Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum Österreich
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
andimik, 102.1, Wasat

Werbeaktion von "Antenne Wels"

Startbeitrag von Wasat am 19.02.2006 20:17

Nun hat man bei "Antenne Wels" offenbar gemerkt, dass man seit nun schon 1-1/2 Jahren an der Grenze der Wahrnehmung sendet. Jedenfalls kenne ich niemanden, der den Sender hört, und abgesehen von seltenen Plakaten, die im Werbedschungel untergehen, war auch keine Werbetätigkeit des Senders zu bemerken.

Kürzlich flatterte nun eine 12-seitige in Gelb/Rot gehaltenen Broschüre allen Bewohnern im Raum Wels ins Haus.

Besonders kreativ ist die Sache nicht, aber auffällig, denn "Geld" ist natürlich für viele Leute ein Reizwort. Ob man allerdings mit Dauerquiz Stammhörer gewinnt?




Die "Programmübersicht" ist nicht so schlecht geraten, weil jeder möchte die Personen sehen, die er dann nur noch hört.





Was an der Werbebroschüre irritiert, ist eine doppelseitige Darstellung der Bildungsoffensive der Frau Minister Gehrer. Damit haben wir wieder die unselige Verknüpfung von Medien und Politik, die ich neulich schon in einem anderen Thread beklagt habe. Nun wissen wir also, dass "Antenne" Wels ein "schwarzer" Sender ist, und das in einer "roten" Stadt. Im Extremfall wird also die SPÖ den Sender boykottieren und die ÖVP wird ihn als Propagandamedium benützen. Ob das klug ist?

Antworten:

Es ist schade dass man alles immer in Oesterreich auf dem politischen Level austraegt.


von 102.1 - am 19.02.2006 20:49
Ein schöner Schlagersender, den Wels da hat ;-)

von andimik - am 20.02.2006 08:07
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.