Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum der Weser-Ems-Liga
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 9 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 9 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Goalie, gutenberg-11, mosiris

Bohmte - Dinklage (TVD-Homepage)

Startbeitrag von Goalie am 28.01.2008 17:21

28.01.08
1. Herren verliert beim TV Bohmte
TV 01 Bohmte – TV Dinklage 25:20 (13:8)



Gleich zu Beginn des Spiels konnten sich die Bohmter mit 4 Toren absetzen (4:2 / 6:3 / 8:4). Aufgrund der Anfänglichen 5:1 Abwehr, die Bohmte ein ums andere mal mit geschickten Bewegungen ausspielen konnte waren wir früh gezwungen auf eine defensivere 6-0 Abwehr umzustellen. Die Abwehr stand nun besser, doch im Angriff spielten wir im ersten Durchgang absolut einfallslos. Es wurden auch zu viele technische Fehler (Schritte, Fuss, Stürmerfouls) gemacht. Immer wieder rannte man sich mit Einzelaktionen in der kompakten Abwehr der Hausherren fest. Bohmte konnte seine Führung zur Pause auf 5 Tore erhöhen (11:6 / 13:8).



In der 2. Halbzeit kamen wir durch eine gut stehende Abwehr immer wieder auf 3 Tore heran. Die Hauptakteure der Bohmter wurden nun rechtzeitig angegangen und durch geschickte Bewegungen wurden die Angriffe der Hausherren immer wieder gestört. Allein in der 2. Halbzeit gelang es uns 8 mal die Bohmter Angriffe in ein Zeitspiel zu drängen. Doch die Hausherren schafften es in 5 von 8 angezeigten Zeitspielen den Ball noch ins Tor zu bringen! Dies war sehr unglücklich für uns.

Unser Problem in der 2. Halbzeit war jedoch nicht die Abwehr. Immer wenn wir auf 3 Tore dran waren und die Chance hatten auf 2 Tore ran zu kommen (13:10 / 18:15 / 21:18), wurde leichtfertig vergeben. Wir haben zu oft aus schlechten Positionen abgeschlossen. Und wenn mal eine gute Tormöglichkeit erarbeitet wurde, dann haben wir auch noch verworfen, oder der starke Bohmter Rückhalt (TW Stefan Mellentin) parierte. Zudem kamen noch 3 von 7 verworfene 7m. Dies wurde dann meist umgehend durch Gegentore bestraft so dass man immer wieder auf 4 oder 5 Tore zurückfiel (15:10 / 21:15 / 25:19)



Die Mannschaft hat allerdings vorbildlich gekämpft. Alle Spieler haben sich voll reingehängt. Leider hat uns das dieses mal keine Punkte gebracht. Daher stehen wir nun auf Platz 13 (mit einem Sieg wären wir jetzt 7.) Doch bis Platz 7 ist alles noch möglich.



Aufstellung: Hadeler, Brinkmann ; Haskamp (9/2), Bizaj (3/2), Kossebau-Viebig, Staggenborg (je 2), Nachtigal, Blömer, Zilm, Taphorn (je 1), Matwitschuk, Liening, Kathmann, Schmunkamp (ohne Tor)

Antworten:

Re: Bohmte - Dinklage (OV-Online)

20:25 - TVD wieder voll im roten Bereich

Dinklage (aha) - Der TV Dinklage hat im Kampf um den Klassenerhalt in der Handball-Landesliga der Herren erneut einen Rückschlag hinnehmen müssen.
Landesliga Herren
Bohmte - Dinklage 25:20
Seit drei Spielen (1:5 Punkte) sind die Dinklager jetzt ohne Sieg. Und in der riesigen Abstiegszone der Liga stehen sie als 13. voll im roten Bereich. "Mit einem Sieg wären wir jetzt Siebter", sagte Trainer Markus Gabler, fügte aber hinzu: "Bis Platz sieben ist alles noch möglich."
Vor allem in der ersten Halbzeit zeigte der TVD eine schwache Leistung und fiel über 4:8 zur Pause auf 8:13 zurück. Im Angriff spielte Dinklage laut Gabler "absolut einfallslos". Hinzu kamen technische Fehler, Stürmerfouls und Einzelaktionen. Dank einer starken Abwehr kam der TVD danach mehrfach auf drei Tore heran. Acht Mal bekam Bohmte Zeitspiel angezeigt, doch in fünf dieser acht Fälle brachten sie den Ball noch ins Tor. Hauptproblem beim TVD war jedoch der Angriff. Immer wieder scheiterten die Dinklager am starken Bohmter Keeper Stefan Mellentin. Zudem wurden drei Siebenmeter verworfen. Dennoch sah Gabler auch Positives: "Die Mannschaft hat vorbildlich gekämpft."
Tore: Haskamp (9/2), Bizaj (3/2), Kossebau-Viebig, Staggenborg (je 2), Nachtigal, Blömer, Zilm, Taphorn (je 1).
V In der Trainerfrage setzt der TVD auf Konstanz. Der Handball-Vorstand und Trainer Markus Gabler einigten sich darauf, die Zusammenarbeit um zwei Jahre zu verlängern. In dieser Zeit soll Gabler aus einigen erfahrenen Spielern sowie den Talenten aus der Jugendarbeit eine Mannschaft formen und langfristig in höhere Ligen bringen. Das kommende spielfreie Wochenende wird Gabler nutzen, um sich einer fälligen Knie-Operation zu unterziehen. Das Training übernimmt in dieser Zeit Betreuer Jürgen Gieske.




von Goalie - am 29.01.2008 17:05

TV 01 Bohmte - TV Dinklage 25:20 (13:8)

Wittlager Kreisblatt

Titel: Geschlossene Einheit auf dem Parkett (Sicherer Heimerfolg für die Handballherren des TV 01 Bohmte)

ph.BOHMTE.
Den jüngsten Formanstieg stellte die Herrenhandballmannschaft des TV 01 Bohmte auch im ersten Heimspiel 2008 gegen TV Dinklage 04 unter Beweis. Mit 25:20 wurden die abstiegsbedrohten Gäste bezwungen.

LANDESLIGA, HERREN

Schnell konnte sich Bohmte vor rund 80 Zuschauern in den ersten Minuten vom Gegner absetzen und führte dank der Tore von Volsdorf, Rehme und dreier Treffer des besten Akteurs Sören Lahmann mit 5:2. "Wir haben hervorragend die Würfe vom Gegner aus deren Rückraum geblockt und standen dicht in der Deckung", lobte Trainer Peter Pickel seine Sieben.
Was dennoch aufs Tor kam , war zumeist eine sichere Beute von Stefan Mellentien im Gehäuse, der unter anderem drei Strafwürfe in bester Manier abwehrte.

Der Vorsprung wurde stetig erhöht, und über 11:6 in der 23. Minute hieß es 13:9 zur Pause.
(Im SIS steht HZ 13:10, inner Zeitung oben 13:8 und im Bericht selber 13:9, ich weiß es auch nich mehr genau, meine aber 13:9 :D )

Die Wittlager überzeugten zeitweise mit hervorragendem Angriffsspiel und variablen Kombinationen, bis ein Aktuer frei zum erfolgreichen Abschluss kam. Sören Lahmann erzielte mit seinem vierten Tor zum 6:3 seinen 100. Treffer der Spielzeit. gut in Schwung gekommen ist nach seiner Verletzung auch Alex Volsdorf im linken Rückraum. Den Beginn der zweiten Hälfte verschlief Bohmte knappe fünf Minuten, die DInklage durch Patrick Haskamp nutze und auf 13:10 verkürzte.
"Dann haben wir wieder konzentriert gespielt und mit drei Toren in Folge die passende Antowrt gegeben", merkte der Bohmter Coach an.

So hielt Bohmte den Vorsprung von vier Toren bis in die Schlussphase. (...)

Ab der 56. Minute kam auch der lange Zeit verletzte Torhüter Henning Harneid zu seinem Comeback. während Mellentien mit riesigem Applaus von den Zuschauern verabschiedet wurde.

"Heute hat wie schon in den letzten guten Spielen eine mannschaftliche Einheit auf dem Platz gestanden, die verdient gewonnen hat", analysierte der TV 01 Coach das Geschehen.

Tore: Sören Lahmann (9), Andreas Köppe (1), Thomas Rehme (1), Mark Sandkühler (1), Mark Oelgechläger (2), Alex Volsdorf (8), Lars Gunnar Handke (3)

von mosiris - am 30.01.2008 11:40

Re: TV 01 Bohmte - TV Dinklage 25:20 (13:8)

Zitat
mosiris
Der Vorsprung wurde stetig erhöht, und über 11:6 in der 23. Minute hieß es 13:9 zur Pause.
(Im SIS steht HZ 13:10, inner Zeitung oben 13:8 und im Bericht selber 13:9, ich weiß es auch nich mehr genau, meine aber 13:9 :D )


13:8 zur Halbzeit ist definitiv richtig und steht so im SB ... ist aber jetzt auch nicht mehr wirklich wichtig. ;-)

Gruß,
Gutenberg

von gutenberg-11 - am 30.01.2008 17:15
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.