Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
OLW-Forum
Beiträge im Thema:
30
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
SCP-FaFF, jörn - 08, Sparten, Muffel, Daniel., Bruecker, derwilde, Rheinenserjung, El Aliado, GTHofi, ... und 3 weitere

Wenn das Spitzenspiel (fast) zur Nebensache wird

Startbeitrag von SCP-FaFF am 09.03.2008 19:48

Kurz: 6300 Zuschauer - Asozial hart spielende Schlacker - Rot für den Dulli-Torwart - 1:0 in der 89. Minute....Ypppiiiee......wenn nicht seit Wochen andere Dinge hier im Mittelpunkt stehten würden:




Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Münster und des Polizeipräsidiums Münster

Münster - Am Sonntagvormittag (09. März 2008) wurde aufgrund eines von der Staatsanwaltschaft Münster beantragten richterlichen Durchsuchungsbeschlusses der Treffpunkt der Fangruppierung "Curva Monasteria" an der Nieberdingstraße durchsucht. Die "Curva Monasteria" sieht sich als ein Zusammenschluss von Fußballinteressierten. Sie gehört organisatorisch nicht zum Fußballclub Preußen Münster e.V.



Gegen Mitglieder der Curva Monasteria wird unter anderem wegen des Verdachts des schweren Landfriedensbruchs und Verstößen gegen das Sprengstoffgesetz (SprengG) ermittelt. Ihnen wird unter anderem vorgeworfen, bei Fußballspielen des Vereins Preußen Münster e.V. in der so genannten Fankurve Bengalische Feuer und "Rauchbomben" gezündet zu haben.

Es bestand der begründete Verdacht, dass in den auch von der Curva Monasteria genutzten Räumen Bengalische Feuer, Rauchbomben und auch selbst gefertigte pyrotechnische Gegenstände gelagert wurden, die dem Sprengstoffgesetz unterliegen.

"Bengalische Feuer brennen mit einer Temperatur von 1.500 bis 2.500 Grad Celsius ab. Sie enthalten oft Magnesium. Deshalb lassen sie sich, einmal im Fanblock entzündet, in der Regel ohne besondere Hilfsmittel nicht mehr löschen", so Oberstaatsanwalt Wolfgang Schweer. "Kommt es zu einem direkten Kontakt mit der Flamme, so sind selbst bei dicker Winterkleidung schwerste Verbrennungen, unter denen der Betroffene unter Umständen ein Leben lang zu leiden hat, wahrscheinlich", so Schweer weiter.

"Auch der Umgang mit den oftmals selbst gebastelten Rauchbomben ist lebensgefährlich"; erklärte der Einsatzleiter, Polizeidirektor Norbert Westphal. Dies gilt um so mehr, wenn sie auf den Zuschauerrängen im Stadion abgebrannt werden. Je nach Zusammensetzung, kann der Rauch eine unterschiedlich starke toxische Wirkung beim Einatmen haben. Darüber hinaus kann nicht ausgeschlossen werden, dass der Inhalt der Rauchbombe sofort vollständig umsetzt und es zu einer Gefährdung Dritter kommt," so Westphal.

Am Sonntagmorgen begann um 11:24 Uhr die Durchsuchung der von der Curva Monasteria genutzten Räume durch Beamte des Polizeipräsidiums Münster und dem Polizeipräsidium Münster unterstellten Kräften.

In den Räumen wurde eine geringe Menge pyrotechnischer Artikel sichergestellt, die dem ersten Anschein nach unter das Sprengstoffgesetz fallen. Die genaue rechtliche Klassifizierung erfolgt in der kommenden Woche durch Fachleute.

Drei Mitglieder der "Curva Monasteria" (20, 24 und 27 Jahre, zwei aus Münster, einer aus dem Kreis Coesfeld), denen eine Beteiligung bei einem schweren Landfriedensbruch während des Spiels Eintracht Rheine gegen den SC Preußen Münster e.V. vorgeworfen wird, wurden vorläufig festgenommen. Nach erkennungsdienstlicher Behandlung und Vernehmung wurden sie am Sonntagnachmittag wieder entlassen.

Vier weitere Tatverdächtige (19, 23, 24 und 31 Jahre) konnten die Polizeiwache nach erkennungsdienstlicher Behandlung wieder verlassen.

----------------------


Hört sich aus Sicht der Curva wesentlich drastischer an. Zum Spiel: Block leer, bis auf zwei schöne Wechselgesänge null Stimmung (bei 6300 Zuschauern), nervtötende "Ostblock"-Tröten von der Sparkasse.....Rahmenbedingungen waren also für den A***** !

Antworten:

Naja, was soll ich dazu sagen...
Wird immer schlimmer hier in Deutschland!!!!!

von Bruecker - am 09.03.2008 23:26
Kann mich den Worten nur anschließen! Echt traurig was zur Zeit abgeht, und auch was wir gestern in Rheine erleben mussten ist zwar gegen die Vorfälle aus Münster Kinderkram aber trotzdem hab ich sowas von unglaublicher Arroganz bei unseren Herren in Grün so, wie gestern auch noch nie gesehen...

von jörn - 08 - am 10.03.2008 05:49
was war denn los in rheine? hab nix mitbekommen!

von Rheinenserjung - am 10.03.2008 08:41


[www.echo-muenster.de]

von preussenstadion.de - am 10.03.2008 12:23
Echt traurig diese ganz Entwicklung, aber was sagt denn der Verein dazu????
Würd mich ja mal brennend interessieren, wie die zu ihren Fans stehen

von Bruecker - am 10.03.2008 13:11
Erster der Bericht zur PK der Polizei.

[www.westline.de]

von Sparten - am 10.03.2008 14:33
Der Verein hat nach den Vorkommnissen des Rheine-Spiels (zu?) lange auf eine Stellungsnahme warten lassen (12 Tage). Konnte in dem Augenblick, da man das Polizeivideo noch nicht gesehen hatte, aber wenig zu den Vorwürfen gegen Teile der Curcva sagen.

Die Aktion gestern fand ja ohne Abstimmung mit dem Verein statt. Ein Vorstandsmitglied und der Fanbeauftragte wurden dann bei ihrem Eintreffen - wie geil ist das denn - mit einem Platzverweis belegt.

Denke mal, da hört der Spass auch bei den Verantwortlichen auf. Einen solidarischen Schulterschluss mit der Curva wird es wohl nicht geben, aber ich hoffe doch mal, dass der Verein in einer Stellungnahme doch klar Partei für die Fans ergreifen wird......ansonsten ist hier auch bald Schicht im Schacht

von SCP-FaFF - am 10.03.2008 14:46
Tja der Herr Gockel scheint das etwas anders zu sehen, wie im letzten Absatz zu lesen....

Zum Kotzen wie Fans so im Regen stehen gelassen werden. Sicherlich gibt es überall schwarze Schafe, aber diese Einsatz ging doch nicht gezielt gegen diese Leute.
In anderen Ländern hätte die Polizei jetzt richtige Probleme....

von Sparten - am 10.03.2008 15:27
Ja, man sollte die deutsche Polizei für den Friedensnoblepreis vorschlagen. Die armen Jungs müssen sich nur mit Worten und Wattebäuschen gegen latent gewaltbereite Hooligans verteidigen......Ohhhhhh........."Gerüchte über den Einsatz von Pfefferspray".....ja genau, stimmt !! Wahrscheinlich waren es die Experimente mit verbotenen, ausländischen Sprengmaterialien, die vielen Leuten bei dem Rheinespiel rote Augen verursacht haben.....

Werde erst einmal beim Finanzamt nachfragen, ob ich Kosten, die für solche Schwachsinnseinsätze entstehen, von meinen Steuern absetzen kann. Langsam ist echt gut.

von SCP-FaFF - am 10.03.2008 16:37
Das Video zu dem Vorfall ist Online, man muss sich aber leider vorher anmelden.
Für mich ging die Gewalt ganz klar von den "Fans" aus!

[www.westfaelische-nachrichten.de]

von Muffel - am 10.03.2008 16:40
Zunachst alles in Ordnung, bis kurz vor Spielbeginn, als die 2 oder 3 cops plötzlich auf eine Lippstadtädter Fahne hinwiesen, da diese nichts auf Fußballplätzen verloren hätte und man solle diese doch bitte abhängen. Zur Fahne: Weiße Fahne mit zwei Cartoon-figuren darauf - der eine mit nem rot-schwarzen schal, der der anderen Figur mit grün-blauem schal ins gesicht schlägt. Darüber die Worte "Klatsch", und "Booooooooom" so in einer art Sprechbalse wie bei Zeichentrickserien oder ähnlichem......so weit zur Fahne.Die Fahne wurde sofort abgehangen, doch die Cops nahmen dann die Personalien von dem Besitzer der Fahne auf, der wissen wollte was jetzt Sache ist. Die Cops darauf "wenn nichts weiter passiert und ihr euch benehmt zerreiße ich meinen Zettel wo die Personalien von euch draufstehen und gut is...!" Natürlich ist nichts passiert, was die Rheinenser hier im Forum mit Sicherheit bestätigen können doch nach dem Spiel kamen die Cops dann plötzlich mit Verstärkung an und forderten uns zur Herausgabe der Fahne auf, da diese Gewaltverherrlichend sei und zunächst zur Staatsanwaltschaft nach Steinfurt geschickt werden muss um sie dort genaustens zu prüfen. Falls sich der Straftatbestand verwirklichen sollte, gibts ne Anzeige "Besitz von Gewaltverherrlichenden Schriften" oder so...

von jörn - 08 - am 10.03.2008 17:04
....wenn das die gesamte Szene gewesen wäre, könnte man davon ausgehen...richtig

Nur um das noch einmal klar zu stellen. Ich bin weit davon entfernt, die CM als braven Knabenchor hinstellen zu wollen. Leider findet in beiden Lagern kaum (bzw. bei der Bullerei Null) Selbstreflektion statt, von daher werden beide Seite in nächster Zeit wohl noch häufiger aufeinander treffen. Leider sitzen die Herren in Grün am längeren Hebel. Oder hat schon mal jemand davon gelesen, dass ein Polizist wegen Unverhältnismäßigkeit seines Einsatzes "Fussballverbot" erhält oder sogar strafrechtlich verfolgt wird??


Ich bin jedenfalls froh, dass wir i.A. genügend Vorsprung in der Tabelle haben und hoffe dass diese Nebenkriegsschauplätze keinen Einfluss auf die weitere Saison haben

von SCP-FaFF - am 10.03.2008 17:11
Grün blauer Schal, wem der wohl gilt...

von Sparten - am 10.03.2008 17:14
Auf dem Video ist aber unter anderem der Einsatz von Pfefferspray ganz deutlich zu erkennen. Ein polizist kommt z.B. von hinten und sprüht zwischen den ersten drei Polizisten hindruch. Weiter rechts das gleiche Bild, aber andere Herren haben das nicht erkannt? Seltsam....

von Sparten - am 10.03.2008 17:15
Stimmt, war wirklich ganz ruhig!

von Muffel - am 10.03.2008 17:18
hab mir schon gedacht dass so ein kommentar kommt....

von jörn - 08 - am 10.03.2008 17:19
Past ja gut ins Bild. Wahrscheinlich werde ich demnächst im Spiel gegen Blödelfeld II in Gewahrsein genommen und bekomme ne Anzeige wegen Verleumdung, weil ich die Aussage "Eure Eltern sind Geschwister DSC", dna-technisch nicht beweisen kann.

Wie schrieb einer letzte Woche im westline-Forum: Deutschland - Ein Land zum Arbeiten und Schlafen !

von SCP-FaFF - am 10.03.2008 17:19
nicht der Polizei wie sie erst meinten.....Ohje

Überhaupt kann ich jetzt auch die ganze Beamten verstehen die aufm Weg anch Rheine waren...
Erst 2 in Hamm dann 2 in MS und netterweise 10 in Rheine...

Ist schon geil was abgeht grade!

von Daniel. - am 10.03.2008 17:22
Man sollte vll auch nochmal Sagen, dass ihr nicht immer so "Lieb und Nett" in Rheine wart. Deshalb war warscheinlich die Polizei auch da!
Solange bei euch nichts passiert ist, ist doch alles im
"grünen" Bereich!

von Muffel - am 10.03.2008 17:25
Richtig, genau das war nämlich der Punkt: Ich gebe zu dass sich einige wenige in den letzten Jahern vob lippstädter seite sich nicht grad "vornehm" in Rheine benommen haben und es war nie wirklich Polizei da bzw zu spät...

Diese Jahr ist nun einfach schlichtweg gar nix passiert und dass passte den Cops wohl nicht, denn die bösen, bösen Lippstädter die in den vergangenen Jahren halb Rheine kaputt geprügelt haben, waren ja wieder zu Gast, und deshalb, damit der Polizeichef in Rheine seiner Belegschaft berichten kann wie böse die Lippstädter doch sind, muss man sich halt irgned ne andere Straftat ausdenken, die die Lippstädter fans begangen haben, wenn sie schon nicht randalieren.......

Armes Deutschland


von jörn - 08 - am 10.03.2008 17:34
also diese ganze aktion ist mehr als fragwürdig und lächerlich. wenn ich dann lesen muss das keinem was daran gelegen ist fans als kriminel dar zustellen kann ich nur noch lachen.

aber ich persönlich denke das solche aktionen zunehmen werden. ist aber auch schon alles sehr merkwürdig das es im moment häufig die vereine erwischt die auf dem sprung in die neue rl sind.

mich würde es freuen wenn man in deutschland endlich mal so einen zusammenhalt hinbekommen würde wie in manch anderen ländern....leider sind wir dafür in deutschland zu ängstlich.

der verein selber wird sich bestimmt weiterhin nicht positiv auf die seite der curva stellen. müssen uns doch alle nix vormachen, am liebsten wäre es jedem verein wenn es nur noch geschäftsleute im stadion geben würde die das grosse geld ausgeben und lieb und artig sind.

von derwilde - am 10.03.2008 18:02
frage mich wielange bzw wieweit das alles noch gehen soll.... in lotte gibs morgen ein gespräch mit dem verein und vertretern vom fanclub... geht vorallm darum das wir jetzt bei auswärtsspielen egal wohin vor der abfahrt besuch bekommen und personalien aufgenommen werden sollen falls wir zuviele sind .... also wer mehr als 5 fans hat sollte aufpassen...

achja rheine da ihr ja bald bei uns spielt wird euch eventuell passieren das die grünen euch bereits vorm stadion abfangen und euch dann begleiten da das ja ein absolutes risikospiel ist .... irgendwie haben die doch alle einen knall....oder gibs demnächst eine neue show im tv ala "deutschland sucht die super bullen"

von derwilde - am 10.03.2008 19:11
auf der comic-fahne die ich kenne steht "bastard", aber die ist wahrscheinlich ausschließlich für heimspiele und die mit dem "boooooooom" hisst ihr nur auswärts...

auch ich seh es grundsätzlich wie die meisten hier: ist schon traurig und lächerlich, was in der oberliga mittlerweile abgeht !

von *Mattuschek* - am 10.03.2008 21:32
Danke für die Info, ich freu mich schon, bin aber bis jetzt noch mit jedem klargekommen! ;)

Sollte ne Antwort auf die Info mit der Polizei sein, falsch egklickt...

von Rheinenserjung - am 11.03.2008 02:29
"SPRUCHBAND AKTIONSTAG AM WOCHENENDE 04.04.2008 – 06.04.2008

Dies ist ein Aufruf an ALLE ULTRAS im ganzen Land sowie darüber
hinaus. Die aktuelle Lage für uns ULTRAS und FANS wird dank der
Repressionen seitens Polizei,Staat sowie Medien von Wochenende zu Wochenende
immer schlimmer. Scheinbar vergeht kein Spieltag ohne Vorfälle gegen
Stadionbesucher. Es ist somit zwingend notwendig das wir ALLE darauf
aufmerksam machen. Leider haben Aktionen wie Demos,einzelne
Spruchbänder,Zaunsfahnen und Stimmungsboykott wenig bis nichts zählbares gebracht. Die
Medien haben UNSERE Probleme nur kurz oder gar nicht aufgegriffen. WIR
müssen jetzt einen Schritt weiter gehen: Nur in dem ALLE Gruppen am selben
Spieltag gemeinschaftlich Spruchbänder zur Thematik präsentieren sowie
zu Beginn für 5min der Spiele schweigen, werden wir allen zeigen das
was passieren muss. Die aktuellen Entwicklungen in Ländern wie
Italien,Polen,Griechenland zeigen uns deutlich wohin der Weg führt: In Kurven
ohne Gäste,totale Überwachung,die Kartenvergabe usw. Jeder dachte,das es
nach der WM im eigenen Land wieder etwas besser wird – da haben wir uns
getäuscht. Schon jetzt zeigt sich mit Glasflaschenverbot ,
Gürteltaschenverbot , Zaunsfahnenverbot Woche für Woche neue Schickanen. Das man
schon jetzt kaum noch Choreos in Gästeblöcken sieht liegt sicher nicht
nur an den Gruppen. Das fernbleiben von Hallentunieren seit einiger Zeit
durch verschiedene Gruppen,ist doch auch nur für unsere Obrigkeit ein
Zeichen wie weit Sie uns bringen mit Ihren teuren Tickets und
Überwachung. Wenn wir ALLE uns das nicht vor Augen führen, ist es nicht mehr
weit,bis Szene XY das erste mal nicht auswärts fahren darf (Beispiel
Dresden in Magdeburg als nicht mal mehr die DFB Richtlinien zur 10%
Kartenvergabe für Gäste zählte). Das man mittlerweile für Zaunsfahnen kämpfen
muss, zeigt wie weit wir sind. Bei vorhergegangen Aktionen, an der sich
eigentlich jede Szene beteiligen sollte, konnten nicht oder nur wenig
überzeugen. Nur brauch an diesem Aktionswochenende keiner neben dem
Feind laufen und auf Frieden zu machen. Wenn bringt es den was,wenn der
Gästeblock leer ist? Unterstützt die Gruppen ,die an diesem Wochenende
Gästefans sind,bei der Aktion.Diese muss friedlich ablaufen, da solch
Aktion keine negative Presse braucht. Zeigt Spruchbänder und Schweigt für
die Ziele unserer Bewegung. Klärt eure Kutten auf, setzt diese rund-Mail
in jedes Forum,schickt sie an eure Kontaktperson und Tauschpartner.
Jeder von uns hat Kontakte im IN-und Ausland. Schickt sie weiter an
Zeitungen,TV Sender und eure Vereine. Macht dafür in euren Kurvenflyern
mobil, MACHT AUFMERKSAM AUF DIE PROBLEME DER ULTRAS UND FANS. "


von Hoern - am 11.03.2008 21:42
[www.schickeria-muenchen.de]

Soli für MS

von Daniel. - am 14.03.2008 02:12
Wie war das? Man kann sich seine Freunde nicht aussuchen? ;-)

Nee, passt schon. So sehen auch ein paar Leute abseits der OL, was insgesamt momentan in Deutschland abgeht.

von SCP-FaFF - am 14.03.2008 12:32
Provokant oder visionär..Welche Szene arbeitet mit der Polizei bzw den Ordnungskräften im allgemeinen einfach mal zusammen statt in denen den Feind der heilen Fußballwelt zu sehen?



von GTHofi - am 14.03.2008 22:11
Ähm mit der Polizei nicht aber warum sollte man sich auf Teufel komm raus mit Ordnungskräften anlegen? Das macht doch keinen Spaß mehr dann.


von El Aliado - am 15.03.2008 09:49
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.