Bericht dinklage - haren

Startbeitrag von TommyB am 21.10.2013 12:38

Nach Spielende und auch schon während des Spieles wurden von der Tribüne, von den
ca. 70 mitgereisten Fans diese Worte „sehr laut“ gesungen. Der bestellte Reisebus hat sich voll gelohnt, denn die Fans machten das Spiel in Dinklage fast zum Heimspiel, im Gegensatz zu
den 160 Zuschauern von Dinklage! Hierfür noch einmal ein großer Dank und bitte weiter so!
Was die Fans die ersten 10 min gesehen haben, war sicher nicht so, wie sie sich es vorgestellt
hatten, genauso wie wir, wo wir überhaupt nicht ins Spiel kamen, da Dinklage, Stefan und Martin immer doppelt gedeckt haben, sodaß kein richtiger Spielfluß zustande kamen. Nachdem wir
uns auf diese taktische Variante von Dinklage eingestellt hatten, kamen wir immer besser im Positionsangriff in Spiel und konnten so (nach einem 0:3 Rückstand in der 7.min) in
der 17. min zum 5:5 ausgleichen. Darüberhinaus steigerte sich auch Frank im Tor, sodaß
unsere 1. und 2. Welle immer besser in rollen kam und wir so Tor um Tor unseren
Vorsprung auf teilweise bis zu 4 Toren ausbauten. Doch leider zum Ende der 1. HZ (29.min)
kam Dinklage aufs Tor zugerannt und erzielte so noch 2 einfache Tore, ohne Gegenwehr von unserer Abwehr. Scheinbar waren wir mit dem Kopf schon in der Halbzeitpause in der Kabine,
sodaß es 14:15 für uns stand, anstatt 12:15 für uns.
Die 2. HZ begann, wie wir es uns, nach der Ansprache vom Trainer und auch von uns
untereinander als Spieler vorgenommen hatten, konzentriert weiterspielen, da wir gespührt
haben, das wir hier heute 2 Punkte holen können. Gesagt/Getan... 1. und 2. Welle funktionierte
noch besser als in der 1. HZ (teilweise 1. Welle mit 4 Spielern gegen 1 Abwehrspieler
gelaufen, und auch Martin bestätigt mal wieder seine Qualitäten in der 1. Welle), im Positionsangriff wurden die Konzepte heruntergespielt, die dann auch zu Toren führten
und in der 6:0 Abwehr wurde das Positionsspiel der Dinklager immer wieder unterbrochen
und wenn mal nicht, stand ja noch ein „Frank“ im Tor, der großen Anteil an diesem
Auswärtserfolg hat (u.a. 5 gehaltene 7m). Auch eine 2min Strafe gegen Stefan hat uns nicht
aus dem Konzept gebracht, sodaß wir in der 2. HZ sogar unseren Vorsprung bis auf 9 Tore (24:33/52.min) ausbauen konnten und der Sieg uns nicht mehr zu nehmen war und wir am
Ende „sehr“ ausgiebig mit den Fans (nicht nur auf dem Rückweg im Bus, auch in der Halle) unseren verdienten „Auswärtssieg“ (33:38) feiern konnten.
Fazit: So kann es weitergehen, aber nur, wenn wir genauso konzentriert und diszipliniert weiter arbeiten, und unsere guten intensiven Trainingsleistungen auch in der kommende Woche bestätigen können, beim Heimspiel am Sonntag, 27.10. um 16:00 Uhr zuhause gegen HSG Meppen-Twist!

Bitte schon einmal vormerken, zum nächsten Auswärtspiel am Samstag, 02.11. um 19:30 Uhr
in Hatten/Sandkrug ist bereits wieder ein Bus bestellt! Näheres beim Heimspiel am
Sonntag, 16:00 Uhr gegen Meppen-Twist!
Wir hoffen auf zahlreiches Erscheinen und natürlich wieder eure Unterstützung!

Bis Sonntag um 16:00 Uhr!

Eure 1. Herren


Daten und Fakten:

Spiel am Samstag, 19.10.2013 um 18:30 Uhr in Dinklage

HZ: 14:15 für Haren
EN: 33:38 für Haren

Torschützen: Stefan Sträche (13/5), Martin Giesen (8), Valeri Karastelev und Marcel Ludden (je5),
Dominik Sowada (2), Sven Mrotzeck und Valentin Schmidt (je 1), Henning Wessels (0)
Frank Janning und Tim Sträche (TW)

Spielfilm: 3:0/7.min, 5:4/15.min, 6:10/21.min, 10:13/25.min, 11:14/28.min, 14:15/HZ, 15:18/34.min, 19:23/41.min, 21:28/46.min, 24:32/51.min, 30:38/58.min, 33:38/EN

[www.tus-haren.de]

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.