Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Oberliga Sachsen
Beiträge im Thema:
42
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
auch mal, spieler, GutenRutsch, Orakel, Tomate, interessierter, Genervter, -, ddk, Insider, ... und 16 weitere

Stellungnahme SCL

Startbeitrag von Sven Kuhne am 28.12.2006 09:48

Hallo liebe Freunde des Nachwuchshandballs,

bisher kannte ich weder dieses Forum, noch habe ich irgendwelche Einträge gelesen. Dies hat sich seit gestern geändert, weil ich von verschiedenen Freunden angesprochen worden bin und diese mir mitgeteilt haben, dass über unseren Verein und dessen Nachwuchsarbeit lebhaft diskutiert wird. Leider beurteilen viele unsere Entscheidungen auch sehr kritisch.

Dies freut mich aber auch, da zumindest einige noch Interesse an der Nachwuchsarbeit in Sachsen zu haben scheinen. Aus diesem Grund bin ich der Meinung, dass unser versuchter Schritt den Handballfreunden auch erklärt werden sollte.

Dazu ist zunächst vorzutragen, dass der SCL 03 e.V. nur Jugendarbeit im männlichen Bereich macht. Wir haben uns erst 2003 gegründet und haben es durch die Arbeit unserer ehren-amtlichen Trainer und viel Arrangement geschafft, den überwiegenden Teil der Sachsenaus-wahlspieler zu stellen und DHB Anschlusskader auszubilden.

Derzeit stellt der SCL 15 von 23 aller männlichen D – Kader in Sachsen (Aue 2, Hoyerswerda 2, MoGoNo 1, Hartha 1, Freiberg 1, Dresden 0, Delitzsch 0). Die tolle Nachwuchsarbeit von Delitzsch wird nach Angaben des HVS dann auch noch mit 8.000,00 ¤ jährlich unterstützt. Nicht, dass dies falsch verstanden wird, wir machen und werden Nachwuchsarbeit betreiben, auch ohne Unterstützung und eigentlich sollten alle davon profitieren. Wir stellen keine Gefahr dar für irgendwelche etablierten Vereine. Es haben jedoch viele versucht unsere Arbeit sich selbst zuzuschreiben, die Arbeit klein zu reden und sich mit fremden Federn zu schmücken. Es hat sich jedoch keiner dazu bereit erklärt, unseren Verein in irgendeiner Weise zu unterstützen. Der SCL ist der einzige Nachwuchsverein der für Hallenzeiten Geld bezahlt und nur eine einzige Hallenzeit vom Sport- und Bäderamt in Leipzig hat. Mit diesen schweren Voraussetzungen leisten wir dennoch einen Großteil der männlichen Nachwuchsarbeit.

Es stellt sich nur die Frage, wer sich hier erlauben kann, davon zu reden, dass wir den Leipziger Handball kaputt machen und es kritisiert, dass wir die besten Talente nach Thüringen geben würden. Die Leute, die dies behaupten können, scheinen keine Ahnung von der Basis haben, da dies vollkommen falsch ist.

Zunächst ist festzuhalten, dass wir aus unserer Sicht unseren Nachwuchs derzeit nicht wirklich den Rat geben können, nach Delitzsch zu gehen, auch wenn dies einige Leute im Handball gern so hätten. Die Situation ist nämlich wie folgt:

Unsere B - Jugend wird wahrscheinlich Sachsenmeister in der A – Jugend. Die Talente, die wir im letzen Jahr nach Delitzsch gegeben haben, konnten sich nicht wie von uns erhofft entwickeln, weil es einfach nicht gut ist, wenn man Jugendliche nur Männer spielen lässt und Ihnen nicht die Chance zum Wettstreit mit Gleichaltrigen gibt und damit die Spiel- und Ausbildungsanteile erhöht. Selbstverständlich sollen diese auch schon im Männerbereich spielen, aber langsam, ein guter Trainer sollte darauf achten, dass man seine zur Ausbildung anvertrauten Spieler nicht schon im ersten Jahr „verbrennt“ oder ihnen den Spaß am Handballsport nimmt. Damit ist nämlich keinem geholfen. Die Leute die einst eine A- Jugend geschaffen haben, haben sich auch etwas dabei gedacht.

Leider wird es in Sachsen im nächsten Jahr voraussichtlich keinen Oberligaspielbetrieb im männlichen Nachwuchs geben. Die einzige logische Konsequenz ist, dass wir uns einen Partner suchen, um Regionalliga spielen zu können und dies für einige Talente unseres Vereines sowohl in einer Männermannschaft, als auch in einer leistungsstarken A- und B- Jugend mit Gleichaltrigen und hohen Spielanteilen.

Dazu sei letztlich angemerkt, dass es nicht die Schuld unseres Vereines ist, dass es den Verantwortlichen in Sachsen nicht gelingt, etwas daran zu ändern. Wir haben genügend Gespräche geführt und versucht, etwas zu ändern. Letztlich würde der Handballsport kaputt gemacht werden, wenn wir uns keinen strategischen Partner suchen würden. Wir denken, dass dies die einzige Möglichkeit ist, dass aus eigenem Leipziger Nachwuchs zukünftig Handballer in Leipzig höherklassig spielen werden.

Wir machen dies nicht, um irgendjemanden zu ärgern. Zum einen, weil dies einen Haufen Geld kosten wird und dieses mit großer Wahrscheinlichkeit nur durch die Leute unseres Vereines aufgebracht werden wird und zum anderen, um unseren Spielern die derzeit bestmögliche Ausbildung zu ermöglichen.

Selbstverständlich reden wir mit allen und werden auch in Zukunft mit den Verantwortlichen des HVS zusammenarbeiten, deshalb würden wir eine strategische Partnerschaft so gestalten, dass unsere Talente weiter für Sachsen spielen, obwohl wir dies auch anders gestalten könnten. Es sei angemerkt, dass wir bisher vom HVS in unserer Talenteförderung nicht unterstützt wurden und wir trotzdem Verträge so gestalten würden, dass unsere Spieler weiter für Sachsen spielen.

Kritik kann hier nicht nachvollzogen werden. Diejenigen, die uns kritisieren, können gerne vorbei kommen und uns helfen oder vielleicht mal selbst etwas auf die Beine stellen.

S. Kuhne
Präsident SC Leipzig 03

Antworten:

Was heißt hier Kritik kann nicht nachvollzogen werden? Diese Darstellung ist ja schön geschrieben aber enthält einiges an Augenwischerei. Erstens wäre es falsch zu sagen das in der A-Jugend nur Leipziger Spieler mitwirken. Hier profitierte doch der SCL davon das die ehemaligen Trainer der Auswahl des 90er Jahrgangs jetzt beim SCL "arbeiten" und davor schon alle Spieler versucht haben nach Delitzsch abzuwerben (wo noch ein Trainer dort gearbeitet hat). Jetzt wo man die Spieler zum SCL geholt hat ist Delitzsch auf einman nichts mehr wert oder was? Sehr traurige Ansicht! So wie ich weiß kommen doch Spieler hier aus Aue, Dresden, Freiberg und Cottbus. Deshalb hier von Leipziger Talenten zu sprechen ist Augenwischerei!

Zweitens braucht man sich nicht damit zu brüsten das man viele Auswahlspieler stellt. Es gibt eine Menge Vereine die ihre Talente (auch wenn ich das selbst schade finde) nicht mehr zu Sichtungen schicken weil es sich in Sachsen rum gesprochen hat das dann jeder Gute gleich nach Leipzig geholt werden soll (ob nun zum SCL oder Delitzsch).

Drittens finde ich es für "körperlich" fähige Spieler besser in der Männeroberliga zu spielen als in irgendeiner Nachwuchsregionalliga. Für ihre Entwicklung ist dies mit Sicherheit besser. Das hat man doch in Delitzsch gesehen. Glaube ein Jacob, Meiner u.ä. hätten NIE so einen großen Schritt im Nachwuchs gemacht. Aber das wird man dann auch erst in ein paar Jahren merken.

Viertens hoffe ich das der HVS dieses Projekt niemals unterstützt und vielleicht noch Geld dafür gibt (find es schon eine Frechheit wenn man hier Summen nennt die ein anderer Verein bekommt). Wer sich hier so hin stellt als sei man der 1a Nachwuchsverein in Sachsen und alle anderen machen ne schlechte Nachwuchsarbeit träumt für mich ein bißchen zu viel. Und hier indirekt damit zu drohen das die Auswahlspieler ja auch für einen anderen Landesverband spielen können ist der absolute Witz.

Fazit: Von mir aus kann der SCL ruhig das größenwahnsinnig Vorhaben mit Hermsdorf umsetzen. Manchmal muss man erst auf die Schnauze fallen um zu merken was für Mist man macht. Mir tun nur die Jungs Leid, die müssen dann so viel Zeit aufbringen um zu den Spielen und Training zu fahren da bleibt die Schule wohl bißchen auf der Strecke, hoffe das sich das mal später wenn es um einen Beruf geht nicht rächt!

von Blob - am 28.12.2006 10:15
Kann es sein das zur Terminkonferenz der diesjährigen Oberliga der A-Jugend KEIN Vertreter vom SC Leipzig anwesend war? Da waren auch der Landestrainer und der Präsident des HVS anwesend und man hätte mit ALLEN Vereinen diskutieren können. Aber hier so ein Schreiben verfassen, da kann man nur den Kopf schütteln!

von Stig - am 28.12.2006 10:43
absolute frechheit das schreiben.......solche arroganz habe ich selten erlebt.....bitte hvs unternehmt was.....

von unglaublich - am 28.12.2006 12:06
Es ist schon seltsam das sich ,hoffentlich Erwachsene, hinter Kürzel und Synonym verbergen um andere mit Argumenten zu läutern.
Das Jugendsport in diesem Lande nicht mit kalkulierbaren Geldmitteln ,sondern nur mit persönlichen Einsatz und Herzblut aufrechzuerhalten ist dürfte auch denen klar sein welche hier versuchenden, SCL in eine , ihnen genehme , Schablone zu pressen. Die Sorge um den eigenen Nachwuchs ist und bleibt den Leuten vorbehalten die diese Mannschaft geschaffen haben und sie mit Engagement zu dem gemacht haben was sie ist. Wenn sich Einige jetzt hinstellen und mit Fingern zeigen kann das doch nur bedeuten das sie eigene Interessen verfolgen die mit Vereinsarbeit an sich nichts zu tun haben sondern egoistisch motiviert sind.
Der Vorwurf der Arroganz wird hier zum Boumerang.
Es ist Schade das die Abwesenheit der SCL Vertreter in Delitzsch falsch gedeutet wird , sollte sich so ein gut oranisierter Verein nicht über eine Darstellung der eigenen Sache ohne Gegenrede freuen? Oder war die vielleicht etwas schwache Argumentierung nur auf Konfrontation zum SCL aufgebaut? Wie es auch sei , die Schreiber diverser Re-Mails sollten nachdenken welches Lied sie singen ,das vom Handball (was für mich eine der faszinierensten Sportarten ist)
oder das von eigenen Herd(der bekanntlich Gold wert ist)

von Peter Pfefferkorn - am 28.12.2006 13:25
Erstmal Kompliment dem SC LEIPZIG 03 was Ihr in 3 Jahren geschafft habt.
Dann zu den Kritikern der ganzen Sache, "Blob" könnte man meinen kommt aus Delitzsch, so wie er schreibt. Ist reiner Neid.
Jeder der das Wort Handball schreiben kann, schreibt hier irgendwelchen Schrott, egal von Sponsor bis zum Spieler - der SCL hat endlich Stellung genommen, das Vorhaben geschildert und trotzdem kommt weiterhin nur primitive Feedbacks von irgendwelchen Leuten die überhaupt keine Ahnung haben. Nochmals ich finde es eine interessante Sache, wenn der HVS unfähig ist und Delitzsch nur Spieler von anderen Vereinen braucht um die Klasse(n) zu halten - Schwachsinn ! Delitzsch soll selber erstmal Nachwuchsarbeit leisten, aber wahrscheinlich reicht das Geld vom HVS nicht :-) !!!
So jetzt habe ich keine Lust mehr zu schreiben, kommt eh wieder nur unsachliches zurück.

Sport Frei !!!

von Insider - am 28.12.2006 14:39
Ich, ein Handballinteressierter aus der Provinz verfolge die ganze Diskussion in diesem Forum über die Situation des SC Leipzig 03 mit großem Interesse.
Aber jetzt ist die Zeit meiner Meinung nach gekommen, wo dieses so stark hochgekochte Thema in einer Runde zwischen dem SC Leipzig 03 und den Verantwortlichen des HVS sachlich besprochen und einer eventuellen Klärung zugeführt werden sollte. Die entsprechenden Herren werden ja hoffentlich die entsprechenden Telefonnummern vom anderen haben oder sich besorgen können.
Das ganze Gequake hier bringt doch nichts und außerdem sollte dieses Thema in dem dazu geschaffenen Forum erörtert werden, denn ab Montag sollte hier wieder über das ursprungliche Forumanliegen sachlich diskutiert werden, wenn "unsere Lieblinge" wieder aus dem Feiertagsurlaub auf der "Platte" erscheinen.

von ddk - am 28.12.2006 16:58
immer werft euch gegenseitig vor, wer was getan hat, warum was so schrecklich ist, warum sicher die schulnoten mal schlecht sein werden... merkt ihr eigentlich was ihr mit eurer engstirnigkeit und teileweise dummheit (siehe einen teil der obigen beiträge) verursacht??? alte strukturen lassen sich ja nicht ändern, sowie man einem alten hund halt keine neuen tricks beibrigen kann, stimmts??? und wenn sich jemand dagegen wehrt ist es das letzte, unverständlich, nicht nachvollziehbar. ich hoffe es gibt beim hvs lange tische, dass man sich nun endlich mal zusammensetzen und das ganze ausdiskutieren kann, bis ein ordentliches ergebnis zustandekommt, nicht für den hvs oder den scl, sondern für die sächsischen nachwuchsspieler im handball, weil die sich wöchentlich auch für euch, lieber hvs, (sorry) den arsch aufreissen, um sport und schule/ausbildung zu meistern.

von interessierter - am 28.12.2006 22:44
Man ich kann das ganze SCL Gesülze nicht mehr lesen und es interessiert hier viele ein Scheißdreck was mit diesem Verein passiert - geht endlich in das Jugendforum dafür! Hier wird über die Sachsenoberliga der Männer geredet!!!

von Genervter - am 29.12.2006 01:56
Einige Spieler vom SCL sind aber bald Grundlage für Männer-Sachsenoberliga, da sich nicht alle Vereine (wie z.B. Pirna oder Freiberg) es sich leisten können 4-5 Ausländer auf dem Spielfeld zu haben !

P.S. Dann lies die Beiträge nicht und gehe in ein anderes Forum ! :rp:

von Insider - am 29.12.2006 09:09
gibt es denn noch andere Foren???? wenn Ja wo?

von DerTour - am 29.12.2006 11:06
Mal eine Frage an den Webmaster, kannst du nicht einfach die Themen die mit dem Nachwuchs zu tun haben (bzw. hier ja nur diesem SCL) in das Jugendforum verschieben. Find das hier auch lästig und für solche Themen hattest du das andere Forum ja extra eingerichtet.

von @ Webmaster - am 29.12.2006 11:07
Hier ist das Forum für den Jugendhandball

[forum.mysnip.de]

von Genervter - am 29.12.2006 11:08
Damit wir wieder eine Verbindung mit dem Männer-Oberligaforum finden. :-)

1.) Der Präsident vom SCL spielt auch in der Sachsenoberliga bei LVB
2.) 2 Trainer vom SCL spielen auch in der Sachsenoberliga bei LVB

Und somit gehört dieses Thema auch in das Männer-Handballforum !!! ;)

von HerrdesHandball - am 29.12.2006 12:23
hallo, ich finde es gut was in leipzig auf die beine gestellt wurde und verstehe nicht warum man versucht die arbeit schlecht zu reden. es wird in sachsen vorraussichtlich in den nächsten jahren keine oberliga nachwuchs geben, und wenn dann mit eher schwachen niveau. ist es da nicht gut wenn ein verein seinen talenten die möglichkeit der regionalliga spielebene gibt? ich glaube das der scl damit eine vorreiterrolle übernimmt die nachahmer finden wird. unterstützt diese idee und kritisiert die verantwortlichen im hvs!! dort wurde in den letzten jahren versagt!!

von spieler - am 29.12.2006 13:33
Man kann ja alles gut finden was der SCL so macht kann sein das es in den nächsten 6-8 Jahren einige talente heraus kommen und es mindestens bis in die OL schaffen doch wenn sich diese Spieler bis zur C-Jugend messen sollen dann bringt es nichts alle Auswahlspieler in einen Club zu holen und gegen andere Mannschaften spielen zu lassen die gerade dorthin die Besten Spieler abgegeben haben dann können sich die einen ausruhen und die anderen haben irgendwann keinen Bock mehr da sie nie gegen den SCL gewinnen denn nur bei Auswahlspielen entwickeln sich die Spieler nicht weiter.Als nächstes kommt ja die frage den Spielern wird vielleicht gesagt in der C-Jugend du wirst ein grosser der tut alles dafür und plötzlich mit 22-24 merkt der, mehr als OL wird es nicht und mit ner Ausbildung ist es auch fast zu Spät: Ein Sponsor von ner OL-Mannschaft gibt doch lieber nem talen aus den eigenen Reihen eine Ausbildung als einem der kommt und sagt tja ich spiele für euch aber ich brauch da erst mal ne Ausbildung der Sponsor will nicht die Katze im Sack 3 Jahre Ausbildung Und dann wechselt der Spieler! Drittens wenn die Eltern der Spieler schlau sind dann sagen sie schon das ihr Kind nicht für Thüringen spielt denn damit kommt noch mehr stress auf diese zu! aber wir werden ja sehen was sich so in der nächsten zeit so ergibt

von Will mal was ablassen - am 29.12.2006 13:45
wieso spielt jemand vom scl für thüringen?? schwachsinn!! es swird eine spielgemeinschaft mit hermsdorf geben, mehr nicht.

von spieler - am 29.12.2006 14:07
wenn du ein spieler bist den dieses thema direkt betrifft, dann frage ich mich wie du sagen kannst der hvs hat in den letzten jahren versagt?? woran machst du deine meinung fest? oder wurde dir diese meinung von deinem trainer eingeimpft da er kein trainer des hvs mehr ist??
noch vor einem guten halben jahr kam der scl doch noch wunderbar mit dem hvs aus und plötzlich sind die letzten jahre alle scheisse??
ist doch irgendwie komisch...

von kein spieler mehr - am 29.12.2006 15:59
Glaubst du im ernst das die talente von anderen vereinen umsonst weggeholt und bezahlt werden?
träum weiter
ach plauen,zwönitz mogonoho,hoywoy,kamenz usw haben alle ausländer !!
die mischung macht es also auf dem teppich beliben

von Tomate - am 30.12.2006 05:58
ein verband der gegen eine gemeinnsame regionalliga im osten war (thüringen ), soll jetzt talente aus sachsen bekommen (ausgebildet und bezahlt von vereinen und hvs sachsen )
Sachsen wie blöd seit ihr um sowas mitzumachen
fahrt tausende km in der regionalliga mehr weil thüringen die neue regionalliga nicht zugestimmt hat und nun werden noch unsere talente verschenkt nach thüringen.
euch ist nicht mehr zu helfen

von Tomate - am 30.12.2006 06:02
Es zeichnet sich ab, dass es in Sachsen keine / kaum noch Nachwuchsoberliga geben könnte. Das ist an sich eine dramatische Entwicklung! Aber sollten wir nicht mit dem HVS gemeinsam die Ursachen dieser Katastrophe für den sächsischen Handball finden und ein >Handball-Nachwuchskonzept-Sachsen-2020< entwickeln.
Auf Dauer wird es sich rächen, wenn wir in Sachsen unsere Hausaufgaben nicht machen und den Problemen aus dem Weg gehen und uns den ebenso mittelmäßigen Handballvisionen anderer Bundesländer anschließen????

von Kenner der Materie - am 30.12.2006 07:22
Der HVS alleine kann ein "Nachwuchskonzept 2020" nicht aufstellen. Alle die ber den sächsischen Tellerrand hinausblicken könnnen werden erkennen, das nicht der HVS der Schuldige an der Misere ist.

Thüringen blockiert immer und alles, und auch in Schleswig- Holstein sitzen einige Funktionäre auf Ihren Stühlen fest. Somit kann es für sächsische Vereine derzeit keine vernünftige Regionalliga, weder im Erwchsenen-, noch im Jugendbereich, geben. Eine Regionalliga wäre aber gerade für die Leistungszentren im männlichen und weiblichen Bereich notwendig.

von TLpz - am 30.12.2006 10:21
Tomate ich muss dir völlig recht geben. Die Verantwortlichen des HVS sollten
sich schnellstmöglichst zusammenfinden, um das Problem zu lösen. Ich werde meinem Verein raten, keine Talente mehr auszubilden, nur um sie dann einem Präsidenten, welcher noch beim LVB spielt, anzuvertrauen, der diese jungen Spieler dann gewinnbringend, wie ein Menschenhändler, verkauft. Ich denke, der Präsident sollte sich an seiner Berufsehre einmal messen lassen.

von Fan von auswärts - am 30.12.2006 11:51
mancher hat doch echt einen an der schüssel! was ist mit den spielern bitte??? die sollen sich in der bezirksliga in sachsen messen und jedes spiel gewinnen, wo tut man da wem einen gefallen, den spielern vielleicht, weil es spaß macht immer zu gewinnen, dem gegner vielleicht, weil es toll ist sich mit hohen ergebnissen deplazieren zu lassen?? wenn es keine anderen möglichkeiten gibt leistungsbezogen spielen zu können muß halt neues betreten werden, frage ist nur wie das gemacht wird. übrigens, möchte auch ich gern beim scl spielen, um auch was von den millionen zu haben, die er für den verkauf der sachsennachwuchskader bekommt!!! welch ein lacher - menschenhändler!!! es wird sicher keiner gezwungen, der das nicht will. aber vielleicht fragt ihr euch mal warum die jungs handball spielen beim scl, sicher nicht nur um von der straße weg zu sein, vielleicht haben sie ja auch einen traum und der ist in sachsen so nicht zu verfolgen zum jetzigen zeitpunkt. und noch eins, zum thema 1000e km fahren. das ist nunmal so, dass man km bewältigen muß um außerhalb zu spielen, wie sonst sollte ich dem ländervergleich auch standhalten, nur wer über seinen tellerrand schaut kann auch herausfinden wie gut er ist, oder wie schlecht. ich finde die lösung absolut nicht in allem gut, aber es scheint als wäre sie doch durchdacht und falls jemand eine andere hat, die besser ist, immer feste..... interessiert hier sicher alle.

von interessierter - am 30.12.2006 17:30
@Sven Kuhne, "...Unsere B - Jugend wird wahrscheinlich Sachsenmeister in der A – Jugend. Die Talente, die wir im letzen Jahr nach Delitzsch gegeben haben, konnten sich nicht wie von uns erhofft entwickeln, weil es einfach nicht gut ist, wenn man Jugendliche nur Männer spielen lässt und Ihnen nicht die Chance zum Wettstreit mit Gleichaltrigen gibt und damit die Spiel- und Ausbildungsanteile erhöht...."
Diese Behauptung ist doch Wohl der Witz des Jahres!
Meines Wissens war nur ein Hörrmann von SCL nach Delitzsch gewechselt (91), Spieler wie Bliß, Hiemann, Strassburger waren vor Delitzsch bei MoGoNo und Wagner vor CD bei Aue. Ein S. Hiemann wurde immerhin mit CD Süddeutscher Meister und war ein akzeptierter Leistungsträger.
Die unlauteren Mittel eines SCL-Trainers L. (Einsatz unberechtigter Spieler) lassen des weiteren so manches zweifelhaft. Und der SCL "verramscht" durch MoGoNo, Aue und Delitzsch gut ausgebildete Jugendspieler nach Thüringen, toll. Schade das ein J.Pardun da mit macht. Und Sachsenmeister ist man faktisch erst, wenn man die Religation gegen CD gewonnen hat. Sonst ist man halt nur "Sachsenmeisterchen"!

von Orakel - am 30.12.2006 21:30
kleine berichtigung für orakel:
es kamen tomislav zidar und yves schöneboom vom scl nach delitzsch. tomislav braucht leider noch etwas zeit um sich im männerbereich durchsetzen zu können aber er bekommt dazu regelmäßig die gelegenheit! und yves war bis zu seinem 17. geburtstag am 25.12. noch gar nicht spielberechtigt und außerdem nach einer knie-op bis anfang dezember nicht einsatzfähig in irgendeiner anderen mannschaft!!
also reden wir mal nicht von schlechter entwicklung...

und warum spielt dennn cd keine a-jugend?? damit die spieler sich eben auf höherem leistungsniveau entwickeln können!!!!

es kann ja sein, dass der scl in zukunft bundesliga- und nationalspieler entwickelt. aber cd hat das seit jahren nachgewiesen!!
als spieler würde ich in dieser beziehung wirklich den ausgetretenen pfad gehen denn der verspricht höhere erfolgschancen!!

es ist natürlich auch richtig, dass man auch neue wege erkunden sollte. deshalb hat delitzsch auch den antrag gestellt in der südstaffel der regionalliga nord-ost außer konkurrenz mitzuspielen. um den spielern mehr einsatzmöglichkeiten unter wettkampfbedingungen zu bieten!!!

von auch mal - am 31.12.2006 08:23
@ auch mal, das mit T.Zidar habe ich nicht gewußt, das er vom SCL kam, der Yves ist leider noch zu jung, vielleicht kommt seine große Zeit in den beiden Religationsspielen gegen den SCL (oder doch Hoywoj?).
Für Tomislav wäre MoGoNo, LVB oder SCL sicher besser für seine Entwicklung gewesen, da zu jung und CD ja bekanntlich alle 90`er und 91èr (und J.Pardun) an SCL abgegeben hat.

von Orakel - am 31.12.2006 11:27
J.Pardun ist bei CD gekündigt wurden, bzw. Vertrag wurde nicht verlängert, jetzt kann er sich beim SCL einbringen, ist doch gut für ihn.
Alle die bei M.Wolf im Juniorteam spielen und noch keine vollentwickelten Männer sind, werden dort total versaut, weil M.Wolf kein Jugendtrainer ist, sondern er braucht Männer, den er nichts mehr beibringen muß.

P.S. Warum sollte der SCL den 1.SV. Conc. Delitzsch unterstützen ? Nennt mir nur 2-3 Argumente für den SCL !!! Für die Spieler braucht ihr mir keine Argumente nennen, da gibt es keine - DZ I. nächstes Jahr Regionalliga, wenn überhaupt, vielleicht gleich durchgereicht - kann der SCL auch selber was auf die Beine stellen und seine Jungs nicht ins Verderben rennen lassen.

Guten Rutsch

von GutenRutsch - am 31.12.2006 11:59
ich denke tomislav nimmt eine gute entwicklung bei cd! er hat es ja bevor er zu cd kam bei lvb versucht und festgestellt, dass er da nicht weiter kommt.
das sagt eigentlich schon alles aus oder?

von auch mal - am 31.12.2006 12:00
du vergisst, dass herr pardun weiterhin von cd bezahlt wird!! es gibt eine vereinbarung zwischen beiden vereinen, die das festlegt!!
allerdings hat bisher nur der scl davon profitiert!

von auch mal - am 31.12.2006 12:04
ach ja und hermsdorf steigt in dieser saison auf oder was?? wird im südwesten die tabelle zum schluss gedreht?? *grübel*

von auch mal - am 31.12.2006 12:06
J.Pardun wird nicht von CD bezahlt, sondern von einem Sponsor von Delitzsch.

von GutenRutsch - am 31.12.2006 12:48
also erstmal find ich es symptomatisch für dieses forum, bestimmte probleme an bestimmten einzelnenn personen festzuhalten wie hier mit tomislav zidar. dies ist unangebracht!

davon mal abgesehen wäre tomislav durchaus bei lvb weiter gekommen, er hätte einen stammplatz und würde mit gleich guten spielern zusammenspielen (schwensow, schnoy, göhring usw. - alle ehemaliga LA-Kader, er war dies außer am ende nicht)... ich spiele auch in dieser mannschaft, daher kann ich dies sehr objektiv einschätzen!

übrigens hat niemand vom SCL behauptet man gebe Spieler an Thüringen ab, wer lesen kann ist klar im Vorteil! Die Spieler bleiben im HVS!

Allein einen guten Rutsch und ein frohes neues Jahr 2007!

von jemand - am 31.12.2006 12:52
da stellt stellt sich mir die frage wie weit wäre er gekommen? und was sind die ziele von tomislav? scheinbar hat ihm lvb nicht gereicht.

und nochmal zum verständnis: wenn spieler des 90er jahrgangs nächste saison auch bei der 1. männermannschaft von hermsdorf eingesetzt werden sollen dann müssen sie den verein wechseln. das geht nicht über die spielgemeinschaft. und damit sind sie dann kader von thüringen und nicht mehr vom hvs.
im endeffekt alles eine frage des geldes (fördergelder für kader) für den landesverband.
weniger geld = weniger lehrgänge = weniger möglichkeiten der guten vorbereitung auf verschiedene turniere = schlechteres Abschneiden bei diesen = weniger Kader beim dhb...usw

aber für den scl ja uninteressant weil sie ja jeden spieler in den dhb befördern werden!
nur geht das leider nicht ohne landesauswahl....

von auch mal - am 31.12.2006 13:40
korinthenkacker????

ist ja süss! warum sollte denn der sponsor von delitzsch einen trainer vom scl bezahlen??

von auch mal - am 31.12.2006 13:41
Da hat man nun gedacht mit dem Aufstieg von LVB sind wir diese Selbstdarsteller aus der Messestadt aus diesem Forum los.Ständig machen die sich zum Maß der Dinge.Im Regionalligaforum haben sie keine Stimme im Parlament und hier haun sie sich gegenseitig in die Pfanne.Ich wünsche dem Leipziger Handball einen schnellen Aufstieg in die Bundesliga und nehmt uns diese Typen von der Pelle.

von Gustaf - am 01.01.2007 16:51
Falsch!! wer am ende der a-jugend oberliga erster ist, ist auch sachsenmeister. danach spielt delitzsch gegen den sachsenmeister um die teilnahme an der süddeutschen meisterschaft. übrigens werden sich einige wundern wieviele aus dem jetzigen juniorteam nächste saison für den den scl spielen, da sie bei delitzsch keine perspektive haben und sich weiterentwickeln wollen. wolf geh in rente!!

von spieler - am 02.01.2007 09:08
spieler des jetzigen juniorteams?? ich denke der scl hat keine männermannschaft?? oder handelt es sich um den 89er jahrgang??

von auch mal - am 02.01.2007 12:09
da laßt euch mal überraschen

von - - am 02.01.2007 13:05
der scl wird 2007/2008 eine männermannschaft melden, und keine kreisklasse

von juhu - am 02.01.2007 13:20
na jörg, versuchst du hier deine fehlende autorität bei den spielern zurück zubekommen

von - - am 02.01.2007 13:24
juhu,

da bin ich ja einmal gespannt, welcher Verein seinen Namen wieder hergibt. Das beste Beispiel war ja im letzten Jahr die Spielgemeinschaft in der Landeshauptstadt, wo dies ja sehr gut geklappt hat, obwohl sich ja sehr viele User über die Art und Weise in diesem Forum aufgeregt haben.
Wenn es der Entwicklung im sächsischen Handball dient, ist es ja in Ordnung. Da im nächsten Jahr so viele Deliitzscher aus dem Juniorteam beim SCL 03, wie oben geschrieben, spielen werden, kann es sich doch nur um eine SG zwischen
SCL 03 und Concordia Delitzsch handeln. Das Thema wird ja noch sehr interessant.

von ddk - am 02.01.2007 14:37
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.