiviertel der Spielzeit hatten sie ihre (evtl. etwas zu lockere) Linie für beide Teams beibehalten, doch in der Schlussviertelstunde trafen sie auf beiden Seiten manch „kuriose“ Entscheidung. Und das ausgerechnet in der entscheidenden Phase des Spiels, so etwas hatte das Spitzenspiel nicht verdient. Der FC kam dabei deutlich besser weg, während die Tiger den Faden völlig verloren. Der FC rappelte sich wieder auf und glich zum 24:24 (53.) aus. Drei Minuten vor Schluss parierte Roider im Tiger-Kasten beim Stand von 25:25 einen Strafwurf von Schröter, musste eine Minute später aber das 26:25 der Gastgeber durch S. Peterberns hinnehmen. In den letzten zwei Minuten gelang es den Tigern nicht mehr das Ruder noch einmal herum zu reißen. Nun rächte es sich, dass man über das gesamte Spiel hinweg so viele Hochkaräter vergab. Mit den Gastgebern gewann am Ende nicht das bessere Team äußerst glücklich beide Punkte. Selbst den Schüttorfern war es fast peinlich, dass sie das Spiel doch noch gewonnen hatten. Mindestens eine Punkteteilung wäre gerechter gewesen, aber danach fragt im Nachhinein niemand mehr. Daher Glückwunsch zum Erfolg nach Schüttorf. Wer so viel Glück hat, wird auch Meister.

An dieser Stelle sei ausdrücklich betont, dass die Leistung der Schiedsrichter nicht ursächlich für den Ausgang des Spiels war, dafür verpassten die Tiger selbst zuvor zu viele Chancen (ca. 15-20). Aber ein fader Beigeschmack bleibt allemal zurück, und dementsprechend war auch die Stimmung nach dem Spiel. Nicht nur Trainer Horst war nach der Partie sehr enttäuscht und bedient.

Spielfilm: 3:3, 5:3, 5:6, 8:9, 8:11, 11:11, 14:12, 14:15 (HZ) 16:16, 17:20, 20:22, 21:24, 24:24, 25:25, 26:25 (Ende)

Strafwürfe: Schüttorf 4/3, Melle 6/4

Zeitstrafen: Schüttorf 12 Minuten, Melle 10 Minuten

Schiedsrichter: Woltering / Wilmsen (HSG Nordhorn)

Aufstellung:
Nico Roider (TW, 1.-60.), Carsten Placke (TW, bei einem 7 m), Karim Ackermann (7), Björn Tiedtke (7/3), Mike Bordihn (3), Stefan Paland (3/1), Marco Klocke (2), Dennis Woitowitz (2), Tino Topheide (1), René Sikora (0), Christian Mithöfer (n.e.). Es fehlte: André Heidenescher (Muskelfaserriss).

Nächstes Spiel der Tiger: Sonntag, 10.12.06, 17.00 Uhr in Gretesch

Quelle: Homepage HSG Melle www.dietiger.de

von gutenberg-11 - am 26.11.2006 19:42
Danke für den netten Bericht-er entspricht auf jedem Fall dem Spielverlauf.Was die Tiger jetzt im Hinspiel "leider" oder zu unserem Glück versäumt haben, können sie ja im Rückspiel vor eigener Kulisse wieder gut machen.
Von dieser Stelle nochmal nen Gruß aus Schüttorf.

Auch nen Gruß nach Lohne-nicht immer liegt es am Ball oder der Halle (gleiche Halle-gleicher Ball)

von Schwarzer13 - am 26.11.2006 20:19
Den auch in diesem Spiel nicht gerade sauberen Hallenboden (trotz oder gerade wegen der Renovierung) oder den Ball für eine Niederlage verantwortlich zu machen, ist zu billig. Da müssen doch beide Seiten mit umgehen. In diesem Spiel haben sich die Beteiligten mit so einem Gepänkel gar nicht beschäftigt. Wozu auch?



von gutenberg-11 - am 26.11.2006 21:08
melle war wirklich stark. man muß sagen das sie unseren spielaufbau gut gestört haben. da dann unser rückraum irgendwie keine lust hatte tore zu machen waren wir am rand einer niederlage...trotzdem haben wir uns nich aufgegeben und durch kampf und glück das spiel noch gedreht. melle war einfach nich "clever" genung den sack zuzumachen gerade als wir kurz vor schluß 2 lächerliche zeitstrafen bekommen haben (is natürlich ansichtssache) im punkt meisterschaft muß ich sagen: melle ist 4.! da müssen die noch richtig rein kloppen, aber das wird schon! freu mich schon aufs rückspiel!

von Foxy-Brown - am 26.11.2006 23:52
mmmh! Schade schade!

Naja, auf einer Seite ist das Ergebnis schön für uns, denn nun sind wir Tabellenzweiter (zumindest erstmal für eine Woche)!
Aber dadurch wird nicht gerade mehr Spannung in den Titelkampf gebracht!

Wollen wir mal hoffen, dass Schüttorf doch noch mal den einen oder anderen Patzer hat! ;)
Und was für uns erst noch mal viel wichtiger ist, dass die Lohner zu Ihrer Stärke aus der vergangenen Rückrunde findet und den Bohmtern nicht beide Punkte schenkt ;)



von mhbene - am 27.11.2006 14:03
hey hey hey, da ham wir bohmter aber auch noch ein wörtchen mitzureden ;)
und wir haben auch noch nicht gegen schüttorf gespielt ;)



von Buchsi - am 28.11.2006 18:10
wir uns genauso...! aber wollen natürlich bis zum ende ohne miese dastehen.wird sicher nich einfach vor allem weil jeder der erste sein will der uns schlägt.
in diesem sinne: auf noch viele spannenden spiele--mit schüttorf als sieger! ;-)

von Foxy-Brown - am 28.11.2006 21:06
....ohne Miese dastehen?? Nenenene, das wird nichts....ihr müsst ja noch zu uns nach Neuenkirchen kommen :-)


Gruss
André

von Andre Heidenescher - am 01.12.2006 21:09
also wir werden aus lohner sicht unser bestes tun aber in bohmte spielt man ja mitten in der nacht und dann auch noch wieder ohne harz am ball, wie soll das nur gut gehen ;-)....
wir sehen uns morgen früh.

von VIGA-BRAND - am 02.12.2006 21:43
Ja da smit mitten in der Nacht ist wohl wahr.....
Gerade für und junge Spieler nicht gerade angenehm, dennoch ein großer Vorteil, wenn man bedenkt, dass einige Mannschaften in der letzten Saison um 7:30 Uhr losfahren mussten ;)
Es soll aber auch schon Bohmter Spieler gegeben haben, die ihre Sporttasche am Samstagabend mit in die Disco genommen haben ;)



von Buchsi - am 03.12.2006 00:44
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.