TS Hoykenkamp - TV 01 Bohmte 40:20 (17:9)

Startbeitrag von Buchsi am 15.01.2013 13:17

13. Spieltag – 12.01.2013
TS Hoykenkamp – TV 01 Bohmte 40:20 (17:9)


Das erste Ligaspiel im neuen Jahr führte zum Tabellenführer nach Hoykenkamp. Mit nur 8 Feldspielern an Bord haben wir uns vorgenommen ohne Druck und mit viel Spaß ins Spiel zu gehen, denn zu verlieren hatten wir eigentlich nichts. Doch nach dem niederschmetternden Endergebnis von 40:20 war natürlich alles andere als Spaß in den Gesichtern der Spieler zu erkennen.

Dabei ging es zunächst gar nicht so schlecht los. Bis zum 4:3 für die Gastgeber blieben wir dran und auch als sich Hoykenkamp zwischenzeitlich auf 8:3 abgesetzt hat, blieben wir ruhig und konnten auf 10:8 verkürzen. Doch dann fingen wir an auch gut herausgespielte Torchancen einfach nicht zu nutzen. Mehrfach wurden exzellente Möglichkeiten liegengelassen, indem wir am Torhüter der Gastgeber scheiterten. Und Hoykenkamp zeigte uns gnadenlos auf, warum sie ganz oben stehen. Die Ballgewinne wurden durch schnelle Gegenstöße in einfache Tore umgemünzt, sodass wir beim Seitenwechsel mit 17:9 hinten lagen.

Im zweiten Durchgang sah es dann noch düsterer für uns aus. Man kann keinem Spieler zum Vorwurf machen, dass er sich nicht bemüht hätte. Trotz des desolaten Ergebnisses kann sogar noch sagen festgehalten werden, dass der Einsatz gestimmt hat. Allerdings wollte absolut überhaupt nichts an diesem Tag gelingen. Die zahlreichen Fehlwürfe setzten sich fort und in der Deckung fehlte demzufolge jeglicher Zugriff. 10 Minuten vor dem Ende sah Michael Ellerhoff dann noch seine dritte Zeitstrafe und auch die Hoykenkamper dezimierten sich, indem Martin Wessels bei dem hohen Spielstand völlig überflüssiger Weise Marcel Wolff beim Tempogegenstoß in den Arm griff. Die Roten Karten hatten auf das Spielgeschehen wenig Einfluss. Festzuhalten bleibt, dass Hoykenkamp den zweiten Durchgang mit 23:11 für sich entschied und auch in der Höhe absolut verdient gewonnen hat.

Wir müssen uns nun auf die Spiele konzentrieren, in denen es realistischer ist zu punkten. So zum Beispiel am kommenden Samstag um 19.30 Uhr gegen die HSG Neuenburg/Bockhorn. Im Hinspiel konnten wir immerhin unseren einzigen Auswärtssieg bejubeln und möchten natürlich auch diesmal beide Punkte einfahren.

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.