Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum Österreich
Beiträge im Thema:
32
Erster Beitrag:
vor 2 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 1 Jahr, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
andimik, Habakukk, MPDX - UnterkärntenDX, RTL 102.5 Fan, Peter_P., DX-Project-Graz, DJ Taifun, forza_viola, Franz Brazda priv., delfi

Neues Radio aus Tarvis: Radio Punto Zero

Startbeitrag von Peter_P. am 10.11.2015 12:21

Set wenigen Tagen ist in Tarvis eine neue Frequenz aktiv: 90,1 MHz mit dem Programm Radio Punto Zero Tarvisio.

Gesendet wird vom Monte Lussari.

Website mit Stream: www.tarvisio.fm

Antworten:

wie siehts mit dem Empfang in Kärnten aus? Vergleichbar mit Deejay?

von forza_viola - am 10.11.2015 12:39
Na da schau mal einer an, "zufällig" auch noch so eine gute Frequenz ;-)

Leider kann ich vor Ort derzeit nichts testen, frühestens am Wochenende oder nächstes, vorher bin ich nicht in Kärnten. Hab nur kurz jemanden gebeten mir ein kleines Video zu schicken, wie es im Norden von Villach aussieht und da war die Rede von "Radio Punto Zero Tarvisio" plus lokale Werbung. Interessanterweise ist es aber dort stark verrauscht - ähnlich wie bei Welle 1 auf 95,20. Der Grund ist wohl, dass Radio 105 aus Modigliana (320 km), geht sonst mit RDS und relativ stark, dort noch zu stark ist, um sich ganz verdrängen zu lassen (ähnliches ja bei Welle 1, wo Radio Italia Anni 60 noch immer unterhalb hörbar ist)

Laut Auskunft bei den Betreibern laufen derzeit Tests, dh. das Signal wird noch optimiert werden. Außerdem handelt es sich um das gleiche Programm, dass sonst auf den anderen Frequenzen von Friuli Venezia Giulia läuft, lediglich die Werbung und die Jingles sind anders - das hat mir auch Radio Punto Zero gerade gesagt.

Wieso eine neue Frequenz? Es gibt in Italien die Möglichkeit über eine lokale Körperschaft (das ist in diesem Fall die "Consorzio Agrario Vicinia di Camporosso" (= Lokales Konsortium für Agrar von Camporosso)) neue Frequenzen zu aktivieren, insbesondere wenn diese in abgelegenen Teilen sich befinden (und das ist Tarvisio ja sowieso!). Laut Gesetz darf die einzige Unterscheidung vom Mutterprogramm jedoch in der Werbung liegen - sonst benötigt es eine andere Konzession. Da die Aussage von Radio Punto Zero genau darauf passt, handelt es sich also um diese legale Möglichkeit neue Frequenzen zu aktivieren.

Technische Details sind derzeit noch keine bekannt, da das gesamte noch in der Einführungsphase/Probephase steckt und natürlich das Ministerium noch alles dann kontrollieren wird. Ob es wirklich vom Monte Lussari oder doch vom Monte Priesnig kommt, da bin ich mir nicht so sicher, aber das wird die Zeit zeigen!

von RTL 102.5 Fan - am 10.11.2015 15:02
Ja, sie haben mir das gleiche geschrieben. Jedenfalls war ich heute früh wirklich sprachlos, als ich das rausgefunden habe :-)

Also im Westen von Villach ist es sehr gestört, das hat aber nichts mit irgendwelchen DX Programmen zu tun. Im Osten geht es perfekt

Übrigens ist es neben Virgin das einzige Privatradio in Stereo. RTL und Deejay wollen einfach nicht mehr in Stereo senden.

von andimik - am 10.11.2015 17:28
RDS PS ist


R.P.ZERO


PI ist 5365 (auch während der lokalen Werbung)
PTY ist Varied
Mono/Stereo ist auf Stereo
TP ist an

Das war es aber schon, es gibt kein AF, kein CT, keinen RT, kein ECC.

Übrigens gibt es nun auch deutschsprachige Werbung.

Das erinnert mich an die 80er ...

von andimik - am 11.11.2015 10:16
Sehr cool, das hört man gern!

Ich bin schon auf die Reichweite gespannt!

von MPDX - UnterkärntenDX - am 11.11.2015 10:36
Bereits im Westen von Villach ist das Signal so schwach, dass die 90,0 von Radio Slovenija Prvi Program auf 90,1 deutlich hörbar ist.

Im Osten (Maria Gail) ist es hingegen perfekt, dort kommt die 90,0 nicht über den Höhenzug der Dobrava.

von andimik - am 11.11.2015 11:45
Das Signal reicht bis nach Zeltweg/Spielberg/Knittelfeld in der Steiermark.
Der Sender ist somit deutlich stärker als Radio Radicale auf 105,2.

Enorm ist der RDS-Hub! Auch wenn's mal nur rauscht: Das RDS ist sofort da :)

von Peter_P. - am 12.11.2015 23:01
Zitat
Peter_P.
Das Signal reicht bis nach Zeltweg/Spielberg/Knittelfeld in der Steiermark.
.....
PRVI (Slowenien 1) vom Plesivec auf 90,0 MHz stört da nicht ? LG Franz aus Wien :confused:

von Franz Brazda priv. - am 13.11.2015 10:24
Zitat
Franz Brazda priv.
Zitat
Peter_P.
Das Signal reicht bis nach Zeltweg/Spielberg/Knittelfeld in der Steiermark.
.....
PRVI (Slowenien 1) vom Plesivec auf 90,0 MHz stört da nicht ? LG Franz aus Wien :confused:


In Zeiten von DSP Empfängern sehe ich das nicht als großes Problem...
Abgesehen davon ist ja da auch schon wieder eine Entfernung zum Plesivec gegeben, abgesehen geht in der Gegend der Empfang in Richtung Kanaltal immer schon recht gut!

von MPDX - UnterkärntenDX - am 13.11.2015 11:22
Das würde ich so nicht sagen

Selbst in Oberkärnten geht die 90 besser als die 90,1 trotz der großen Entfernung

von andimik - am 13.11.2015 11:36
Wie ich schon gedacht habe, die 90,1 geht auf der Autobahn von Villach nach Klagenfurt bis ein paar 100m vor der Raststätte Techelsberg am Wörthersee perfekt, dann plötzlich ist Prvi zu hören.

Dann gibt es mehrere Stellen mit wechselnden Programmen, zum Teil auch perfektem Stereo. Aber ab der Abfahrt Krumpendorf steht Prvi am Display und ab dann kann Punto Zero gar nicht mehr gehört werden.

von andimik - am 13.11.2015 23:01
Zitat
andimik
Wie ich schon gedacht habe, die 90,1 geht auf der Autobahn von Villach nach Klagenfurt bis ein paar 100m vor der Raststätte Techelsberg am Wörthersee perfekt, dann plötzlich ist Prvi zu hören.

Dann gibt es mehrere Stellen mit wechselnden Programmen, zum Teil auch perfektem Stereo. Aber ab der Abfahrt Krumpendorf steht Prvi am Display und ab dann kann Punto Zero gar nicht mehr gehört werden.


Was hast denn du für ein Autoradio? Bei meinem Kenwood KDC DAB41U hab ich solche extremen Nachbarkanalstörungen nicht...

von MPDX - UnterkärntenDX - am 14.11.2015 08:15
Ich kenne auch kein Radio, dass die 104,3 von Antenne von der 104,5 von RTL trennt. Und mein Hardware Archiv ist nicht klein.

Autoradio ist von Becker. Das VW Werksradio hab ich rausgeschmissen.

von andimik - am 15.11.2015 08:16
Zitat
andimik
Ich kenne auch kein Radio, dass die 104,3 von Antenne von der 104,5 von RTL trennt. Und mein Hardware Archiv ist nicht klein.


Naja, RTL 102,5 hat im vergleich zu den Österreichischen Sendern einen höheren Hub, aber als untrennbar würde ich die Sender nicht nennen... Allein ein Sony XDR S10 oder ein Degen hat da keine Probleme, auch mit Werksradios der VW Gruppe (neue Modelle VW RCD, oder Skoda Blues). Aber es kann natürlich auch sein, dass es speziell bei dir im Nahbereich zum Dreiländereck, sprich dein Wohnort anders sein kann!
Aber ich würde sagen, dass wir das doch einmal bei einem Kärnten Radiofielday ausprobieren könnten, oder, denn ich glaube nicht, dass es Ziel dieses Threads ist, dass wir beide über verschiede Radios unsere Gedanken austauschen!? ;-)

LG
Matthias

von MPDX - UnterkärntenDX - am 15.11.2015 09:28
@andimik:
Kauf dir mal ein neueres Kenwood-Autoradio. Das schafft das mit Sicherheit.

von Habakukk - am 16.11.2015 07:59
Das kann aber kein RDS mehr, so wie ich das möchte :-(

Sprich, ich hab das 500 EUR Autoradio von Becker mit einem RDS-Ausgang für RDSSpy ausgerüstet.

von andimik - am 16.11.2015 09:10
Hmmm... Ich kenne zwei Leute, die hatten zumindest früher zwei Autoradios eingebaut.

von delfi - am 16.11.2015 11:35
Radio Punto Zero hat auf der Tarviser Frequenz 90,1 MHz nun eine kleine Änderung beim RDS vorgenommen, man hat nun einen zweiteiligen Radiotext: www.Tarvisio.Fm sowie Radio Punto Zero Tre Venezie - Rete Tarvisio. Auch die AF wurde mit der 90,1 ausgestattet.

von andimik - am 05.01.2016 22:20
Ich hab die Frequenz etwas getestet, als ich Anfang Jänner in Kärnten war. Die Versorgung ist grundsätzlich nicht schlecht, es fehlt einfach noch etwas Power, um mit dem Stereosignal sauber in Beckenlagen (wie z.B. Villach) hineinzukommen. Ansonsten verhält sie sich natürlich wegen dem gleichen Standort ähnlich wie Deejay auf 101,90. Um etwa Villach anständig (=rauschfrei und klarer) zu versorgen bräuchte es einfach mehr Power oder eine Umstellung auf Mono.

Ansonsten geht's wie gesagt ähnlich wie Deejay, etwas schwächer aufgrund der derzeitigen Leistung natürlich. Dauerhaft anhören mobil ist wegen den zahlreichen, doch deutlichen Einbrüchen außer im Einzugsgebiet (Tarvisio-Gailtal und im Raum Wörthersee etwa an der A2) wirklich nur etwas für Freaks ^^

von RTL 102.5 Fan - am 11.01.2016 17:26
Bei der AGCOM ist nun auch die Frequenz von Radio Punto Zero für Tarvis eingetragen. Die angegebene ERP liegt bei 8kW vertikal, Hauptstrahlrichtung 10-120 Grad. Was meinen die Experten?

http://93.63.160.208/catasto/simpleImageERP?id=195692&pol=V

von Habakukk - am 14.12.2016 09:03
Diagramm wird stimmen, aber 8 kW sind es nur am Papier.

von andimik - am 14.12.2016 10:13
Es handelt sich dabei um offizielle Daten,die jedoch nicht immer mit der Realität übereinstimmen müssen. Viele Sender ändern einfach den Standort oder die Leistung, ohne das mittzuteilen. Daher sind diese Daten immer mit Vorsicht zu genießen.

von RTL 102.5 Fan - am 15.12.2016 09:20
Radio Punto Zero hat nun auch deutschsprachige Inhalte auf deren Website:

http://de.radiopuntozero.com/ueber-uns/

von Peter_P. - am 03.02.2017 23:19
...und mit http://www.radiopuntozero.com/wp-content/uploads/2012/11/mappa_frequenze_20151.gif :spos:

von DJ Taifun - am 04.02.2017 11:50
Zitat
andimik
Diagramm wird stimmen, aber 8 kW sind es nur am Papier.


Sehe ich auch so.

Überhaupt kommt mir vor, viele Sendeleistungen sind Fantasiezahlen in der AGCOM Liste. Oft zu niedrig oder auch viel zu hoch angesetzt!

von DX-Project-Graz - am 06.02.2017 10:28
Auch solch eine Liste ist vor Fehlern nicht gefeit.

Wichtig ist halt nur, dass man nicht Fehler als solches weiterverarbeitet und -verbreitet

von andimik - am 06.02.2017 12:47
Zitat
andimik
Auch solch eine Liste ist vor Fehlern nicht gefeit.

Wichtig ist halt nur, dass man nicht Fehler als solches weiterverarbeitet und -verbreitet


@andimik:
Ist halt oftmals nur etwas schwer zu beurteilen, z.B. für einen FMLIST-Redakteur, der nicht vor Ort sitzt. Solange sich die Leute wie hier im Thread melden, ist das ja gut so. Aber oftmals gibt es ja keinerlei Feedback, und es fehlen einfach Leute von vor Ort, die das gegenchecken könnten. Und selbst dann: wer kann ohne gutes Messequipment wirklich *sicher* beurteilen, ob es z.B. 1kW oder 5kW sind?

Und in der FMLIST haben wir oftmals bei den derzeitigen Einträgen offenbar die TRP statt der ERP drin, deshalb kann man jetzt auch nicht immer sagen "das was bisher drin stand, ist im Zweifelsfalle korrekter". Bestes Beispiel die 20kW von Radio 24 am Monte Cimone. Da halte ich die 400kW für korrekter, gerade wenn man sich diese mehrfach gestockten Monsterantennen mal ansieht.

Um dann z.B. beurteilen zu können, ob Antenne und Radio 2000 in Sterzing am Rosskopf mit 2,5kW, oder doch nur mit 250W senden, muss man wohl schon hinfahren, wenn es niemanden vor Ort gibt, der einem das berichtet.

von Habakukk - am 06.02.2017 12:54
Da werden Erinnerungen wach: 106,8 war die Frequenz, die mich eigentlich zu diesem Hobby gebracht hat, weil damals Malvisi Network der stärkste DX Sender war.

von andimik - am 06.02.2017 14:15
Die AGCOM Daten sind Plandaten, die oft erheblich von der Realität abweichen, weil die Sender das halt nicht ganz so genau nehmen ;)

Die FmList ist seit ein paar Jahren voll schlecht, weil man wahllos diese Daten übernimmt, ohne auf diese Gegebenheiten Rücksicht nimmt. Man vertraut blind den Daten und macht lieber bereits sorgsam recherchierte Daten wieder kaputt. Spreche da aus persönlicher Erfahrung...

von RTL 102.5 Fan - am 06.02.2017 21:59
Zitat
RTL 102.5 Fan
Die FmList ist seit ein paar Jahren voll schlecht, weil man wahllos diese Daten übernimmt, ohne auf diese Gegebenheiten Rücksicht nimmt. Man vertraut blind den Daten und macht lieber bereits sorgsam recherchierte Daten wieder kaputt. Spreche da aus persönlicher Erfahrung...


Oder man meldet wie ich vor 21 Monaten detaillierte Daten zu mehreren Standorten im Süden , recherchiert vor Ort im Urlaub aus Liebe zum Hobby und die Meldungen werden bis heute ignoriert, nein besser - man pflegt weiter neue falsche Daten ein... Auf mehrfache Mails an die italienischen Kollegen kam höchstens ein giftiger Kommentar zurück. Schade dass gewisse Listen mehr wert scheinen als persönliche Recherchen.

Ansonsten kann ich nicht klagen, bis auf Italien läuft bei der FMLIST alles super und gerade bei meinen Ländern, die ich betreue, erfreue ich mich immer mehr konstruktiver Kollegen aus dem Balkanraum die vor Ort recherchieren, Stationen kontaktieren und Berge abgrasen und Masten fotografieren. :-)

von DX-Project-Graz - am 07.02.2017 17:44
@DX-Project-Graz/RTL 102.5 Fan:
Ich habe schon hi und da von euren Problemen bez. FMLIST Italien gehört. Schade, Beobachtungen von vor Ort sind doch am wichtigsten und maßgeblichsten, und man muss doch hoffentlich kein einheimischer Italiener sein, um hier ernst genommen zu werden. Ich kann euch auch verstehen, wenn ihr da resigniert habt und es dann bleiben lasst, da noch weiter nachzubohren.

Letztendlich führen die gerade veröffentlichten AGCOM-Daten dazu, dass die FMLIST Italien gerade mal wieder überarbeitet wird. Die AGCOM-Daten sind tlw. auch wieder anders als das, was damals über die ARPA daher kam. Insofern kann man mancherorts vielleicht den AGCOM-Daten tatsächlich vertrauen, andernorts wieder eher nicht. Das aber zu beurteilen, gelingt eben auch nur, wenn man Erfahrungen von vor Ort hat wie ihr. Insofern wäre gerade ein guter Zeitpunkt, eure Beobachtungen vielleicht doch reinzubekommen.

Ich habe aber wie gesagt Verständnis, wenn ihr sagt, da ist mittlerweile so viel Porzellan zerschlagen, dass ihr einfach keinen Bock mehr habt.

von Habakukk - am 08.02.2017 08:19
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.