Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum der Weser-Ems-Liga
Beiträge im Thema:
12
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
Buchsi, mhbene, Paul.Aner06, Twin Tower My, gutenberg-11, fcsso4

Quo Vadis HSG Melle

Startbeitrag von Paul.Aner06 am 28.01.2007 13:51

wohin geht die Reise??

TV Bohmte - HSG Melle 30-28

Wer weiß mehr?

Gruß
Paul

Antworten:

Immer diese "Quo vadis Fragen"......

Ich meine, was ist denn passiert? Melle verliert in Bohmte...
Wir haben zu Hause immerhin seit mittlerweile 21 Monaten keinen Punkt mehr abgegeben und hätte Melle die erste Hälfte nicht so verschlafen (8:17) dann wäre es sicher ein anderes Spiel geworden.....

Ein ausführlicher Spielbericht folgt.... von Meller Seite sicher auch, so wie ich die Jungs kenne ;)

PS: Heißt es eigentlich Meller oder Melleraner? ;)



von Buchsi - am 28.01.2007 14:54

Tiger verlieren Anschluss: 28:30-Niederlage in Bohmte

Landesliga Weser-Ems Süd Männer

TV 01 Bohmte – HSG Grönegau-Melle 30:28 (17:8)

Eine bittere Niederlage mussten die Tiger am Sonntagmorgen in Bohmte einstecken. Die erste Halbzeit verschlief die Horst-Sieben dabei total. Bereits nach acht Minuten stand es 8:1 für den Gastgeber, sodass Tigercoach Horst bereits seine Auszeit nahm. Viel gebracht hatte dies allerdings nicht. Reihenweise Fehlversuche im Angriff wurden produziert, und auch die Torhüter bekamen keinen Ball zu fassen. Kein Spieler erreichte Normalform. So ging es mit 17:8 für Bohmte in die Halbzeitpause.

Im zweiten Abschnitt kamen die Tiger dann ganz anders daher. Nicht gewillt sich weiter so vorführen zu lassen kamen sie aus der Kabine. Bis zur 37. Minute hatten sie auf 18:14 verkürzen können. Besonders Stefan Paland und Björn Tiedtke waren Antreiber für eine super zweite Hälfte der Gäste. Bis auf 22:21 kamen die Tiger heran, ließen sich jedoch von der harten Gangart der Hausherren in der zweiten Hälfte den Schneid abkaufen. Dabei handelte sich der TV zwar auch zwei direkte rote Karten ein, die Tiger konnten daraus jedoch keinen entscheidenden Nutzen ziehen. Über 26:23 brachte Bohmte das Spiel nach Hause und bleibt damit erster Verfolger von Spitzenreiter Schüttorf. Für die Tiger indes ist der Zug mit sieben Punkten Rückstand auf Schüttorf inzwischen wohl abgefahren.

(nähere Zahlen/Torschützen zum Spiel wurden nicht übermittelt.)

Quelle: Homepage HSG Melle www.dietiger.de

von gutenberg-11 - am 28.01.2007 18:31

Re: Tiger verlieren Anschluss: 28:30-Niederlage in Bohmte

Naja.Über die erste Rote braucht man sich nicht unterhalten,die war lächerlich.Melle hat in der ersten halbzeit nichts auf die reihe bekommen(2 Tor erst nach 15 min.).Bohmter abwehr stand super und ein nicht zu bezwingender Torwart.2.Halbzeit war Melle besser weil die Abwehr von Bohmte nicht mehr so gut stand aber am Ende ein verdienter Bohmter Sieg.
Nächste Woche das nächste Highlight geg.Schüttorf. 11Uhr

von fcsso4 - am 28.01.2007 18:39

Re: Tiger verlieren Anschluss: 28:30-Niederlage in Bohmte

Anstatt hier die "erste Rote" als lächerlich zu bezeichnen, hättest du vielleicht mal die Situation, die zu dieser Entscheidung geführt hat, beschreiben sollen.

Wäre doch sicherlich interessant, wie andere Handballsachverständige die Situation beurteilen.

Ausserdem tust du mit solchen unqualifizierten Äußerungen weder der Mannschaft, noch den SRn einen gefallen. denn es lesen auch sehr viele SR die Handballforen und bilden sich ihre Meinung!

Gruß
Paul

PS.: Wie siehts denn mit nem Spielbericht und Torschützen aus? gibts da noch was???



von Paul.Aner06 - am 28.01.2007 19:22

Rote Karte

N´abend allerseits,

wenn ich mich richtig errinnere, gab es in diesem Spiel zwei Rote Karten. Die eine kurz vor Ende der Partie wegen "taktischem Foul in den Schlußminuten"; geht völlig in Ordnung und würde ich auch wie die Kollegen aus dem HVN jederzeit in jedem anderen Spiel in vergleichbarer Situation genauso pfeiffen.

Die zweite Rote Karte (direkte Disqulifikation) gab es circa in der 35. Minute. Melles Halblinks zieht auf die Bohmter Deckung zwischen eins und zwei. Bohmter Abwehrspieler verteidig von vorne gegen den Angreifer, eine Hand zum Körper, die andere zum Wurfarm. Angreifer setzt sich durch und fällt in den Raum. Eigentlich nichts besonderes, kommt in jedem Spiel mehrfach vor. Kein Reingreifen von Hinten, kein Schlagen oder grobe Regelwidrigkeit im Verhalten zum Gegenspieler. Ich weiss zwar nicht welches Reh der Kollege da über die Straße hat flitzen sehen, aber er zieht direkt Rot.

Naja, über zwei Minuten hätte ich mich schon gewundert, aber akzeptiert wegen der aufzubauenden Progressivität. Rot halte ich in dieser Situation für völlig überzogen. Bei dem Level hätte es zwei Angriffe später für Bohmte wieder Rot geben müssen und für Melle ebenfalls, es gab allerdings nicht mal eine Zeitstrafe, bei den gleichen Spielsituationen.

Daher vier Punkte Abzug in der Bewertung für Progressivität und zwei Abzug bei der Spielleitung und Aufgabenteilung. Einen Bonuspunkt für die tollsten Kniestrümpfe der Liga gibt es trotzdem noch oben drauf.

Alles in allem sind sie etwas unglücklich aufgetreten und haben ihre Line in der zweiten Halbzeit mehrfach verloren. Das ist aber gar nicht so schlimm, das haben wir Sonntags schon wesentlich schlimmer und häufiger gesehen. Scheinbar bereitet es manchen Schiedsrichtern genau wie gegnerischen Mannschaften doch mehr Probleme als erwartet, sich um 11.00 Uhr in Bohmte voll zu konzentrieren und gewohnte Stärke zu zeigen. So wie es den Tigern an diesem Sonntag ergangen ist, die sich in der ersten Halbzeit als zahnlose Mietzekätzchen präsentierten.

Keine Bange, wie gesagt alles schon vorgekommen und auch schon viel schlechter gesehen.

Twin Tower My

von Twin Tower My - am 28.01.2007 23:57
Wer mag, kann sich den Spiel- und Pressebericht gerne auf unserer Homepage ansehen.

www.handball-in-bohmte.de.vu



von Buchsi - am 29.01.2007 14:27

Bericht hier reinstellen?

mmmmh?!??!?

kann man den oder die bericht nicht einfach hier posten?
ich bin doch zu faul, den ganzen links zu folgen.
und da du dich anscheinend bestens auf eurer Seite auskennst, wrd es doch ein leichtes sein alles zu kopieren und hier einzufügen! ;)



von mhbene - am 29.01.2007 15:05

Re: Bericht hier reinstellen?

Ja, ich kenn mich da ganz gut aus, wiel ich die Seite mache :D

Dies ändert aber nix daran, dass ich zu faul bin die Sachen zu kopieren...
Außerem wollen wir ja auch unsere Visits haben :)



von Buchsi - am 29.01.2007 18:42

Re: Bericht hier reinstellen?

Na, klasse! :(
Muss da bohmte aus der rolle fallen!?
alle anderen machen sich doch auch die mühe! ;)



von mhbene - am 29.01.2007 19:47

Re: Bericht hier reinstellen?


Gerüstet für das Spitzenspiel

Landesliga Weser-Ems: Heimsieg für Bohmter Handballer

ph BOHMTE
Gerüstet für das Handball-Spitzenspiel am kommenden Sonntag gegen Tabellenführer FC Schüttorf sind die I. Herren des TV 01 Bohmte. Mit einer Galavorstellung wurde im reizvollen Landkreisderby die HSG Grönegau Melle mit 30:28 Toren bezwungen.

TV 01 Bohmte - HSG Grönegau Melle 30:28 (17:8)
„Der absolute Siegeswille war vorhanden und der Grundstein zum Erfolg" , bilanzierte ein strahlender TV 01-Trainer Michael Greve das Spielgeschehen vor weit über 200 begeisterten Handballfans.
Hellwach war Bohmte gestern in eigener, voll beetzter Halle im Derby gegen HSG Grönegau Melle. Die "Greve-Sieben" ließ in der ersten Viertelstunde nur drei Gegentore zu und im Angriff wurde erfolgreich abgeschlossen. Über 7:1 (10. Min.) hieß es 10:4 in der 20. Minute. „Meine Leute haben sich an die taktischen Vorgaben gehalten", war der Coach mit der Vorstellung bestens zufrieden. Die Gäste aus dem Grönegau kamen weder zum Tempospiel noch durch spielerische Mittel zum Erfolg.
Beim Pausenpfiff stand es deutlich 17:8 für die Wittlager, die mit viel Applaus zum Pausentee geschickt wurden. Nach dem Wiederanpfiff konnte Melle mit sechs Toren in Folge auf 14:18 verkürzen. „Da sind wir einfach nicht ins Spiel gekommen", meinte Greve, doch wenig später heööte sich seine Miene wieder auf. Seine Schützlinge zogen auf 22:16 davon und ließen es dann in der letzten Viertelstunde ein wenig all zu ruhig angehen.
„Unser Spiel hat sehr viel Kraft gekostet, da war es verständlich, dass einige müde wurden", so der Trainer. Doch die überragenden Andreas Koppe im Rückraum und Linksaußen Lars-Gunnar Handke hielten Bohmte mit ihren Toren auf der Siegerstraße.
Ein steter Unruheherd am Kreis war Timothy Staniford, der viele Lücken in der HSG-Abwehr schaffte, die Bohmtes Rückraum um Torjäger Rainer Düsing konsequent nutzten. Düsing sah allerdings früh in der zweiten Hälfte die Rote Karte.
"Da hat es einen Knick bei uns gegeben", sagte der Trainer, der dadurch einige Umstellungen in der Abwehr vornehmen musste. Am Ende des nun sehr spannenden Derbys hielt Bohmte den Vorsprung von zwei Toren. Sein Debüt im Trikot der I. Herren gab der A-Jugendliche Ansgar Wecks als Kreisläufer.
„Die Revanche ist uns gelungen, der zweite Platz gefestigt und am nächsten Sonntag kann Schüttorf kommen", freut sich nun der Trainer auf das Spitzenspiel. ...

Wittlager Kreisblatt vom 29.01.2007



von Buchsi - am 29.01.2007 21:03

Re: Bericht hier reinstellen?

Hey Hey!
Es klappt doch! :D

Schönen Dank Buchsi!!!



von mhbene - am 30.01.2007 07:56
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.