Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Oberliga Sachsen
Beiträge im Thema:
11
Erster Beitrag:
vor 13 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 13 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
Dresdner2, hsvstrolch, karsten, The Answer, Sächsischer Insider, Claus, peter, patze, big fan of SG HC ESV DD, Dresdner, Gerüchteküche

Dietze in die 3. Liga???

Startbeitrag von Gerüchteküche am 03.05.2005 10:05

Es geht das Gerücht um, der HSV Dietze will nächste Spielzeit mit aller Gewalt aufsteigen??? Ist da etwa was dran?

Antworten:

Da braucht er ja nur noch ein paar 1000 Euro und ca. 5 bis 6 neue Spieler. Na ich glaube eher nicht daran. Aber Herr Dietze ist ja bei der DVB. Vielleicht werden die Hauptsponsor? Was natürlich an der Realität im Dresdner Handball vorbei ginge. Der HSV hat seine Vormachtstellung im Dresdner Handball schon lange verloren und bei der Jugendarbeit wird der Niedergang in den nächsten Jahren folgen, wenn die Spielgemeinschaft zwischen HC und ESV im Jugendbereich funktioniert. Na wir werden sehen? Der HSV Dietze und nicht mehr der HSV Dresden genau das ist das Problem des Dresdner Handballs.

von peter - am 03.05.2005 21:48
peter du scheinst dich ja sehr im dresdner handball auszukennen.. bist bestimmt in einer der großen mannschaften in dresden.. aber zu mehr, als in der 3. oder 4. mannschaft zu spielen, hat es wohl nicht gereicht...
bist eben nicht durch die immernoch hervorragende nachwuchsarbeit des hsv dresden gegangen..
schon darüber nachgedacht das der hsv zu 80% die nsg2000+ finanziert hat?!
wer will die jungs denn bei dieser zweckgemeinschaft auf zeit (ESV und HC) trainieren und betreuen.. etwa der sehr geehrte Herr Lux.. pffffff... zwei söhne ins handballinternat geben weil er es nicht hinbekommt.. da sag ich nur "Daumen hoch"
naja wir werden sehen!!! sport frei....

von patze - am 03.05.2005 22:13
An Gerüchteküche!!!

Habe auch gehört das der HSV sich groß verstärken will. Sind angeblich aktuell an einigen Spitzenleuten aus der 1. und 2. Liga dran. Erste Gespräche sollen bereits mit Robert Lux und Tonar aus Aue gelaufen sein. Zum Probetrainig sollen auch einige ausländische Akteure da gewesen sein.

Man munkelt das Infineon, Dr. Quendt, das Arzneimittelwerk Dresden und das VW Autohaus Dresden groß einsteigen wollen. Deswegen erfogt auch momentan ein Strategiewechsel im Verein, der den schnellen Erfolg bringen soll.

Habt ihr vielleicht weitere aktuelle Infos zu diesem Thema?

Ich glaube aber trotzdem, dass sie nicht an unseren HC Dresden herankommen werden. Prima Saison von unserer Mannschaft. HC DD forever !!!

Big Fan of HC DD

von big fan of SG HC ESV DD - am 07.05.2005 19:03
Genau! Desweiteren wird man demnächst mit AMD einen Sponsoringvertrag abschließen; über einen nichtgenannten, siebenstelligen Vertrag. Dazu kommt noch ein Kooperationsvertrag mit dem FC Barcelona sowie Montpellier.

Doch was mich stutzig macht: Wollte Roman Abramovic nicht den HSV Dresden kaufen??? Hat er sich das etwa anders überlegt?

von Dresdner - am 07.05.2005 19:13
Mensch Patze, hat der Peter den Finger auf die Wunde gelegt oder warum hast du gleich so sauer reagiert? Wenn du über die Internas der NSG Bescheid weißt, dann kannst du doch wohl auch zu den Äußerungen von BIG FAN Stellung nehmen. Oder hast du dein Wissen auch nur aus den HSV-Programmheften? Wie steht´s?

von Claus - am 09.05.2005 07:53
Die vorherigen Postings beschreiben ganz gut, wie die Stimmungslage ist. Keiner kann dem HSV ernsthaft absprechen, dass sie gute Nachwuchsarbeit gemacht haben. Wahrscheinlich wirklich die beste zumindest in Dresden. Leider nutzt das nur nicht allzuviel, wenn man sich nicht irgendwie in ein großes Ganzes eingliedert und damit auch längerfristig für Dresden was bewegt. Der HSV Dietze ist halt so mißtrauisch und ängstlich auf seine eigenen kleinen Portionen "Ruhm" bedacht, dass er alles blockiert, was wirklich uneigennützig für den Nachwuchs ist. es geht immer nur um den HSV, nie wirklich um die Kinder und ihre Entwicklungschancen. Wenns HC- ESV nicht gewesen wäre, wäre es halt Pirna- HC oder ESV- Kamenz oder so geworden. Die Zeichen der Zeit stehen ganz klar auf Kräfte- Bündelung. Sonst ist der "Spass" Nachwuchs + Leistungssport gar nicht finanzierbar. Und zum Abschluss: HSV und Regionalliga??? wovon denn. Dort war der Nachwuchs schon zu teuer und wird eingestellt (eingeschränkt) und die ganze NSG kostet weniger als ein Zehntel einer Regionalliga- Saison. Fazit: Politische Fehlentscheidung beim HSV- damit Abstieg in die Bedeutungslosigkeit. Schade um viele Jahre gute Arbeit!

von Sächsischer Insider - am 11.05.2005 11:52
Wie oft wurde das Thema Herr Dietze und der Dresdner Handball schon durchgekaut. Es bringt nichts. Der Handballzug in Dresden ist für den HSV Dresden leider abgefahren und Herr Dietze steht nackt am Bahnhof und spielt des Kaisers neue Kleider.
Schade eigentlich wenn man bedenkt das der HSV einmal Regionalliga gespielt hat und die Jugendarbeit mit sächsische Spitze war. Seit einigen Jahren ist der Abwärtstrend aber leider klar zu erkennen. In jedem anderen Verein wäre die Führungsspitze schon längst hinterfragt wurden oder hätte sich selber einmal hinterfragt. Der HSV 1 dümpelt irgendwo zwischen Abstieg und Niemandsland Mittelfeld herum. Die Mannschaft mag jung sein, dass Entwicklungspotential scheint mir jedoch gering. Sicher mögen andere da anderer Meinung sein. Wenn die Besetzung beim HSV so bleibt wie diese Saison ist klar mehr als hinteres Mittelfeld ist nicht drin. Wenn man einmal bedenkt wie in dieser Saison Herr Koch der Mannschaft in vielen Spielen mit seinen Toren den Hals aus der Schlinge gezogen hat, dass sagt doch alles. Ein Spieler der seine besten Tage schon gesehen hat und trotzdem ohne Frage noch ein sehr guter Oberligaspieler ist, ist der beste Mann beim HSV. Kein Spieler der jetzigen Mannschaft hat nur annähernd sein Format und das im handballerischen Sinne.
Einige Spieler der 2. Mannschaft haben sich durch ihren 2. Platz in der Verbandsliga ja nahezu aufgedrängelt, zumindest sind sie nicht schlechter als gewisse Leute die in der abgelaufenen Saison das Trikot des HSV 1 getragen haben. Es blieb jedoch nur bei sporadischen Einsätzen. Dafür dürfen die ewig talentierten und ewig jungen weiter beim HSV 1 spielen. Nun gut wenn man niemanden anderen hat. Irgendwie ist es schade und Häme nicht angebracht, im Gegenteil der Niedergang dieses Traditionsvereins ist traurig und leider steht die wichtigste Figur irgendwie tragisch komisch nackt am Bahnhof und wartet und wartet und wartet. Keiner weiß auf was?

von Dresdner2 - am 12.05.2005 21:15
fantastisch, ich liebe dieses ewig schoene thema! um gleich mal zurueckzuschiessen: warum hat der hc denn kaum was in die nsg reingesteckt, wenn der nachwuchs ja nur ein zehntel, sozusagen peanuts, von einer regionalligasaison kostet? und warum hat der ach so grosse hc als regionalligist und aushaengeschild nicht mal versucht abwerbversuche an dem ein oder anderen nachwuchsspieler von im mittelfeld spielenden zweitligisten abzuwenden? eine antwort waere, dass man sich da nicht grosse gedanken um den nachwuchs in dresden macht. vielleicht hat jemand eine bessere oder zumindest eine andere antwort. vielleicht hat hier jemand einen besseren praesidenten, der das alles auch fuer nichts in seiner freizeit macht. ich glaube einige wissen nicht was es bedeutet in einer grossstadt mit tausend anderen sportangeboten einen spartenverein zu führen.

von hsvstrolch - am 13.05.2005 11:21
Ja du bist ein wahrer Strolch und glaubst anscheinend auch noch was Herr Dietze erzählt. Der HSV hat im vergangenen Jahr keine 80 % der Kosten der Jugendarbeit getragen. Das ist totaler Quatsch. Bedenke einfach einmal wie viele Spieler ESV Mitglieder waren und sind und bedenke zweitens das der HC die NSG A-Jugend getragen hat. Der Verein der zur Zeit Probleme hat seine Jugendmannschaften in gewissen Bereichen auf die Beine zu stellen ist der HSV. Was auch ducrh Wechsel zustande kommt, die sich ja in den letzten Wochen häufen. Warum nur? Der ESV hat auch ein großen Anteil an der Jugendarbeit, auch schon früher. Und der ESV ist jetzt in der SG HC Dresden integriert. So sin die Realitäten.

von karsten - am 13.05.2005 11:34
Karsten du hast so Recht. Der ESV Dresden ist jetzt in den HC integriert !!!

Mir stellt sich nur die Frage, für wie lange und zu welchem Preis. Vielleicht kannst Du mir ja eine Antwort auf diese Fragen geben.

Außerdem würde mich mal interessieren, was an den Gerüchten zu einer Fusion mit dem ESV Lok Pirna so dran ist.

von The Answer - am 19.05.2005 14:18
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.