ORF Sport plus ?!

Startbeitrag von - am 03.12.2012 12:16

Vor etwa ~1 Jahr hat der ORF mit großem Tamtam einen eigenen 24 Stunden Sportkanal mit dem Namen "SportPlus" aus dem Boden gestampft. Eine sinnvolle Lösung schien das zunächst. Ziel sollte es damals sein, die übermäßige Sportberichterstattung, die an manchen Abenden gute 70-85 % des ORF1, pardon... ORFeins-Programms ausmachte, aus dem Hauptprogramm zu verbannen. Soweit - so gut.

Dass man die Europameisterschaft dennoch in aller Ausführlichkeit durchkaut einschließlich "Experten" Freddy Schinkels, sämtliche Spiele und Analysen komplett zur Hauptsendezeit im ersten Programm verbrät mag angesichts des medialen Propagandaapparates der Fifa, die das Interesse für diese Werbeveranstaltung in der hiesigen Bevölkerung geweckt hat, noch verstehen.

Während dieser Zeit liefen auf ORF-Sport Plus aber keien Analysen zur EM sondern Dokus über irgendwelche längst verstorbenen Sportler, Tanzveranstaltungen oder Uralt-Tennisspiele in VHS Qualität in denen Boris Becker noch 18 war. Da beginnt man sich schon nach der Sinnhaftigkeit zu fragen?!

Was mir aber seit einiger Zeit zunehmend auf- und missfällt, ist die in dieser Form völlig übertriebene und überflüssige Live-Ausschlachtung sämtlicher langweiliger Wintersportrodel- und Hangrutsch-Weltcups, die Champignons League, bei der man den Eindruck hat, die beteiligten 20 Teams spielen das ganze Jahr über jede Woche gegeneinander, und falls nicht, hat man ja eine tolle Alternative namens Europa Leage ins Leben gerufen um in CL-Spielfrei-Zeiten trotzdem ein Grund zu haben, den Abend mit Freunden und Bier vor der Glotze zu verbringen.

Auch als äußerst störend und unnötig empfinde ich als Zuseher die Live-Übertragung sämtlicher Testspiele der miserablen österreichischen Nationalelf, gegen "Fußballnationen" wie die Föroya, Kazachsthan oder SImbabwe. Seien wir doch mal ehrlich: Die Österreich-11 kann einfach im internationalen Spitzenfußball nicht mithalten. Daher sollte der ORF den Zuschauern die Schmach weiterer Niederlagen und der strategischen Schwächen dieser Truppe ersparen und diese Testspiele doch bitteschön in den Spartenkanal auszugliedern.

Vor allem der Wintersport verstopft derzeit leider weite Teile des Abendprogramms, während auf Sport+ die Wiederholung des WM-Finales von 1954 läuft. Wozu gibt es diesen Sender, der mittlerweile landesweit mit einem einfachen Kupferdraht empfangbar ist, überhaupt, wenn man ihn nicht gscheid nutzt? Zur Erinnerung: Informative und Anspruchsvolle Unterhaltung sowie hochwertige Filme hat man ja auch erfolgreich von ORF2 nach ORF 3 verbannt.

Die 50 interessantesten Antworten:

Zitat

Ziel sollte es damals sein, die übermäßige Sportberichterstattung, die an manchen Abenden gute 70-85 % des ORF1, pardon... ORFeins-Programms ausmachte, aus dem Hauptprogramm zu verbannen.

Ich hatte gedacht, ORF Sport + sei hauptsächlich/nur für Randsportarten da.

Zitat

Wozu gibt es diesen Sender, der mittlerweile landesweit mit einem einfachen Kupferdraht empfangbar ist, überhaupt, wenn man ihn nicht gscheid nutzt?

Wenn du mit "Kupferdraht" Zimmerantennenempfang via DVB-T meinst, dann ist das aber stark übertrieben; das mag vielleicht auf den Mux A zutreffen, der Mux B ist aber bei weitem (noch) nicht landesweit ausgebaut. Von der Mehrzahl der Sendeanlagen wird kein Mux B verbreitet.

von Zwölf - am 03.12.2012 12:44
Zitat
undefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefined
Ich hatte gedacht, ORF Sport + sei hauptsächlich/nur für Randsportarten da.


Die Trailer für ORF Sport Plus, die auf ORF 3 laufen und in denen österreichische Sportler unter dem Spruch "Ich will mehr" für den "24-Stunden-Sportkanal" werben, erwecken einen anderen Eindruck.

Zitat
undefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefined
der Mux B ist aber bei weitem (noch) nicht landesweit ausgebaut. Von der Mehrzahl der Sendeanlagen wird kein Mux B verbreitet.


Man könnte ORF3 und Sportplus ja auch ins Kabel packen und in das digitale Sat-Packerl (falls es da nicht schon drin ist).

von - - am 03.12.2012 13:10
Zitat
ParadiseFM
Ziel sollte es damals sein, die übermäßige Sportberichterstattung, die an manchen Abenden gute 70-85 % des ORF1, pardon... ORFeins-Programms ausmachte, aus dem Hauptprogramm zu verbannen.


Nein, das bildest du dir nur ein. Das wäre illegal, weil es dem ORF-G widerspräche.

ORF* ist - wie oben geschrieben - nur für Randsportarten da oder für Wiederholungen von Spitzensport, aber es darf dort kein Premiumsport live gezeigt werden (siehe auch diverse Richtersprüche, zu finden auf der Bundeskanzlerseite oder im Standard).

Du kannst hier gerne Fragen stellen, aber in diesem Fall irrst du dich.

von andimik - am 03.12.2012 13:56
Dennoch erweckt die Werbung für ORF Sport Plus den Eindruck, als ob der Kanal einen echten Mehrwert zu bieten hätte. Letztendlich läuft da nichts anderes, als uralte Aufzeichnungen von Sportübertragungen, nur um den 24-Stunden-Sendeplatz zu füllen... höchst enttäuschend! :sneg:

von DX-Project-Graz - am 03.12.2012 15:21
Den Sender gibt es ja schon seit Mai 2006 (ich frag mich, warum der ORF das letztes Jahr so groß angekündigt hat), am Konzept durfte eigentlich nichts geändert werden.

Einzige Änderung 24h (und verschlüsselt über Astra).

von andimik - am 03.12.2012 20:41
Das neue ORF Sport Plus hat mit dem alten ORF Sport+ nichts mehr zu tun´, zumindest sollte es seit 2011 so sein. Es gab ein komplett neues Konzept, mit neuem Logo, neuen Trailern usw. Und nur um diesen neu geschaffenen 24 stunden Sportkanal geht es mir, nicht um den seit bereits rund 5 Jahren existierenden Programmbestandteil mit TW1 im Timesharing.

alt:
neu seit 2011 :
(Quelle: Lyngsat Satlogo)


Der alte Randsportkanal mit dem Stern wurde in seiner Ursprünglichen Form eingestellt:

http://diepresse.com/home/kultur/medien/495285/Spartenkanal-ORF-Sport-plus-vor-dem-Aus

Als man dann die Gelder (was für eine Wahnsinnssumme!) gesichert sah, ist der Kanal unter neuem Design und mit dem Hintergrund der Tipp3-Bundesliga Übertragung gerelauncht worden:

http://www.kleinezeitung.at/sport/mehrsport/2299832/weiterbestand-orf-sport-plus-gesichert.story

Zitat
WIKIPEDIA
Am 15. Juli 2009 teilte der ORF-Informationsdirektor Elmar Oberhauser mit, dass der Sender 2010 aus Kostengründen eingestellt wird.[1] Durch das ORF-Gesetz wurde das Programm aber gesichert[2] und soll ausgebaut werden.

Am 26. Oktober 2011 wurde ORF SPORT + zu einem 24-Stunden-Spartenkanal ausgebaut.

Quelle:
http://de.wikipedia.org/wiki/ORF_SPORT_%2B

Also war es zum Zeitpunkt der Umformatierung tatsächlich mal als Vollprogramm auch für Hauptsportarten gedacht.
Dennoch: Am Programminhalt hat sich leider nicht viel geändert. Also wo bleibt der Nutzen? Wo der Mehrwert??

von - - am 04.12.2012 15:50
Man lernt beim ORF nie aus: Es gibt lt. Gesetz ein Sperrkonto, das nun "gefüllt" wird, weil er ORF* für Premium-Sport genutzt hat:

https://www.rtr.at/de/m/KOA1126312021

von andimik - am 17.12.2012 17:34
Also Hockey als Premiumsport... das finde ich schon übe etwasrtrieben. Immerhin wars nicht Premium genug um es ins Hauptprogramm zu schaffen. Wenn man alles, was im entferntesten interessant sein könnte als Premiumsport definiert, frage ich mich schon langsam was da denn noch gesendet werden soll. Vielleicht die Wdh. vom Finale?

von Zwölf - am 17.12.2012 18:56
@ParadiseFM

Sehr schoen und anschaulich geschildert.

Im Prinzip kommen hier 2 Dinge zusammen. Der ORF in seiner selbstherrlichen und selbstzentrischen Art, berichtend ueber kleine Dinge, die man sehr gross ausschauen laesst.

Was mich gleich zum naechsten Thema bringt, und zwar der oesterreichischen National 11. Wundert mich nicht, dass bei solchen Leistungen immer noch div. Events in der Schweiz oder in Argenien (wie lange ist's her, ) herhalten muss, als waere es gestern passiert.

gut, in Ungarn spricht man ja auch noch gerne an die Zeit, als man div. britische Mannschaften geschlagen hatte. - ich denke das war 1953.....

von 102.1 - am 17.12.2012 19:02
Naja... vielleicht findet sich bald wirklich hochkarätiger Sport auf dem ORF-Sportsender. Weitspucken, Handyweitwurf und Gewichtstemmen in der 0,5-Liter-Klasse würden mir dazu spontan einfallen.

von delfi - am 17.12.2012 19:08
Es gibt neues von ORF Sport+ !

Laut dem ORF Videotext wird ORF Sport +
ab Januar im analogen Kabel folgender Anbieter zu finden sein!

- Kabel Plus
- Salzburg AG (!!!)
- Liwest

damit erreicht man nach eigenen Angaben 400.000 Zuschauer mehr in Oberösterreich, dem Salzburger Land, und Salzburg-Stadt !


Quelle: http://kundendienst.orf.at/programm/angebote/sportplus_kabel.html

ausserdem zeigt man im kommenden Jahr laut Ankündigungen folgende Events live (!!) auf SportPlus:

- Tischtennis WM
- div. Tennisturniere

Zitat ORF:

Zitat
ORF
Besonders erfreulich ist, dass dadurch die zahlreichen Live-Übertragungen aus den Bundesländern einem noch größeren regionalen Zuschauerkreis zugänglich werden. So präsentiert ORF SPORT + 2013 unter anderem die Tischtennis-WM live aus Schwechat, das "Generali Ladies"-Tennisturnier live aus Linz oder das "Nürnberger-Gastein Ladies"-Tennisturnier live aus Bad Gastein.

Was hat das noch mit Nieschensport zu tun???

von - - am 18.12.2012 15:35
Im ORF-Gesetz steht unter §4b Abs. 4 (auf den sich das Verbot der Eishockey-WM-Übertragung beziehen soll):
Zitat

(4) Sportbewerbe, denen in der österreichischen Medienberichterstattung breiter Raum zukommt (Premium-Sportbewerb), dürfen im Sport-Spartenprogramm nicht gezeigt werden. Zu diesen Sportbewerben zählen insbesondere:


1. Bewerbe der obersten österreichischen bundesweiten Herren-Profi-Fußballliga, soweit es sich nicht um Bewerbe der Nachwuchsklassen handelt;

2. Bewerbe europäischer grenzüberschreitender Herren-Profi-Fußballligen und Cup-Bewerben sowie Bewerbe von Herren-Profi-Fußballwelt- und Europameisterschaften, soweit es sich nicht um Bewerbe der Nachwuchsklassen oder um Qualifikationsspiele von geringem öffentlichen Interesse handelt;

3. Bewerbe des alpinen oder nordischen Schiweltcups und Bewerbe von alpinen oder nordischen Schiweltmeisterschaften;

4. Bewerbe von olympischen Sommer- und Winterspielen, sofern nicht ausnahmsweise diesen Bewerben in der österreichischen Medienberichterstattung kein breiter Raum zukommt;

5. Bewerbe der Formel 1.

Eine Ausstrahlung der im ersten Satz genannten Sportbewerbe in einem angemessenen Zeitabstand zum Bewerb, welcher dazu führt, dass die Qualifikation als Premium-Sportbewerb nicht mehr besteht, ist zulässig.

Also von Eishockey lese ich da nichts. Es wird höchstens mit "insbesondere" indirekt eingeschlossen.

von Zwölf - am 18.12.2012 18:18
Zitat
ParadiseFM
Es gibt neues von ORF Sport+ !

Laut dem ORF Videotext wird ORF Sport +
ab Januar im analogen Kabel folgender Anbieter zu finden sein!

- Kabel Plus
- Salzburg AG (!!!)
- Liwest


Ach wie fortschrittlich. Respekt. Wie kann man nur immer noch analoges Kabel fordern? Abschaffen!

von PhanTomAs - am 19.12.2012 17:20
Wenn der Kabelnetzbetreiber jedem Kunden kostenlos eine Box schenkt, dann kann man analoges Kabel abschaffen, so würde ich die RTR interpretieren.

von andimik - am 19.12.2012 17:21
Zitat
andimik
Wenn der Kabelnetzbetreiber jedem Kunden kostenlos eine Box schenkt, dann kann man analoges Kabel abschaffen, so würde ich die RTR interpretieren.
Wenn die Kabelnetzbetreiber wie UPC etc. die Grundverschlüsselung aufheben, braucht man kein analoges Kabel mehr und die Kunden können endlich auch über ihre gekauften Full-HD tauglichen Flachbildschirmgeräten ohne Box wie etwa bei KabelPlus schon Digital-Fernsehen. So schaut's wirklich aus.
LG
Franz aus Wien :rolleyes:

von Franz Brazda priv. - am 19.12.2012 17:28
Ich dachte, die Grundverschlüsselung ist Schnee von gestern?

Sorry für die Frage, aber das nächste Kabelnetz ist zu weit entfernt (UPC Klagenfurt).

von andimik - am 19.12.2012 17:32
Zitat
andimik
Ich dachte, die Grundverschlüsselung ist Schnee von gestern?
.......

Leider nicht. Die ab 31.1.2013 frei geschalteten digitalen Kanäle bei UPC sind 1 zu 1 die gleichen wie die 38 analogen Programme. Darüber hinaus werden nur ORF 1 HD, ORF 2 HD und die Regionalen ORF 2 Sender frei geschaltet. Bei den anderen HD-Programmen Servus TV, arte, 3sat, 3. bzw. ATV2 etc. benötigt man nach wie vor die anwenderunfreundliche Box oder CI+ zum erhöhten monatlichen Tarif. Auch so schaut's wirklich aus.
LG
Franz aus Wien :rolleyes:

von Franz Brazda priv. - am 19.12.2012 17:57
Ich kann persönlich nur vom Sat-Empfang sprechen. Muss sagen, dass ORF Sport + durchaus seine Berechtigung hat und mittlerweile auch mehr Live Sport zeigt. Gestern war beispielsweise ein Eishockeyspiel aus der INL, der zweithöchsten Spielklasse in Österreich zu sehen. Da ich keine ORF Karte besitze, bekomme ich diesen Sender via DVB-T vom Gaisberg. Wäre sehr wünschenswert, wenn es weitere Liveübertragungen geben würde.:spos:

von salzburger83 - am 03.01.2013 19:00
Zitat
undefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefined
Die ab 31.1.2013 frei geschalteten digitalen Kanäle bei UPC sind 1 zu 1 die gleichen wie die 38 analogen Programme.


Das sind immerhin schon mal rund 30 mehr als man digital über Antenne reinbekommt :rolleyes:

Zitat
violation
Muss sagen, dass ORF Sport + [...] mittlerweile auch mehr Live Sport zeigt.


genau das ist ja der Punkt.

von - - am 08.01.2013 14:31
Die derzeitige Flut an Wintersport (Man hat den Eindruck, jedes Jahr finden fünf Weltmeisterschaften statt...) wäre eine gute Möglichkeit, auf ORF Plus auszuweichen.

Letzte Woche gab es ein unglaubliches Possenspiel: Bei 3 Stunden Rennen wurde mehr als das Doppelte übertragen, bei über 30 Verschiebungen des Starts!!!

Warum der ORF (der die Sendezeit mit blablabla füllen musste) sich so verarschen lässt anstatt kurzerhand um 13 Uhr (eigentlich sollte das Rennen da bereits gelaufen sein, es war jedoch noch nicht einmal begonnen!!!) nicht auf Sport Plus verweist und das normale Programm weiter sendet..

unfassbar !

von - - am 07.02.2013 15:52
Das ORF-Gesetz sagt aber auch nicht dass Skirennen übertragen werden MÜSSEN. Schon gar nicht in diesem Ausmaße (fast 7 Stunden bei 2,5 Std. Rennen) und über den kompletten Tag.

Hoffentlich kommt der Klimawandel schnell und heftig, damit den Serien- und Film-Zuschauern diese Peinlichkeit in Bälde erspart bleibt!

Ebenso verhält es sich mit Testspielen der 3. österr. Auswahl gegen Französisch Guyanna usw.

von - - am 07.02.2013 16:03
Doch.

Zitat
ORF-G
Öffentlich-rechtlicher Kernauftrag

§ 4. (1) Der Österreichische Rundfunk hat durch die Gesamtheit seiner gemäß § 3 verbreiteten Programme und Angebote zu sorgen für:
1. die umfassende Information der Allgemeinheit über alle wichtigen politischen, sozialen, wirtschaftlichen, kulturellen und sportlichen Fragen;


Kannst ja den Tageszeitungen auch nicht vorschlagen, dass sie von der WM in einer eigener Zeitung berichten sollten ...

von andimik - am 07.02.2013 16:07
umfassende Information heißt von mir aus ein aktuelles Sportstudio am Abend, eine 30 Min. Sportschau am Samstag, O-Ton Beiträge von 3:50 in der Zib usw.

aber dort wird mit KEINEM Wort die tatsächlich stattfindende ausschweifende, exzessive LIVE BERICHTERSTATTUNG erwähnt, die jährlich viele Millarden an Übertragungsrechten frisst.

von - - am 07.02.2013 16:16
im Übrigen ist es dem Zeitungsleser selbst überlassen, die Krone oder TT zu kaufen / zu abonnieren oder liegenzulassen / das Abo zu kündigen, falls ihm die Inhalte nicht zusagen.

Das Staatsorgan "ORF" muss ein jeder Österreicher mitfinanzieren - ob er nun will oder nicht. Und dass der Live-Sport im Hauptprogramm in dieser Form zu viel ist, ist ein Fakt. Da nimmt man sich aber nichts mit ARD und ZDF

von - - am 07.02.2013 16:20
Siehst du, Gesetze können zweierlei interpretiert werden.

Ich würde mich bei dieser WM darüber nicht aufregen, sondern denk mal an deren ungemein hohe Wertschöpfung. Kannst ja mit Hoteliers oder Fachhändlern mal darüber sprechen.

Man muss den ORF nicht mitfinanzieren. Fernsehen abmelden und dann lt. delfi

Zitat
delfi
in einem Buch schmökern oder sich mit Freunden treffen


von andimik - am 07.02.2013 16:21
Zitat
ParadiseFM
Und dass der Live-Sport im Hauptprogramm in dieser Form zu viel ist, ist ein Fakt.


"Zu viel" ist relativ. Bei diesen Sportübertragungen sehen tatsächlich noch Massen zu. Ich stelle das auch in meinem Bekanntenkreis fest. Die einzigen Fernsehsendungen, über die man noch reden kann, sind politische Diskussionen und Sportübertragungen. Sonst schaut nämlich jeder etwas anderes.

von Wasat - am 08.02.2013 11:03
Zitat
ParadiseFM
im Übrigen ist es dem Zeitungsleser selbst überlassen, die Krone oder TT zu kaufen / zu abonnieren oder liegenzulassen / das Abo zu kündigen, falls ihm die Inhalte nicht zusagen.

Das Staatsorgan "ORF" muss ein jeder Österreicher mitfinanzieren - ob er nun will oder nicht. Und dass der Live-Sport im Hauptprogramm in dieser Form zu viel ist, ist ein Fakt. Da nimmt man sich aber nichts mit ARD und ZDF


Um wirkliches qualitatives und auch hochwertiges oeffentl. rechtliches Programm in Oesterreich zu verbreiten reicht ein Fernsehprogramm komplett. (Kultur, Opern, Klassik, Dokumentation, Bildungsfunk und im Wunschdenken, eine halbwegs sachliche Berichterstattung die jener der Tagesschau gleicht)

Der Rest ist entweder auszugliedern oder sonst wie zu privatisieren, oder vielleicht mit einer Art "Quote fuer oesterr. Unterhaltungsproduktionen".

Nur in Oesterreich ist dies halt wieder Politik und oesterr. Politik hat eher was mit Ideologisierung zu tun selten was positives zur Wirtschaftsleistung beigetragen.

Keine andere Organisation ausser dem ORF hat die Moeglichkeit die Gesellschaft so zu formen, wie der ORF. Das gleicht leider einem ein-parteien System.

von 102.1 - am 08.02.2013 13:02
Zitat

Der Rest ist entweder auszugliedern oder sonst wie zu privatisieren, oder vielleicht mit einer Art "Quote fuer oesterr. Unterhaltungsproduktionen".

Ich glaube nicht, dass Privatisierung alles besser macht; warum soll jemand der Fernsehn gerne zur Unterhaltung nutzt, auf Privatsender angewiesen sein, die womöglich mit Grundverschlüsselung, Werbeunterbrechungen oder anderen Gängelungen daherkommen. Hat er nicht genauso ein Recht Sendungen nach seinem Geschmack im ö.-r. FS präsentiert zu bekommen?

von Zwölf - am 08.02.2013 13:49
@ 102-2:
Deine Vorstellungen finde ich gut und teile deine Ansicht über das Monopol in Österreich.

Deshalb ist der ORF auch Staatsrundfunk. Punkt! Und genauso neutral wie Golos Rossii oder Fox News.
Und es ist wohl kaum ein Zufall wenn Sportler beim Interview so stehen, dass das Logo der "Krone" am Dress gut sichtbar in die Kamera gerichtet ist...

In Deutschland haben wir auch ein Verlegermonopol, nur fällt das kaum auf, weil die Seilschaften gut versteckt sind (aber oftmals sitzen Radio und Zeitung in unmittelbarer Nachbarschaft oder gar im selben Gebäude) und ARD und ZDF noch schlecher sind als ihre privaten Vorbilder, denn die Privaten schaffen es wenigstens, junge Leute zu erreichen - die deutschen Öffis versuchen es immer wieder, scheitern aber kläglich!

Zitat
undefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefined
Privatsender angewiesen sein, die womöglich mit Grundverschlüsselung, Werbeunterbrechungen oder anderen Gängelungen daherkommen


Hat der ORF doch alles. Man schaue nur mal die Landkreisberichte von etwa 18:45 bis 20:00
Da läuft fast die Hälfter der Zeit nur Werbung, Promos, Sponsering etc...


Und die Grundverschlüsselung hat der ORF auch. Über Sat ist zb kein Empfang möglich und DVB-T hat man nach der Analogabschaltung bewusst weggedreht so dass kaum ein Bayer noch was mitbekommt. Glaube in München ist eh nur noch deer Zweier im Kabel, zumindest drucken die meisten TV Zeitungen nur den Zweier ab.

von - - am 08.02.2013 15:33
@ParadisFM

Das von Dir beschriebene Verlegermonopol in Deutschland ist mir bekannt, wird nach aussen hin gerne verdeckt, ist aber im Grunde eine Verflechtung von Dingen. Manchmal faellt es schon offensichtlich auf, insbs. wenn man Zeitung A im Internet liest, und via Link auf Artikel in Zeitung B verwiesen wird.

Zwei Zeitungen und ein Radiosender aus der gleichen Redaktion, auch, dass findet man im Suedwesten, - insbs. in Stuttgart Moehringen.

Das es in Oesterreich die Krone dorthin gebracht hat, wo sie jetzt ist, verwundert mich. Insbs. am Beispiel des ORF haette ich im Printmedien Umfeld eher auf das Staatsblatt "Wiener Zeitung" getippt. Aus mir unerfindlichen Gruenden bleibt diese Zeitung eher einflusslos, und dementsprechend fuer die Politik uninteressant.

Dennoch, bemerkenswerte Vorgaenge in Oesterreich, inbs. sich diese Umstaende mit gewisser Freiwilligkeit anzutun, gekoppelt an die Erwartungshaltung der bedingungslosen Akzeptanz. Irgendwie schauderhaft.....

von 102.1 - am 08.02.2013 16:30
Zitat

Hat der ORF doch alles. Man schaue nur mal die Landkreisberichte von etwa 18:45 bis 20:00
Da läuft fast die Hälfter der Zeit nur Werbung, Promos, Sponsering etc...


Und die Grundverschlüsselung hat der ORF auch. Über Sat ist zb kein Empfang möglich und DVB-T hat man nach der Analogabschaltung bewusst weggedreht so dass kaum ein Bayer noch was mitbekommt. Glaube in München ist eh nur noch deer Zweier im Kabel, zumindest drucken die meisten TV Zeitungen nur den Zweier ab.


Die Landkreisberichte kenne ich nicht; wenn ich ORF schaue, dann für gewöhnlich Spielfilme. Und da ist es nun mal so, dass der selbe Film auf ORFeins ca. 30-45 min kürzer geht als auf den Privatsendern, nur weil keine Werbung gezeigt wird. Und mit Grundverschlüsselung meinte ich sowas wie HD+; einen Betrag den man zusätzlich zur Rundfunkgebühr noch zahlen muss und dann auch noch Aufnahmegängelung usw. bekommt. Beim ORF gibts HD über Sat (für Inländer) gratis dazu.

von Zwölf - am 08.02.2013 16:46
Leider sind die Spielfilme auf ORF 1 zu 90% amerikanische Dödel-Komödien.

Und die Werbung zwischendurch kann einen schon auf die Palme tragen, wenn sie länger ist als das Wetter selbst.

von - - am 17.02.2013 15:04
Wer in der Region München nur ORF2 per Kabel hat, könnte ja mal mit dem Gedanken spielen, sich eine ordentliche Antenne zu installieren.

Ich kann mich auch noch an Zeiten erinnern, wo ORF in der münchner Innenstadt perfekt im Auto mit einem tragbaren TV mit Teleskopantenne ging. Die Zeit ist zwar vorbei. Was aber NICHT heißt, dass in München keine ORF-Signale mehr verfügbar sind.

von delfi - am 17.02.2013 15:52
ORF Sport Plus hat wieder mal illegal Sport gezeigt: Daviscup ist Premium-Sport!

http://derstandard.at/1363709214894/Siege-Niederlage-fuer-ORF-Programm

von andimik - am 26.04.2013 13:40
Zitat
andimik
ORF Sport Plus hat wieder mal illegal Sport gezeigt:


Skandalös! Wo soll das noch hinführen?

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 27.04.2013 12:40
Zitat
andimik

Wo gibt es dann ein Gesetz?


Findest du deine vergoldete Sonder-Jubiläumsausgabe des ORF-G nicht mehr? :) (sorry, der musste jetzt einfach sein bei dieser Steilvorlage...)

Aber im Ernst. Deine Frage hätte vermutlich "Wozu gibt es dann ein Gesetz?" lauten sollen. Die Frage ist berechtigt. Ganz ohne gesetzliche Rahmenbedingungen wird es wohl nicht gehen, aber übertreibt man es in Österreich nicht ein bisschen?

Muss ein Staat wirklich mittels "seiner" Legislative "seinem" Sender teilweise unnötige Steine in den Weg legen und dann auch noch "seine" Judikative damit beschäftigen, allfällige Stolper-Unfälle an diesen Steinen zu beurteilen? Findest du es als österreichischer Steuer- und GIS-Zahler in Ordnung, dass sich Gerichte mit der Frage beschäftigen müssen, ob Tennis Premium-Sport ist oder nicht? Denk' daran, dass DU als kleiner Bürger das alles mitfinanzierst und am Ende womöglich auch noch die "illegal" erbrachte Leistung (im konkreten Fall die Daviscup-Ausstrahlung) gestrichen bekommst.

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 28.04.2013 05:02
@Rolf
Ja, manche Gesetze sind bei uns schon sonderbar. Aber ohne lästern zu wollen, trifft das nicht mal da, mal dort, auch auf alle anderen Länder zu?

Ich finde es beispielsweise bei uns störend, welche Restriktionen es oft für ORF und Private gibt. Viele Bestimmungen scheinen nur da zu sein, um ja nicht zu viel Konkurrenz entstehen zu lassen. Aber das ist meine persönliche Meinung.

von delfi - am 28.04.2013 08:21
Klar gibt es das auch anderswo. Ich fand nur gerade diesen aktuellen Fall wieder ziemlich absurd. Da gibt es einen dedizierten Sportkanal, der aber höllisch aufpassen muss, bloss keine zu attraktiven Inhalte auszustrahlen. Sowas ist doch ein Witz. (Ebenfalls meine persönliche Meinung).

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 28.04.2013 09:37
Volle Zustimmung. Allerdings möchte ich in Frage stellen, ob "Witz" nicht eine Untertreibung für diesen unseglichen Zustand ist.

von delfi - am 28.04.2013 11:24
Naja die "Jugendsender" ZDF Neo und 1 Plus zeigen auch alles, nur kein Programm was junge Leute ansprechen könnte...

vor allem dann nicht wenn er Neo auf DVB-T schaut und um 21:00 mitten im Programm ein harter Break vom Kinderkanal ist.

von - - am 28.04.2013 16:51
Ich denke mal Idee dieser Eingrenzung war, dass auf dem Programm auch tatsächlich Randsportarten laufen, die sonst keinen Sendeplatz finden würden. Diese könnten durch das (häufige) Zeigen von "Premium-Sport" verdrängt werden. Aus Sicht des Steuer/GIS-Zahlers ist die derzeitige Umsetzung allerdings reichlich absurd, denn sein Geld wird als Bestrafung für zu gutes Programm, das wiederum von ihm finanziert wurde, verschwendet. Man sollte m.E. mal dringend überlegen, ob man den Passus zum Zeigen von Premiumsport nicht ändert sollte. Aber das ist alles nur meine persönliche Meinung.

von Zwölf - am 28.04.2013 21:54
ist doch eher die Frage ob nicht ORF 1 schon genug "beliebten" Sport zeigt. gerade heute NM wieder reingezappt: Was läuft? Natürlich Live-Übertragung eines kompletten Spiels Bundesliga !??! sorry aber das muss nicht sein, dafür gibt es Eurosport.

einen Tag European League, nächsten Tag Länderspiel...frag mich sowieso wer sich den Blödsinn ausgedacht hat dass Dienstags CL und Mittwoch EL gespielt wird oder umgekehrt so wie in den letzten Wochen !?

früher gabs auch mal sowas wie ne Sommerpause, aber seit ca. 5 Jahren wird ja CL und EL wechselweise rund ums Jahr gespielt, gerne auch mal gleichzeitig. Und wenn nicht gibts ja noch DFB Pokal oder tolle testspiele von Wacker Innschpruck gegen Trinidad und Tobago die man zeigen kann

ist schon witzig dass in D keiner das Bayernspiel letzte Woche übertragen hat. hier haben alle Puls 4 gekuckt die das natürlich zeigen mussten obwohls keinen Österreicher interessoiert... verkehrte Welt

von - - am 28.04.2013 22:40
Ich bin auch kein Fußball-Fan, aber das was du da für einen Schwachsinn verzapfst, ParadiseFM, ist ja nicht mehr zum aushalten!

Standard-Artikel

847.000 ist also keiner?

von erich_b - am 29.04.2013 05:26
Hab´s auch auf Puls 4 gesehen. Geht hier im Münchner Nord-Osten mit ordentlicher Antenne ohne Probleme.
Bayern München hat übrigens viele Fans in Österreich. Ich sehe es immer bei den Heimspielen der Bayern, wenn sich eine Horte österreichischer Autos über den Mittleren Ring Richtung Allianz-Arena aufmacht.
Als ATV noch die Rechte an der deutschen Bundesliga hatte, konnte man abstimmen, welches Spiel live übertragen werden sollte. Die Bayern-Spiele hatten regelmäßig die meisten Stimmen.

von HeibelA - am 29.04.2013 05:51
Zitat
erich_b
Ich bin auch kein Fußball-Fan, aber das was du da für einen Schwachsinn verzapfst, ParadiseFM, ist ja nicht mehr zum aushalten!

Jeder blamiert sich so gut er kann...
Wer von Fußball keine Ahnung hat, sollte seine fragwürdigen Ergüsse daher besser für sich behalten.

Hoffentlich geht die Sporadic E-Saison bald los. :rolleyes:

von Manager. - am 29.04.2013 06:07
Zitat

ist schon witzig dass in D keiner das Bayernspiel letzte Woche übertragen hat. hier haben alle Puls 4 gekuckt die das natürlich zeigen mussten obwohls keinen Österreicher interessoiert... verkehrte Welt

Puls 4 fährt damit nur die höschsten Erfolge seiner Sendergeschichte ein ;)
In Deutschland hat halt Sky übertragen; aber du musst dich schon entscheiden - entweder zuviel oder zuwenig Sport im Free-TV.

von Zwölf - am 29.04.2013 06:40
Zitat

Die Bayern-Spiele hatten regelmäßig die meisten Stimmen.


Wen wundert's. Die haben ja auch die besten Spieler, die meisten Siege, ...
Warum ist das so? Ganz einfach: Weil sie das meiste Geld haben und mal eben so paar Millionen für einen völlig überbewerteten Spieler auf den Tisch packen während andere Vereine wie Wacker Burghausen, Dresden, Düsseldorf oder Hansa Rostock ums nackte Überleben kämpfen müssen!

Hat mit Fair Play gar nichts mehr zu tun sondern nur noch damit wer die richtigen Leute kennt.

Seit den Wettskandalen erstaunt mich da gar nichts mehr. Fußball ist genauso ein dreckiges Lügengeschäft wie Radsport.

Zitat

aber du musst dich schon entscheiden - entweder zuviel oder zuwenig Sport im Free-TV.


Es gibt doch extra einen Sportsender in AT ! Nur darf der aber eben kein Massensport zeigen!?!? Paradox!
Genau da liegt doch das Problem warum das ORf 1 Programm ständig mit Livesport zugemüllt ist.

Also muss eine Änderung des Rundfunkvertrags her!


Von mir aus kann auch die ARD liebr heute als morgen einen eigenen Sportsender aus der Taufe heben wenn man dafür ein paar ihrer überflüssigen Drachenköpfe (Digitalkanäle mit Endloswiederholungsschleifen) einstellt. Dann ist endlich das mit den ewigen Programmänderungen und Zeitverschiebungen vorbei.

SPORT scheint ja die neue RELIGION zu sein. Alles andere findet kaum statt im TV.

von - - am 29.04.2013 08:30
Stimmt, was es bräuchte, wäre ECHTES Qualitätsfernsehen.
Etwa sowas in der Art:

http://www.youtube.com/watch?v=nV3cQjDK1Is

von delfi - am 29.04.2013 08:57
Bei dem Müll der heute läuft wünsche ich mir oft eher das hier:


http://www.youtube.com/watch?v=OHlnXGqcoP0

von - - am 29.04.2013 15:48
https://www.rtr.at/de/m/KOA1126315006

Handball WM ist kein Premiumsport und Sky hat zu spät die Beschwerde eingereicht...

von andimik - am 31.08.2015 19:42
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.