HSG OS - TV Bohmte

Startbeitrag von Boom8 am 29.03.2010 20:04

Erfolgreiche Revanche gegen Bohmte

Mit 29:16 besiegten wir vergangenen Samstag unsere Gäste aus Bohmte auch in dieser Höhe verdient und konnten nach drei teils bitteren Niederlagen zwei wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt verbuchen. Wiedergutmachung lautete im Vorfeld der Partie das Motto, legten wir doch im Hinspiel in Bohmte unsere schlechteste Saisonleistung hin und gingen mit 24:16 regelrecht unter.

Doch wir ließen uns nicht lumpen, die passende Antwort auf diese herbe Schlappe zu geben und den TV 01 mit dem höchsten Saisonsieg und ohne Punkte wieder nach Hause zu schicken. Von Beginn an agierten wir sowohl im Angriff als auch in der Abwehr konzentriert und erfolgreich, sodass wir uns eine schnelle 4:0-Führung herausspielen konnten, ehe die Gäste ihrerseits den ersten Treffer markieren konnten. Diesen Vorsprung von vier Toren konnten wir jedoch im Verlauf der ersten dreißig Minuten erweitern, was sich einer kurzzeitigen Schwächeperiode mit leichten Ballverlusten und technischen Fehlern zuschreiben lässt. Doch auch die Gäste wussten dies nicht zu nutzen und in einen Vorteil umzumünzen. Gegen unsere solide stehende Defensivreihe tat sich das Gästeteam zunehmend schwer und brachte nur wenige erfolgreiche Aktionen zustande. So gingen wir mit einem hochverdienten 14:10, das durchaus schon im ersten Abschnitt hätte etwas höher ausfallen können in die Pause.

Zurück aus der Kabine knüpften wir nicht nur dort an, wo wir vor der Pausentee aufgehört hatten, sondern legten sogar noch einen höheren Gang ein, sodass nach knapp vierzig absolvierten Spielminuten und beim Stand von 20:11 die Vorentscheidung gefallen zu sein schien. In der Defensive brannte in der Folge gar nichts mehr an und im Angriff trafen wir zuverlässig. Auch nach der Auszeit, genommen durch die Gäste, sollte sich am gewohnten Bild nichts ändern. Statt sich mit der hohen Führung zu begnügen bauten wir diese auch in der Schlussviertelstunde, angetrieben von der Hinspielniederlage, weiter aus. Bohmte, das sich nun vollends aufgegeben hatte, zog am Ende mit 29:16 den Kürzeren und wir belohnten eine starke Leistung mit dem höchsten Sieg dieser Spielzeit.

Eine Leistung, die es nun am Samstag, den 10. April beim Gastspiel in Hatten zu bestätigen gilt, damit wir uns zumindest die theoretische Chance auf der Erhalt der Landesliga innerhalb einer recht unüberschaubaren Abstiegsregelung erspielen können.

Für die HSG spielten: Suat Aydemir (1 Tor), Claas Draeger (7/2 7m), Jörg Elbel (2), Chris Gövert (4), Sebastian Kling (1), Christian Link (1), Daniel Nolte (5), Till Petersen, Rüdiger Rasenack (2), Jens Schmitt (3), Andreas Weber (3), Mathias Wygold, Arndt Bucher (TW), Sebastian Siebert (TW). Trainer: Volker Krems.

Quelle: Homepage HSG

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.