Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum der Weser-Ems-Liga
Beiträge im Thema:
9
Erster Beitrag:
vor 9 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 9 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
mille, DiBa, Toto, mosiris, Goalie

TV Dinklage - SG F´fehn/P´fehn

Startbeitrag von DiBa am 18.01.2008 08:02

Petersfehner in Dinklage
MH


PETERSFEHN - Handball-Landesligist SG Friedrichsfehn/Petersfehn muss sich neu finden nach zwei Niederlagen gegen die Spitzenteams der Liga. Da kommt die Partie gegen den Tabellenzwölften TV Dinklage gerade richtig. Das Match findet am Sonnabend, 16.30 Uhr, in Dinklage statt. Friedrichsfehn/Petersfehn ist auf Platz vier abgerutscht und muss sich nun gegen ein weiteres Absacken wehren. Die Gastgeber aus Dinklage brauchen aber jeden Punkt zum Klassenerhalt. Die Ammerländer können deshalb die Partie nicht im Schongang gewinnen.

Quelle: NWZ

Antworten:

Re: TV Dinklage - SG F´fehn/P´fehn

DIE ABWEHR BEIDER MANNSCHAFTEN AGIERTE SCHWACH. DESHALB GAB ES EINE HOHE TORAUSBEUTE. AM ENDE TEILTE MAN SICH DIE PUNKTE.


PETERSFEHN - Mit einem 37:37 trennten sich die Landesliga-Handballer der SG Petersfehn/Friedrichsfehn in ihrem Auswärtsspiel von den Gegnern des TV Dinklage. Beide Teams zeigten Schwächen in der Abwehr, damit ließ sich auch die Vielzahl an Toren erklären.

Während der ersten Halbzeit der Begegnung schaffte es keine der beiden Mannschaften sich entscheidend abzusetzen. Die Ammerländer Abwehrreihe wies große Lücken auf, die der Gegner nutzte. Auch in der zweiten Hälfte sahen die Zuschauer eine sehr ausgeglichene Partie. Das Unentschieden ging somit in Ordnung. Am Ende des Spiels zeigte sich SG-Trainer Eric Büeler aber sehr unzufrieden mit einigen Schiedsrichterentscheidungen, die seiner Meinung nach das Spiel zum Nachteil der Ammerländer beeinflussten.

SG-team: Ulrich, Samusch (10), Jürgens (6), Bär (9), Plagemann (8), Rogge (1), Neunzig (1), C. Willers (1), Molenda, Wehnholz, M. Willers




von Toto - am 21.01.2008 15:18

Re: TV Dinklage - SG F´fehn/P´fehn

Gerechte Punkteteilung der 1. Herren gegen Fr´fehn/P´fehn
TV Dinklage - SG SV Friedrichsfehn/TuS Petersfehn 37:37 (17:19)



Ein gerechtes Unentschieden gegen symphatischen Gegner



in diesem Spiel erwischen wir den besseren Start. Durch gute Abwehrarbeit und sichere Torabschlüsse gingen wir über 3:3, 7:3 (9:6) in Führung. Mitte der 1. Halbzeit wurde die Gästeabwehr dann auf unsere Stärken eingestellt und wir hatten kurzzeitig große Probleme zum Torerfolg zu kommen. Mehrere Fehlpässe und unzureichende Abschlüsse führten zu Ballverlusten und diese wiederrum zu Gegentoren. Zwischenstände: 10:10, 15:15. Kurz vor dem Seitenwechsel mußte man durch fehlende Abwehr-Absprachen auch einen Rückstand hinnehmen. Halbzeitstand: 17:19



die Probleme wurden in der Halbzeitpause besprochen und geklärt wie man Sie abschaffen kann. Es war allen klar, dass es eine ganz enge Partie werden würde. Vorgabe war auch dass wir über die zweiten 30. min das Tempo beibehalten wollten um einen evtl. Vorteil zu schaffen.



Die 2. Halbzeit war durchgehend ausgeglichen. Keine Mannschaft konnte sich entscheident absetzen. Obwohl die Möglichkeiten für beide Mannschaften da waren. so z.B. beim Stand von 30:32. Jens Taphorn mußte eine Zeitstrafe hinnehmen, und es drohte in Ünterzahl die Vorentscheidung. Doch anstatt die Köpfe hängen zu lassen wurde gekämpft und gearbeitet. Lohn für die Mühe war das 32:32.

Doch auch wir hätten eine Vorentscheidung erzwingen können. Zwei mal wurde die Chance vergeben eine 2-Tore-Führung zu erzielen. Doch bei einem Tempogegenstoß und einem 7-m-Strafwurf versagten wohl kurz die Nerven.

So ging es bis in die letzte Minute. 55 sek. vor Schluss dann die Führung der Gäste. ca. 30 Sek später der Ausgleich durch einen 7-m. Thorsten Blömer nahm sich den Ball und verwandelte sicher. Der letzte Gästeangriff konnte dann mit aller Macht noch abgewehrt und dadurch ein Punkt gesichert werden.



Aufstellung: Brinkmann - Hadeler (im Tor), Haskamp (10), Nachtigal (9/3), Taphorn (4), Blömer (4/2), Matwitschuk, Zilm, Kossebau-Viebig, Kathmann, Staggenborg (je 2), Liening, Bizaj



von Toto - am 21.01.2008 15:20

Re: TV Dinklage - SG F´fehn/P´fehn

37:37 - TVD für Kampf "bis zum Umfallen" belohnt

Vechta (aha) - Eine tolle Stimmung auf der Tribüne, ein "sympathischer" Gegner auf dem Platz und am Ende eine friedliche Punkteteilung: Im Lager des Handball-Landesligisten TV Dinklage war man nach dem 37:37 (17:19) gegen die SG Friedrichsfehn/Petersfehn rundum zufrieden.
Landesliga Herren
Dinklage - Friedrichsfehn 37:37
Dank einer starken Abwehr und sicherer Abschlüsse führte Dinklage schnell mit 7:3 und 9:6. Dann stellte sich die Gästeabwehr auf die Dinklager Stärken ein und der TVD geriet zur Pause über 10:10 mit 17:19 in Rückstand. In der komplett ausgeglichenen zweiten Hälfte bot sich beiden Teams die Chance zur Vorentscheidung. Beim 30:32 drohte dem TVD in Unterzahl (Zeitstrafe gegen Jens Taphorn) der K.o., doch Dinklage kämpfte und glich zum 32:32 aus. Auf der anderen Seite verpassten die Hausherren bei einem Gegenstoß und einem Siebenmeter die Chance, sich auf zwei Tore abzusetzen. 55 Sekunden vor Schluss ging Petersfehn mit 37:36 in Führung. Doch mit einem verwandelten Siebenmeter rettete Torsten Blömer seiner Mannschaft das Remis. Der letzte Gästeangriff wurde abgewehrt. Trainer Markus Gabler war zufrieden. "Alle haben gekämpft bis zum Umfallen und diesen Punkt dadurch auch verdient", sagte Gabler und freute sich ausdrücklich über die Unterstützung von der Tribüne: "Da war mal wieder richtig Stimmung in der Halle." Tore: Haskamp (10), Nachtigal (9/3), Taphorn (4), Blömer (4/2), Matwitschuk, Zilm, Kossebau-Viebig, Kathmann, Staggenborg (je 2).


Quelle : OV-Online

von Goalie - am 21.01.2008 23:06

Re: TV Dinklage - SG F´fehn/P´fehn

Ich gebe meinem Vorredner bei der Betrachtung des Spiels durchaus Recht! Mit dem kleinen Hinweis, dass bei 37 Gegentoren wohl auf keiner Seite von einer guten Abwehrleistung die Rede sein kann. Uns Fidifehnern sind übrigens 2 Sachen aufgefallen - das faire Spiel ist wohl eher den Mannschaften, als den in einigen Situationen sehr merkwürdigen Entscheidungen der Spielleiter zu verdanken! ( vor allem kurz vor Abpfiff - alle Beteiligten wissen, was ich meine ) Die Dinklager Jungs werden bei uns als sehr faire Sportskameraden angesehen, die nicht nur eine tolle Halle mit guter Stimmung haben, sondern auch durch sehr nette Gesten ( vielen Dank noch mal für die Kiste ) aufgefallen sind. Euer Tabellenplatz entspricht im Übrigen nicht der Leistungsfähigkeit - das sollte gegen andere Gegner jetzt auch mal gezeigt werden... :-)

Wir freuen uns auf jeden Fall auf spannende Spiele gegen Euch in der nächsten Saison!


von mille - am 24.01.2008 10:13

Re: TV Dinklage - SG F´fehn/P´fehn

Die starke Abwehr war auch nur für die Anfangssituation gemeint. Bis zum 7:3 stand sie meiner Meinung nach relativ gut.
Und das hohe Ergebnis würde ich nicht nur auf mangelnde Abwehrarbeit zurückführen sondern auch auf ein über 60 min durchgägig hohes Tempo.

Wir freuen uns auch schon auf die Partien in der nächsten Saison gegen Euch. aber erstmal müssen wir aus dem Tabelenkeller raus, sonst wird´s nichts.

Die Kiste war allerdings nur eine kleine Gegenleistung von uns als Dank für die nette Bewirtung im Hinspiel.
Wir werden auf jeden Fall einen Antrag stellen, immer das erste Daisonspiel bei Euch zu haben.

Viel Erfolg weiterhin!

von DiBa - am 24.01.2008 11:47

Re: TV Dinklage - SG F´fehn/P´fehn

OK! - wenn Du die ersten Minuten meintest, dann kann man das so stehen lassen... :-)
In unserer Mannschaft ist die Gegenleistung sehr positiv aufgenommen worden und alle waren der Meinung, dass Spiele, die in einem so fairen Umgang miteinander ablaufen deutlich mehr Spaß machen. Wichtig ist doch, dass man nach einem Spiel gut miteinander umgeht - während der 60 Minuten will natürlich jeder die Punkte einfahren und da haben wir in der nächsten Saison noch etwas gutzumachen...

Wir drücken Euch auch die Daumen - ist ja auch in unserem Sinne, wenn Ihr die Punkte gegen Neerstedt, Bohmte, Hoykenkamp und Grüppenbühren einfahrt. Also - anstrengen!!!!

Viel Erfolg noch

von mille - am 24.01.2008 15:15

Re: TV Dinklage - SG F´fehn/P´fehn

nicht zu vergessen Marienhafe - die startschwierigkeiten hatten und jetzt irgendwie auf platz 3 stehen :D
(von derartigem leistungsvermögen war im hinspiel bei uns in bohmte aber nichts zu sehen, abgesehen von der etwas ruppigen gangart) ;) .... aber Reschpekt!! ;)

was läuft denn da jetzt anders? ....

von mosiris - am 25.01.2008 15:58

Re: TV Dinklage - SG F´fehn/P´fehn

Marienhafe ist jetzt wieder vierter! Das haben wir gestern in Ordnung gebracht, dieser Gegner liegt uns wohl. Haben wohl drei Spieler zurückbekommen, die Verletzt waren. Das mit der "etwas" härteren Gangart ist übrigens auch nicht aus der Luft gegriffen - gestern hat es aber nichts genutzt. Wir haben dagegen gehalten und mit sieben Toren gewonnen. Unser Keeper war allerdings auch in Bestform...

von mille - am 27.01.2008 11:32
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.