Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum der Weser-Ems-Liga
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 9 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 9 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
mosiris, mhbene

Hütte gewinnt gegen den TV 01 Bohmte mit 14:20

Startbeitrag von mhbene am 02.12.2008 15:50

22 Minuten ohne Gegentor!

Am frühen Sonntagmorgen, waren wir zu Gast beim TV Bohmte. Hier zwei Punkte zu entführen würde sicherlich keine einfache Aufgabe für uns werden, da die Gastgeber aus Bohmte bis dato zu Hause keine Punkte abgaben. Dennoch waren wir optimistisch hier die zwei Punkte bei Derby-Rivalen zu entführen, da die kämpferische Einstellung vor der Partie stimmte.

Dementsprechend gut starteten wir in die erste Halbzeit des Spiels und konnten schnell eine 0:4 Führung erringen. Doch die Gastgeber fingen sich wieder sehr schnell und konnten beim Stand von 6:6 wieder ausgleichen. Von da an verlor die Partie ein wenig an Fahrt und es rückten zunehmend die beiden Deckungsreihen in den Vordergrund die kaum noch Treffer zuließen. Beide Teams gelang es meist nur noch über Einzelaktionen zum Torerfolg zu kommen. Mit einer knappen 10:11-Führung ging es für uns in die Halbzeitpause. Jedoch wäre für uns zu diesem Zeitpunkt eine durchaus höhere Führung möglich, da die eine oder andere Torchance zu leichtfertig vergeben wurde.

Die Anfangsphase des zweiten Spielabschnitts verlief dann gar nicht nach unseren Vorstellungen. Die Bohmter schafften es viel zu leicht die bis dahin gut stehende 4:2 Deckung zu überwinden, zudem schlossen wir vorne im Angriff viel zu früh ab. Diese Schwächephase nutzten die Gastgeber um vier Tore nacheinander zu erzielen und aus unserer 10:11 Führung einen 14:11 Rückstand zu machen. Zu diesem Zeitpunkt drohte das Spiel zu kippen, dann wurde jedoch folgerichtig auf eine 6:0 Deckung umgestellt und die bis dahin 14 erzielten Treffer der Gastgeber sollten die letzten bleiben. Die Bohmter fanden kaum noch Mittel und Wege unsere kompakt stehende Deckung zu überwinden und wenn doch entschärfte unser glänzend aufgelegter Torhüter Bei der Kellen die Bälle. So gelang es uns Stück für Stück die Führung wiederzuerlangen und sie bis zum Schluss auf 14:20 auszubauen.

Fazit: Verdienter Sieg aufgrund einer sehr starken Deckung die in der zweiten Hälfte, die nur 4 Treffer zuließ bzw. die letzten ca. 22 Minuten kein Gegentor mehr kassierte.

Aufstellung:
Matthias Dilly (TW), Thorsten Bei der Kellen (TW), Hans Giesker, Yannick Tepe, Thomas Ballmann (1), Robert Klünder (1), Kai Klünder, Benedict Wemhoff (3), Sascha Kerl (4), Nikolas Krabbe (2), Tobias Narendorf (8), Christian Bolte (2)

Spielfilm:
0:2, 1:3, 2:4, 3:5, 4:6, 6:6, 7:7, 7:9, 8:9, 9:10, 10:11 (HZ)
12:11, 14:11, 14:13, 14:15, 14:17, 14:19, 14:20, (Ende)

Quelle: Handball im TVG

Antworten:


Der obligatorische Glückwunsch zum Sieg... ihr habt es auch verdient...
...wer so viel dreck an den händen hat und es nich schafft einfach mal das runde ins eckige zu werfen... man da fehlen mir die worte...

egal...abhaken... einzige heimniederlage soll das bleiben in der hinrunde ;)
und next weekend in wilhelmshaven holen wir uns die punkte wieder...

von mosiris - am 02.12.2008 16:22
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.