Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum der Weser-Ems-Liga
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
TommyB

Grüppenbühren / Bookholzberg - HSG Meppen /Twist

Startbeitrag von TommyB am 16.09.2013 15:35

HSG Grüppenbühren / Bookholzberg - HSG Meppen /Twist 29:21 (10:10)

Zu ersten Spiel in der Landesliga mussten wir ersatzgeschwächt antreten, insbesondere im Rückraum war die Personaldecke dünn, es fehlten Dennis Uhlenbrock und Joshua Hülsmann. Dennoch kamen wir ganz ordentlich ins Spiel, die gewohnte 6:0 Abwehr agierte gut gegen den routinierten Verbandsligaabsteiger, auch Richard Telgenkämper war ein sicherer Rückhalt. Im Angriff hatten wir aber von Anfang an unsere Probleme, da auch die Gastgeber eine robuste Deckung aufbauten. Vorwiegend über Konter erzielten wir unsere Tore. Im Spielaufbau waren wir immer dann erfolgreich, wenn wir über unsere Spielmittel kamen und so Bewegung in die gegnerische Abwehr bekamen. Bis zur Pause war das Spiel auf Augenhöhe und auch vom Spielstand ausgeglichen (10:10).

In der Pausenbesprechung nahmen wir uns vor, läuferisch mehr ohne Ball zu agieren und unsere Spielmittel einzusetzen. Doch es kam ganz anders, die ersten Angriffe "verbockten" wir mit unnötigen Einzelaktionen, so dass es auf einmal 14:11 stand. Danach besonnen wir uns noch ein wenig und kamen noch mal auf 16:15 heran. Dann es kam wieder zu Fehlern in Spielaufbau, Bälle wurde zu leicht verloren und dem Gegner gelangen einfache Tore über die erste Welle. Beim Stand von 21:16 konnte man schon ein wenig von einer Vorentscheidung reden, da wir in dieser Phase auch noch 3 sichere Gelegenheiten ausließen.

Die Niederlage geht zwar in Ordnung, wir mussten mit zunehmender Spieldauer der hohen Belastung für die wenigen Spieler Tribut zollen und konnten auch keine Alternativen aufbieten. Frank Geers hatte dieses Mal nicht seinen besten Tag erwischt, Holger Pieper zeigte in der Abwehr ein gute Leistung, blieb vorne aber zu wenig torgefährlich. Alexander Korte mühte sich zwar redlich, konnte aber gegen die Übermacht in der Deckung nicht allein durchkommen. Der höhere körperliche Einsatz der Gastgeber gab im Spielverlauf den Ausschlag. Aber auf diesen Umstand haben wir im Vorfeld der Saison bereits hingewiesen. Hier müssen wir schleunigst aufholen. Aber sind wir uns auch sicher, dass mit voller Truppe und damit mehr Wechselmöglichkeiten mehr drin gewesen wäre. Die jungen Spieler überraschten zum großen Teil positiv, man muss ihnen aber noch Zeit geben, sich den höheren Anforderung anzupassen.

Richard Telgenkämper, Tim Sostmann, Timo Hofschröer, Frank Geers (2/1), Holger Pieper, Malte Linnemann, Tobias Schacher (2), Jens Alves (3), Timo Hämmerling (2), Alexander Korte (6/1), Mirko Jankowiak (4), Andrej Kovgan (2)

[www.hsg-meppen-twist.de]

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.