Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
TROJA - Der Film
Beiträge im Thema:
13
Erster Beitrag:
vor 13 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
tonne, Kirschi, MasterOfTroy, Phobos, Lara Schmökel, Longstreet

bin ich blöd oder was?!?

Startbeitrag von Kirschi am 24.10.2004 10:52

hallo, also ich hab erst seit kurzem die dvd und irgendwie hab ich das gefühl, dass einige szenen, die im kino gezeigt wurden fehlen :confused:
also im kino war doch die eine szene, wo der eine könig da seine kleine tochter geopfert hat, damit die götter die winde wehne lassen
und dann war da doch auch noch wo helena nackt zum könig gehen musste.....
also ich möcht euch mal fragen, ob des bei euch auch nich auf der dvd drauf sind :rolleyes:
danke für eure antworten....
Kirschi

Antworten:

Also ehrlich gesagt weiß ich garnicht wovon du sprichst. Ich war zwei mal in Troja und ich habe keine dieser besagten szenen gesehen. das helena nackt war bzw. ein könig seine tochter geopfert hat ist mir neu. sprichst du wirklich von troja mit brad pitt? es gibt bestimmt auch andere troja verfilmungen

gruß tonne

von tonne - am 24.10.2004 13:26
ähm...ja ich sprech schon von dem mit brad pitt und orlando bloom :-) und eric bana
hm...naja oki, dann bin ich wirklich blöd...aber ich seh genau die szenen vor mir :rolleyes:
boah.....ich glaubs nich.........*g* ich denk echt, dass ich nich ganz normal bin

von Kirschi - am 24.10.2004 15:03
Du bist nicht blöd. Ich habe diese szenen nur nie gesehen. Bist du auch ein fan von historischen filmen oder bist du nur wegen brad pitt reingegangen. oder vielleicht sogar wegen orlando bloom??? der ist ja auch total angesagt obwohl ich in troja total doof fand

von tonne - am 24.10.2004 15:35
*g* ich mag historie filme total gerne, aber zuerst mal bin ich nur wegen orlando reingegangen...naja *g* im film ist der ja voll der schwächling....aber trotzdem total süß

von Kirschi - am 24.10.2004 17:26
Ja das muss ich auch sagen. im film war er wirklich ein absoluter schwächling. ich weiß noch wie er sich an hektors bein festgeklammert hat. wir mussten ihm kino echt lachen. aber ich finde ihn generell nur in herr der ringe gut. man da sieht er echt wunderschön aus.

von tonne - am 24.10.2004 17:53
Du verwechselst da etwas ... ich glaube du meinst Szenen aus der HELEN OF TROY verfilmung, da war nämlich genau das zu sehen. Aber das ist eben nicht TROY.

von MasterOfTroy - am 25.10.2004 10:23
hey danke....*g* ich bin auch schon drauf gekommen, dass ich da was verwechselt hab, aber ich wusste nicht, mit welchem anderen film...jetzt weiß ich es...hehe ;-) naja es war ahlt irgndwie so, dass ich die beiden filme ziemlich kurz hintereinander gesehn hab :rolleyes:
mfg Kirschi

von Kirschi - am 25.10.2004 13:59
Die nacktszene is bei mir auch nicht drauf.
Die Opferungsszene ist glaube ich mit dabei, aber man sieht kaum mehr als einen Altar, den King und irgendwas auf dem altar, sprich bis zur unkenntlichkeit zerschnitten.



von Longstreet - am 06.01.2005 20:15
Mann oh Mann... Ich lese mir das grad so durch und war total verwirrt wegen der beiden Szenen. Aber sie waren wirklich nicht in TROY. Wie ist denn der Film HELEN OF TROY? Wer spielt denn da so alles mit?



von Lara Schmökel - am 07.01.2005 15:01
Lara Schmökel schrieb:
Zitat

Wie ist denn der Film HELEN OF TROY? Wer
spielt denn da so alles mit?


Ich finde HELEN of TROY nicht wirklich besser als TROJA.
Wobei ich TROJA leider auch nur als gutes/besseres Mittelmaß empfinde.

Was man HELEN OF TROY zu Gute halten muss ist, dass es sich deutlich genauer an der Ilias orientiert als TROJA.
Es ist quasi eine "Nacherzählung" und kein Versuch einer freien Interpretation auf einer möglichen historischer Basis.
Es wird sogar auf die "Vorgeschichte" des Alexandros/Paris eingegegangen, wie er im Ida-Gebirge ausgesetzt wurde etc. und auch der 1. Raub der Helena durch Theseus wird gezeigt.
Leider ist es bei HELEN OF TROY so, dass der Film, wie oben beschrieben, gut beginnt, danach aber immer weiter abflacht.
Besonders das Ende wirkt stark zusammengewürfelt......Die Ereignisse überschlagen sich förmlich: Das Duell Menelaos gegen Paris führt zur Ermordung Hektors durch Achilles und nachdem Helena (!?!?!?) Agamemnon (!?!?!?) um die Freigabe von Hektors Leichnamen bittet, nutzt Paris die Gunst der Stunde Achilles zu töten, nur um kurzer Hand danach durch das Schwert Agamemnons zu sterben.

Wie man hier schon sieht, hält sich auch HELEN OF TROY nicht genau an die Ilias...in TROJA war es wenigstens korrekterweise Priamos der Achilles um die Freigabe Hektors bittet.......aber das ist nicht der einzigste "Schnitzer" im Film......

Beispiele:
1.) Anders als in TROJA werden auch Helena's Brüder bzw. dummerweise nur einer, nämlich Pollux erwähnt. Das dieser eigentlich Polydeukes heißen müßte (Pollux ist die lat/röm. Bezeichnung) und zusammen mit seinem Bruder Kastor die Dioskuren bildet, wird nicht erwähnt.

2.) Theseus reist mit Helena nach Athen......und mächtig erhebt sich auf der Akropolis der Parthenon.....der ist zwar das "Wahrzeichen" Athens, wird allerdings erst in perikleischer Zeit errichtet....war außerdem wie alle griechischen Tempel nie schnee-weiß.

3.) Pollux reist seiner Schwester nach und tötet Theseus, wird aber von diesem auch tötlich verwundet.......beides frei erfunden und mythologisch nicht korrekt......


Auch von den Schaupielern/Synchronstimmen wirkt der Film nicht überzeugend:

Achilles hat Ähnlichkeiten mit Nathan Jones (der 2,10m Australier der in TROJA den thessalischen Krieger spielt): glatzköpfig und abstehende Ohren......sieht einfach nur lächerlich aus.
Auch Menelaos, Agamemnon und die Anderen sehen nicht wirklich wie antike Griechen aus. Hier wurde leider wirklich geschlampt. Die Charaktere in TROJA wirken deutlich "realistischer"
Zudem ist der Seher Kalchas ein "Conti".....wirkt auch irgendwie leicht unpassend......

Ebenfalls schwächeln stellenweise die Synchronstimmen:
Irgendwie klingen sie entweder lächerlich und so gar nicht zum optischen Erscheinungsbild des Charakters passend, oder sie sind einfach nur emotions- und lieblos gesprochen........

Da würde ich TROJA dann doch HELEN OF TROY vorziehen........



von Phobos - am 08.01.2005 12:50
Ich muss sagen dein Hintergrundwissen ist bemerkenswert. Total spannend. Aber ich muss zugeben, ich hab troja ziemlich oft gesehen und kann deine kritik irgendwie verstehen. Mir kam des sowieso alles so kommerziell vor im gegensatz zu alexander. Ich fand diesen film viel authentischer womöglich weil colin farrell sich nicht davor zurückschreckte homoerotische szenen zu drehen. Respekt an der stelle nochmal für colin farrell.

von tonne - am 20.01.2006 20:16
Das wäre natürlich sehr interessant gewesen, auch in TROJA homoerotische Szenen zwischen Achilles und Patroklos unterzubringen, stimme ich dir zu!

von MasterOfTroy - am 19.03.2006 12:09
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.