Gildencodex der Brotherhood ...

Startbeitrag von Rodgar am 21.11.2000 22:26

Geschrieben von Rodgar am 21. November 2000 23:26:09:
Hallo zusammen.


Im folgenden findet Ihr einen

Entwurf von Cyrus zu einem Gildencodex. Dieser ist dem Codex der alten

HdF sehr ähnlich und ich finde ihn in der Gesamtheit auch sehr gut.

Bisher haben wir für die Brotherhood ja lediglich die "Rules of Engagement"

definiert. Den Codex niederzuschreiben halte ich für sinnvoll. Bitte

schreibt Eure Meinung dazu!


Wenn wir uns geeinigt haben,

muß das ganz wohl noch in Englisch übersetzt werden aber daran

wird es wohl nicht scheitern :))


Gruß



Rodgar



 



 


"Hail liebe Brüder,


um innerhalb der Bruderschaft das Rollenspiel etwas zu verstärken

und deutlicher hervorzuheben möchte ich den Antrag stellen, die folgende

von mir ausgearbeitete Fassung eines Gilden-Codex zu diskutieren und danach

gegebenenfalls zu beschließen.



 


CODEX DES BROTHERHOOD OF WAYREST


I. ORGANISATION



(1) Die Gilde trägt den Namen "Brotherhood of Wayrest" und

das Gildenkürzel "Way".



(2) Der Brotherhood of Wayrest betreibt Rollenspiel innerhalb von

Ultima Online nach eigenen Regeln und den Rules of Engagement.



(3) Die Gilde ist direkt Lord British unterstellt und tritt für

das Gute, Recht und Ordnung ein, verteidigt diese Werte und bekämpft

alles Böse. Ihre Grundwerte sind Disziplin, Ehre, Tapferkeit und Moral.

*

sollte erstmal noch nicht direkt den Eintritt in die Faction der True Britannians

bedeuten *


II. HIERARCHIE



(1) Der Brotherhood of Wayrest wird von einem Gildenmeister auf

Lebenszeit geführt. Bei dessen Tod bestimmen die verbliebenen Mitglieder

durch Abstimmung mit einfacher Mehrheit aus ihren Reihen einen Nachfolger.



* Suizid ist erlaubt ? :-) *



(2) Alle Mitglieder der Bruderschaft verteilen sich auf drei Laufbahnen:

der kämpfenden Laufbahn, der arkanen Laufbahn und der handwerklichen

Laufbahn. Jede Laufbahn besitzt mehrere Beförderungsstufen.



(3) Jedes Mitglied wird bei seiner Aufnahme in die Gilde nach seinen

Befähigungen vom Gildenmeister einer der Laufbahnen zugeordnet und

durchläuft diese beginnend mit der ersten Stufe.



(4) Der Aufstieg in die nächsthöheren Stufe wird vom Gildenmeister

durch Ernennung vorgenommen. Die Ernennung ist ab der ersten Beförderung

bei einem Real-Life Treffen durch Schwertschlag zu besiegeln.

* dazu können wir dann Stefans neuen „Säbel“ benutzen * 

Für die Beförderungen gibt es weder Fristen noch besteht ein

Anspruch auf eine Beförderung. Ab der zweiten Beförderungsstufe

muß der Aspirant mindestens zwei Grandmaster-Titel in für die

Laufbahn typischen Skills besitzen.



(5) Degradierungen sind nur in extremen Ausnahmefällen oder

auf Wunsch eines Gildenmitglieds durchzuführen.



(6) Es gibt folgende Beförderungsstufen:



a) kämpfende Laufbahn:



1. Squire



2. Knight



3. Paladin



4. Elder Paladin



b) arkane Laufbahn:



1. Mage



2. Wizard



3. Arch Mage *würde ich tauschen, der

Erzmagier ist doch immer der Oberweise, oder nicht? *



4. Elder Mage



c) handwerkliche Laufbahn:



1. Merchant oder Craftsman oder Scout



2. Master of Arts



Die Beförderungsstufen werden als Rangtitel vergeben.



(7) Ein Spieler kann jeweils nur eine höchste Beförderungsstufe

innehaben.



* das finde ich ne gute neue Idee! Der Guildmaster

sollte da auch mitzählen! *


III.  MITGLIEDER



(1) Der Brotherhood of Wayrest beschränkt seine Mitgliederzahl

auf zehn Spieler. Jeder Spieler kann mit maximal zwei Charakteren der Gilde

beitreten. * wirklich fix auf 10/2 beschränken?

Da haben wir mehr Titel wie Mitglieder :-) - wie sieht es aus mit der Aufnahme

von nichtdeutschen Spielern? - ich habe noch nicht davon berichten können,

habe mir mit Morpheus zusammen kürzlich das „Gamevoice Set“ von Micorsoft

gekauft (Voice Kommunikation per Headset übers Internet parallel zum

Spiel) und wir haben es in der Praxis getestet. Funktioniert nach einigem

hin und her echt gut und es ist viel besser um Hilfe schreien zu können

anstatt „um hilfe tippen zu müssen“ - sollten wir das ausweiten (und

ich denke, das wäre echt lustig), dann wäre es nötig, daß

alle Beteiligten eine Sprache (vorzugsweise Deutsch) sprechen - im Spiel

sollten wir weiterhin immer beim Englisch bleiben *



(2) Jeder deutschsprachige Einwohner Britanniens, der ein positives

Karma und eine positive Fame aufweist, kann unabhängig von seinen

übrigen Spielcharakterwerten in die Gilde aufgenommen werden. Ein

Anspruch auf eine Aufnahme besteht nicht. *oh, da

steht es ja, gut, nur deutschsprachige :-)*



(3) Eine Aufnahme ist nur nach ausdrücklicher Akzeptierung

des Gilden-Codex der Gilde möglich. * yep !

*



(4) Zur Aufnahme muß das neue Mitglied bei Anwesenheit des

Gildenmeisters am Gildenstein folgendes Gelübde nachsprechen: "Ich

gelobe, dem Brotherhood of Wayrest und Lord British ewigliche Treue. Ich

werde den Weg der Tugenden nie verlassen und mit all meiner Kraft Recht

und Ordnung verteidigen". Anschließend wird ihm die seiner Laufbahn

entsprechende Gildenkleidung ausgehändigt.



(5) Ein Austritt aus der Gilde ist jederzeit durch Erklärung

gegenüber dem Gildenmeister möglich.



(6) Erlangt ein Gildenmitglied negative Fame- und Karma-Werte, ruht

die Mitgliedschaft in der Gilde bis zu dem Zeitpunkt, wo die Charakterwerte

wieder den Aufnahmevoraussetzungen entsprechen. Während dieser Zeit

ist der Rangtitel auf "Renegade" zu ändern. Die Wiedereingliederung

in die Gilde wird durch das feierliche Gelübde nach Absatz 4 vorgenommen.

*

hmm, negatives Fame geht doch gar nicht :-) *



(7) Die Gildenmitglieder gewähren sich untereinander, insbesondere

auch neuen Mitgliedern gegenüber, jede mögliche Hilfe. Sollten

hierbei Kosten anfallen und diese geltend gemacht werden, so sind die reinen

Unkosten anzusetzen.


IV.   SPIELREGELN



(1) Jedes Mitglieder des Brotherhood of Wayrest spielt permanent

"in char". Der Rang- und Gildentitel bleibt eingeblendet. Unterhaltungen

in Gegenwart Dritter sind in Englisch zu führen. *

ist zwar schwierig aber nur dann macht es wirklich Spaß!! Halte ich

für sehr wichtig - auch wenn ich selber ab und an ausrutsche - sollten

wir aber verstaerkt das Gamevoice einsetzen, dann rediziert sich das Problem

aber deutlich, da man so alles „organisatorische“ schnell per voice besprechen

kann *



(2) Bei einem Kampf gegen andere Gilden gelten folgende Regeln (Rules

of Engagement):



a) Vor dem Angriff ist der Schlachtruf "FOR THE BROTHERHOOD" oder

"FOR WAYREST" auszurufen. * hmm, hmm, ich habe gerade

überlegt mal einen Angriff auf das Orc-Fort in Polymorphter-Form als

Orc verkleidet vorzunehmen, dann würde das nicht so gut kommen :)

- bei einem geplanten Angriff halte ich das aber für gut *



b) Stirbt ein Gildenmitglied im Kampf, behält es für zwanzig

Minuten die Deathrobe an und greift in dieser Zeit in keinster Weise mehr

in das Geschehen ein. Verbale Äußerungen sind durch Geisterlaute

("ooOooOOo") einzurahmen. * ich glaube allgemeiner

standard sind 30 Minuten und ich denke, wir sollten es auch so definieren,

daß innerhalb eines Angriffs, der ja doch schonmal länger gedauert

hat - nicht mehr eingegriffen werden darf *



c) Das Looten gefallener Gegner ist untersagt. *nicht

mal in den Corpse sehen sollte man! *



d) Spricht der Gegner das Wort "*CEASE*" ist der Kampf unverzüglich

abzubrechen. *CEASE* darf nur gesprochen werden, wenn eine große

Wahrscheinlichkeit besteht, daß am Gildenkrieg Unbeteiligte in den

Konflikt



eingreifen.



e) Niemand darf zu einem Duell oder Kampf gezwungen werden. Es sind

gegebenenfalls Alternativen wie Gefangennahme oder Ortsverweis anzuwenden.



(3) Mitglieder alliierter Gilden werden zuvorkommend behandelt und

höflich gegrüßt.



(4) Ranggleiche und ranghöhere Mitglieder anderer alliierter

oder neutraler Gilden werden mit "Sir" angesprochen, Gildenmeister mit

"Your excellency". Innerhalb des Brotherhoods lautet die Anrede "Brother".

*

oh nein, können wir es nicht generell bei „Brother“ belassen?? *



(5) Während des "In char"-Spiels muß man sich im UOChat-Channel

"Way" einloggen. * halte ich für wichtig *



(6) Verstöße gegen die Absätze 1 und 2 werden mit

einer Ermahnung durch den Gildenmeister geahndet.



(7) Bei Verstößen gegen Absatz 2 ist zusätzlich

eine Summe von 5.000 Goldstücken an den Gildenmeister zu zahlen. Diese

Summe wird der gegnerischen Gilde als Entschädigung angeboten. Inhaber

der höchsten Beförderungsstufe zahlen 10.000 Goldstücke.

Absatz 2a bleibt hiervon unberührt.


V.    GILDENKLEIDUNG



(1) Die Gildenfarben sind beige (bei höchster Brightness in

der 1. Reihe die 10. Farbe von links) und braun (bei höchster Brightness

in der 1. Reihe die 9. Farbe von links).



(2) Die Gildenmitglieder der kämpfenden Laufbahn tragen eine

beige Surcoat, einen braunen Kilt, einen braunen Umhang und schwarze Stiefel.

Sichtbare Rüstungsteile sind aus Bronze zu fertigen. Schilde werden

beige gefärbt.



(3) Die Gildenmitglieder der arkanen Laufbahn tragen einen beigen

Coat, einen braunen Umhang und gegebenenfalls eine braune Kopfbedeckung.



(4) Die Gildenkleidung ist immer zu tragen. *

! :-) *



* wie schaut es mit den Veteran Reward Programm

aus? Wollen wir alle die Bronze AR+2 Robe?? *


VI.   CODEX-NDERUNGEN



(1) Änderungen am Gildencodex müssen nach vorheriger Aussprache

mit Zweidrittelmehrheit aller Gildenmitglieder beschlossen werden. Der

Gildencodex wird vom Gildenmeister ausgefertigt.



(2) Jede Codexänderung wird unverzüglich allen Gildenmitgliedern

bekanntgegeben.


VII.  INKRAFTTRETEN



Dieser Codex tritt in dem Moment in Kraft, an dem er gemä߯

Artikel VI. Absatz 1 angenommen und unterzeichnet wird.


Beschlossen und in Kraft getreten am:



 


Rodgar, Gildenmeister



 



 


EHRENCODEX DER PALADINE *hmmm, geht das nicht

vielleicht etwas zuweit für ne 10 Mann Gilde? *


"Noch mehr als den Rittern soll dir Ehre wichtig sein. Mut und Gerechtigkeit

sollen deine Tugenden sein. Nie sollst du Unschuldige töten oder ungerecht

handeln. Dein Schwert soll schützen, nicht töten. Dein Schild

soll schützen, nicht wehren. Verteidige immer das Gute, die Armen,

die Schwachen und die Schutzlosen, denn du sollst ihr Schutz sein, solange

du lebst."


EHRENCODEX DER KNIGHTS


"Das Schwert eines jeden Ritters gehört den Armen, Schwachen

und Hilflosen. Die Taten des Ritters sind ehrenvoll und nur dem Guten bestimmt

und gegen allen Bösen. Das Wort des Ritters ist immer wahr und seine

Zunge spricht nie Lüge."



 


Paladine organisieren sich in Orden, ähnlich wie manche Krieger.

Der Orden gliedert sich dann in Novizen, Akolythen, Initiaten und



Avatare.


Die Novizen sind die „neuen“ Paladine des Ordens welche erst den

ersten Kreis erreicht haben bis zu den wenig erfahrenen Paladinen bis Kreis

3.


Diese Novizen, zu denen ich ebenfalls gehöre, sollen im Umland

der Klosterfestung des Ordens gute Taten vollbringen und den Leuten beizustehen

und ihnen zu helfen.


Die nächste Stufe, die Akolythen, stellen sich aus den Adepten

der Kreise 4-6. Diese dürfen dann im ganzen Land umherreisen um helfen.

Initiaten  bereisen das ganze Land um gezielt Dämonen zu vernichten,

Dörfer aufzubauen oder Karawanen zu begleiten. Sie haben den 7-9 Kreis

unserer Disziplin gemeistert und handeln generell nur auf Weisung der Avatare.

Die Avatare sind die Leiter des Ordens.  Sie erreichten den 10-12

Kreis unserer Disziplin. Häufig findet man in ihren Rängen Lochost

oder Mynbruje Questoren, da sie einen unstillbaren Hang zur Freiheit und

Gerechtigkeit haben.


Manchmal zieht einer von ihnen aus, um neue Paladine für den

Orden zu rekrutieren. Der Avatar zieht durch das ganze Land, bis er einen

Namensgeber findet, der seinen Vorstellungen eines Paladins gerecht wird.

Dies geschieht jedoch nicht häufig, so das die Zahl der Paladine immer

relativ gering bleibt."



 















Antworten:

Geschrieben von Cyrus of Glencairn am 22. November 2000 11:25:37:
Als Antwort auf: Gildencodex der Brotherhood ... geschrieben von Rodgar am 21. November 2000 23:26:09:
>(3) Die Gilde ist direkt Lord British unterstellt und tritt für

>das Gute, Recht und Ordnung ein, verteidigt diese Werte und bekämpft

>alles Böse. Ihre Grundwerte sind Disziplin, Ehre, Tapferkeit und Moral.

>

>>* sollte erstmal noch nicht direkt den Eintritt in die Faction der True Britannians bedeuten *
Klar, aber sollte uns schon in gewisser Weise binden. Nicht daß wir nachher zur PK-Gilde mutieren ;)
>II. HIERARCHIE

>

>(1) Der Brotherhood of Wayrest wird von einem Gildenmeister auf

>Lebenszeit geführt. Bei dessen Tod bestimmen die verbliebenen Mitglieder

>durch Abstimmung mit einfacher Mehrheit aus ihren Reihen einen Nachfolger.

>

>>* Suizid ist erlaubt ? :-) *
Mit Tod meine ich hier den Tod des Rollenspielchars als solchen.
>(4) Der Aufstieg in die nächsthöheren Stufe wird vom Gildenmeister

>durch Ernennung vorgenommen. Die Ernennung ist ab der ersten Beförderung

>bei einem Real-Life Treffen durch Schwertschlag zu besiegeln.

>

>>* dazu können wir dann Stefans neuen „Säbel“ benutzen *
Genau, das war der Hintergedanke hehe!
>b) arkane Laufbahn:

>

>1. Mage

>

>2. Wizard

>

>3. Arch Mage

>

>4. Elder Mage

>

>>* würde ich tauschen, der Erzmagier ist doch immer der Oberweise, oder nicht? *
Ich muß korrigieren:

1. Akolyte

2. Mage

3. Wizard

4. Arch Mage

Damit wird klarer, daß die erste Stufe auf einem ähnlichen Niveau ist wie bei den Kämpfenden der Squire.
>(7) Ein Spieler kann jeweils nur eine höchste Beförderungsstufe

>innehaben.

>

>>* das finde ich ne gute neue Idee! Der Guildmaster

>>sollte da auch mitzählen! *
Gut, werde ich einbauen... Zur Vorgehensweise: ich werde Eure Kommentare und Anmerkungen in eine aktualisierte Version einbauen und an dieser Stelle wieder veröffentlichen!
>III.  MITGLIEDER

>

>(1) Der Brotherhood of Wayrest beschränkt seine Mitgliederzahl

>auf zehn Spieler. Jeder Spieler kann mit maximal zwei Charakteren der Gilde

>beitreten.

>

>>* wirklich fix auf 10/2 beschränken?

>>Da haben wir mehr Titel wie Mitglieder :-)
Ja, erstmal zehn - das wären ja maximal 20 Chars! Wenn wir das verändern wollen, können wir das ja jederzeit durch eine Änderung des Codex nach Artikel VI. Dazu müssen wir das aber mit Zweidrittelmehrheit beschließen, was einer ungesteuerten Ausuferung vorbeugen soll! Ich denke, wir haben da ja genug Erfahrungen gesammelt *g*
>>*- wie sieht es aus mit der Aufnahme

>>von nichtdeutschen Spielern?
Mir wärs zwar prinzipiell egal, aber zwei Dinge bitte ich zu beachten:

1. Wir müßten dann permanent englisch reden, also auch im UOChat. Wenn es dann mal was hektischer zugeht, möchte ich nicht unbedingt noch im Wörterbuch blättern müssen ;)

2. Wegen der Zeitverschiebung (-6 bis -9 Stunden für Amerikaner) sind unsere Spielzeiten für ernsthaftere sprich ältere Spieler vom anderen Kontinent eher ungünstig - Schüler haben natürlich schon Zeit, aber das ist die Frage ob wir sowas wollen ;)
>>*- ich habe noch nicht davon berichten können,

>>habe mir mit Morpheus zusammen kürzlich das Gamevoice Set von Micorsoft

>>gekauft (Voice Kommunikation per Headset übers Internet parallel zum

>>Spiel) und wir haben es in der Praxis getestet. Funktioniert nach einigem

>>hin und her echt gut und es ist viel besser um Hilfe schreien zu können

>>anstatt um hilfe tippen zu müssen - sollten wir das ausweiten (und

>>ich denke, das wäre echt lustig), dann wäre es nötig, daß

>>alle Beteiligten eine Sprache (vorzugsweise Deutsch) sprechen - im Spiel

>>sollten wir weiterhin immer beim Englisch bleiben *
Klingt sehr gut!! Werde ich mir auch zulegen. Sehr praktisch!
>a) Vor dem Angriff ist der Schlachtruf "FOR THE BROTHERHOOD" oder

>"FOR WAYREST" auszurufen.

>

>>* hmm, hmm, ich habe gerade

>>überlegt mal einen Angriff auf das Orc-Fort in Polymorphter-Form als

>>Orc verkleidet vorzunehmen, dann würde das nicht so gut kommen :)

>>- bei einem geplanten Angriff halte ich das aber für gut *
Gut, dann ergänze ich den Absatz um das Wort "angekündigten"? Denn geplant sind schließlich alle Angriffe. Angekündigt meint, der Gegner weiß daß wir vorhaben, ihn anzugreifen!
>b) Stirbt ein Gildenmitglied im Kampf, behält es für zwanzig

>Minuten die Deathrobe an und greift in dieser Zeit in keinster Weise mehr

>in das Geschehen ein. Verbale Äußerungen sind durch Geisterlaute

>("ooOooOOo") einzurahmen.
>>* ich glaube allgemeiner

>>standard sind 30 Minuten und ich denke, wir sollten es auch so definieren,

>>daß innerhalb eines Angriffs, der ja doch schonmal länger gedauert

>>hat - nicht mehr eingegriffen werden darf *
Gut, 30 Minuten. Innerhalb eines Angriffs wird schwierig zu definieren. Wenn sich nun ein Teil der Angriffstruppe - eventuell ja mehrere Gilden - vom Kampfplatz entfernt um wieder Kräfte zu sammeln und dann nach sagen wir mal 30 Minuten eben wieder zurückkehrt und der Kampf dort immer noch andauert, ist das dann ein neuer Angriff oder noch Teil des alten, und woran sollen die sich entfernt habenden das erkennen? Da vermutlich kein Kampf 30 Minuten dauert, glaube ich, daß die Regelung mit den 30 Minuten ausreicht.
>c) Das Looten gefallener Gegner ist untersagt.

>>* nicht mal in den Corpse sehen sollte man! *
Also schreiben wir: "Das Durchstöbern und Looten"?
>(4) Ranggleiche und ranghöhere Mitglieder anderer alliierter

>oder neutraler Gilden werden mit "Sir" angesprochen, Gildenmeister mit

>"Your excellency". Innerhalb des Brotherhoods lautet die Anrede "Brother".

>

>>* oh nein, können wir es nicht generell bei Brother belassen?? *
Wie? Du willst Mitglieder andere Gilden alle mit Bruder anreden? Die denken noch, wir wären schwul ;) Also ich finde da sollten wir schon unterscheiden! Gildenintern Brother, extern Sir und Gildenführer ANDERER Gilden eben Your excellency.
>>* wie schaut es mit den Veteran Reward Programm

>aus? Wollen wir alle die Bronze AR+2 Robe?? *
Da wäre ich dafür! Ich könnte sie als Zeremoniengewand einbauen. Fragt sich bloß noch, ob die höhere Rüstklasse Einfluß auf einen Magier hat (Meditation)...
>EHRENCODEX DER PALADINE

>>* hmmm, geht das nicht

>>vielleicht etwas zuweit für ne 10 Mann Gilde? *
Also wenn schon Rollenspiel, dann auch vernünftig :) Ist ja auch eigentlich keine neue Regelung drin enthalten. Der Ehrencodex sollte eigentlich für jeden gelten. Was mich betrifft, leite ich aber z.B. von ihm ab, daß ich jedem Young-Player, der mir begegnet und nicht gleich weiterrennt, 1k in Gold im Namen des Brotherhood überreiche und ihm viel Spaß wünsche!
Der Text unter dem Ehrencodex der Knights ist NICHT Bestandteil unseres Codex und diente eigentlich nur als Informationsquelle, wie es andere so regeln ;) Bitte ignorieren!
Cyrus

















von Cyrus of Glencairn - am 22.11.2000 10:25
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.