Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum Österreich
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 2 Jahren, 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 2 Jahren, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
102.1, DX-Project-Graz, Franz Brazda priv., dxbruelhart, delfi, MPDX - UnterkärntenDX

Wien, Empfang aus Polen?

Startbeitrag von 102.1 am 24.09.2015 20:54

War jemals in den Achziger-Jahren in Wien Radio aus Polen zu empfangen, etwa im UKW-OIRT Bereich? Und wenn ja, welchen Aufwand musste man treiben?

Antworten:

Da sollte Franz Brazda Bescheid wissen.
Soweit ich mich erinnern kann, waren früher auch polnische Radios in der ADXB-Liste für Wien.

von delfi - am 24.09.2015 21:40
Wellensittich hatte in seinem Wiener Bandscan (den er bis 2011 sehr genau geführt hat - danach wandte er sich total anderen Dingen zu) 36 polnische Sender, die zumindest zeitweise im Wiener Raum empfangbar sind. Am Exelberg sollten dauerhaft polnische Sender zu hören sein. Heute kann man also polnische Sender von Höhenstandorten in Wien aus hören, oder wenn man eine richtige Yagi auf dem Hausdach hat; oder auch wenn andere Sender mal einen (Wartungs)Ausfall haben, dann kann dahinter auch gut ein polnischer Sender zum Vorschein kommen.
Hier der Scan von Gregor Link bei web.archive.org http://web.archive.org/web/20110109135337/http://www.vdxp.at/viennaradiolist.html

von dxbruelhart - am 25.09.2015 06:31
Also ich hatte zeitweise eine fünf bzw. eine neun Element UKW Yagi Drehbar in Wien 2 am Dach eines Wohnhauses mit sieben Stockwerken! Ich konnte im Zeitraum von 2012 bis 2014 unter Normalbedingungen keine Polnischen Stationen aufnehmen, jedoch sind diese bei Tropo Hausgäste. Habe derzeit nur einen Ringdipol oben, weil die vielen Reflexionen der Häuser das nutzen einer Yagi teilweise unnötig machen, bzw. im Umkreis von drei Großsendern bzw. mit DAB+ inzwischen vier auch ein Sony tlw. schon zu Kämpfen hat...
Franz, ja, was war den früher möglich, wo es noch nicht so viele Gleichkanalbelegungen gab?

von MPDX - UnterkärntenDX - am 25.09.2015 08:15
Zitat
MPDX - UnterkärntenDX - OE8MPR
.....
Franz, ja, was war den früher möglich, wo es noch nicht so viele Gleichkanalbelegungen gab?
Ich habe meine polnischen Empfänge am besten am Laaberg hinter dem Radio Austria Gelände gehabt. So wie auf der Gregor Link Seite waren dies 102,2 MHz und 102,3 MHz aus Wroclaw bzw. Katowice nur mi der Autostabantenne. In Strasshof funkt laut Harald Süss die 102,3 MHz ständig. LG Franz aus Wien !

von Franz Brazda priv. - am 25.09.2015 08:34
Wroclaw auf 102,3 scheint mit ganzen 120 kW zu senden. Eine bemerkenswert hohe Sendeleistung. Kennt jemand den Standort genauer?

Nur auf 102.3 sendet doch Impuls aus Zlin? und dies wuerde den Empfang eher blockieren?

von 102.1 - am 25.09.2015 09:19
Zitat
dxbruelhart
Wellensittich hatte in seinem Wiener Bandscan (den er bis 2011 sehr genau geführt hat - danach wandte er sich total anderen Dingen zu) 36 polnische Sender, die zumindest zeitweise im Wiener Raum empfangbar sind. Am Exelberg sollten dauerhaft polnische Sender zu hören sein. Heute kann man also polnische Sender von Höhenstandorten in Wien aus hören, oder wenn man eine richtige Yagi auf dem Hausdach hat; oder auch wenn andere Sender mal einen (Wartungs)Ausfall haben, dann kann dahinter auch gut ein polnischer Sender zum Vorschein kommen.
Hier der Scan von Gregor Link bei web.archive.org http://web.archive.org/web/20110109135337/http://www.vdxp.at/viennaradiolist.html


Danke für diesen Link. Ich hatte mich schon länger gefragt, was aus unserem Kollegen geworden ist, sein Bandscan war ja stets eine tolle Referenz!

von DX-Project-Graz - am 27.09.2015 09:53
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.