Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum Österreich
Beiträge im Thema:
98
Erster Beitrag:
vor 9 Jahren, 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 2 Tagen, 8 Stunden
Beteiligte Autoren:
Habakukk, speedy01, forza_viola, µP, delfi, 102.1, Wasat, andimik, DX-Project-Graz, rolling_stone, ... und 12 weitere

LoungeFM auf Sendung

Startbeitrag von forza_viola am 19.05.2008 16:41

Hallo Leute!
Komme gerade aus Steyr und sage und schreibe Lounge FM sendet bereits einen Slogan, dass Lounge FM in kürze auf sendung gehen wird!

Reichweite ist gar nicht mal so schwach... bis nahe Ternberg allemal

RDS-PS: LOUNGEFM

lg

Die 50 interessantesten Antworten:

Und hier noch Wels Marienwarte und Steyr3 Steyrwerke
Hauptstrahlrichtung Wels: ca. 300°
Hauptstrahlrichtung Steyr: 310°


Wels Marienwarte @ 19,9 dBW ERP vertikal


Steyr3 Steyrwerke @ 14,5 dBW ERP vertikal


Laut loungeFM HP stellt sich das Gesamtbild so dar:


von µP - am 26.05.2008 08:45
Kann es sein, dass die 102,0 gar nicht vom Rotkreuz-Mast kommt, sondern vom neu renovierten ORS-Mast?

Auf der Infosat-Seite ist nämlich folgendes zu lesen (http://www.infosat.info/Meldungen/?srID=7&msgID=46994) :

Zitat


Radio-Info
Lounge FM setzt in Oberösterreich auf ORS-Technik
26.05.2008

An insgesamt drei Standorten in Oberösterreich, in Linz, Wels und Steyr, wird die ORS (Österreichische Rundfunksender GmbH & Co KG) für die analoge terrestrische Verbreitung des bislang nur über das Internet empfangbaren Hörfunkprogramms von Lounge FM sorgen. Wie die ORF-Tochter am 26. Mai mitteilte, wurde eine entsprechende Vereinbarung zwischen den beiden Unternehmen unterzeichnet.

Das Radioprogramm Lounge FM sendet unter dem Motto „Listen & Relax“ entspannende, sanfte Songs und Sounds mit künstlerischem Wert, die gerne auch als Easy Listening, Downbeat, Chillout, Smooth Jazz, Lounge oder Adult Pop bezeichnet werden. Zusätzlich werden punktgenaue Informationen geliefert – mit einem besonderen Schwerpunkt auf die lokale Musik-, Veranstaltungs- und Kulturszene. Mit dem geplanten Sendestart über UKW geht den Angaben zufolge ein zusätzliches, ausschließlich lokal produziertes Programm an den Start, das täglich 24 Stunden sendet und vor Ort produziert wird.

Zu empfangen ist Lounge FM auf folgenden Frequenzen: in Linz und Umgebung auf 102,0, in Wels und einem Teil der umliegenden Bezirke auf 95,8 und von Steyr aus auf 99,4. Technisch erreichbar sind damit rund 620.000 Personen. Zusätzlich wird Lounge FM auch digital österreichweit auf DVB-H Handys empfangbar sein.


Im ORS-Blog steht dazu noch nichts...

von Habakukk - am 26.05.2008 21:32
Zitat

...sondern vom neu renovierten ORS-Mast?

Der neue Mast ist zwar noch lange nicht fertig, aber wie µP in einem ander THread schon geschrieben hat, wird neben dem alten Mast der neue mit allen Antennen (für Mobilfunk, DVB-T und jetzt offenbar auch UKW) montiert und erst danach der Rest des alten Mastes demontiert.

Im Fall Steyr erklärt sich jetzt allerdings auch so Manches. Wäre nämlich die Sendeantenne an einem der Kamine der Steyr-Werke, würde man schon 10 km westlich kaum mehr etwas davon empfangen können. man kann das Signal auf 99,4 MHz jedoch bis in den Raum Wels relativ gut empfangen. Das lässt eigentlich nur den Schluss zu, dass man von der ORS-Anlage am Porscheberg sendet.

Für Wels lässt sich nun auf vermuten, dass man einen besseren Standort als jenen auf der Marienwarte in Thalheim findet, von wo "Antenne Wels" sendet. Das Maria-Theresien-Hochhaus mit seinen 73 m wäre besser geeignet als die Marienwarte.

von Wasat - am 26.05.2008 22:28
Bis die RTR wieder mitbekommt, dass loungefm von ORS Standorten sendet, läuft das Ganze schon wie es soll. Vermute mal nicht, dass die Entscheide geändert obwohl es eigentlich nötig wäre, denn wie von Wasat schon erwähnt ist von den Steyrwerken zu senden etwas ganz anderes als vom Porscheberg.
Zwar dienen wohl die Steyrwerke als Berechnungspunkt doch der Umzug auf den Porscheberg ist eben wieder eine ganz andere Vorgabe.
Jaja so wird umgegangen mit den Frequenzen in diesem Land :)

Mit dem Freinberg Sender hat sich LoungeFM allerdings wirklich etwas gutes getan. Einen besseren Stanort für Linz kann man kaum haben.
Laut Bescheid steht als Zubringung bei allen 3 Frequenzen "Datenleitung". Eigentlich müsste sich ein Ballempfang vom Freinberg für Wels und Steyr ausgehen.
Wenn das Programm allerdings immer (und das glaub ich jetzt mal nicht) lokal produziert werden soll, ist eine Leitung direkt zum Sender natürlich nötig.

Lg

von µP - am 27.05.2008 17:38
Zitat

Vermute mal nicht, dass die Entscheide geändert obwohl es eigentlich nötig wäre, denn wie von Wasat schon erwähnt ist von den Steyrwerken zu senden etwas ganz anderes als vom Porscheberg.


Zumindest die Einträge im Frequenzbuch / Senderkataster werden aber schon nahezu immer auf die aktuelle Situation angepasst. Manchmal allerdings etwas verspätet... Die Bescheide auf der Homepage werden dagegen eigentlich nie angepasst, zumindest wär mir das noch nie aufgefallen.
Siehe z.B. Kronehit 92,2 Steyr, da enthält der Bescheid noch die Steyrwerke als Standort, das Frequenzbuch verweist aber schon auf den tatsächlich geplanten Standort.

von Habakukk - am 27.05.2008 17:45
Zitat

Kronehit 92,2 Steyr, da enthält der Bescheid noch die Steyrwerke als Standort, das Frequenzbuch verweist aber schon auf den tatsächlich geplanten Standort.

Gibt es denn schon einen tatsächlichen Standort? Vor ein paar Wochen war auf 92,2 in Steyr nur etwas Übersprechen von Bayern 1 vom Brotjacklriegel zu hören. Am im Frequenzkataster genannten Mobilkom-Mast war auch noch keine UKW-Antenne montiert.

Zitat

Laut Bescheid steht als Zubringung bei allen 3 Frequenzen "Datenleitung". Eigentlich müsste sich ein Ballempfang vom Freinberg für Wels und Steyr ausgehen.

Die ORS-Anlage am Porscheberg hat sowieso Ballempfang vom Lichtenberg. Und der Freinberg liegt in der gleichen Richtung.

Zu Wels:
Da ich heute in Wels zu tun hatte und sowieso immer ein Fernglas mithabe, habe ich mich umgesehen. Ich hatte sowieso eines der beiden Hochhäuser in Wels in Verdacht, und am etwa 70 m hohen "Sternhochhaus", wo sich auch einen Kabelkopfstation befindet, habe ich tatsächlich eine interessante Beobachtung gemacht. Dort ist nämlich an einem bestehenden Antennenmast ein funkelnagelneuer vertikaler UKW-Dipol montiert und etwas darunter eine ebenso neue 8-Element-UKW-Yagi, die Richtung Linz zeigt. Der anschließende "Tunneltest" (Empfang und Vergleich mit "Antenne Wels" im nahen Tunnel Noitzmühle der A8) ergab auch, dass sich der Sender auf 95,8 im Westen von Wels befinden muss. Das sieht zumindest verdächtig aus.

von Wasat - am 27.05.2008 19:35
Zitat

Gibt es denn schon einen tatsächlichen Standort? Vor ein paar Wochen war auf 92,2 in Steyr nur etwas Übersprechen von Bayern 1 vom Brotjacklriegel zu hören. Am im Frequenzkataster genannten Mobilkom-Mast war auch noch keine UKW-Antenne montiert.


Ja, ich hätte wahrscheinlich besser schreiben, "...an die aktuelle Planung angepasst..."

Gut möglich, dass sich da nochmal was ändert...

von Habakukk - am 27.05.2008 20:33
Hab gerade eine Mail von der ORS bekommen. Standort in Wels ist tatsächlich das Sternhochhaus, wie du schon herausgefunden hast. In Linz wird derzeit von einem Provisorium am bestehenden Mast aus gesendet, ab Sommer vom neuen Mast. Es gibt in Kürze einen Blog-Eintrag dazu auf blog.ors.at.

von Habakukk - am 27.05.2008 20:39
@ Wasat

War auch schon mal beim Mobilkommast bei uns
in Steyr dort konnte ich auch noch keine Antenne
für Kronehit finden

Wenn wirkilch auf 92,2 gesendet wird,dann wird wohl
Bayern 1 nicht mehr zu hören sein denk Ich

Und noch was
Auf dem Steyrer Parkdeck am Bahnhof sind mir auch 2 Vertikale Dipole
aufgefallen bei einem Sender der dort steht. Habe schon mal Fotos gemacht davon mit meiner Kamera konnte Die Fotos aber nicht reinstellen
Hoffentlich richtig geschrieben Dipole

würd mich interresieren wo für die da sind

von speedy01 - am 28.05.2008 13:19
Hier Bilder vom Sternhochhaus in Wels:


Das Haus heißt so, weil es einen Grundriss in Form eines dreizackigen Sterns hat.


Neu sind nur der vertikale Dipol ganz oben und die große UKW-Yagi unten. Die anderen Antennen gehören offenbar zur Kabelkopfstation.

Und eine Aufnahme vom Freinbergmast:


Die Kürzung des Mastes zieht sich. Das alte Zeug dürfte besser gebaut sein als vermutet und die Schrauben gut eingerostet. Man sieht die provisorischen Yagis für "Lounge FM". Man sendet aber nur nach Norden, Osten und Süden.

von Wasat - am 01.06.2008 09:09
Und warum hätten die für das LoungeFM nicht irgend EINE leistungsstarke Frequenz vom Lichtenberg nehmen können anstelle die Freinbergfrequenzen zu entziehen und umzuplanen?

Im gesamten Linz-Dornach, Linz-Steg, Steyregg, am Fuße des Lichtenberges (Pachmayrstraße) und sogar in Linz-Urfahr (Westhang des Pöstlingberges) ist seit der Abschaltung der Freinbergfrequenzen KEIN störungsfreier UKW-Empfang der ORF-Radioprogramme mehr möglich, in mobiler Durchfahrt (Auto-Empfang) hört sich das ganze noch viel grauslicher an...

von csap1363 - am 01.06.2008 17:32
Sind in den betreffenden Gegenden keine "Alternativfrequenzen" brauchbar zu bekommen?

Ansonsten würde ich sagen: Willkommen in Österreich. Bei uns gibt es ja genug Gegenden, wo der UKW-Empfang im wahrsten Sinne des Wortes grausig ist. Daran wird sich, so lange es UKW gibt, auch nix mehr ändern.

von delfi - am 01.06.2008 21:43
Ich bin gestern quer durch Linz, inklusive Urfahr, Pöstlingberg, Freinberggegend, usw. unterwegs gewesen. So richtig wäre mir nicht aufgefallen, dass der Freinberg fehlen würde. Wenn der Lichtenberg mal nicht sooo gut ging, kam das Signal halt vom Gauisberg und hörte sich auch einwandfrei an. Ich habe während der Lahrt durch Liz Ö1 gehört.

von delfi - am 04.06.2008 09:30
Zitat
ThPleyer
Und warum hätten die für das LoungeFM nicht irgend EINE leistungsstarke Frequenz vom Lichtenberg nehmen können anstelle die Freinbergfrequenzen zu entziehen und umzuplanen?

Im gesamten Linz-Dornach, Linz-Steg, Steyregg, am Fuße des Lichtenberges (Pachmayrstraße) und sogar in Linz-Urfahr (Westhang des Pöstlingberges) ist seit der Abschaltung der Freinbergfrequenzen KEIN störungsfreier UKW-Empfang der ORF-Radioprogramme mehr möglich, in mobiler Durchfahrt (Auto-Empfang) hört sich das ganze noch viel grauslicher an...


Das mit dem nicht all zu tollen Empfang in Linz Dornach kann ich nur bestätigen, als dort wohnender
Ohne halbwegs guter Außenantennen ist da wenig möglich.
Wenn ich wie heute zum Test, wie auch noch viele nur mit Draht an der Antennenbuchse höre, sind Ö1, Ö2 und Ö3 nicht anhörbar. FM4 komischerweise ist noch erträglich.
LT1 ist seit dem DVB-T Betrieb am Lichtenberg auch nicht mehr zu empfangen.

Lg

von µP - am 04.06.2008 21:46
Im Frequenzbuch der RTR sind nun die Aenderungen, die schon aus den Listen der BNetzA bekannt waren, auch nachgezogen worden:

Linz 2/Freinberg 102,0 2kW (ex 0,4kW)
Steyr/Troeschberg 99,4 0,05kW (ex 0,01kW)
Wels2/Sternhochhaus 95,8 0,25kW (ex 0,1kW)

Habt ihr denn schon Veraenderungen im Empfang bemerkt in letzter Zeit?

von Habakukk - am 26.02.2010 12:17
Des ist schon seit 1 Monat so drinnen gestanden im RTR Frequenzbuch

Ich hasse Lounge FM der is so sinnlos wie kein anderer Sender
mir währe lieber ein Dance FM oder Hard core FM mit ein wenig
POP und Rock dazwischen

Hoffnungslos

von speedy01 - am 27.02.2010 08:31
Zitat
speedy01
mir währe lieber ein Dance FM oder Hard core FM mit ein wenig
POP und Rock dazwischen

Hoffnungslos


Du sagst es: Hoffnungslos
Hoffnungslos Ist radiomäßig meiner Meinung ganz Österreich.

von RTL 102.5 Fan - am 27.02.2010 10:20
Lounge FM hat durchaus seine Berechtigung. Zum einen spielt er nicht den Einheitsbrei vieler anderer Sender, andererseits muss einem ja nicht alles gefallen, was man so im Radio empfängt. Es gäbe noch viiiiele Formate, die ihre Berechtigung im Radio hätten. Denkt einfach mal dran, wie viele Musikrichtungen, und potentielle Interessensgruppen (Stichwort: gut gemachtes und anspruchsvolles Kinderradio) es gibt...



von delfi - am 27.02.2010 14:34

Hallo Delphi

Sicher hat jede Musik seine berechtigung zu Senden

aber wieso machen sie nicht wirklich was gscheites und nicht so
einen Dudelfunk

wenn ich mir Holland anschau die sind auch ein kleines Land
und die haben so viele Radio sender mit allen richtungen
80 er , dance pop und rock und die Programm macher sind
auch ned so verkrampft wie bei uns,
wieso geht sowas bei uns nicht,das versteh ich nicht

ZB: Radio 538, oder Radio 10 Gold ,Musik Faktori Radio
SKY Radio ,KiNK FM
nur um einige zu nennen




von speedy01 - am 28.02.2010 07:41
Was gscheit is und was nicht, ist halt alles relativ.
In Österreich ist es ja schon ein Vorteil, wenn ein Sender NICHT in Wien produziert wird. Die Art von Slang, den manche "Ost-Moderatoren" sprechen und die Art von Humor muss man erst einmal mögen.

von delfi - am 28.02.2010 09:50
Zitat
speedy01
wenn ich mir Holland anschau die sind auch ein kleines Land
und die haben so viele Radio sender mit allen richtungen
80 er , dance pop und rock und die Programm macher sind
auch ned so verkrampft wie bei uns,
wieso geht sowas bei uns nicht,das versteh ich nicht


Genau, Holland ist ein super Beispiel! Die haben wirklich viel Auswahl.

Zitat
delfi
Die Art von Slang, den manche "Ost-Moderatoren" sprechen und die Art von Humor muss man erst einmal mögen.


Genau, besonders gewisse Moderatoren auf Ö3 sind da wirklich schlimm.

von RTL 102.5 Fan - am 28.02.2010 10:43
Zitat
speedy01
aber wieso machen sie nicht wirklich was gscheites und nicht so
einen Dudelfunk

Weil das zu viel Geld kostet. In Österreich kann man regionales Privatradio auf kommerzieller Basis nur als unmoderierten Festplattendudler betreiben.

Zitat
speedy01
wenn ich mir Holland anschau

Das hat historische Gründe. Das niederländische Rundfunksystem ist weltweit einzigartig. Über lange Zeit wurden in den NL Programme von Vereinen und Interessensverbänden gemacht, denen von einem öffentlich-rechtlichen Senderbetreiber Sendezeiten zur Verfügung gestellt wurden. Erst mit dem Kommerzfunk wurde es möglich, generell eine Senderkette zu bertreiben.
Ähnlich wie in den USA bewirkte auch in den Niederlanden die schon immer gegebene Vielfalt der Programmanbieter eine deutliche Abgrenzung voneinander. Auch die Hörer in den Niederlanden sind es gewohnt, sich durch ihrer Mitgliedschaft bei einem Programmanbieter als Anhänger bestimmter Inhalte zu deklarieren. Bei uns fehlt diese Tradition. Es spielen bei uns auch die Hörer nicht mit, weil sie alle das hören wollen, was die anderen hören. Selbst wenn es Angebote gäbe (Versuche gab es genug), fehlen die Hörer.

Zitat
delfi
Die Art von Slang, den manche "Ost-Moderatoren" sprechen und die Art von Humor muss man erst einmal mögen.

Da sprichst du ein wirkliches Kulturproblem an. Der "Wiener Humor" mit seinem bösartigen Sarkasmus wertet den Menschen grundsätzlich negativ und wird daher fast nirgendwo anders als lustig empfunden. In Westösterreich pflegt man den ironisches Humor bairischer Art, der den Menschen grundsätzlich positiv wertet und daher auch weltweit als lustig empfunden wird.



von Wasat - am 28.02.2010 10:44

@ Forza

Hast recht,und zwar mit 1,995 KW und in Wels dürften sie auch
die Leistung erhöht haben

Wir in Oberösterreich werden alle nochmal verloungt mit diesem komischen
Lounge FM

Ich hör keine Minute diesen Sender,ausser wenn ich
mal durchscanne wieder da lässt es sich nicht vermeiden

Ciao Christian

von speedy01 - am 21.04.2010 07:25
Lounge FM ist schon gut so! Endlich mal ein Sender, der nicht das gleiche spielt, wie alle anderen Programme. Von mir aus darf es noch mehr Abwechslung im Radio geben. Für jede Musikrichtung einen eigenen Kanal.... Wär zwar schön, aber ich weiß, dass der Wunsch unrealistisch und alleine wegen der UKW-Frequenzknappheit nicht durchführbar ist.

von delfi - am 21.04.2010 08:12
Zitat
delfi
Lounge FM ist schon gut so! Endlich mal ein Sender, der nicht das gleiche spielt, wie alle anderen Programme. Von mir aus darf es noch mehr Abwechslung im Radio geben. Für jede Musikrichtung einen eigenen Kanal.... Wär zwar schön, aber ich weiß, dass der Wunsch unrealistisch und alleine wegen der UKW-Frequenzknappheit nicht durchführbar ist.

naja ich wär mir sicher, dass es in oö mehr dancefreaks gäbe als so genannte chiller!

von forza_viola - am 21.04.2010 08:24
@forza_viola
das streite ich auch nicht ab. Aber einer muss halt den Anfang machen. Und ehrlich: Wenn sich Lounge FM halten kann, dann sollte das doch Beweis genug sein, dass auch andere breitenwirksamere Musikrichtungen auch Erfolg haben können.

@speedy01
nur so am Rande, meine Kennung hat KEIN "ph".

von delfi - am 21.04.2010 09:24
Lounge FM sendet jetzt auch vom Gmundener Grünberg:

http://blog.ors.at/stories/50351/

LoungeFM erweitert sein Versorgungsgebiet um einen weiteren Standort.
Seit 15. Juni wird das Programm zusätzlich zu den bestehenden Standorten Linz-Freinberg, Steyr-Tröschberg und Wels-Sternhochhaus von der ORS-Sendestation Gmunden-Grünberg abgestrahlt.
Rechtzeitig vor Beginn der Sommersaison wird nun die Traunseeregion mit dem "entspannenden" Programm versorgt.
LoungeFM Gmunden 90,6 MHz Horizontal 100W ERP

Da dieser Standort wirklich eine recht gute Reichweite hat, dürften ein paar von Euch den auch hören; wie geht der bei Euch?

von dxbruelhart - am 20.06.2010 16:04
Zitat
forza_viola
die 99,4 und 102,0 versauen eh steyr schon genug!!


Warum denn diese Abneigung gegen LoungeFM? Ich bin eher froh ueber den Beitrag zur Vielfalt.

Sie dir mal die ORF Niederoesterr. Frequenz in Linz an? Das ist ja auch nicht ganz passend.

von 102.1 - am 21.06.2010 09:14
Wenn es das in Wien auf UKW gäbe, würde ich wohl öfters hinschalten, wenn bei Superfly grade die Werbung ist ;-) So toll, dass ich öfters den Webstream starten würde, ist es aber auch wieder nicht, und außerdem hat man dann sowieso die Wahl zwischen Lounge FM / Deluxe Radio / - Lounge / - TV, was inhaltlich ja ziemlich gleich ist. Ja, und ein Sunshine live mit österreichischer Moderation möchte ich auch bitte.

von mmxmmx - am 21.06.2010 09:28
Zitat
Biertrinker aus Schwaben
Zitat
forza_viola
die 99,4 und 102,0 versauen eh steyr schon genug!!


Warum denn diese Abneigung gegen LoungeFM? Ich bin eher froh ueber den Beitrag zur Vielfalt.

Sie dir mal die ORF Niederoesterr. Frequenz in Linz an? Das ist ja auch nicht ganz passend.


Lieber ist mir die ORF NÖ Frequenz in Linz!

LoungeFM soll meines erachtens ein Internetradio sein, und nicht das UKW-Band belegen!

Außerdem hört den Sender sowieso niemand, den ich kenne.

Viel lieber wäre mir endlich einmal ein Hands Up - Trance - Electro Sender :), dann würde sich die Jugend von heute auch wieder fürs Radio intressieren!

von forza_viola - am 21.06.2010 09:34
@forza_viola
Du kennst eben nicht alle Leute! Ich kenne sehr wohl Leute, die Lounge FM regelmäßig einschalten und ihn gut finden.

Auch ich finde den Sender begrüßenswert, da er sich vom Einheitsbrei anderer Sender hervorhebt. Wäre doch toll, wenn es mehr Stationen geben würde, die einfach echt was neues bringen, bzw. sich inhaltlich komplett anders ausrichten.

von delfi - am 21.06.2010 09:52
Dem heutigen BNetzA-Update zufolge passiert in Oberösterreich bez. Lounge FM sowieso noch mehr. Es gibt zwei neue interessante Einträge, zum einen 95,8 Ried im Innkreis mit 0,8kW (Richtung Osten), zum anderen 95,8 Schärding mit 1kW (Richtung Südwest), beides jeweils ORS-Standorte. Da Lounge FM in Wels bereits die 95,8 nutzt, tippe ich darauf, dass man hier eine Gleichwelle Wels/Schärding/Ried zimmert. In den Übergangsbereichen, wo sich die Sender stören, könnte evtl. die 102,0 aus Linz halbwegs aushelfen.

von Habakukk - am 21.06.2010 09:58
95,8 in Ried und Schärding, letzteres noch dazu gerichtet nach Süd/West...?

Altbekanntes Schema: dies wird sich wieder massiv mit Bayern 3 beißen (95,9 Traunstein), dieser Sender hat vor der Umkoordinierung der Freinbergfrequenz nach Wels das westliche OÖ relativ gut als Füllsender abgedeckt - wenn mal Wendelstein oder Brotjacklriegel nicht so gut ging.

von csap1363 - am 21.06.2010 11:20
@Wiesbadener:
Also fast 1kW in Ried, noch dazu gerichtet nach Ost (also direkt Richtung Wels), das kann sich doch eigentlich nur mit der 95,8 in Wels beißen. Also ob man da unterschiedliche Programme aufschalten kann? Vielleicht kommt die QRG in Ried ja sogar statt der Funzel in Wels? Schärding und Ried wiederum würde sich ja auch beißen, wenn das unterschiedliche Programme wären.

von Habakukk - am 21.06.2010 12:02
Zitat
forza_viola
Viel lieber wäre mir endlich einmal ein Hands Up - Trance - Electro Sender , dann würde sich die Jugend von heute auch wieder fürs Radio intressieren!

Dass Problem ist, dass die Jugend keine Kaufkraft hat und obendrein der Musikgeschmack in dieser Gruppe nicht einheitlich ist und sich auch ständig ändert. Mit einem gut bestückten iPod kann kein Festplattenradio mithalten und moderiertes Radio ist für spezielle Musikformate viel zu teuer.

Die Hörer von "Lounge FM" sind dagegen meist urbane Leute mittleren Alters, die gut verdienen. Diese Leute wollen zudem keine (banale) Moderation, womit sich das kommerziell auch mit relativ wenigen Hörern rechnet.

von Wasat - am 21.06.2010 19:22
Heute in Linz mal im Auto auf LoungeFM geschalten da wird auch via RDS für die neue Gmunden Frequenz geworben.

Auf deren Seite auch die News zu lesen wegen Gmunden mit Grafik



Eckiges Ding da in Bezirk Gmunden ;)

von µP - am 23.06.2010 16:45
Zitat
Biertrinker aus Schwaben
Klingt schluessig.

Ist übrigens nicht auf meinem Mist gewachsen. Ich habe nur versucht, seit vielen Jahren bekannte Umstände sinngemäß wiederzugeben. In den USA gibt es z.B. die Firma ARBITRON mit 1300 Mitarbeitern, die erforschen, wer was und wie viel hört und ob und wann es sich rechnet.

Zitat
µP
Eckiges Ding da in Bezirk Gmunden

Dort stehen eben etwas viele Berge in der Gegend herum ;)

von Wasat - am 24.06.2010 10:18
Zitat

Viel lieber wäre mir endlich einmal ein Hands Up - Trance - Electro Sender , dann würde sich die Jugend von heute auch wieder fürs Radio intressieren!


Habe LoungeFM analog und digital im Kabel, mir fällt auf, daß eigentlich eh viele "loungige" Dance-Tarcks laufen ...

Ich frage mich nur, wie sich dieser Sender finanziert, mit so wenig Werbung!

von wolfy2008 - am 24.06.2010 14:15
Zitat
andimik
Um Gottes Willen :mad:

Siehe http://www.rds.org.uk/rds98/pdf/R09_048_6.pdf


und des heißt im kurzen und ganzen??

die Tschechen senden doch auch Titel und Interpret, zumindest Evropa 2 und die ganzen Kiss

von forza_viola - am 24.06.2010 16:12
Kurze Zeit blendete man bei Ö3 auch als PS die aktuellen Temperaturen ein ...

Aber es gibt auch andere Möglichkeiten zum Mißbrauch (PTY-31):

Zitat

PTY-31 bietet theoretisch eine automatische Ein-/Umschaltlösung für Notfall- und Katastrophenmeldungen, wird in neueren Empfängern jedoch teilweise schon gar nicht mehr implementiert, da es zumindest in Europa nie oder nur missbräuchlich genutzt wurde. RAI, die öffentliche Sendeanstalt Italiens, sprach diesbezüglich einige Verwarnungen gegen Privatstationen wegen „Station Kidnapping“ aus. Die verwarnten Radiosender hatten Radiogeräte zwangsweise mittels PTY-31-Signal auf ihr Programm umgeschaltet, da PTY-31 höchste Priorität besitzt und die Empfänger automatisch und vom Hörer ungewollt umschaltet.


Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Radio_Data_System

von wolfy2008 - am 24.06.2010 17:36
Zitat
Biertrinker
Die 98,5 ist in Freistadt auch noch geplant :-)


Da könnte sich aber durchaus die Frequenz noch ändern, wenn der Wendelstein gar so gut geht. Bitte bedenken: fertig koordiniert ist die noch nicht und ausgeschrieben ist sie noch lange nicht.

von Habakukk - am 11.04.2012 11:30
@andimik:
Danke fuer den Hinweis. Ich glaube, das ist durchaus auch ein Zitat wert, da ist naemlich einiges passiert:

Inbetriebnahme der 90,6 in Freistadt
Zitat

Seit 27. Mai erweitert der ORS-Standort Freistadt das Versorgungsgebiet von LoungeFM in Oberösterreich.
Gesendet wird über die bestehende Sendeantenne gemeinsam mit Kronehit, die Programmzubringung erfolgt via Ballempfang von Steyr-Tröschberg.

Freistadt 90,6 MHz 200W ERP vertikal


und Leistungserhoehungen in Linz, Wels und Steyr:
Zitat

Parallel mit dieser Inbetriebnahme wurden an den Standorten Linz 2-Freinberg, Wels und Steyr auch die Sendeparameter zur Verbesserung der Versorgungsqualität angepasst.

Das heisst dann wohl, dass erst jetzt
99,4 Steyr von 10 auf 50W,
95,8 Wels von 100 auf 250W und
102,0 Linz von 400W auf 2kW
erhoeht wurden.

Kann denn jemand besseren Empfang auf diesen Frequenzen bestaetigen?

von Habakukk - am 28.05.2014 14:01
Oberösterreich > Linz

Vor Sendestart bei LoungeFM: "Wie Mondlandung"
LINZ. In der Zamenhofstraße wird gerade die erste Mondlandung vorbereitet. So nennt Chefredakteur Werner Christl die Übung, die bis zum Sendestart des völlig neu ausgerichteten, bisherigen "Chill-Senders" LoungeFM am 12. Juni gelingen soll. Um null Uhr geht der Sender on air – im Echttest ohne Generalprobe.


Gerhard, ein waschechter Tiroler, sitzt in einem der beiden hochmodernen Aufnahmestudios vor Kabeln, Drähten und Reglern, IT-Chef Peter Lengauer steht, ihn irgendwie bewundernd, daneben. Gerhard macht seinen Job seit 32 Jahren. Er beruhigt: "Ich kenne mich aus." Das Moderatorenteam wirft sich Blicke zu...
Neues Studio

Werner Christl, bisher Chef vom Dienst beim Weekend-Magazin und erfahrener Radiomann, hat Routiniers rekrutiert. Florian Putz und Georg Pollak, beide aus Gmunden, Michaela Penteker aus Katsdorf und Heimo Schuster haben ihr Handwerk unter anderem bei Ö3, Welle 1 oder Radio Arabella gelernt. Ab Pfingstmontag will man "üben", da soll das digitale Studio aus den USA funktionieren. "Das wird lustig", fasst Werner Christl den begrenzten Zeithorizont zusammen.
Gründerstimmung

Derzeit werden Jingles für Wetter, Verkehr und Freizeittipps eingespielt und Moderationen geübt, es herrscht Gründerstimmung mit einer Portion Ungewissheit. Was das Musikangebot betrifft, müssen sich bisherige LoungeFM-Hörer umstellen.

Chilliger Pop soll es werden, von Chicago über Paolo Conte bis zu Bruno Mars – nichts Aufregendes, denn: "Wir sind ein Anti-Burn-Out-Sender", sagt Werner Christl, der nach dem Sendestart in Oberösterreich LoungeFM auch in Wien, Salzburg, Kärnten, Tirol und Graz mit eigenen Studios und Redakteuren etablieren soll.

Wohin die Reise genau gehen kann, ist irgendwie noch niemanden ganz klar. Bis dahin ist noch viel Zeit – oder auch nicht: Denn am Donnerstag beginnt in der Zamenhofstraße die Mission Mondlandung.


Quelle: http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/linz/Vor-Sendestart-bei-LoungeFM-Wie-Mondlandung;art66,1406440

von forza_viola - am 06.06.2014 10:46
schon jetzt ist mir aufgefallen, dass die beiden vormals getrennten Streams für Deutschland und Österreich die gleichen Titel spielen, während die Titelanzeige falsch ist und (offensichtlich) die Titel des UKW-Programms zeigt. Erschließung neuer Werbegruppen? Das wird dann wohl eher wie das ehemalige Absolut Radio im deutschen DAB+.

von rolling_stone - am 07.06.2014 08:42
Oh, ich habe mir in letzter Zeit öfters gedacht, dass es sich mehr wie Radio Wien-Gedudel anhört, während früher ja öfters "unbekannte" Titel gelaufen sind und öfters interessante "Entdeckungen" zu machen waren.

Zeitweise war es schwer von Superfly zu unterscheiden, dann haben sie sich doch ganz gut abgegrenzt, und jetzt bleibt man wohl besser bei Ersterem.

von mmxmmx - am 07.06.2014 20:42
Also ich muss sagen, dass die Musikwahl recht gut ist, ok, in Wien ist es vielleicht zum Teil doch Ähnlich mit Radio Wien, stört mich aber nicht, da das Hauptmerkmal wirklich auf Musik liegt und für Österreich allegemein ind ichs schon nicht schlecht, weil es keinen Sender dieser Art gibt, ausserdem kann man mit dieser Musikwahl den Zielgruppenmarkt weiter ausbauen, und an Quoten eventuell zunehmen, was sich dann auch Positiv aufs Budget des Radiosenders auswirken wird, und ich glaube jeder weiss, dass es in Österreich "kleinere" Radiosender, die nicht zu einer großen Gruppe, oder Konzern gehören nicht leicht haben...

von MPDX - UnterkärntenDX - am 23.06.2014 07:31
Auf der LoungeFM Seite
http://www.lounge.fm/empfangen/oesterreich/
steht unter Niederösterreich "UKW: 105.7 (nur Westen)".
Woher soll der Senden. Finde diesbezüglich nichts bei RTR, ORS Unterlagen ?
LG
Franz aus Wien

von Franz Brazda priv. - am 04.04.2017 07:37
Zitat
Franz Brazda priv.
Auf der LoungeFM Seite
http://www.lounge.fm/empfangen/oesterreich/
steht unter Niederösterreich "UKW: 105.7 (nur Westen)".
Woher soll der Senden. Finde diesbezüglich nichts bei RTR, ORS Unterlagen ?
LG
Franz aus Wien


Guten Tag Herr S.

vielen Dank für Ihre Nachricht. Dabei handelte es sich um einen Fehler.
Dieser wurde soeben korrigiert.

Herzlichen Dank.
Freundliche Grüße
Ihr LoungeFM-Team

von forza_viola - am 04.04.2017 08:47
Zitat
forza_viola
Zitat
Franz Brazda priv.
Auf der LoungeFM Seite
http://www.lounge.fm/empfangen/oesterreich/
steht unter Niederösterreich "UKW: 105.7 (nur Westen)".
Woher soll der Senden. Finde diesbezüglich nichts bei RTR, ORS Unterlagen ?
LG
Franz aus Wien


Guten Tag Herr S.

vielen Dank für Ihre Nachricht. Dabei handelte es sich um einen Fehler.
Dieser wurde soeben korrigiert.

Herzlichen Dank.
Freundliche Grüße
Ihr LoungeFM-Team


Das LoungeFM Team haette auch darauf hinweisen koennen, das im Westen von Niederoesterreich der Empfang auf 102.0 moeglich ist.

von 102.1 - am 04.04.2017 18:50
Hab jetzt schon zum zweiten Mal erlebt, dass LoungeFM auf plötzlich auf allen Frequenzen (zumindest in OÖ) verschwunden ist. Nicht mal mehr ein Leerträger wurde gesendet. Seit einigen Minuten ist LoungeFM wieder on air. Gibt's einen Grund für diese Abschaltungen?

von Cha - am 16.10.2017 12:44
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.