Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum Österreich
Beiträge im Thema:
23
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
andimik , delfi , RTL 102.5 Fan, DX-Project-Graz, Satliebhaber , Martin, DigiAndi , Peter Schwarz , Franz Brazda priv. , Peter_P.

Neuer Artikel über die Radiogeschichte in Kärnten

Startbeitrag von RTL 102.5 Fan am 06.05.2012 19:03

Ich habe in den letzten Wochen zahlreiche Infos gesammelt zur Radiogeschichte in Kärnten.

Enstanden ist ein Artikel, der die Anfangsjahre und den Aufbau des Rundfunknetzes in Kärnten beeinhaltet, danach ein Teil über die "Kanaltaler Sender" inklusive Logos und Videos (Dank an Peter Petzner) und zum Schluss ein Überblick über die letzten Jahre.


Einleitung:
Die Geschichte des Radios in Kärnten ist eine besonders lange, oftmals äußerst bemerkenswerte oft aber auch negative Entwicklung. In Kärnten wurde im vergangenen Jahrhundert Rundfunkgeschichte geschrieben mit den legendären „Alpensendern“ , die von Italien eine Vielfalt in das durch des ORF-Monopol geprägte Österreich brachten. Die „glorreichen“ Jahre des Kärntner Rundfunks waren wohl die 1980er und die 1990er, ehe auch in Österreich mit dem beginnenden Fall des Monopoles sich eine Liberalisierung abzeichnete.


Als die „Alpensender“ aus Italien Ende der 1990er und Anfang der 2000er endgültig off air gingen, glaubte man an die Zukunft des eigenen, österreichischen Privatradios. Übrig geblieben von dieser Hoffnung ist jedoch wenig, denn gerade in Kärnten, dass früher solch eine große Auswahl an Radioprogrammen aufwies, ist die Radioszene heute am geringsten von ganz Österreich ausgeprägt.

Wer mehr lesen will: Zum ganzen Artikel & den Videos/Fotos:
http://alpe-mare.de/index.php/radio-in-kaernten/radiogeschichte-kaernten


Noch mehr Infos auf den Seiten der Sender:

Monte Santo di Lussari:

http://alpe-mare.de/index.php/senderfotos/italien/65-senderfotos-monte-santo-del-lussari

Monte Forno/Dreiländereck

http://alpe-mare.de/index.php/senderfotos/italien/63-senderfotos-monte-forno

Antworten:

Gut geloungene Seite!

Nur eines wundert mich (vielleicht weiß da andimik was dazu?):

Wenn ich mich an die End80er/Früh90er erinnere, meine ich fix, neben Radio Uno und Valkanale als drittes Programm Radio Sunshine empfangen zu haben (Steyr, Damberg - die drei gingen früher in der Region noch recht gut).
Laut Deinen Ausführungen könnte das aber gar nicht möglich gewesen sein, wenn Valcanale im Laufe seiner Zeit R. Sunshine geheißen hat. Täusche ich mich jetzt?

Zu Radio Uno fällt mir noch ein:
Radio Uno 1. Programm 101,1
Radio Uno 2. Programm (99,3, kann das sein? Ging jedenfalls nicht in LZ)
Radio Uno 3. Programm 101,6 (Übernahme von Klassik Radio in Mono)
Radio Uno Studio Quatro 104,5 (in ital.)

von delfi - am 06.05.2012 20:24
Radio Uno 1: 101,1 MHz (ab 1995 zusätzlich auch auf 105,5 MHz)
Radio Uno 2: 99,2 MHz
Radio Uno 3: 101,6 MHz (Übernahme Klassik Radio)
Radio Uno 4: 104,5 Mhz

Bis auf kurze Ausnahmen, waren alle Frequenzen stets in mono.

Wg. Radio Sunshine: Soweit mir bekannt, war dies stets die Lizenz von Radio Valcanale. Ein gewissener Herr Sahrnig war zu dieser Zeit Pächter von R. Sunshine (Keine Gewähr darauf, ob der Name auch wirklich korrekt bzw. so richtig geschrieben ist...)

von Peter_P. - am 06.05.2012 21:13
Sarnig glaub ich ist richtig.

99,2 und 104,5 waren lange Zeit in Stereo.

RDS war RadioUno und Radio Uno Studio Quattro *Blink Blink Blink*, wohl das genialste RDS-PS aller Zeiten ...

Radio Uno Studio 2 und Radio Uno Studio Quattro waren die genauen Bezeichnungen.

Radio Valcanale hieß auch noch Radio Megaherz und RTM International.

von andimik - am 07.05.2012 07:36
Das ist dir gut gelungen, interessanter Text! :-)

von DX-Project-Graz - am 07.05.2012 10:25
Dein Geografielehrer hätte dir hiermit einen Fleck gegeben: :mad:

> Dobratsch, ein Massiv im Süden der Stadt Villach

und

> Monte Santo di Lussari, einem 1700 Meter hohen Berg im Norden von Tarvisio

Außerdem stimmt die Reihenfolge nicht:

> Radio Uno beendete seine Sendetätigkeit im Jahre 2000.
> Der Betreiber Willi Weber ging dann auf legalen Weg
> nach Österreich, wo er Radio Wörthersee gründete.

Auf das Jahr 2000 kann nicht 1998 (Start von Radio Wörthersee) folgen.

> kleinere Programme stellten den Sendebetrieb ein

Falsch bzw. an den Haaren herbeigezogen.

Ich kenn nur 106fm in Lienz, das den Sendebetrieb tatsächlich eingestellt hat und Truckradio, das keine Lizenz mehr bekam. Alle anderen senden weiter (bzw. im Fall 95,2) werden weitersenden.

von andimik - am 07.05.2012 11:07
Zitat
andimik
Dein Geografielehrer hätte dir hiermit einen Fleck gegeben: :mad:

> Dobratsch, ein Massiv im Süden der Stadt Villach

und

> Monte Santo di Lussari, einem 1700 Meter hohen Berg im Norden von Tarvisio


Ja mei, das hat nichts mit geografischen Fehlern zu tun, eher mit falschen Gedanken, man kann ja wohl mal was verwechseln. Dobratsch ist halt Südwesten.. Aber danke, wird korrigiert.

Den Rest bessere ich natürlich aus.

von RTL 102.5 Fan - am 07.05.2012 11:38
Zitat
Peter_P.
Radio Uno 1: 101,1 MHz (ab 1995 zusätzlich auch auf 105,5 MHz)
Radio Uno 2: 99,2 MHz
Radio Uno 3: 101,6 MHz (Übernahme Klassik Radio)
Radio Uno 4: 104,5 Mhz

Bis auf kurze Ausnahmen, waren alle Frequenzen stets in mono.

Wg. Radio Sunshine: Soweit mir bekannt, war dies stets die Lizenz von Radio Valcanale. Ein gewissener Herr Sahnig war zu dieser Zeit Pächter von R. Sunshine (Keine Gewähr darauf, ob der Name auch wirklich korrekt bzw. so richtig geschrieben ist...)
Uno 2 war der Volksmusikkanal tlw. in Stereo. Der Mann um Radio Sunshine auf 104,2 MHz hieß "Sigwald Sarnig" und hatte einen CB-Funkladen in Wolfsberg/Ktn.
LG
Franz aus Wien ;)

von Franz Brazda priv. - am 07.05.2012 12:26
Hab ich beides schon geschrieben ...

von andimik - am 07.05.2012 14:36
das mit dem CB-Laden aber noch nicht - oder doch?

von delfi - am 07.05.2012 20:39
Nein, aber das mit Stereo und Sarnig.

von andimik - am 07.05.2012 20:58
Trotz der kleinen Fehler, die von unserer kärnterischen Kroes-Vertretung (:D) schon ausfindig gemacht wurden, ein guter und interessanter Artikel. Es wäre schön, wenn man jetzt noch Mitschnitte, vor allem der Programme Uno und Valcanale sammeln könnte, an die ich mich sogar noch anlässlich eines Adria-Urlaubs im Jahre 1990 erinnern kann.

von Peter Schwarz - am 07.05.2012 22:38
Von Radio Uno hätte ich derzeit Mitschnitte von 1993 und 1996 im Angebot.

von DigiAndi - am 08.05.2012 06:20
Zitat
Peter Schwarz
Trotz der kleinen Fehler
Zitat

Also wer die Himmelsrichtungen verwechselt, darf nicht positiv dastehen. :eek:


von andimik - am 08.05.2012 08:26
Andreas, hast du nicht auch irgendwas Positives beizutragen?

von DX-Project-Graz - am 08.05.2012 10:23
Natürlich ;) , aber ich hatte noch keine Zeit, ca. 50 MCs mit alten Mitschnitten zu digitalisieren ...

von andimik - am 08.05.2012 11:44
Zitat
andimik
Zitat
Peter Schwarz
Trotz der kleinen Fehler
Zitat

Also wer die Himmelsrichtungen verwechselt, darf nicht positiv dastehen. :eek:


Also war die ganze Arbeit umsonst? So einen Artikel erstellt man nicht in 30 Minuten.


von RTL 102.5 Fan - am 08.05.2012 20:21
Nein, die Arbeit war NICHT umsonst. Ohne Kritik ausüben zu wollen... Aber es wird sich immer was finden, wo man was ergänzen oder verbessern kann. Sie Dein Werk einfach mal als gelungenen Anfang und pflege die Inhalte. So was muss wachsen - was aber auch nicht über Nacht geht.

von delfi - am 08.05.2012 23:07
Ich war sogar einmal im Büro von Radio Uno in Klagenfurt. Weil man dort eine Single (Vinyl) mit den 2 Radio Uno Liedern erhalten hat. Das war glaub 1986. Dann habe ich noch Kugelschreiber und Aufkleber erhalten. Lustigerweise war das 2. Radio Uno Lied (das mit 100,3 und 104,4) auf der Seite A und das 1. Lied auf Seite B.

Übrigens Radio Sunshine sendete praktisch nur Schlager auf 104,2 MHz.

Komisch redet hier niemand von Radio Carinzia. Gab es dieses doch schon vor Radio Uno. Ich wohne zwar in der Schweiz, mache aber von klein auf jedes Jahr Urlaub in Gödersdorf (Finkenstein).

Übrigens nicht vergessen zu Radio Uno gehörte eine Zeit lang auch Tele Uno (zuerst auf Kanal 61 UHF und später zusätzlich noch auf Kanal 3 VHF). Später wurde Tele Uno dann an Nuova Radio Carinzia verkauft.

von Satliebhaber - am 10.05.2012 14:21
VHF Kanal 4!

von delfi - am 10.05.2012 14:54
Aber wenn wir schon dabei sind... Hat irgendwer noch Mitschnitte von Tele Uno?

von delfi - am 10.05.2012 14:55
Weder noch ...

Der ital. Kanal A war das (weil ich bei jedem TV die Feineinstellung ändern musste). K2 oder K3 sind aber in der Nähe ...

Ich habe über 2 Ecken ein Werbevideo von Tele Uno erhalten. Aus heutiger journalistischer, personeller und gestalterischer Sicht kann man nur mehr :eek: sagen.

von andimik - am 10.05.2012 16:24
Ein Blick zurück ins Jahr 1989...
Youtube Link: 3:50min

von Martin - am 26.04.2013 19:38
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.