Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum Österreich
Beiträge im Thema:
21
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
RTL 102.5 Fan, andimik, delfi, Franz Brazda priv., Zwölf, Yoshi_, Lorenz Palm, forza_viola, Wasat, speedy01, ... und 5 weitere

Österreichs beste Scan-Plätze und -regionen

Startbeitrag von RTL 102.5 Fan am 19.10.2012 13:34

Da ich momentan gute, nach Norden freie Scanorte suche in Kärnten, ist mir die Idee gekommen, doch hier einen nützlichen Theard aufzumachen, wo man alle besonderen Scan-Orte, die ihr so kennt aufzunehmen.
Vielleicht wird der Theard relativ dick, sodass man einfach mal hier nachschauen kann und dann dort sein Glück versuchen kann. Je präziser das Ganze beschrieben wird, desto einfacher ist es für andere, nachvollziehen, wo denn der gute Scan-Ort liegt.

Ich beginne gleich mit einem ungefähren Muster, wie das (zwecks der Übersicht) aussehen könnte:

Bundesland:

Name/Position:
Anfahrtshinweise: (wenn vorhanden)

Beschreibung des Scanortes und was diesen Ort besonders macht




Bundesland: Burgenland
Name/Position: Stegersbach/Südburgenland
Anfahrtshinweise: Liegt im Südburgenland, einfach erreichbar. Am besten sind die Hügellandschaften nordwestlich der Ortschaft.

Im Südburgenland geht eine gute Palette an Ländern und vielfältigen Programmen rein! Das reicht von Deutschland, über Tschecheien, Slowakei bis nach Serbien und Kroatien, Italien!
Was hier sehr spannend ist, ist der schnelle Wechsel der Empfangsbedingungen:; Schon einen Hang weiter sind die Empfänge total anders als sie noch am einen Hügel waren.
So gehen auf einen Hügel oberhalb von Stegersbach viele Slowaken (Bratislava/Kamzik, Nitra, Trencin, Banska Bystrica) und Tschechien (Kiss Hady, Radio Frekvence 1 (Ostrava und Brno)), auf den anderen jedoch wieder viel aus Kroatien, sogar Serbien (Subotica) sowie Italien (Tarvisio und Bologna!)

Generell bietet das Südburgenland geniale DXer Bedingungen und ist für mich eine der vielfältigsten und interessantesten DX-Regionen des Landes

Einen Bandscan gib's hier: http://alpe-mare.de/Bandscan/BandscanStegersbach.htm



Bundesland: Kärnten
Name/Position: Dobratsch
Anfahrtshinweise: Auf der VIllacher Alpe, am Ende der mautpflichten Straße ab Villach zu erreichen, dort wo der Sender am Gipfel abgeschirmt ist.

Hier gibt es viele unterschiedliche Empfänge aus der ganzen AlpeAdria Region zu empfangen. Neben Kroatien und Slowenien ist Italien mit mehr als 40-60 Programmen präsent, teilweise aus Distanzen über 300 km. Jedoch auch Richtung Ungarn geht realtiv viel rein - bis zum Kabhegy ist es kein Problem, ebenso erreicht auf TV noch analog TV aus Ungarn hier in guter Qualität den Dobratsch.
In sachen DAB+ ist hier Italien und Slowenien sehr stark empfangbar, ebenso stellenweise Südtirol.

Einen Bandscan gibt's hier: http://alpe-mare.de/Bandscan/DobratschBandscan.htm


Bundesland: Kärnten
Name/Position: Villach
Anfahrtshinweise: Im Süden Kärntens, zweitgrößte Stadt

Auch mein Wohnort eignet sich gut zum DXen, da er eine Vielfalt an unterschiedlichen Empfängen aufweist, je nach Standort und Position. So sind im Norden relativ gut dank Reflexionen Slowenien und Italien empfangbar, im Stadtzentrum gehen sogar Funzeln aus den Adria-Orten Jesolo sehr gut. Kroatien kann ebenfalls empfangen werden, am spannendsten ist jedoch Italien, da hier Entfernungen von über 300 km problemlos mit RDS empfangen werden können!

Einen Bandscan gibt's hier: http://alpe-mare.de/Bandscan/Bandscan.htm



Bundesland: steiermark
Name/Position: Bad Mitterndorf/Salzkammergut
Anfahrtshinweise: Im Auseerland, einen Teil des Salzkammergutes im Grenzland zu Oberösterreich

Dort oben geht dank Reflexionen am Grimming, dem größten freistehenden Gebirgsblock der Alpen, relativ viel aus dem Norden, da es an den felsigen Wänden stark reflektiert wird.
Neben halb Bayern und einigen Empfängen aus Tschechien sind dort auch interessante Empfänge aus Ungarn, Slowenien, KRoatien und Italien möglich!

Einen Bandscan gibt's hier: http://alpe-mare.de/Bandscan/BandscanMitterndorf.htm



Bundesland: Kärnten
Name/Position: Flattnitz
Anfahrtshinweise: Im Norden von Kärnten, nahe zur Grenze zur Steiermark

Hier gehen extrem gute Empfänge aus Tschechien und Deutschland sowie aus Kroatien und Italien. Besonderes Highlight dort ist, dass das gesamte Band voll mit Scattern ist. Leider hatte ich bei meinem letzten Besuch 2010 nur wenig Zeit, 2013 will ich aber wieder nach Flattnitz und mächtig Zeit mitnehmen.

Einen Bandscan gibt's hier: http://alpe-mare.de/Bandscan/BandscanFlattnitz.htm



Bundesland: Kärnten/Steiermark
Name/Position: Weinebene
Anfahrtshinweise: Übergang zwischen Kärnten und der Steiermark im Koralm-Massiv

Durch die Höhe sind hier gute Empfänge Richtung Balkan machbar - sogar bis nach Beograd! Viele unterschiedliche Empfänge aus Kroatien und Serbien sowie Bosnien/Herzegowina!
Dazu kommen Scatter aus Deutschland und Italien-Empfänge aus über 400 km

Einen Bandscan gibt's hier: http://alpe-mare.de/Bandscan/BandscanWeinebene.htm


Soviel zu meinen wichtigsten Scanorte, ich bin gespannt, was hier noch alles so zusammenkommt!

Antworten:

Bundesland: Niederoesterreich
Name/Position: Annaberg, 3222,
Anfahrtshinweise: von St. Poelten nach Mariazell.

Parkplatz beim Gemeindeamt, - hinter der Kirche und dem Pfarrhof.
Auf Grund div. Relexionen ist dort von Brotjackriegel, Wendelstein, Lichtenberg, Wien, Schoeckl, Bratislava fast alles empfangbar.

von 102.1 - am 21.10.2012 18:45
Damberg über Steyr

von delfi - am 21.10.2012 20:10
Gmundner Berg

von andimik - am 22.10.2012 09:05
Bundesland: Kärnten
Name/Position: Strecke Klagenfurt-Eberndorf und Umgebung
Anfahrtshinweise: über Autobahn, oder auch Bundesstraße

Auf der ganzen Strecke über sind Stationen aus Italien, Kroatien, Ungarn, Slowenien, Ostösterreich und sogar tlw. Scatter aus Deutschland hörbar! Ebenfalls ist die Gegend so zum Scannen von mir ein echter Geheimtipp, weil es gibt auch für mich jeden Tag fast neue Überraschungen!

von MPDX - UnterkärntenDX - am 22.10.2012 11:40
Bundesland:
Niederösterreich

Name/Position:
Zistersdorf/Steinberg

Anfahrtshinweise:
Von Wien über die Brünner Landstraße Richtung Poysdorf. Vor Wilfersdorf ausfahren nach Maustrenk und dann nach Neusiedl. a.d. Zaya. Dann fährt man quasi über den Windberg. Bei den Windrädern hat man die höchste Stelle erreicht. Von dort aus hat man freie Sicht über die Marchebene auf die kleinen Karpaten. Da sich die österreichischen Grundnetzsender Wien/St. Pölten/Sonnwendstein alle in sicherer Entfernung befinden und es dort oben keine Zufunzelei gibt, ist das Band voll mit Stationen aus Tschechien und der Slowakei, auch aus Ungarn ist noch einiges zu empfangen


Bundesland:
Wien

Name/Position:
Grinzing-Cobenzl/Am Himmel

Anfahrtshinweise:
kann mich nicht mehr genau entsinnen, bin über den Wienerwald gekommen, man muss jedenfalls auf die Höhenstraße kommen. Der Empfang ändert sich dort alle 100 Meter. Direkt am Cobenzl (grosser Schanigarten) hat man Übersteuerungen durch den nahen Kahlenberg (direkte Sicht, etwa 1km Distanz). Fährt man dann aber auf der Höhenstraße weiter Richtung Neuwaldegg, tritt der Kahlenberg in den Funkschatten. Dort hat man dann ausgezeichneten Empfang Richtung Ungarn und Slowakei, tlw. auch Ost-Tschechien. Auf 104.2 kann man dort z.B. statt Energy vom Arsenal eine tschechische Station mit RDS empfangen.

Bundesland:
Salzburg/Bayern[D]

Name/Position:
Roßfeld

Anfahrtshinweise:
Das Roßfeld liegt mit seinem Kamm genau auf der Grenze Salzburg/Bayern. Die Straße befindet sich auf deutschem Terrain. Die Anfahrt ist möglich über Hallein-Dürrnberg, über die Grenze, bei Oberau geht es auf die mautpflichtige Roßfeldstraße. Oben auf dem Paß kann man das Auto an einem Rasthaus abstellen. Von dort kann man dann mit wenigen Metern ins Gelände die diversen Hangexpositionen ausnutzen und Sender aus ganz Bayern, Baden-Württemberg, Tschechien, Salzburg, Oberösterreich, Tirol und sogar der Obersteiermark hören. Ein lohnender Ausflug. Wer mag kann im Sommer auch noch zum Purtschellerhaus aufsteigen und dort gar (genau auf der Grenze, die im Haus markiert ist) nächtigen.

von Peter Schwarz - am 22.10.2012 12:15
Bundesland: Wien
Name/Position: Oberlaa, Wienerberg/Süden
Himmelhof/Westen
Schafberg, Sophienalpe(Exelberg)/Nord-Westen
Jubiläumswarte, Kahlenberg, Bisamberg/Norden
Donauinsel/Osten

von Franz Brazda priv. - am 22.10.2012 12:25
Ganz im Süden von Wien unmittelbar an der Grenze zu NÖ:
Am Johannisberg, dort wo das Umspannwerk ist.

In grauer Vorzeit waren dort mit geringem Aufwand TV aus Brünn (Tschechei) und Presssburg (Slowakei), Ungarn und Jugoslawien zu bekommen.
Radio Uno vom Dreiländereck ging ebenfalls noch. U.a...

von delfi - am 22.10.2012 13:14
Kürnberg Plattenberg

von speedy01 - am 24.10.2012 05:35
Bundesland: Oberösterreich
Name/Position: Susi-Wallner-Warte, St. Leonhard bei Freistadt (Mühlviertel)
Anfahrtshinweise: Von Linz aus nach Osten bis Wartberg ob der Aist, von dort in Richtung Nordosten durch das hügelige Mühlviertel bis St. Leonhard bei Freistadt (810 m).

Besonderheiten: Die Susi-Wallner-Warte ist ein 18 m hoher Aussichtsturm in 890 m Höhe mit exzellenter Fernsicht und Empfangsmöglichkeiten. Selbst unten im Ort St. Leonhard sind im Autoradio ständig Sender aus Polen, Ungarn und Kroatien empfangbar. Auf der Warte (den Schlüssel für den Turm kann man in den Gasthäusern im Ort ausleihen) dürfte der Empfang noch viel besser sein, zudem bietet er einige wichtige Vorteile: Oben auf der Plattform kann man problemlos einen Masten mit Yagi-Antenne aufbauen. Zudem gibt es Stromanschluß vor Ort und sogar WLAN!
Obwohl die Warte gebaut wurde, um den Tourismus anzukurbeln, ist man dort in aller Regel alleine. Ich hatte nicht einen einzigen Touristen getroffen (die Warte ist vom Ort aus in 10 Gehminuten erreichbar).

Nachteil: Oben auf der Plattform befindet sich ein Mast mit Mobilfunk/BOS-Antennen. Inwieweit diese den Empfang beeinträchtigen können, weiß ich nicht. Evt. lassen sich die Störungen (sofern vorhanden) mit einer guten Yagi-Antenne ausblenden.
Einen weiteren Nachteil wird es ab nächstes Jahr geben, da vermutlich von dort oben eine UKW-Frequenz (88,4 MHz) in Betrieb gehen wird.

Auf alle Fälle ist die Warte ein ganz besonderer DX-Beobachtungspunkt, auch und vor allem wegen der vorhandenen Infrastruktur (Stromanschluß und WLAN mitten in der Natur, Plattform für Mastmontage). Und wie gesagt, die Fernsicht in Richtung Alpen ist traumhaft (optisch und auch bzgl. der Radiowellen).

Ich möchte gerne eine DXpedition zur Susi-Wallner-Warte durchführen und dann einen richtig großen Bandscan erstellen. Bitte melden, wer mitmachen möchte! Ich würde mich dann um die Organisation kümmern. Mast und Antenne (ich kann eine 5,10 m lange 19-Element-Yagi mitnehmen) nehme ich mit, ebenso Empfänger (AOR AR-5000 und ICOM IC-R9000). Übernachtungsmöglichkeiten und Restaurants vor Ort sind gegeben, es sollte also an nichts mangeln;-)

von MHM - am 25.10.2012 09:13
mich würde mal interessieren: Gibt es einen Ort in Österreich an dem

ALLE

ORF Regionalsender zu empfangen sind??

Also:

-Radio OÖ vom Lichtenberg /L
-Radio S vom Gaisberg / S
- Radio BL von Mattersburg od. Hirschenstein
- Radio K vom Dobratsch / KF
- Radio NÖ vom Jauerling / PT
- Radio ST von Schladming oder Graz
- Radio T von Innsbruch / Patsch oder Kufstein
Radio VA vom Pfäner
- Radio W vom Kahlenbegr

von - - am 25.10.2012 13:23
Ich würd sagen, mehr als 6 bekommt man nicht.

von andimik - am 25.10.2012 13:44
Zitat
ParadiseFM
mich würde mal interessieren: Gibt es einen Ort in Österreich an dem

ALLE

ORF Regionalsender zu empfangen sind??


Im Südburgenland gehen:
Radio Kärnten (RDS-Qualität von der Koralm, außerdem noch Dobratsch)
Radio Steiermark (mehrmals in RDS-Qualität, Hauptsender Schöckl)
Radio Wien (RDS vom Kahlenberg)
Radio Burgenland (mehrmals in RDS-Qualität, Rechnitz, aber auch Kahlenberg)
Radio Niederösterreich (RDS-Qualität von Kahlenberg, aber auch relativ gut noch vom Jauerling!)
Radio Oberösterreich (95,20 vom Lichtenberg, allerdings nur O=3)

Die einzigen, die wirklich fehlen sind Radio Salzburg, Radio Tirol und Radio Vorarlberg im Südburgenland - also quasi der Westen.
Wie andimik gesagt hat, ich denke das 6 schon ein guter Wert ist, der schwer zu toppen sein wird in Österreich, hierfür ist das Südburgenland wirklich sehr gut geeignet!

von RTL 102.5 Fan - am 25.10.2012 17:16
Am Jauerling mit O=5
Radio NÖ auf 91,5 und zig anderen
Radio OÖ auf 95,2
Radio Wien auf 89,9
Radio Burgenland auf 94,7
Radio Salzburg auf 94,8
Radio Steiermark auf 95,4, 93,2 und 92,8

von forza_viola - am 25.10.2012 18:32
Wie siehts eigentlich auf Österreichs höchstem Berg dem Großglockner aus? Den Bandscans auf ukwtv.de nach geht da (in Sachen Ö2) nur Kärnten; das kann ich mir irgendwie gar nicht vorstellen; mit einem guten Radio müsste doch mindestens noch Tirol möglich sein, oder? Wie kommt man da eigentlich hoch - gibts da ne Bahn hoch, oder ist das nur was für geübte Bergsteiger?

Die Idee dieses Threads finde ich gut. Bin schon gespannt, wann erste Scan-Plätze in Westösterreich (Vorarlberg + (West)tirol) genannt werden.

von Zwölf - am 25.10.2012 19:11
Zitat
Zwölf
Wie siehts eigentlich auf Österreichs höchstem Berg dem Großglockner aus? Den Bandscans auf ukwtv.de nach geht da (in Sachen Ö2) nur Kärnten; das kann ich mir irgendwie gar nicht vorstellen; mit einem guten Radio müsste doch mindestens noch Tirol möglich sein, oder? Wie kommt man da eigentlich hoch - gibts da ne Bahn hoch, oder ist das nur was für geübte Bergsteiger?

Die Idee dieses Threads finde ich gut. Bin schon gespannt, wann erste Scan-Plätze in Westösterreich (Vorarlberg + (West)tirol) genannt werden.


Der Großglockner ist leider für uns unerreichbar. Erreichbar ist er nur mit Hochalpinausrüstung und guter Kondition, da man teilweise sogar über Eisspalten klettern muss - für mich ist das auf jeden Fall nichts.

Man kann jedoch die mautpflichtige (Ja, in Österreich ist fast jede Alpenstraße und jeder Tunnel mautpflichtig) relativ hoch hochfahren, ich glaub knapp 2900 herum ist das höchste an der Straße zwischen Salzburg und Kärnten.
Generell glaube ich, an den Berghängen geht mehr als ganz oben, wo es wohl viel zu viel Empfänge aus allen Richtungen geben dürfte..

Was mal was für uns wäre ist das Höchstgelegene Restaurant Österreichs am 3.440 Meter hohen Brunnkogel im Tiroler Pitztal!

Das wäre dann auch nicht soviel niedriger als der Großglockner und außerdem noch bequem via Seilbahn erreichbar!



http://www.gletscherpark.com/de/gletscherpark/pitztaler-gletscher/cafe_3440
http://tirol.orf.at/news/stories/2504681/

von RTL 102.5 Fan - am 25.10.2012 21:09
Zitat
RTL 102.5 Fan
....ich glaub knapp 2900 herum ist das höchste an der Straße zwischen Salzburg und Kärnten....


Es sind "nur" 2504 m am Hochtor. Der höchste Punkt, den man in ganz Europa auf einer öffentlichen Straße (allerdings auch mautpflichtig) erreichen kann, liegt am Südportal des Tiefenbachtunnels (Schigebiet Tiefnebachferner) im Tiroler Ötztal mit 2829 m.

Der höchste Punkt in Österreich, den man mit der Seilbahn erreichen kann, ist der Brunnenkogel im Pitztal mit 3440 m (erst seit wenigen Tagen wieder in Betrieb; http://www.pitztaler-gletscher.at/de/skigebiet/wildspitzbahn ), gefolgt vom Kitzsteinhorn mit 3023 m. Nur knapp dahinter liegt die Zugspitze mit 2950 m.

Für den Rundfunkempfang sehr günstig wäre der Dachstein. Dort geht die Seilbahn (Südwand) bis auf 2687 m. Oben hat man nur geringe Abschattungen durch ein paar Gipfel. Hier dürfte man mit Ausnahme von Vorarlberg alle Bundesländer empfangen können. Steiermark, Salzburg und OÖ grenzen direkt an. Zum Dobratsch (Kärnten), Lichtenberg (Radio NÖ) und Hirschenstein (Burgenland) hat man (fast) direkte Sicht. Zum Kahlenberg (Wien) und Patscherkofel (Tirol) fehlt nicht viel. Das dürfte aber mit der Leistung wett gemacht werden.

Ganz im Westen ist sicherlich die Valluga bei St. Anton am Arlberg sehr gut geeignet. Auf den Gipfel (2809 m) kommt man mit der Seilbahn. Oben gibt es auch eine alte Empfangsanlage der örtlichen Kabel-TV-Gesellschaft.

von Wasat - am 25.10.2012 22:30
Zitat
ParadiseFM
mich würde mal interessieren: Gibt es einen Ort in Österreich an dem

ALLE

ORF Regionalsender zu empfangen sind??

.....
Bei mir zu Hause und Smartphone via Astra-Sat. und Internet ! HI !!
LG
Franz aus Wien ;)

von Franz Brazda priv. - am 26.10.2012 08:51
Auf den Lusen (Bayersicher Wald) gehen folgende ORF Regionalprogramme mit dem Sony XDR-F1HD und 5 Element Yagi

89,9 | Radio Wien | Kahlenberg | 223km | O4
91,5 | Radio Niederösterreich | Jaulering | 153km | O5
93,2 | Radio Steiermark | Mugel | 216km | O2-3
94,8 | Radio Salzburg | Gaisberg | 128km | O5
95,4 | Radio Tirol | Kufstein | 179km | O5
97,8 | Radio Kärnten | Dorbatsch | 260km | O3-4
98,2 | Radio Voralberg | Pfänder | 316km | f1-4
101,2 | Radio Oberösterreich | Gaisberg | 128km | O5

sind somit 8 Programme die dort oben hörbar sind.

von Yoshi_ - am 26.10.2012 13:45
Bundesland: Salzburg

Name/Position: Schmittenhöhe (2000m)

Anfahrtshinweis: Ab Zell am See mit der Seilbahn


Bei meinem Sommerurlaub in Zell am See im August/September 2010 konnte ich da oben mit dem E5 Sender bis weit in die Mitte Deutschlands hinein empfangen. Auch gingen da zahlreiche bayerische Lokalsender. Tschechien und Schweiz (Säntis) hatte ich ebenso wie Scatter aus Italien.



Bundesland: Salzburg

Name/Position: Maiskogelalm (1545m)

Anfahrtshinweis: Ab Kaprun mit der Seilbahn

Während desselben Urlaubs hatte ich da einerseits viele Empfänge aus Richtung Ostösterreich und Tschechien. Andererseits gingen auch Sender aus der Mitte und dem Süden Deutschlands, der Schweiz und Vorarlberg. Alle ORF-Regionalradios bekam ich da zwar nicht, aber bis auf das Burgenland waren Sender aus allen österreichischen Bundesländern zu empfangen.

von Lorenz Palm - am 26.10.2012 15:44
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.