Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum Österreich
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 3 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 3 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
delfi, Zwölf, andimik, forza_viola

Radiotest 2. HJ 2014

Startbeitrag von forza_viola am 29.01.2015 11:07

Wer hört was in Österreich? Der Radiomarkt in neuen Daten
29. Jänner 2015, 11:59
Radiotest für das zweite Halbjahr 2014: Markt stabil, ORF dominiert weiter die Ultrakurzwelle

Wien - Man muss schon recht lange suchen, um statistisch signifikante Veränderungen im Radiomarkt auszumachen - jedenfalls zwischen den zweiten Halbjahren von 2013 und 2014. Die Privatradiovermarkterin RMS fand nur zwei davon.

Auch statistisch aussagekräftige Änderung dieses Jahresvergleichs: Lounge FM in Kärnten hat in diesem Bundesland nach 0,2 nun 0,9 Prozent Tagesreichweite. Der Sender sendet dort erst seit 2011. Und: FM4 hat in Tirol signifikant mehr Tagesreichweite als ein Jahr zuvor - nach 2,9 Prozent noch 4,3.

Im Großen und Ganzen ist der österreichweite Radiomarkt auf Jahressicht äußerst stabil: Von allen Radiominuten, die Menschen ab zehn Jahren in diesem Halbjahr in Österreich nach eigenem Bekunden hörten, lauschten sie 74 Prozent ORF-Sendern. In der Werbezielgruppe waren es, auch recht stabil 66 Prozent Marktanteil für ORF-Sender; 41 Prozentpunkte davon bei Ö3.

Die Privatsender, vermarktet von der RMS, halten bei 31 Prozent Marktanteil in der Werbezielgruppe und 23 Prozent bei den Hörern ab zehn Jahren. Der einzige bundesweite Privatsender Kronehit kommt auf acht Prozent Marktanteil bei Hörern ab zehn Jahren und zwölf Prozent in der Werbezielgruppe der 14- bis 49-Jährigen.


Quelle mit Excel: http://derstandard.at/2000011009261/Wer-hoert-was-in-Oesterreich-Der-Radiomarkt-in-neuen-Daten

Antworten:

Man sollte eine Trennung machen, wie man das Programm empfängt (UKW, Kabel, DVB-S, DAB aus Südtirol, Internet).

von andimik - am 29.01.2015 15:47
Nicht mal mehr 3/4 Höranteil für die ORF-Programme. Wenn das so weiter geht, wird der ORF noch ganz in der Bedeutungslosigkeit versinken.

von Zwölf - am 29.01.2015 17:53
DAB ist denen egal. Ich war ja auch einer der "Glücklichen" die angerufen wurden. Ich hab zwar explizit darauf hingewiesen, aber für den radiotest scheint neben UKW höchstens noch Internetradio eine Rolle zu spielen. Grundsätzlich ist es nur wichtig, dass man eine der vorgegebenen Stationen hört. So schnell wie ich da abgefragt wurde, werden die Namen der von mir genannten Stationen kaum notiert worden sein.

von delfi - am 29.01.2015 20:45
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.