Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum Österreich
Beiträge im Thema:
8
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
andimik, Mainspitzdreieck, 102.1, Habakukk

Neuaufschaltung KRONEHIT für Klagenfurt

Startbeitrag von Mainspitzdreieck am 11.12.2006 21:00

Österreich -->Kärnten (11.12.2006)
Kronehit jetzt auch in Klagenfurt

Kronehit ist seit Freitag (8. Dezember) in Klagenfurt auf der Frequenz 103,7 MHz zu hören. "Damit ist Kronehit in sämtlichen Landeshauptstädten zu empfangen und erfüllt damit seinen Auftrag bundesweit zu senden", so Ernst Swoboda, Geschäftsführer des Privatradiosenders.

[derStandard]

Wie ist denn diese Meldung zu verstehen ? Österreich besteht doch nicht nur aus den Landeshauptstädten.?

Gesendet wird übrigens von der zirkular polarisierten Antennengruppe auf dem Aussichtsturm des Pyramidenkogels mit 1 kW, analog zu Radio Harmonie auf 95.2 MHz

Antworten:

@Mainspitzdreieck:
Tatsächlich die selbe Antenne? Laut Senderkataster gibt es da eine Abweichung in den Koordinaten zwischen Harmonie und Kronehit...

von Habakukk - am 11.12.2006 23:13
RDS ist wie auf der 107,6 vom Oswaldiberg nördlich von Villach, evtl. Ballempfang.

Nach Westen (Villach) stört 103,6 FM4 vom Goldeck erheblich, dort ist es aber egal, da für Villach eh der Oswaldiberg sendet.

von andimik - am 12.12.2006 10:01
Ja, ich bin sicher, dass es die gleiche Antenne ist.
Zum einen (Radio Harmonie) hat man das Diagramm einfach als Rundstrahlung deklariert, bei Kronehit aber die Sektoren der Hauptstrahlrichtungen genau ausgewiesen. Drei, um je 120° versetzte Dipolgruppen können nur eine Quasi-Rundstrahlung ereichen. Man kann diese Unrundheit vernachlässigen, man muss es aber nicht.

von Mainspitzdreieck - am 12.12.2006 15:19
Bin neugierig, wie lange die Kronenzeitung diesmal braucht, um zu überreißen, dass es eine neue Frequenz für Kronehit gibt ...

von andimik - am 13.12.2006 08:49
Wieweit geht die Frequenz in Richtung Sueden?
Kann man die 103,7 noch in Laibach empfangen?

von 102.1 - am 13.12.2006 18:35
Völlig unmöglich dürfte dies nicht sein, sind ja nur knapp 70 km.
Aber, das Signal (1kW) muss schließlich über die Karawanken hinweg - etwa am Loiblpass (1370m) - da kann einfach in Laibach nicht mehr viel ankommen, ohne leistungsfähige UKW-Yagi wird's garnicht gehen. Da hat's der Dobratsch doch viel eichter ...

von Mainspitzdreieck - am 13.12.2006 18:58
Über die Karawanken wäre zwar grundsätzlich nicht das Problem (oft gehen Laibacher Stationen in Villach erstaunlich gut mit RDS, das Signal kommt von 200 über 2000 nach 500m Seehöhe), die Frequenz ist nicht frei und der Pyramidenkogel ist zu niedrig.

Mit dem Dobratsch sieht das ganz anders aus, der ist in LJ fast Ortssender.

von andimik - am 14.12.2006 08:40
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.