Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum Österreich
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
DX-Project-Graz, Habakukk, andimik, Franz Brazda priv., dxbruelhart

Veranstaltungsfunk: Radio Special Olympics

Startbeitrag von DX-Project-Graz am 19.03.2017 12:38

Ich empfange seit einigen Tagen zwei unterschiedliche Programme in mono und ohne RDS, auf 90.20 MHz und 106.00 MHz.

Auf der 90.20 habe ich jetzt eine ID gehört: "Radio Special Olympics" - und das führte mich bei Google zu dieser Seite:
https://www.facebook.com/radioigel/

Zitat
Radioigel
Es geht los :-) Radio Special Olympics begrüßt die internationalen Athleten am Flughafen Graz und auch die Sendetechnik ist startklar. Mit der Eröffnungsveranstaltung in Schladming Samstag Abend startet auch das Eventradio voll durch. Auf vier Frequenzen und als Livestream im Netzt. Schladming Planai & Rohrmoos 93,20 MHz, Ramsau 103,70 MHz, Graz Eishalle 90,20 MHz und Graz Stadthalle 106,0 MHz. Das 25köpfige Radio-Team ist höchst motiviert!!!


Die 90.2 empfange ich in Graz, nahe Augarten, mit 52 dB an der fix nach Südost ausgerichteten 9-Element-Yagi und die 106.0 mit 36 dB.

Ich werde mal versuchen, die Sendeantennen zu suchen...

Antworten:

Vier Frequenzen sind also in Betrieb:
http://www.austria2017.org/de/

UKW-FM Frequenzen:
Empfangbar mit jedem UKW-FM-Radio!

Graz Eishalle:90,20 MHz

Graz Stadthalle:106,00 MHz

Schladming – Planai:93,20 MHz

Schladming - Rohrmoos:93,20 MHz

Ramsau:103,70 MHz

von dxbruelhart - am 24.03.2017 06:17
Sind die bei der Behörde gemeldet bzw. wenn ja wo steht das auf der RTR-Seite ? Im BNetzA sind die natürlich nicht gelistet. LG Franz aus Wien

von Franz Brazda priv. - am 24.03.2017 08:59
Die Veröffentlichung von solchen Veranstaltungsradios wurde in der Vergangenheit auch fast immer im Nachhinein nachgeholt.

Auf Anforderung stellen sie das vielleicht jetzt schon rein.

von andimik - am 24.03.2017 09:18
Die Sendeleistung wird wohl kaum mehr als 1-5 Watt betragen. Die beiden Frequenzen sind wirklich nur mit Mühe abseits der Stadions empfangbar. Ich bin noch immer nicht dazu gekommen, vor Ort vorbeizuschauen, versuche aber heute nochmal mein Glück, wenn ich zeitlich dazu komme. Glaube, heute ist der letzte Tag der Bewerbe...

von DX-Project-Graz - am 24.03.2017 10:53
Dann ist u.U. gar nicht RTR/KommAustria zuständig, sondern nur die Fernmeldebehörde.

von Habakukk - am 24.03.2017 11:05
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.