Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum der Weser-Ems-Liga
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
woyz, gutenberg-11

Arbeitssieg der Tiger: 33:30 gegen Friesoythe

Startbeitrag von gutenberg-11 am 11.02.2007 20:04

Landesliga Weser-Ems Süd Männer

HSG Grönegau-Melle – HSG Friesoythe 33:30 (15:13)

Ein Arbeitssieg gelang den Tigern am Sonntagnachmittag gegen die HSG Friesoythe. Nach zuletzt zwei Auswärtsniederlagen in Bohmte und Dinklage reichte eine durchschnittliche Leistung um beide Punkte in Grönegau zu behalten. Zumindest die kämpferische Einstellung war heute deutlich besser als im Dinklage-Spiel, die Verunsicherung war der Mannschaft von Trainer Dieter Horst jedoch klar anzumerken, das sollte sich wie ein roter Faden durch die Partie ziehen. Ohne Nico Roider in Tor, der nach seiner roten Karte im Spiel gegen Dinklage für zwei Spiel gesperrt wurde, musste das Team auch auf Marco Klocke (Urlaub) und André Heidenscher (Grippe) verzichten. Zudem war mit Mike Bordihn ein weiterer Spieler durch einen Magen-Darm-Infekt angeschlagen. So musste er denn auch schon nach gut sieben Minuten die Segel streichen, weil die Kraft einfach nicht reichte. Ein großes Dankeschön an dieser Stelle an Jan Heistermann (MJA) und Michael Voss (2. Herren) für ihren Einsatz, um den personellen Engpass zu kompensieren.

Die Partie war über die gesamte Spielzeit hinweg relativ ausgeglichen, mit leichten Vorteilen für die Tiger. So lagen die Hausherren nach dem 0:1 der Gäste denn auch stets knapp in Führung. Beim 8:5 nach 15 Minuten waren die Tiger das erste Mal mit drei Treffen vorn, konnten den Vorsprung aber nicht halten. Immerhin hielten sie die Gäste bis zur Pause immer auf zwei bis drei Tore Differenz.

Auch nach dem Wechsel das gleiche Bild. Die Hausherren schafften es nicht sich entscheidend abzusetzen. In der Deckung fehlte der nötige Biss, sodass die Gäste immer wieder zu leichten Treffern kamen. Zudem wurden im Angriff allzu leichtfertig selbst beste Chancen nicht genutzt. Dennoch konnte Friesoythe den Rückstand nicht verkürzen. Nach dem Treffer von Björn Tiedtke zum 26:23 in der 48. Minute sah eigentlich alles nach dem ersehnten Erfolgserlebnis aus. Doch dann riss unerklärlich der Faden bei den Tigern. Friesoythe gelang vier Treffer in Folge zum 26:27 (51.), und plötzlich standen die Hausherren mächtig unter Druck. Doch angetrieben vom unermüdlichen Spielgestalter Tiedtke erzwangen die treffsicheren Paland und Woitowitz aus dem Rückraum wieder die Wende in dem Spiel. Kurz vor Schluss parierte Placke im Tigerkasten beim Stand von 32:30 einen Strafwurf und im Gegenzug setzte Paland den Schlusspunkt. Die Entscheidung, die Punkte waren im Sack. Aber ein hartes Stück Arbeit ging diesem am Ende verdienten Erfolg voraus.

Spielfilm: 0:1, 3:1, 8:5, 8:7, 11:9, 15:13 (HZ) 18:16, 23:21, 26:23, 26:27, 29:28, 31:30, 33:30 (Ende)

Zeitstrafen: Melle 6 Minuten, Friesoythe 10 Minuten

Strafwürfe: Melle 5/7, Friesoythe 4/6

Schiedsrichter Kröner/Pley (HC Lingen)

Aufstellung:
Carsten Placke (TW), Michael Voss (TW), Stefan Paland (11), Dennis Woitowitz (8), Tino Topheide (6/5), Karim Ackermann (4), Björn Tiedtke (2), René Sikora (2), Mike Bordihn (0), Christian Mithöfer (0), Jan Heistermann (0). Es fehlten: Nico Roider, Marco Klocke, André Heidenescher.

Quelle: Homepage HSG Melle www.dietiger.de

Antworten:

Im Endeffekt haben die Tiger verdient gewonnen. Wen es interessiert, hier noch unsere Torschützen, alles andere steht im Artikel der Meller.

Aufstellung: Torsten Gradt(TW), Bernd Knelangen(TW), Holger Bickschlag(8/4), Jan-Phillip Willmann(6), Jörg Albers(4), Joachim Woidke(4), Stefan Stratmann(3), Johannes Grumbd(2), Marcel Tuchscheerer(2), Philipp Block(1), Kai Hoffmann(0), Thomas Ording(0), Daniel Stemmer(0), Jörn Weinobst(0)

von woyz - am 11.02.2007 20:55
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.