Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum der Weser-Ems-Liga
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
Fido, Goalie, Toto

Vorbericht: Neuenburg - Dinklage

Startbeitrag von Fido am 08.12.2007 08:47

Neuenburger reisen als Außenseiter an
HANDBALL Mannschaft von Trainer Frosch zu Gast beim TV Dinklage

WIEDERUM MÜSSEN SPIELER AUS DER ZWEITEN MANNSCHAFT DEN KADER DER „ERSTEN“ AUFFÜLLEN. DIE FRIESLÄNDER STEHEN VOR EINER SCHWEREN AUFGABE
.

VON HANS-H. SCHRIEVERS

NEUENBURG -
Die direkten Vergleiche mit den Tabellennachbarn sollen den Landesliga-Handballern der HSG Neuenburg-Bockhorn die zum Klassenerhalt erforderlichen Pluspunkte bringen. Bislang ging diese „Rechnung“ aber noch nicht auf. An diesem Sonnabend ab 18.30 Uhr haben die Südfriesländer beim Tabellennachbarn TV Dinklage eine weitere Chance, sich zwei Pluspunkte zu sichern und etwas vom Tabellenende abzusetzen.

Die Neuenburger sind durch die letzte Niederlage auf den vorletzten Tabellenplatz abgerutscht. Der kommende Gegner rangiert einen Platz davor. Beide Teams erreichten erst sechs Pluspunkte. Angesichts der personellen Probleme der Friesländer gelten sie als Außenseiter. Trainer Frosch wird allerdings versuchen, für dieses „Schlüsselspiel“ abermals Spieler aus der Reservemannschaft zu aktivieren.

In der letzten Partie sprangen Torhüter Uwe Schlottag, sowie die Feldspieler Cord Cassens und Henning Buchow kurzfristig ein. Alle drei sind am Sonnabend zunächst in der Jadestadt im Einsatz. Da diese Begegnung bereits um 14 Uhr angepfiffen wird, kann der „Spieler-Transfer“ noch klappen. Die Dinklager Handballer verfügen über den deutlich besseren Angriff (bislang 339 Treffer). Nur wenn sich die Neuenburger Abwehr in diesem wichtigen Spiel besser "zusammenrauft", wird es eine kleine Siegeschance geben.
Quelle: www.nwz-online.de

Antworten:

Dinklage (aha) - Das erste Kellerduell haben sie vor zwei Wochen gewonnen, das nächste folgt an diesem Samstag: Um 18.30 Uhr erwartet Handball-Landesligist T- Dinklage den punktgleichen Tabellennachbarn HSG Neuenburg/Bockhorn (beide 6:16). "Wir wollen und wir müssen gewinnen", stellt TVD-Trainer Markus Gabler klar. "Das ist die Chance, da unten rauszukommen. Das ist kein Vier-Punkte-, sondern schon ein Sechs-Punkte-Spiel."
Mit Blick auf die Tabelle ist ein Sieg in der Tat Pflicht. Der TVD liegt schon drei Punkte hinter einem Nichtabstiegsplatz. "Das wird noch hart genug", ahnt Gabler. Doch der TVD ist hochmotiviert, schließlich steht nach dem Spiel die Weihnachtsfeier im Timeout an. Zudem hat das 32:31 gegen Bramsche gut getan. Gabler: "Da sind die Spieler endlich mal erhobenen Hauptes vom Platz gegangen


Quelle: OV-Online

von Goalie - am 08.12.2007 10:18

Neuenburg - Dinklage

von unserer HP:

1. Herren gewinnt Heimspiel gegen die HSG Neuenburg/Bockhorn
TV Dinklage - HSG Neuenburg/Bockhorn 32:32 (21:14)



Der 2. Sieg in Folge bringt uns wieder greifbar nahe an die Nicht-Abstiegsplätze.



Die Mannschaft zeigte von Beginn an, dass sie gewinnen wollte. Sofort setzte man sich auf 5:2 ab. Doch einige Nachlässigkeiten im Angriff ließen den Gegner auf 5:5 ausgleichen.

Danach gingen wir direkt wieder in Führung um uns mit einer ordentlichen Leistung immer weiter abzusetzen. (8:5, 14:8, 17:10, Hz = 21:14).

In der Halbzeitpause wurden die Fehler nocheinmal besprochen. Hauptaugenmerk galt dem starken und immer von seinen Mitspielern gesuchten Kreisläufer (Ralf Sies, erzielte 14 Tore) der Gäste. Es wurde beschlossen im gesamten Spiel nicht locker zu lassen, sondern bis zum Schluss weiter"Gas" zu geben.

Am Anfang der zweiten Halbzeit stand die Abwehr noch nicht so gut. Doch im Angriff hatte wir auch keine Probleme selbst Tore zu werfen. So kam es kurz zu einem offenen Schlagabtausch ( bis zum 25:18). Doch dann arbeitete die Abwehr einige Minuten sehr sauber und durch eine starke Leistung bekam man auch den Kreisläufer der Gäste in den Griff. Auch unser Angriff konnte sich schnell an die Abwehrumstellung der Gäste gewöhnen. So konnten wir mit einem 6-Tore-Lauf entscheident auf 31:18 erhöhen.

Beim Stand von 36:24 (nach ca. 50 min.) bekamen dann die Spieler Ihren Einsatz, die in letzter Zeit nur wenige Spielanteile hatten. Vielleicht wurden auch zu viele "unerfahrene" Spieler auf einmal eingesetzt. In den letzten 10 min konnten die Gäste jedenfalls das Ergebnis dann noch zu Ihren gunsten verbessern. Der Sieg war allerdings nie in Gefahr. Und das Ergebnis ist zweitrangig, wenn man die Spielanteile betrachtet. So konnten alle Spieler mal auf die "Platte" und am Sieg teilnehmen.

So konnte sich die Mannschaft mit bester Laune der Weihnachtsfeier nach dem Spiel hingeben. Dies geschah traditionell mit sehr viel Spass bis in die Morgenstunden!



Aufstellung: Hadeler und Brinkmann im Tor (beide mit guter Leistung), Bizaj (8), Blömer (8/1), Haskamp (6), Nachtigal (5/2), Taphorn (4), Zilm, Kossebau-Viebig (je 2), Matwitschuk, Schmunkamp, Kathmann (je 1), Liening, Bahlmann


von Toto - am 10.12.2007 14:39

Re: Neuenburg - Dinklage

Neuenburger Bericht auf der Neuenburger Homepage

von Fido - am 10.12.2007 22:50

Re: Neuenburg - Dinklage

Vechta (aha) - Die Stimmung auf der abendlichen Weihnachtsfeier der Dinklager Handballer hätte nicht besser sein können: Durch einen 38:32 (21:14)-Heimsieg im "Sechs-Punkte-Spiel" gegen die HSG Neuenburg/Bockhorn setzte der TVD seinen Aufwärtstrend fort. Und: Zum ersten Mal in dieser Saison gewannen die Dinklager zwei Spiele in Folge.
Landesliga Herren
Dinklage - Neuenburg/B. 38:32
Der TVD zeigte von Beginn an, dass er diese wichtige Partie gewinnen wollte. Die schnelle 5:2-Führung konnte der Gast noch wettmachen (5:5). Dann aber setzte sich Dinklage über 8:5, 14:8 und 17:10 zur Pause auf 21:14 ab. Bis zum 25:18 blieb es beim Sieben-Tore-Vorsprung, dann bekam die TVD-Abwehr den starken Gäste-Kreisläufer Ralf Sies (14 Tore) in den Griff und zog auf 31:18 davon. Anschließend konnte TVD-Coach Markus Gabler auch die Spieler einsetzen, die zuletzt nur wenige Spielanteile bekamen. Tore: Bizaj (8), Blömer (8/1), Haskamp (6), Nachtigal (5/2), Taphorn (4), Zilm, Kossebau-Viebig (je 2), Matwitschuk, Schmunkamp, Kathmann (je 1).


Quelle: OV-Online

von Goalie - am 10.12.2007 23:07
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.