Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum von w-n-s.de (Wednesday Night Skating Mainz)
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 16 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 16 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
Ingo, Britta, kaneko, juergen michel

Skaten in Paris

Startbeitrag von juergen michel am 30.07.2001 12:53

Paristour von T-N-S Frankfurt vom 27.07.-29.07.2001
Ich bin ja nun wirklich ein Skate-Freak und habe schon sehr viel Schönes erlebt.
Was aber bei der Paristour abging, war hypersupergeil.
3 Tage lang Paris auf Skates erkunden mit einer harmonischen Supertruppe war bislang DAS HIGHLIGHT des Jahres.
Von Dirk May und Frank Räcker wunderbar organisiert und mit unserem Jean Yves
als Parisguide haben wir Dinge erlebt und gesehen, die dem normalen Touristen meist verborgen bleiben.
Kaum daß wir in Paris ankamen, fing es Freitag abend an zu regnen und die Skatenight fiel leider dem Wetter zum Opfer. Spontan organisierten wir unsere
eigene, kleine, rasante Tour de Paris auf eigene Faust. Quer durch die Stadt, an der Seine entlang, Eiffelturm bei Nacht und afrikanisdche Rhythmen am Trocadero dazu noch Jean Yves als Hauptattraktion als blinkender, rotierender Ganzkörperskater (Spitzname: das Insekt) machten diese erste Nacht schon zum unvergesslichen Erlebnis.
Jean Yves lotste uns dann am Samstag auf unseren Rollen durch die Stadt der Liebe und ein Highlight jagte das nächste. Fantastisch die Pause auf dem Place de Vosges im Marais, Notre Dame mit Eispause auf der Ile de St. Louis, skaten in La Defense, und am Abend das gemeinsame Diner in diesem kleinen, aber feinen Lokal am Canal St. Martin, das, da abseits gelegen, kein Touri-Nepp war. Die Nachtfahrt danach per Bus bescherte uns erneut Wunder über Wunder.Der Kracher schlechthin war die Skaterelite an der Notre Dame. Slalomlaufen in Vollendung und Hochsprünge über Rampen, also so etwas hatte keiner von uns jemals zuvor gesehen. Zum Glück warfen wir aus lauter Frust unsere Skates danach nicht in die Seine.,
Sonntag fuhren die meisten von uns in den Bois de Boulogne zum Skaten, andere gingen shoppen oder liefen sich die Füße platt. Danach trafen wir uns an der Champs Elyssees zum Finale der Tour de France, bevor wir dann nach Deutschland (schnüff) zurückfuhren.
Alles in allem eine Giga Tour.
Vielen Dank an Dirk und Frank.
Besonders loben will ich hier Jean Yves, der uns Paris auf eine fantastische Weise nähergebracht hat.
Bis bald und hoffentlich klappt es im September wieder

Antworten:

jürgen, dem kann ich mich wohl nur anschließen. ich glaube das ich seit langem nicht mehr so viel grinsend und entspannd ein wo-ende verbracht habe. ich werde lange, lange an dieses schöne wo-ende zurück denken! von dirk und frank fantastisch organisiert, was sicherlich auch ganz schön viel streß für beide war. 40 leute immer zusammen zu halten kann ganz bestimmt unheimlich anstrengend sein. aber die gruppe selbst war super klasse und wir hatten alle zusammen jede menge spaß!!

ich persönlich kann jedem nur empfehlen, einmal an einer paris tour teilzunehmen. die eindrücke die man als stadt "paris" bekommt sind auf skates tausendfach intensiver!

von kaneko - am 31.07.2001 19:28
Also Jürgen, besser hätte man die Erlebnisse dieser drei Tage Paris wirklich nicht in Worte fassen können! Es war einfach nur klasse. Denke, Dirk und Frank sind einfach dafür gemacht Skatern erlebnisreiche und unvergessliche Wochenenden zu beschehren. Die Ruhe und Gelassenheit, mit der sie uns fast 24 Stunden täglich Rede und Antwort gestanden und uns auf die netteste und witzigste Weise unterhalten haben, finde ich einfach bewundernswert.

An dieser Stelle aber auch nochmal ein ganz dickes Dankeschön an die gesamte Mannschaft. Fand ich total klasse, wie herzlich auch wir Nachzügler, die ja nun leider die Hinfahrt im Bus mit Euch verpasst hatten, in die Gruppe integriert wurden. Habe mich super wohl gefühlt bei Euch und freue mich schon auf ein hoffentlich baldiges Wiedersehen - vielleicht in Paris!? ;-)

von Britta - am 31.07.2001 20:51
Auch ich bin wirklich heil froh, dass ich bei der Tour mitgefahren bin.
Ich war mir ja anfangs nicht so sicher, aber es hat sich wirklich in jeder Hinsicht gelohnt.
OK, ich war ziemlich bedient als dieser Mega Regen eingesetzt hat so kurz vor der Tour. Und obwohl das Wetter dann zum Start des NightSkate wieder gut war, ist die Tour dann troztdem abgesagt worden...das war vielleicht ein Sch...
Aber dann gings ja erst richtig los.
War schon ein toller Anblick, als sich alle Frankfurter in eine Richtung bewegt haben und das ganze Feld einfach so hinterher.
Mit Jean-Ives hatten wir sowieso den besten Guide.
Ich bin ganz sicher, die Tour, die wir dann in der kleinen Gruppe gefahren sind war besser, als die offizielle.
Mein Körper hat währenddessen mindestens 3 Eimer Endophine ausgestoßen.
Samstas und Sonntag waren auch ein voller Erfolg. Super Sonne und voll korrektes Gelände.

Alles in allem eine super Tour.
Hätt ich nicht erwartet. Dank an Frank, Dirk und Günni.

Super Tour, ein bunter Haufen Verrückter, dann doch spitzen Wetter, viel Becks und G'Spritzter.
Boah, war das geil...

von Ingo - am 01.08.2001 15:37
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.