Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum Österreich
Beiträge im Thema:
16
Erster Beitrag:
vor 9 Jahren, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Habakukk, Franz Brazda priv., andimik, DXpediteur, -, MHM, Radiopirat

Klassik Radio 95,5 MHz in Innsbruck

Startbeitrag von MHM am 01.10.2008 07:25

Gestern nachmittag (am 30.9.08) wurde die dreieinhalbstündige Sendeschleife für Klassik Radio eingeschaltet. Gesendet wird auf 95,5 MHz vom leicht exponierten Standort Innsbruck-Schlotthof mit den vollen 100 Watt. Das reguläre Programm wird dann Mitte Oktober on air gehen.

Die Empfangsqualität mag in der Stadt bei stationärem Empfang und halbwegs vernünftigem Empfangs-Equipment zufriedenstellend sein, im Keller (womöglich mit Wurfantenne) wird es dagegen sicherlich rauschen. Im Mobilbetrieb ist dagegen auch im eigentlichen Sendegebiet kein einwandfreies Signal gegeben. Bereits am östlichen Stadtrand reicht es kaum noch für RDS-Empfang. In Schwaz ist der Empfang ebenfalls noch möglich, freilich ohne RDS. Richtung Zirl nimmt die Empfangsqualität zunächst nur leicht ab. Am Zirler Berg hört man erstmals Übersprechen von Ö 2 Tirol (Leutasch-Moosalm, 95,6 MHz). Oberhalb des Zirler Bergs (Richtung Leithen und Reith) wird der Empfang rapide schlechter und Ö 2 stört mehr und mehr. Die letzten Reste des Klassik-Radio-Signals verschwinden in Seefeld-Mitte (wobei man hier schon auf 95,45 MHz abstimmen muß, um das Signal noch nachweisen zu können). In Seefeld-Nord läßt sich das Signal nicht mehr nachweisen, erst recht nicht am oberen Ende des Schloßbergs. Bis hierher schafft es die 99,9 von Energy zumindest schwach noch. Hier ist die ERP aber einerseits höher und zum anderen ist der störende Sender (Alpenwelle vom tx Herzogstand) weiter entfernt.

Antworten:

Wie ich in einer Email gelesen habe, scheint sogar der Empfang der aus Südtirol einstrahlenden Sender besser zu sein als der von Klassik Radio bzw. Energy. Gut, bei Energy wird die Leistung ja noch erhöht, aber bei Klassik Radio scheint das ja vorerst so zu bleiben. Naja, vielleicht geht sich ja eine kleine Leistungserhöhung noch aus...

Der Empfang von Freirad bzw. U1 scheint ja so im Vergleich relativ gut zu sein, oder? Das Kronehit Fanradio auf 106,9 hatte ich auch als relativ verrauscht in Erinnerung...

von Habakukk - am 01.10.2008 11:48
Kurze Info zu Klassik Radio in Innsbruck:

"KLASSIK RADIO wechselt morgen, Freitag, 10. Oktober 2008 um 10:10 Uhr am Standort Innsbruck-Schlotthof von der Ankündigungsschleife zum moderierten Liveprogramm aus Hamburg. Die Zuführung des Signals erfolgt über ASTRA Digital, 19,2 Grad Ost."

von Habakukk - am 09.10.2008 14:25
So, gleich müsste es losgehen!

von Habakukk - am 10.10.2008 07:59
hast Du Empfang?


-----------------------------
für Fans italienischer Musik:
den Stream unten anklicken!

von Radiopirat - am 10.10.2008 09:58
Nach Zuteilung und Inbetriebnahme der zweiten Frequenz Inzing 95,1 MHz

https://www.rtr.at/de/m/KOA154111002

ist nun die 88,0 fuer Wattens beschraenkt in Ausschreibung:
https://www.rtr.at/de/m/KOA154112004

KoA1.541 laesst auf Klassik Radio schliessen. Maximale Strahlungsleistung werden aber nur 32 Watt, das Diagramm ist gegenueber den anderen Frequenzen am Volderberg um 20 Grad nach West gedreht.

von Habakukk - am 04.12.2012 07:48
Zitat
Habakukk
......
ist nun die 88,0 fuer Wattens beschraenkt in Ausschreibung:
https://www.rtr.at/de/m/KOA154112004

KoA1.541 laesst auf Klassik Radio schliessen. Maximale Strahlungsleistung werden aber nur 32 Watt, das Diagramm ist gegenueber den anderen Frequenzen am Volderberg um 20 Grad nach West gedreht.

Ist da nicht ein sog. Ereignisradio als (Swarovski) "Christal FM" Radio geplant gewesen ?
LG
Franz aus Wien :confused:

von Franz Brazda priv. - am 04.12.2012 09:41
Also die 88 MHz könnte in Kufstein noch gehen. Fritzens / Wattens ist ja dort nicht soweit von entfernt.

Eine 95.1 halte ich aber angesichts von Niederndorf auf gleicher Frequenz für äusserst problematisch. Dieser Standort geht in Kufstein mit Vollausschlag und RDS!

von - - am 04.12.2012 15:56
Zitat
Franz Brazda priv.
Zitat
Habakukk
......
ist nun die 88,0 fuer Wattens beschraenkt in Ausschreibung:
https://www.rtr.at/de/m/KOA154112004

KoA1.541 laesst auf Klassik Radio schliessen. Maximale Strahlungsleistung werden aber nur 32 Watt, das Diagramm ist gegenueber den anderen Frequenzen am Volderberg um 20 Grad nach West gedreht.

Ist da nicht ein sog. Ereignisradio als (Swarovski) "Christal FM" Radio geplant gewesen ?
LG
Franz aus Wien :confused:


Hallo Franz, hab gerade deinen Beitrag im Radioszene-Forum gesehen.

Da diese Ausschreibung hier (88.0) beschraenkt auf bestehende Anbieter ist, kommt Christal FM (Crystal FM???) hier nicht in Frage. Ich denke, es laeuft auf Klassik Radio hinaus, die die Frequenz offenbar auch beantragt haben.

Wenn Christal FM nur ein Ereignisradio werden soll, dann gibt es dafuer sowieso keine Ausschreibung, sondern dann liest man bei der RTR nur den Entscheid samt begrenzter Sendedauer.

Unter Umstaenden ist Christal FM (wenn es nur auf dem Gelaende der Eiskristallwelten senden soll) sogar als Nichtrundfunkdienst einzustufen, dann hat RTR/KommAustria in dem Fall gar nichts zu sagen, sondern nur die Frequenzbehoerde.

Das waere dann vergleichbar zu diesen Bundesliga-on-ear-Stadionradios, oder Autokino-Ton-Uebertragungen oder der Tonuebertragung Mo/Di abends im Hangar 7 in Salzburg, wenn die Talksendung von Servus TV aufgezeichnet wird.

Gibts zu Christal FM denn abgesehen von dem Radioszene-Forumsbeitrag naehere Infos?

von Habakukk - am 05.12.2012 12:09
Zitat
Habakukk

Unter Umstaenden ist Christal FM (wenn es nur auf dem Gelaende der Eiskristallwelten senden soll) sogar als Nichtrundfunkdienst einzustufen, dann hat RTR/KommAustria in dem Fall gar nichts zu sagen, sondern nur die Frequenzbehoerde.


Welche Behörde wäre denn das? Ist das die TKK?

von DXpediteur - am 15.12.2012 13:54
Zitat
Habakukk
Nach Zuteilung und Inbetriebnahme der zweiten Frequenz Inzing 95,1 MHz

https://www.rtr.at/de/m/KOA154111002

ist nun die 88,0 fuer Wattens beschraenkt in Ausschreibung:
https://www.rtr.at/de/m/KOA154112004

KoA1.541 laesst auf Klassik Radio schliessen. Maximale Strahlungsleistung werden aber nur 32 Watt, das Diagramm ist gegenueber den anderen Frequenzen am Volderberg um 20 Grad nach West gedreht.


Und die 88,0 Wattens wurde nun laut RTR-Frequenzbuch auch an Klassik Radio zugeteilt.

von Habakukk - am 21.05.2013 17:58
Also nichts mit ChristalFM auf 88,0 MHz. Habe ich mir schon gedacht. Interessanter weise werden aber die Klassik Radio Frequenzen für Österreich auf deren Homepage http://www.klassikradio.de mit keinen Eintrag erwähnt. Bei der Frequenzsuche etwa habe ich sie nicht gefunden. Nur Die aus Deutschland.
LG Franz aus Wien :confused:

von Franz Brazda priv. - am 21.05.2013 19:43
Zitat
Franz Brazda priv.
Also nichts mit ChristalFM auf 88,0 MHz. Habe ich mir schon gedacht. Interessanter weise werden aber die Klassik Radio Frequenzen für Österreich auf deren Homepage http://www.klassikradio.de mit keinen Eintrag erwähnt. Bei der Frequenzsuche etwa habe ich sie nicht gefunden. Nur Die aus Deutschland.
LG Franz aus Wien :confused:
Habe sie bei der Suche Innsbruck bzw. Inzing jetzt gefunden. Plan gibts aber nicht. LG Franz aus Wien ;)

von Franz Brazda priv. - am 22.05.2013 06:24
https://www.rtr.at/de/m/KOA154113004

Zitat
RTR
Der Klassik Radio GmbH & Co KG wird gemäß § 10 Abs. 1 Z 4 iVm § 12 Abs. 1 PrR-G iVm § 54 Abs. 3 Z 1 und Abs. 5 TKG 2003, die in Beilage 1 beschriebene Übertragungskapazität „WATTENS 4 (Volderberg) 88,0 MHz“ zur Erweiterung des mit Bescheid des BKS vom 24.09.2007, GZ 611.144/0001-BKS/2007, zugeteilten Versorgungsgebietes „Innsbruck 95,5 MHz“, zuletzt geändert mit Bescheid der KommAustria vom 24.05.2011, KOA 1.541/11-002, zugeordnet.


Und auch hier

Zitat
RTR
Weitere Anträge auf Zuordnung der verfahrensgegenständlichen Übertragungskapazität langten nicht ein.


von andimik - am 07.06.2013 13:22
Hat eigentlich jemand Infos ueber den RDS-PS-Code auf den beiden Frequenzen? In der FMLIST haben wir da aktuell widerspruechliche Angaben (mit oder ohne fuehrendem Leerzeichen). Oder haben tatsaechlich beide Frequenzen unterschiedliche PS-Codes?


95.1 Inzing 2/Stieglreith KLASSIK_
95.5 Innsbruck 6/Schlotthof _KLASSIK


von Habakukk - am 11.07.2013 13:09
Wurde eigentlich bei der 95,5 in Innsbruck schon die Leistung erhoeht? Man duerfte ja nun mit 320W statt 100W senden...

von Habakukk - am 23.07.2013 07:58
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.