Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Oberliga Sachsen
Beiträge im Thema:
8
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
king, tee, glückauf, Beobachterin, zitrone, O Gott o Gott, Karlchen

HSG Freiberg verabschiedet sich

Startbeitrag von Karlchen am 12.02.2006 16:13

Mit dem gestrigen Sieg von Pirna in Freiberg verabschiedet sich die HSG Freiberg wohl endgültig aus dem Aufstiegsrennen. Die Personaldecke ist einfach zu dünn! Glückwünsche schon mal an Pirna oder Plauen für den Staffelsieg!

Antworten:

aber karlchen nicht so voreilig mit den prognosen.es ist und bleibt vorerst ein absoluter dreikampf an der spitze.und die eventuell dünne spielerdecke gleicht freiberg locker mit teamgeist aus,nur noch weitere ausfälle wären dann möglicherweise nicht mehr zu verkraften.wenn überhaupt dann bringen die kommenden beiden spieltage ne vorentscheidung.übrigens hat plauen heut noch lange nicht in aue gewonnen und pirna hatte auch etwas glück,dass sie gestern gegen die "pfeifentruppe " von lok dresden so leichtes spiel hatten-besonders in halbzeit zwei,sagt man.die zweite vom hc ist eben genau so blind wie die erste in der regionalliga war.also keiner kann sich in der oberliga auf schützenhilfe von anderen verlassen sondern muss aus seiner situation das beste machen.und genau das trau ich freiberg nach wie vor zu. wie war denn das spiel überhaupt in freiberg-war denn kamenz besser?denn eigentlich ist doch freiberg ne macht zu hause.

von zitrone - am 12.02.2006 17:02
Wußte gar nicht das Pirna in Freiberg gewonnen hätte. :confused:
Dachte bis jetzt es wäre Kamenz gewesen der Freiberg diese schmerzliche Niederlage zugefügt hat.

von O Gott o Gott - am 13.02.2006 08:06
Nur zu deiner Information Freiberg hat dieses Wochenende gegen Kamenz verloren!! Pirna kommt erst noch nach Freiberg - und es ist mit Sicherheit noch gar nix entschieden - alle drei (Pirna, Freiberg, Plauen) haben noch die Chance auf den Staffelsieg!

von Beobachterin - am 13.02.2006 08:31
Richtig, Pirna, Freiberg und Plauen können alle noch Sachsenmeister werden. Das Schlüsselspiel für Freiberg wird das Superspiel gg. Pirna sein. Schafft Freiberg den Sieg, bleibt alles offen, verliert die HSG, ist Pirna Titelaspirant Nr. 1. Plauen kann leider Pirna nicht noch einmal deklassieren ;-) .

von glückauf - am 13.02.2006 08:55
also wer jetzt schon ne vorentscheidung sieht ist ganz schön blind, es is noch soviel möglich und alle drei haben die chance noch meister zu werden

von king - am 13.02.2006 09:06
genau king alle drei haben fast identische ausgangspositionen.plauen denk ich ist zwar sehr gut eingespielt,dafür hat freiberg denk ich den größten kampfgeist von den dreien und pirna ist im geschäft wenn sie nicht zeitgleich zu viele neuzugänge vom hc dd einsetzen denn dann fehlt es der mannschaft an eingespieltheit.also absoluter dreikampf !!! aber jede der mannschaften hätte es höherklassig sehr schwer zu bestehen mit dem aktuellen potential !

von tee - am 13.02.2006 19:38
höherklassig wird keine mannschaft bestehen können (siehe nur glauchau), und wenn man sich die nachbaroberligen anschaut, wird da stärke deutlich. wir sollten uns einfach auf die spannung der nächsten spieltage freuen und auch über die ausgeglichenheit der oberliga sachsen, denn das allein ist hochinteressant

von king - am 13.02.2006 19:53
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.