Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum der Weser-Ems-Liga
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 9 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
mhbene

Hütte I gewinnt gegen HSG Wilhelmshaven II mit 34:32

Startbeitrag von mhbene am 12.11.2008 07:07

Schwerer Arbeitssieg am Sonntag Nachmittag!

Zu gewohnter Zeit konnten wir an diesem Sonntag die weit angereiste Mannschaft aus Wilhelmshaven begrüßen. Die Zielsetzung war klar: 2 Punkte gegen den Aufsteiger holen.
Unser Kader hatte sich im Gegensatz zum Spiel in Bissendorf um zwei Spieler erweitert, da Gregor Böhnke, nach Verletzungspause, wieder einsatzfähig war, zudem half 2. Herren Trainer Timothy Staniford aus. Mit viel Rückenwind aus dem Bissendorf-Spiel ging es somit in die Partie.

Wilhelmshaven erwischte den besseren Start und zog schnell auf 0:3 davon, jedoch konnten wir die kleine Schwächephase schnell überwinden und wieder ausgleichen. Von da an entwickelte sich eine ausgeglichene erste Hälfte, in der beide Deckungsreihen oftmals zu viele einfache Tore zuließen. Beide Mannschaften kamen immer wieder über Zweikämpfe oder Würfe aus dem Rückraum zum Erfolg.

Die Tordifferenz betrug in der ersten Halbzeit nie mehr als 2 Tore, jedoch konnten wir ab Mitte der ersten Hälfte die knappe Führung verteidigen und gaben sie bis zum Pausenstand von 17:16 nichtmehr her. Jedoch wäre in der ersten Hälfte des Matches durchaus mehr drin gewesen, da wir uns teilweise viele unnötige technische Fehler erlaubten und auch in der Deckung das ein oder andermal „schliefen“.

Die zweiten 30 Minuten verliefen ähnlich wie die ersten, das Spiel blieb weiterhin spannend und auch die Umstellung von einer 4:2 auf eine 6:0 Deckung brachte nicht den gewünschten Erfolg in der Deckung. Dann kassierten die Gäste aus Wilhelmshaven jedoch in den letzten 10 Minuten 5 unnötige Zeitstrafen und machten sich damit selber das Leben schwer. Die so gewonnene Überzahl konnten wir nutzen um vorentscheidend auf 31:27 wegzuziehen und die Führung bis zum Schlusspfiff zu verteidigen.

Fazit: Ein schwerer Arbeitssieg, die Partie wäre wohl bis zum Schluss offen gewesen hätte sich die HSG nicht die 5 Zeitstrafen geleistet.

Aufstellung:
Matthias Dilly (TW), Thorsten Bei der Kellen (TW), Hans Giesker (2), Thomas Ballmann (9), Robert Klünder (5), Kai Klünder (4), Benedict Wemhoff (5), Sascha Kerl (3), Nicolas Krabbe (1), Tobias Narrendorf (1), Christian Bolte (2), Yannick Tepe, Timothy Staniford (1), Gregor Böhnke (1)

Spielfilm:
0:3, 3:3, 5:4, 7:5, 9:6, 9:9, 10:11, 13:11, 15:13, 17:16 (HZ)
19:17, 20:19, 23:20, 24:22, 25:24, 26:26, 29:26, 31:27, 31:30, 34:32 (Ende)

Quelle: Handball im TVG

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.