Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Anwender- und Interessentenforum Harzer Statik
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
R. Harzer, W. Stolz

Durchlaufträger 5.1

Startbeitrag von W. Stolz am 18.02.2006 22:48

Hallo Herr Harzer / Herr Dobner,

Der Durchlaufträger Ver. 5.1 ignoriert die Durchbiegung bei veränderlichen Lasten (Feld und Kragarm). Dadurch ergeben sich zu kleine Querschnitte !!!
Die ausgewiesene Durchbiegung ist nur die aus ständiger Last !!!

Gruß
W. Stolz

Antworten:

Hallo Herr Stolz!

Das Durchlaufträgerprogramm (5.11) erfasst die veränderlichen Lasten vollkommen richtig!
Ich vermute, dass Sie die veränderlichen Lasten nicht korrekt deklariert haben?!
Das Durchlaufträgerprogramm setzt, anders als das Holzträgerprogramm oder der
Stahlbetonträger die veränderlichen Lasten nicht automatisch feld- bzw. kragarmweise an, wenn
Sie nur eine Last über den gesamten Träger eingeben. Hier ein kleines Beispiel:
2-Feld-Träger mit Kragarm links
10,0 kN/m aus g über ganzen Träger
5,0 kN/m aus q über ganzen Träger (veränderliche Last, die auch feldweise wirken kann)

Eingabe:
4 Lastfälle
LF1: Last über ganzen Träger = 10 kN/m, deklarieren als ständige Last
LF2: Gleichlast in Feld 1 = 5 kN/m, deklarieren als veränderliche Last
LF3: Gleichlast in Feld 2 = 5 kN/m, deklarieren als veränderliche Last
LF4: Gleichlast auf linken Kragarm = 5 kN/m, deklarieren als veränderliche Last

Bei Berechnungsauswahl dann alle Lastfälle überlagern lassen.
Nun kommen die exakten Maximalwerte für die Momentengrenzlinien, Querkraft-
grenzlinien und auch die Verformungsgrenzlinien heraus.

Ich empfehle Ihnen jedoch, die einzelnen Programme für Holzträger bzw.
Stahlbetonträger zu nutzen. In Kürze erscheint auch der Stahlträger, so
dass Sie den reinen Durchlaufträger nicht mehr unbedingt nutzen müssen.

Mit freundlichen Grüßen
R. Harzer
(ja, auch am Sonntag wird man hier geholfen
:cool: )

von R. Harzer - am 19.02.2006 18:20
Hallo Herr Harzer,

wie der Durchlaufträger rechnet, ist mir schon klar.
Alle Schnittkräfte sind auch bei mir richtig ausgegeben (also Lastfälle richtig eingegeben).
Wenn ich mir aber die vorhandene Durchbiegung anschaue, dann ist das nur die Durchbiegung von LF1.
Die Durchbiegungen der Lastfälle 2, 3 .... sind gleich 0!

Falls Sie nachrechnen wollen, hier
mein System: Krag-links = 2,14 m, Feld = 5,30 m, Krag-rechts = 2,28 m
Lasten: Über ges. Träger gk = 3,04 qk = 2,50 KN/m
Einzellasten Krag-links + Krag-rechts = 5,08+4,20 KN a=0
Bemessung als Stahlträger (ist aber egal).

Berechnung Einzel-LF2!, oder LF3! ...... ergibt Durchbiegung = 0!

Da ich jedes Update auf die vorhandene Installation installiert habe, werde ich jetzt alles entfernen
und neu installieren. Vielleicht ist das die Ursache.

MfG.
W. Stolz


von W. Stolz - am 19.02.2006 21:45
Hallo Herr Stolz,

ich habe Ihr Beispiel einmal eingegeben und musste feststellen, dass in diesem
speziellen Fall tatsächlich bei der Bemessung, d.h. bei Überlagerung aller LF eine
zu geringe Durchbiegung herauskommt. Ich hatte gestern und eben noch einmal, ein
anderes Beispiel gerechnet (2-Feldträger mit Kragarmen) wo zwar auch die V-Linie bei
den einzelnen LF als Grenzlinie Null ist, jedoch die Überlagerung richtig geführt wird.
Ich werde mir das Problem noch einmal genauer anschauen und evtl. ein kostenloses
patch zum Download bereitstellen.

R. Harzer

von R. Harzer - am 20.02.2006 12:55
Hallo Herr Stolz,

ich habe ein patch geschrieben, der das Problem beim Durchlaufträger behebt.
Dieses Problem trat immer dann auf, wenn Kragarme vorhanden waren. Der
patch kann in Kürze kostenlos herunter geladen werden. Vielen Dank nochmals
für den Hinweis!

R. Harzer

PS.: Bei den Einzelprogrammen Stahlbetonträger, Holzträger und auch dem
zukünftigen Stahlträger gibt es dieses Problem nicht. Hier werden alle Werte
korrekt berechnet.

von R. Harzer - am 22.02.2006 06:17
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.